2x Osram Smart+ Steckdose für 33,58€ (Stückpreis: 16,79€) durch Gutschein +3% Shoop Cashback
1494°Abgelaufen

2x Osram Smart+ Steckdose für 33,58€ (Stückpreis: 16,79€) durch Gutschein +3% Shoop Cashback

33,58€44€-24%digitalo Angebote
46
eingestellt am 16. AprBearbeitet von:"Arglos"
Durch den aktuellen Gutschein von shoop bekommt man gerade 2x die Osram Smart+ Steckdose für günstige 33,58€. Zusätzlich sind noch 3% Cashback über Shoop möglich.

Den gutschein könnt ihr hier generieren:Klick


  • Erweitern Sie Ihr Smart Home: Mit diesem schaltbaren Zwischenstecker können Sie Nicht-ZigBee-Geräte in Ihr Lichtsteuerung-System einbinden
  • ZigBee und Alexa kompatibel: Steuerbar mit ZigBee Gateway, direktmit Echo Plus oder mit Amazon Echo und Amazon Echo fähigem Gateway
  • Flexible Lichtsteuerung: Steuern Sie Ihre Beleuchtung ganz einfach über die Lichtsteuerungs-App, per Sprachkommando (Alexa) oder auch aus der Ferne (einbruchshemmend)
  • Erfüllt alle Sicherheitsanforderungen: Überlast-Schutz, Übertemperatur-Schutz und Hot Plug-Schutz
  • Die smarte Steckdose: Neben Leuchten können Sie auch alle anderen elektrischen Geräte in Ihr Smart Home integrieren

Die Versandkosten entfallen bei Bezahlung per Sofortüberweisung oder insgesamt 50€ Warenwert. Wer keine Lust auf SÜ hat, kann alternativ auch das dreier Set für 53,47€ kaufen: 3er Set - Dadurch ergibt sich ein Stückpreis von 17,82€
Zusätzliche Info
Wie immer kein Apple Siri iOS/HomeKit Support

Gruppen

46 Kommentare
Alle Tage wieder
Sauber. Habe ich gerade benötigt. Danke.
Bin recht neu im Smart Home / Alexa Game.

Kann ich diese Steckdosen manuell UND über Alexa schalten?
Gjjvor 6 m

Bin recht neu im Smart Home / Alexa Game. Kann ich diese Steckdosen …Bin recht neu im Smart Home / Alexa Game. Kann ich diese Steckdosen manuell UND über Alexa schalten?


Ich hab sie in Homee eingebunden und kann sie parallel per Hand (Schalter) schalten. Denke über Alexa geht das genau so
Gjjvor 17 m

Bin recht neu im Smart Home / Alexa Game. Kann ich diese Steckdosen …Bin recht neu im Smart Home / Alexa Game. Kann ich diese Steckdosen manuell UND über Alexa schalten?


Mit einem Echo Plus schon, sonst brauchst du noch eine Bridge.
Ich benötige aber für die Steckdosen eine Smart Home Bridge richtig? Kann da jemand eine empfehlen welche vielseitig ist?
Gjjvor 21 m

Bin recht neu im Smart Home / Alexa Game. Kann ich diese Steckdosen …Bin recht neu im Smart Home / Alexa Game. Kann ich diese Steckdosen manuell UND über Alexa schalten?


Das geht ohne Probleme.

Aus->alexa Steckdose einschalten->Ein
Ein->alexa Steckdose ausschalten->aus
Ein->alexa Steckdose einschalten->Ein
Aus->alexa Steckdose ausschalten->aus

alexa schickt anscheinend lediglich ein Befehl über den Gateway, dabei ist der Zustand egal. Und es ist auch egal wie du ihn vorher gesteuert hast, ob per APP, Schalter oder manuell am steckdosenschalter
Gjjvor 4 m

Ich benötige aber für die Steckdosen eine Smart Home Bridge richtig? Kann d …Ich benötige aber für die Steckdosen eine Smart Home Bridge richtig? Kann da jemand eine empfehlen welche vielseitig ist?


Kommt drauf an was du noch alles so geplant hast?!
Philips HUE Bridge bekommst du zb für ca 25€ bei eBay Kleinanzeigen.
Hue wird bestimmt auch noch kommen und eine Wetterstation! Vielen Dank für die Hilfe
Kakingervor 26 m

Ich hab sie in Homee eingebunden und kann sie parallel per Hand (Schalter) …Ich hab sie in Homee eingebunden und kann sie parallel per Hand (Schalter) schalten. Denke über Alexa geht das genau so


Ich hab die anfangs nur über den Google Home Mini schalten können, weil meine Philips Hue noch ne alte runde Version 1 war.
Seit dem ich die Philips Hue Version 2 (eckig, neuer) habe, schalte ich lieber über Alexa, weil ich finde, daß ist einfacher, wenn man sagt: "Alexa Schlafzimmer ein", statt "Hey Google Schlafzimmer ein". Und noch was, Alexa hört mich auch, wenn der Fernseher gerade laut ist. Bei Google Home Mini dagegen musste ich jedesmal den Fernsehton stummen, um das Licht ausschalten zu lassen.
Blöde Frage
Wie nutze ich SÜ?? Also wo meldet man sich da an??
Apple HomeKit kompatibel?
Tapselvor 5 m

Apple HomeKit kompatibel?


Ich habe meine mit einem hue Bridge verbunden. Alexa unterstützt sie aber die werden nicht im HomeKit angezeigt. Vielleicht gehts, vielleicht bin ich einfach zu blöd dafür
Hab mich da noch nicht so schlau gemacht, die Tage kommt mein Dot an, brauch ich zusätzlich zu den Steckdosen noch so ein Gateway oder läuft das über den dot?
lavitzvor 1 m

Hab mich da noch nicht so schlau gemacht, die Tage kommt mein Dot an, …Hab mich da noch nicht so schlau gemacht, die Tage kommt mein Dot an, brauch ich zusätzlich zu den Steckdosen noch so ein Gateway oder läuft das über den dot?


Ein Gateway wird benötigt...
l174rdvor 1 m

Ein Gateway wird benötigt...


Ok, schade. Denn besorg ich mir paar andere Dosen
lavitzvor 43 m

Ok, schade. Denn besorg ich mir paar andere Dosen


Behalte die Dosen und Kauf dir eine Hue Bridge. Das läuft tadellos bei mir mit Alexa. Ich bin echt begeistert.
Tapselvor 1 h, 11 m

Apple HomeKit kompatibel?


Nein, nur per Homebridge.
mcmuellivor 3 m

Behalte die Dosen und Kauf dir eine Hue Bridge. Das läuft tadellos bei mir …Behalte die Dosen und Kauf dir eine Hue Bridge. Das läuft tadellos bei mir mit Alexa. Ich bin echt begeistert.


Will nicht noch nen extra Gerät kaufen müssen. Soll auch nur dafür sein, den Media Player bzw. das Licht an und auszuschalten. Hab mir jetzt 2 gut bewertete Dosen bei Amazon besorgt.
Yabadaduvor 1 h, 7 m

Ich habe meine mit einem hue Bridge verbunden. Alexa unterstützt sie aber …Ich habe meine mit einem hue Bridge verbunden. Alexa unterstützt sie aber die werden nicht im HomeKit angezeigt. Vielleicht gehts, vielleicht bin ich einfach zu blöd dafür


Sind nicht HomeKit kompatibel, nur Hue/Alexa/Google
lavitzvor 2 m

Will nicht noch nen extra Gerät kaufen müssen. Soll auch nur dafür sein, de …Will nicht noch nen extra Gerät kaufen müssen. Soll auch nur dafür sein, den Media Player bzw. das Licht an und auszuschalten. Hab mir jetzt 2 gut bewertete Dosen bei Amazon besorgt.


Welche hast du geholt, wenn ich fragen darf.
Kann man damit ne "dumme" LED-Lampe in ein Stroboskoplicht verwandeln?
Wie bring ich die in meine raspberrymatic ?
Nicht bissl teuer für zwei Steckdosen, ihr Sparfüchse
Juraheikvor 13 m

Nicht bissl teuer für zwei Steckdosen, ihr Sparfüchse



Seh ich genauso. Kann nur zum wiederholten Mal auf diesen OBI-DEAL verweisen. Pro Steckdose zahlt man dort nen Zehner (dauerhaft) und zu 98,27% reichen die für jeden Anwender aus und die sind auch Alexa/Google-fähig und man braucht keine Bridge dafür.
lavitzvor 2 h, 36 m

Ok, schade. Denn besorg ich mir paar andere Dosen


Hol dir die Sonoff S20 für 5 bis 10 €, mit ESPurna laufen die perfekt. ESPurna bietet viele Möglichkeiten und die Umschaltung ist superschnell (meist schon an/aus, bevor Alexa meinen Befehl mit okay bestätigt). Für mich das wichtigste, die Firmware ist Open Source und hängt von keinem Hersteller oder gar Servern ab, alles lokal in meinem Netz.
lavitzvor 2 h, 40 m

Hab mich da noch nicht so schlau gemacht, die Tage kommt mein Dot an, …Hab mich da noch nicht so schlau gemacht, die Tage kommt mein Dot an, brauch ich zusätzlich zu den Steckdosen noch so ein Gateway oder läuft das über den dot?


Weder noch. Ich hab die Hue-Bridge (1. Generation) und den Echo Dot (2. Generation). Man kann die Dinger zwar in Hue einbinden. Alexa findet sie aber dennoch nicht. Wenn du die per Sprache steuern willst brauchst du speziell die Osram-Bridge. Ich selber hab drauf verzichtet und schalte die Steckdosen von Hand und alle Lampen (von Ikea für kleines Geld) über Alexa.
mcmuellivor 1 h, 56 m

Behalte die Dosen und Kauf dir eine Hue Bridge. Das läuft tadellos bei mir …Behalte die Dosen und Kauf dir eine Hue Bridge. Das läuft tadellos bei mir mit Alexa. Ich bin echt begeistert.


Kommt aber eben drauf an welche Generation der Bridge man hat und ob man nen Echo Dot, nen normalen Echo, oder oder oder hat.
JensBleumervor 11 m

Kommt aber eben drauf an welche Generation der Bridge man hat und ob man …Kommt aber eben drauf an welche Generation der Bridge man hat und ob man nen Echo Dot, nen normalen Echo, oder oder oder hat.


Echo Dot 2. Generation und eckige Bridge. Aber das hatten wir beide ja schon mal diskutiert
Bearbeitet von: "mcmuelli" 16. Apr
Würdet ihr die Stecker empfehlen um Steckerleisten mit Standby Geräten im Wohnzimmer / Büro smart zu schalten oder sind die Tp-link Adapter eher empfehlenswert (wenn auch teurer)?
magenta smarthome kompatibel?
sn4rkvor 13 m

Würdet ihr die Stecker empfehlen um Steckerleisten mit Standby Geräten im W …Würdet ihr die Stecker empfehlen um Steckerleisten mit Standby Geräten im Wohnzimmer / Büro smart zu schalten oder sind die Tp-link Adapter eher empfehlenswert (wenn auch teurer)?


Von mir gibt’s eine Empfehlung! Hab jetzt schon mehrere im Betrieb und kann nichts negatives feststellen.
Die Dinger sind super mit einer Hue Bridge. Ich hab mir die geholt, weil die E14 Hue mir einfach zu teuer waren.
Und die Bridge kann ich über den Router einfach vom Internet abklemmen.
Ich hab mal eine Frage an die Experten.
Ich habe zwei der Steckdosen vor meine LED-Küchenschrank-Beleuchtung geschaltet. Die Beleuchtung selbst hat Trafos, die ansonsten direkt in einer Steckdose stecken würden. Ein- und Ausschalten läuft über Hue-Bridge und Alexa ganz problemlos.
ABER: wenn die Osram-Steckdosen auf "aus" sind, leuchten die LEDs allesamt trotzdem sehr schwach weiter, so als wäre ein Reststrom vorhanden. Schalte ich nun die eigentliche Steckdose, in der der Osram Plug steckt per Wandschalter aus, so sind auch die LEDs komplett dunkel.

Woran kann das liegen, dass der Osram Plug bei "scharfer" Steckdose dahinter, obwohl er selbst auf "aus" steht, dennoch Strom fließen lässt?
Ich hoffe, dass hier jemand vielleicht eine Idee dazu hat. Im derzeitigen Zustand sind die Steckdosen für mich leider unbrauchbar, da "aus" auch wirklich "aus" sein sollte.

Besten Dank für eure Hilfe.
Test0815vor 1 h, 45 m

Ich hab mal eine Frage an die Experten.Ich habe zwei der Steckdosen vor …Ich hab mal eine Frage an die Experten.Ich habe zwei der Steckdosen vor meine LED-Küchenschrank-Beleuchtung geschaltet. Die Beleuchtung selbst hat Trafos, die ansonsten direkt in einer Steckdose stecken würden. Ein- und Ausschalten läuft über Hue-Bridge und Alexa ganz problemlos.ABER: wenn die Osram-Steckdosen auf "aus" sind, leuchten die LEDs allesamt trotzdem sehr schwach weiter, so als wäre ein Reststrom vorhanden. Schalte ich nun die eigentliche Steckdose, in der der Osram Plug steckt per Wandschalter aus, so sind auch die LEDs komplett dunkel.Woran kann das liegen, dass der Osram Plug bei "scharfer" Steckdose dahinter, obwohl er selbst auf "aus" steht, dennoch Strom fließen lässt?Ich hoffe, dass hier jemand vielleicht eine Idee dazu hat. Im derzeitigen Zustand sind die Steckdosen für mich leider unbrauchbar, da "aus" auch wirklich "aus" sein sollte.Besten Dank für eure Hilfe.


Einfach den Smart Plug in der Steckdose mal drehen. Hat bei mir geholfen
Funktionieren bei mir 1A mit HUE Bridge und Alexa... Habe auch Sonoffs S20 im Betrieb, aber diese hier lassen sich dank Zigbee auch schön in die Hue-Szenen einbinden und schalten wesentlich schneller als die WiFi-Steckdosen. Hot von mir.

Leider ausverkauft!
Bearbeitet von: "iJames" 17. Apr
KruemelMonstervor 13 h, 32 m

Hol dir die Sonoff S20 für 5 bis 10 €, mit ESPurna laufen die perfekt. [. …Hol dir die Sonoff S20 für 5 bis 10 €, mit ESPurna laufen die perfekt. [...] Für mich das wichtigste, die Firmware ist Open Source und hängt von keinem Hersteller oder gar Servern ab, alles lokal in meinem Netz.


Können die Teile dann standalone betrieben werden oder wird weiterhin ein lokaler Server a la Raspberry Pi benötigt?
SeventyEightvor 3 h, 19 m

Einfach den Smart Plug in der Steckdose mal drehen. Hat bei mir geholfen


Besten Dank, werde ich versuchen
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text