2x Schwalbe Ultremo Aqua Regenreifen für Rennräder
162°Abgelaufen

2x Schwalbe Ultremo Aqua Regenreifen für Rennräder

26
eingestellt am 2. Apr 2013
Sozusagen 2 zum Preis von einem

Größe: ETRTO 23-622 (700 x 23C Zoll)
Compound: WetStar
Ausführung: Evolution Line, High Density Guard
Farbe: Black-Skin
Gewicht: ca. 195 g
Druck: 6,0-10,0 Bar
Profil: HS 026

Beste Kommentare

Regenreifen fürs Rennrad. So ein Käse. Wenn es regnet wenn man los fährt, nimmt man nen MTB oder einen Crosser. Wenn es regnet während man unterwegs ist, wird man wohl kaum seine Regenreifen dabei haben.

Verfasser

morf

Dann gebe ich ja schon wieder so viel Geld aus. oO


wenn du zum Sparen bei mydealz bist, bist du falsch hierX)
26 Kommentare

Netter Preis, aber ich habe nur einen Satz Felgen, und dauernd andere Reifen aufziehen ist auch nicht gut.

Verfasser

morf

Netter Preis, aber ich habe nur einen Satz Felgen, und dauernd andere Reifen aufziehen ist auch nicht gut.


na dann packste halt noch n Satz Felgen in den Warenkorb

Dann gebe ich ja schon wieder so viel Geld aus. oO

Verfasser

morf

Dann gebe ich ja schon wieder so viel Geld aus. oO


wenn du zum Sparen bei mydealz bist, bist du falsch hierX)

Ich weiß... Ich versuche es trotzdem jedes Mal. X)

Regenreifen fürs Rennrad. So ein Käse. Wenn es regnet wenn man los fährt, nimmt man nen MTB oder einen Crosser. Wenn es regnet während man unterwegs ist, wird man wohl kaum seine Regenreifen dabei haben.

Guter Preis, aber bei Regen fahr ich kein Rennrad... Überlege trotzdem.

was spricht dagegen, den als allroundreifen zu nutzen fürs fitnessbike für die city?

Unnütz wie ein Kropf...ohne Begleitfahrzeug.
Die meißten sind doch eh Schönwetter Eisdielen Poser und dem Rest ist der Regen egal, bzw. fährt angepaßt.

Seh das auch wie La Paloma,
für die Freizeitradler und fürs normale Training absolut unnütz. Aber für aktive im Renneinsatz absolut zu empfehlen! Keiner kennt das Gefühl mit einem normalen Reifen im Regenrennen in die letzte Kurve zu gehen, da weiß man nämlich nicht wie man am Ende der Kurve raus kommt :-) Hier gilt das Motto "wer bremst verliert" und da hilft der Regenreifen ungemein.

Maximallast 70kg.
Also minus Fahrrad.
Nix für Sprinter.

Bastama

Seh das auch wie La Paloma, für die Freizeitradler und fürs normale Training absolut unnütz. Aber für aktive im Renneinsatz absolut zu empfehlen! Keiner kennt das Gefühl mit einem normalen Reifen im Regenrennen in die letzte Kurve zu gehen, da weiß man nämlich nicht wie man am Ende der Kurve raus kommt :-) Hier gilt das Motto "wer bremst verliert" und da hilft der Regenreifen ungemein.



Solche Leute kaufen die Reifen nicht selber oder kriegen so viel Rabatt im Dorfladen, dass sie den Deal nicht brauchen.

dudedeluxe

Maximallast 70kg.Also minus Fahrrad.Nix für Sprinter.


Also mein Fahrrad hat 2 Räder. Und 70kg pro Rad finde ich schon ne ganze Menge.

jepe

na dann packste halt noch n Satz Felgen in den Warenkorb8)

vergiss nicht das Ritzelpaket

Verfasser

CrocoDoc

Solche Leute kaufen die Reifen nicht selber oder kriegen so viel Rabatt im Dorfladen, dass sie den Deal nicht brauchen.


Leider nicht es gibt relative viele Amateursportler und auch Amateurrennen wo niemand sponsort

CrocoDoc

Solche Leute kaufen die Reifen nicht selber oder kriegen so viel Rabatt im Dorfladen, dass sie den Deal nicht brauchen.



Dort ist aber auch gutes Material fehl am Platze. Wobei man am Reifen natürlich nicht sparen sollte.
Das nicht jeder gesponsort wird, ist klar. Bei 90% der Teilnehmer ist es aber auch vollkommen Schnuppe, da die eh nach einem Drittel der Strecke alle Ambitionen begraben müssen und die Zähne zusammen beißen um überhaupt den Anschluss zu halten.

Bin früher zur Vorbereitung (Triathlet) auch ab und an bei Amateurrennen mitgefahren und da musste man schon wirklich Angst um Rad und Gesundheit haben. Da wird teilweise gefahren wie in einer wilden Nashornhorde auf Koks.

Verfasser

das will ich dir durchaus unterschreiben (_;)

dudedeluxe

Maximallast 70kg.Also minus Fahrrad.Nix für Sprinter.



Gesamt 70Kg wäre ja schon krass. Da müsste man ja ein echter Hungerhaken sein, oder eben ein Federleichtes RR haben.^^

was passiert, wenn ich die reifen bei trockenem wetter benutze?

Doggystyler

was passiert, wenn ich die reifen bei trockenem wetter benutze?



Sie werden höchstwarscheinlich explodieren.

CrocoDoc

Regenreifen fürs Rennrad. So ein Käse. Wenn es regnet wenn man los fährt, nimmt man nen MTB oder einen Crosser. Wenn es regnet während man unterwegs ist, wird man wohl kaum seine Regenreifen dabei haben.

Gut das man sich das immer aussuchen kann. Letztes Jahr Rund um Köln waren 6 Grad + Dauerregen. War schon ne ziemlich fitschige Angelegenheit. Aber Ultremo ziehe ich nach einer Saison meines Kollegen nicht mehr auf. So viele Platten habe ich noch nie gesehen. Jeder kleinste Stein nen Platten. Dann lieber Conti!

CrocoDoc

Solche Leute kaufen die Reifen nicht selber oder kriegen so viel Rabatt im Dorfladen, dass sie den Deal nicht brauchen.



In der C-Klasse mag das stimmen! Aber in den höheren nicht. Ich kenn die wenigsten Amateur und Jugendfahrer, die werden gesponsert werden, es sei denn du meinst die 20% im Radladen des Vereins sind "Sponsoring". Über so Preise hätte ich mich früher aber mal sowas gefreut! Und außerdem, nur weil nicht alle um den Sieg ganz vorne mitfahren, muss man gleich nur das minderwertigste Material haben! Du hast echt Vorstellungen

CrocoDoc

Solche Leute kaufen die Reifen nicht selber oder kriegen so viel Rabatt im Dorfladen, dass sie den Deal nicht brauchen.



20% sind bei manchen Teilen schon eine Menge. Ich hatte damals immer die Wahl zwischen Einkaufspreis +2% oder 20% Rabatt. Bei einigen Teilen haben sich die 20% gelohnt ;).

Die meisten Leute messen dem Material außerdem viel zu viel Gewicht bei. Nur weil jeder Heini in der C-Klasse meint er bräuchte nen Carbonrahmen und 1,1 kg Laufräder, ist das noch lange nicht notwendig. Ein Crash und los geht das Rumgeheule :D.
Ich kann den Reiz der Technik ja verstehen, aber was die Leistung angeht ist Top Material in den niedrigen Klassen einfach absolut überflüssig.
Der Rahmen meines Rades für "Rund um Dorf XY" fährt immer noch (jetzt als Stadtrad) und stammte aus einem billig Stahlrad von Karstadt für 499 DMark (müsste so 1995 gewesen sein).

Wo soll denn das Geld fürs Sponsoring auch herkommen? Bin teilweise an der oberen Amateurgrenze gefahren (wie gesagt nicht im reinen Rennradsport) und für Podestplätze hat man nen paar Energyriegel und zwei Trinkflaschen bekommen. Befreundete Rad-"Profis" haben in einer 5er WG gelebt, sich mit Nebenjobs über Wasser gehalten und sind privat Material gefahren auf das sich die meisten Möchtegerntalente in der Jugend wohl nicht gesetzt hätten.

Spaß macht Rennen fahren auch mit Mittelklasse Material (billiger Alurahmen mit Ultegra und konventionelle Laufräder mit 40€ Mavicfelgen kann sich fast jeder leisten und reicht für Alles). Vielleicht macht es sogar mehr Spaß, weil man nicht so aufpassen muss. Und wer nicht "entdeckt" wird und was vernünftiges lernt hat am Ende vermutlich Glück gehabt.

CrocoDoc

Solche Leute kaufen die Reifen nicht selber oder kriegen so viel Rabatt im Dorfladen, dass sie den Deal nicht brauchen.



Da ist einiges Wahres dran!!! Grad der letzte Absatz! Finde aber trotzdem das 37,68€ für zwei Reifen nicht viel ist und man sich damit vielleicht den ein oder anderen Vorteil in der letzten Kurve erkaufen kann. Übrigens das mit der 5 WG kann ich nur bestätigen Zu meinen U23 Bundesliga Zeiten war ich mit einem "Stefan Schumacher" zusammen untergebracht und bin heute froh, dass ich "nicht entdeckt wurde"

voll die b promis hier unterwegs....

man man... ich komentier da lieber nichts mehr werd eh nur inner luft zerrissen

He2neg

voll die b promis hier unterwegs....man man... ich komentier da lieber nichts mehr werd eh nur inner luft zerrissen



Dann spar dir doch dein Kommentar! Gibt halt immer wieder Stunkmacher die nichts beitragen und einfach mal ein "dreckigen Fleck" hinterlassen um auch was zu sagen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text