354°
ABGELAUFEN
3 kostenlose Games via Humble Bundle
18 Kommentare

70a1b77d2e964e1ef8657fc2200c94ba18153ed3

Deity
Download Here
Deity is an isometric stealth action game developed by a team of students at DigiPen Institute of Technology. The game features unique gameplay mechanics, requiring only the mouse to play, and was inspired by games such as Diablo, Torchlight and Batman: Arkham Asylum.

A Flipping Good Time
Download Here
A Flipping Good Time is a fast-paced free-flowing 2D platformer. Flip and fly through an expansive underground world using the fluid nature of gravity to avoid the hazardous terrain. With challenging obstacles, exhilarating mine cart rides, an immersive environment, rewarding collectibles, and entertaining levels with unlockable bonus levels; A Flipping Good Time is just that: A Flipping Good Time.

Solace
Download Here
Solace is an aesthetic experience utilizing dynamic audio and bullet-hell overtones to provide a unique perspective on the five stages of grief. It was a finalist in the 2010 IndieCade and 2011 Indie Game Challenge, as well as a winner in the 2010 PAX 10 and 2011 IGF Student Showcase.

leider keine steam keys...trotzdem hot

Yamoto

leider keine steam keys...trotzdem hot



scheiß auf DRM...wer will das schon freiwillig..."ich will einen kopierschutz. :(." ich nicht!

Mega fettes Danke für die Information...
Deity ist für Desura und die anderen beiden DRM Free so wie ich das verstanden habe...

Yamoto

leider keine steam keys...trotzdem hot


für die Spielebibliothek

Yamoto

leider keine steam keys...trotzdem hot



wer unbedingt eine bibliothek braucht, statt einer desktop-verknüpfung, der kann das als steam-fremdes spiel hinzufügen. und komm mir jetzt nicht mit +1....

Klar, Steam ist DRM, bietet gleichzeitig aber eben auch einen Service, es ist eine Bibliothek von Spielen, du kannst die CDs oder Downloadlinks oder Emails oder was auch immer nicht verlieren und musst auch nichts raussuchen. Ähnlich wie Battle.net. Wenn ich jetzt Lust bekomme, Starcraft zu zocken, dann muss ich nicht ewig nach den Keys suchen (die Isos kriegt man ja zur Not im Internet, aber auch das wäre nicht optimal), die wahrscheinlich in der Hülle irgendwo in irgendeinem Karton in der Wohnung meiner Eltern liegen o.ä., sondern kann es bequem installieren.
Patches irgendwo suchen ist auch nicht mehr nötig und und und. Steam bietet da tatsächlich einen Mehrwert. Klar, DRM-frei UND Steam ist immer der Optimalfall, aber naja.. da macht eben nicht jeder Publisher mit.

jpnb

Klar, Steam ist DRM, bietet gleichzeitig aber eben auch einen Service, es ist eine Bibliothek von Spielen, du kannst die CDs oder Downloadlinks oder Emails oder was auch immer nicht verlieren und musst auch nichts raussuchen. Ähnlich wie Battle.net. Wenn ich jetzt Lust bekomme, Starcraft zu zocken, dann muss ich nicht ewig nach den Keys suchen (die Isos kriegt man ja zur Not im Internet, aber auch das wäre nicht optimal), die wahrscheinlich in der Hülle irgendwo in irgendeinem Karton in der Wohnung meiner Eltern liegen o.ä., sondern kann es bequem installieren. Patches irgendwo suchen ist auch nicht mehr nötig und und und. Steam bietet da tatsächlich einen Mehrwert. Klar, DRM-frei UND Steam ist immer der Optimalfall, aber naja.. da macht eben nicht jeder Publisher mit.


ähh ach so X)

jpnb

Klar, Steam ist DRM, bietet gleichzeitig aber eben auch einen Service, es ist eine Bibliothek von Spielen, du kannst die CDs oder Downloadlinks oder Emails oder was auch immer nicht verlieren und musst auch nichts raussuchen. Ähnlich wie Battle.net. Wenn ich jetzt Lust bekomme, Starcraft zu zocken, dann muss ich nicht ewig nach den Keys suchen (die Isos kriegt man ja zur Not im Internet, aber auch das wäre nicht optimal), die wahrscheinlich in der Hülle irgendwo in irgendeinem Karton in der Wohnung meiner Eltern liegen o.ä., sondern kann es bequem installieren. Patches irgendwo suchen ist auch nicht mehr nötig und und und. Steam bietet da tatsächlich einen Mehrwert. Klar, DRM-frei UND Steam ist immer der Optimalfall, aber naja.. da macht eben nicht jeder Publisher mit.



was war daran jetzt nicht zu verstehen?

@jpnb
gut zusammengefasst. ich war früher auch ein verfechter von drm-free, aber eben all die oberen punkte haben meine faulheit leider siegen lassen.

jpnb

Klar, Steam ist DRM, bietet gleichzeitig aber eben auch einen Service, es ist eine Bibliothek von Spielen, du kannst die CDs oder Downloadlinks oder Emails oder was auch immer nicht verlieren und musst auch nichts raussuchen. Ähnlich wie Battle.net. Wenn ich jetzt Lust bekomme, Starcraft zu zocken, dann muss ich nicht ewig nach den Keys suchen (die Isos kriegt man ja zur Not im Internet, aber auch das wäre nicht optimal), die wahrscheinlich in der Hülle irgendwo in irgendeinem Karton in der Wohnung meiner Eltern liegen o.ä., sondern kann es bequem installieren. Patches irgendwo suchen ist auch nicht mehr nötig und und und. Steam bietet da tatsächlich einen Mehrwert. Klar, DRM-frei UND Steam ist immer der Optimalfall, aber naja.. da macht eben nicht jeder Publisher mit.




also DRM-frei und steam als kombo akzeptiere ich ja noch. bei unreal tournament 3 habe ich die disc, die wunderbar so funktioniert. ich kann den key aber zusätzlich noch bei steam aktivieren. habe ich kein problem damit. alles andere ist für mich inakzeptabel, zumal es ja nicht nur steam gibt. wenn man sich auf den mist einlässt, läuft steam, origin, uplay, rockstar social club, etc.
letztens war hier dead space 3 für 2euro im angebot. nicht gekauft wegen origin. mein freund meinte direkt, er hätte es ohne origin. ich hatte jetzt vor 2 tagen 3 battlefield 4 keys bekommen (wurden verschenkt) und die fliegen so auch nur rum.

das mit der bibliothek geht auch anders! gog.com bietet z.b. eine DRM-freie bibliothek an. Ältere Spiele laufen auf Win7 oder 8 System, weil sie die Spiele "aufbereiten" (wird bei Steam auch nicht gemacht). Du kannst, wo auch immer du bist, ein DRM-freies Setup ziehen.

so sieht die bibliothek aus:
i.imgur.com/0Kd…jpg

wenn du mal 98sec zeit hast, schau dir das mal an:

youtube.com/wat…h-8

GoG Galaxy leider noch in der Beta-Phase^^. Wobei die Spiele, wie oben in der Bib dargestellt, schon jetzt DRM-frei runterzuladen sind. Letztens gabs da z.b. Alan Wake: Americas Nightmare kostenlos. Runtergeladen und jetzt habe ich eine Setup-Datei. Wenn ich es lösche, kann ich es jederzeit neu herunterladen. Und bei jedem Spiel gibts noch Extras zum Herunterladen. Kann alles mögliche sein...Soundtrack, spezielle Videos der Entwickler etc.
Und halt das beste ist, dass ich es auf verschiedenen Rechnern installieren kann und es an keinen Account gebunden ist. Nichts läuft im Hintergrund. Wenn ich daran denke, wie oft ich schon die Nachricht bekommen habe, dass zur Zeit keine Verbindung mit Steam aufgebaut werden kann (wegen Wartung)....die können mich mal bei Valve. Da muss man wohl auf Raubkopien ausweichen, solange GOG Galaxy noch nicht ausgebaut ist. Wie oft stehe ich vor Spielen, die ich gerne kaufen würde...Wenn man sich z.b. bei Amazon die Renzensionen zu Alice: Madness Returns durchliest. Ist zwar EA, aber die meisten Käufer können es nicht mal spielen. Die Raubkopie läuft wohl ohne Probleme, da dieser Mist entfernt wurde. Wenn bei LA Noire der Social Club Anteil entfernt wird, läuft es flüssiger, da dort der Schutz normalerweise auch noch richtig Ressourcen frisst. Ne, danke...

mal davon abgesehen, dass man schon ziemlich schlampig mit seinen sachen umgehen muss, um keys zu verlieren.







Ich kenne gog und finde es super

Die Sache ist halt: Steam bietet tatsächlich einen Mehrwert. Du hast die Community drumrum, Updates etc, den Workshop, joinen über die Freundesliste und und und.

Teilweise mag Gog das auch (bald) können, aber auch nur teilweise. Und dann ist die Auswahl immer noch deutlich geringer weil viele Publisher halt keinen Bock auf "ohne DRM" haben.

Ich hab in Steam halt ne ziemliche Menge an Spielen mittlerweile... gut, wenn ich die alle im Humble-Store gekauft hätte oder so, dann hätte ich immer noch einen relativ zentralen Anlaufpunkt. Aber der Gedanke, dass ich die bei 20 verschiedenen Anbietern oder direkt bei den Devs gekauft hätte.. der Horror. Und auch für die Devs ist Steam attraktiv weil es die Sichtbarkeit massiv erhöht. Ich bin mir recht sicher, dass z.B. Scrolls von Mojang auf Steam deutlich mehr Spieler hätte.

jpnb

Klar, Steam ist DRM, bietet gleichzeitig aber eben auch einen Service, es ist eine Bibliothek von Spielen, du kannst die CDs oder Downloadlinks oder Emails oder was auch immer nicht verlieren und musst auch nichts raussuchen. Ähnlich wie Battle.net. Wenn ich jetzt Lust bekomme, Starcraft zu zocken, dann muss ich nicht ewig nach den Keys suchen (die Isos kriegt man ja zur Not im Internet, aber auch das wäre nicht optimal), die wahrscheinlich in der Hülle irgendwo in irgendeinem Karton in der Wohnung meiner Eltern liegen o.ä., sondern kann es bequem installieren. Patches irgendwo suchen ist auch nicht mehr nötig und und und. Steam bietet da tatsächlich einen Mehrwert. Klar, DRM-frei UND Steam ist immer der Optimalfall, aber naja.. da macht eben nicht jeder Publisher mit.




HumbleBundle ist doch selber ne Bibliothek. WEnn ich jetzt Bock auf Spiel xy hab dass ich dort gekauft hab, dann log ich mich ein und downloade alles was ich brauch. Auf Workshops und Community-Mist verzichte ich gern auch ohne DRM. WEnn ich Interesse daran hab findet man das auch ganz unabhängig vom Anbieter.

Das einzige ist tatsächlich die Verfügbarkeit aktueller Titel, aber darum geht es ja bei diesem Angebot nicht.

Klar kann verstehen dass es besser alles in einer Sammlung zu haben als eine Sammlung von Sammlungen, aber man erkauft sich diesen "Komfort" teuer.

Am besten ist wie hier schon genannt GoG aufgestellt. WENN dann würd ich mirr einen GoG-Key wünschen.

jpnb

Klar, Steam ist DRM, bietet gleichzeitig aber eben auch einen Service, es ist eine Bibliothek von Spielen, du kannst die CDs oder Downloadlinks oder Emails oder was auch immer nicht verlieren und musst auch nichts raussuchen. Ähnlich wie Battle.net. Wenn ich jetzt Lust bekomme, Starcraft zu zocken, dann muss ich nicht ewig nach den Keys suchen (die Isos kriegt man ja zur Not im Internet, aber auch das wäre nicht optimal), die wahrscheinlich in der Hülle irgendwo in irgendeinem Karton in der Wohnung meiner Eltern liegen o.ä., sondern kann es bequem installieren. Patches irgendwo suchen ist auch nicht mehr nötig und und und. Steam bietet da tatsächlich einen Mehrwert. Klar, DRM-frei UND Steam ist immer der Optimalfall, aber naja.. da macht eben nicht jeder Publisher mit.



Gog bietet noch mehr Vorteile: neben den verschiedene Windowsvarianten wird auch sofern vorgesehen OSX unterstützt und ich hab bei einigen Spielen die Wahl welche Sprachversion ich den haben möchte. Der größte Vorteil ist imho aber dass ich ganz ohne Tricksereien an Versione komme dei für den deutschen Markt nicht gemacht sind. Nachdem ich blauäugig SystemShock für Steam gekauft hab, bin ich vom Glauben abgefallen, weil es tatsächlich die stark zensierte Fassung des 15 Jahre alten Titels ist. Zum Glück kam irgendwann ein gutes Angebot bei Gog ...

Von Gimmiks ala Soundtrack (z.B. Systemshock), Karten, Walkthroughs etc. bei einzelnen Spielen ganz zu schweigen.


doppelpost

Drizzt

ich hatte jetzt vor 2 tagen 3 battlefield 4 keys bekommen (wurden verschenkt) und die fliegen so auch nur rum.



gibt mal einen ab bitte, wenn du sie nie brauchst und bei dir rumliegen und in vergessenheit geraten.

Drizzt

ich hatte jetzt vor 2 tagen 3 battlefield 4 keys bekommen (wurden verschenkt) und die fliegen so auch nur rum.



alles, was bei meinem beitrag hängengeblieben ist, sind echt nur die 3 keys....:|

Drizzt

ich hatte jetzt vor 2 tagen 3 battlefield 4 keys bekommen (wurden verschenkt) und die fliegen so auch nur rum.




hab ihn schon ganz lesen <.<

Zwar keine Steam-Keys aber trotzdem Hot
Spiel ich dann wenn mir langweilig von den anderen Spielen geworden ist ^^

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text