[3% Qipu] Powerfix Wasser-Sparaufsatz  für alle haushaltsüblichen Wasserhähne mit M22-/M24-Anschluss 2,99€ zzgl. 4,95€ Versand @Lidl Online
120°Abgelaufen

[3% Qipu] Powerfix Wasser-Sparaufsatz für alle haushaltsüblichen Wasserhähne mit M22-/M24-Anschluss 2,99€ zzgl. 4,95€ Versand @Lidl Online

24
eingestellt am 4. Feb 2016
Powerfix Wasser-Sparaufsatz für alle haushaltsüblichen Wasserhähne mit M22-/M24-Anschluss als Tagesdeal zum Preis von 2,99€ zzgl. 4,95€ Versand bei Lidl Online.

Kein Vergleichspreis
3% Qipu mitnehmen!

Eigenschaften:
Passend für alle haushaltsüblichen Wasserhähne mit M22-/M24-Anschluss
Wahlweise Brause- oder Perlstrahl
Um 48° schwenkbar durch Kugelgelenk
Bis zu 50% Wasserersparnis
Chemisch und mikrobiologisch getestet – geprüft nach KTW und W270

24 Kommentare

Verfasser

8865102-c3xHn

Abholen im Laden geht nicht?

Muc

Abholen im Laden geht nicht?


Angebot nur online als Tagesdeal erhältlich, Lidl Onlineshop liefert nicht an Filialen zur Abholung...

Wieviel Wasser muss da durchfließen, bis die Kosten wieder drin sind?

Kommentar

KingElektro

Wieviel Wasser muss da durchfließen, bis die Kosten wieder drin sind?

Zumal es gleichwertige für 3€ an jeder Ecke gibt, zB bei Woolworth.

Wieviel Liter Wasser müssen wohl raus, bis sich das rentiert...

Erstaunlich, sind doch einige dabei die beim Stichwort "Tagesdeal" vollkommen durchdrehen...
Da hat die Werbung wieder unfassbares möglich gemacht.

Die Dinger gibt´s in jedem Baumarkt für 2-3€. Und für alle denen der Weg in den Baumarkt zu weit oder beschwerlich ist, für die gibt´s sowas auch bei Ebay. Ist zwar nicht der selbe, aber erfüllt genau den selben Zweck. für 3,98€ - ebay.de/itm…106

Ich frag mich nur was die Dinger bringen sollen. Können sie h2o aus der Luft zaubern oder was? Ich zapfe aus meinem Hahn so viel Wasser ab, wie ich brauche. Dauert es mit dem Teil schlicht länger den Wasserkocher zu befüllen ?
Nein Danke

coasterfan

Ich frag mich nur was die Dinger bringen sollen.

Man kommt mit dem Wasserstrahl überall im Becken hin, das ist schon praktisch. Der Spareffekt...na ja.

Das ist auch mein "Problem". Ich habe eine Spülmaschine, das heißt von Hand Spüle ich eh nur Pfannen und Töpfe. Ansonsten will ich eine bestimmte Menge Wasser aus dem Hahn haben. Nudelwasser, Wasserkocher, Wasserkanne. Das dauert hiermit nur länger :-D

Für mich seh auch keinen Sinn, da ich das Wasser so aufdrehe wie ich es brauche.
Aber es gibt sicher Grobmotoriker die nur "zu" und "voll auf" kennen. Zum Händewaschen muss es ja dann nicht voll auf sein.

Man spart wahrscheinlich hier vor allem durch nicht kaufen.
Wer das Kugelgelenk braucht, für den machts vielleicht Sinn. Obwohl ich sowas auch schon günstiger gesehen hab.

Gibt's für die Hälfte im Baumarkt.

Wieso Dreh ich nicht einfach den Wasserdruck runter?

Bekommt man die VSK zurück, wenn man s zurück schickt?

Durch die Beimischung von Luft erhält man einen Wasserstrahl mit größerem Durchmesser beim Perlstrahl. Das Wasser verteilt sich besser auf den Händen beim Händewaschen und man dreht somit den Wasserhahn nicht so weit auf. Dazu noch die Absperrventile unter dem Waschbecken im Gäste-WC oder Badzimmer drosseln, so dass es nicht spritzt, aber dennoch komfortabel zum Händewaschen, Zähneputzen etc. reicht. Insbesondere wenn die Kinder das Wasser ohne praktischen Nutzen laufenlassen, trotz Einhebelhandmischer, oder einfach immer voll aufdrehen.
"Warum kommt bei Euch so wenig Wasser aus dem Wasserhahn?" ;-)

coasterfan

...


eXus49

...


FotoStyle

...


Und dadurch, dass alle so viel Wasser sparen bleiben die ganzen Feststoffe im Abwasserkanal hängen, was die Kanalarbeiter dann Mühsam mit viel Wasser wieder wegspühlen dürfen.
Fazit: Zeitverschwendung und langfristig, wenn überhaupt, eine sehr niedrige Wasser- und Kostenersparnis.

deru2le


Jo das stimmt, die Deutschen sind Wasserspar-Weltmeister! Die kaufen sogar Wasser obwohl es für das hundertfache günstiger ausm Wasserhahn kommt!

deru2le

Und dadurch, dass alle so viel Wasser sparen bleiben die ganzen Feststoffe im Abwasserkanal hängen, was die Kanalarbeiter dann Mühsam mit viel Wasser wieder wegspühlen dürfen. Fazit: Zeitverschwendung und langfristig, wenn überhaupt, eine sehr niedrige Wasser- und Kostenersparnis.


Das Thema ist aber alles andere als unumstritten. Kanalreinigungen sind oft ohnehin notwendig und teilweise auch unerlässlich (zB durch die demographische Entwicklung bedingte deutlich zu groß dimensionierte Kanäle).
Unumstritten sollte wohl sein, dass man heißes Wasser sparen sollte. Wer also sein Geschirr per Hand unter fließendem Wasser wäscht, tut damit vielleicht der Umwelt was gutes. Auch eine gute Idee wäre ein wassersparender Duschkopf.

4alpha


Die Deutschen verbrauchen so wenig Wasser im Vergleich zu anderen (westlichen) Ländern, dass man nicht unbedingt sparen muss. Wie schon oben angedeutet wurde ist es eher ein Nachteil viel zu sparen. Zumal man es sich locker leisten kann z.B. das doppelte zu verbrauchen. Denn der Kubikmeter Wasser kostet im Schnitt nicht mal 2 €uro! Am schlimmsten find ich Leute, die tonnenweise stilles Wasser in Plastikflaschen kaufen und schleppen. Und Kalk als Ausrede lass ich nicht gelten. Erstens ist es nicht schädlich und zweitens würden die meisten in der Blindverkostung eh versagen.

badner


Wasser+Abwasser (und man muss ja eh beides bezahlen) kostet bei mir immerhin 4,20 € pro m³. Wasser in Plastik-Flaschen kaufen find ich auch total blöd, da lässt sich selbst wenn man Discount-Wasser kauft über 100 € und ne Menge lästige Schlepperei pro Nase und Jahr sparen.
Ändert aber alles nix daran, dass die Kanäle sowieso gespült werden müssten. Wenn die Wasserwerke wollen, dass die Leute mehr Wasser verbrauchen, müssen sie halt den Grundpreis erhöhen und den Kubikmeterpreis senken. Selbst bei nem einfachen Strahlregler kommen bei mir in nem Zwei-Personen-Haushalt ca. 10-15 € Ersparnis raus. Das ist nicht viel, aber ich bau das Ding einmal für 5 € ein und dann bleibt es da auch einige Jahre montiert. Und Warmwasser wird dadurch ja auch eingespart.

Naja, gab halt mal ne Reportage aus Berln. Da wurde ganz klar gesagt, dass seit dem ganzen Wassersparwahnsinn did kanäle so dermaßen verdreckt und dicht sind, dass nur noch mit spezialgeräten gearbeitet werden kann. In dieser Reportage (ard od zdf war das) wurde zudem ganz klar mitgeteilt, dass Wassersparen zwar erstmal Wasser spart, jedoch kein Geld. Gebühren werden durch aufwändige Reinigung erhöht. Zudem wird auch für die Reinigung mehr Wasser benötigt.

Was Sinn macht ist Energie Einsparungen. Wasser ist (noch) egal.

Ja, vor allem ist es Quatsch zu sagen "wir sparen hier Trinkwasser weil es in den 3. Welt-Ländern so rar ist". Es ist egal ob man hier 100 oder 500 m³ verbraucht, Haiti wird dadurch nicht mehr Trinkwasser haben.

Wie schon gesagt ist der größte Übeltäter die Wasserindustrie, die seit Jahrzehnten die Menschheit "verarscht"* und die Umwelt unnötig verschmutzt.
Sehenswert: youtube.com/wat…OM0

* auch die Angabe, man solle mind. 2 Liter Wasser/Tag trinken und im Sommer gar 3-4 Liter, ist absolut falsch!


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text