300 Euro Orderguthaben bei Depoteröffnung beim Sparkassen Broker
-89°Abgelaufen

300 Euro Orderguthaben bei Depoteröffnung beim Sparkassen Broker

23
eingestellt am 10. Okt 2012
Ich denke der Titel sagt alles. Die Ordergebühren belaufen sich auf 4,95EUR + 0,25% vom Orderwert (Minimum-/Maximumprovision: 9,95EUR/49,95EUR).

Wenn man wie ich, ein wenig im kleinen Stile handeln möchte, sollte das doch für 15-30 kostenlose Transaktionen (Direkthandel) reichen.

23 Kommentare

und nach den max 30 Aktionen je 9,95 löhnen ? :(nee, lass mal...

Sichern Sie sich die kostenlose Depotführung bereits ab einer Wertpapiertransaktion* im Quartal (inklusive Sparplänen) oder ab einem Vermögens-
bestand** von mind. 10.000 EUR am Quartalsende, ansonsten 2,50 EUR p.M. inkl. MwSt.

ich denke dieses wort sagt alles: "cold" oO

Verfasser


Larry63

und nach den max 30 Aktionen je 9,95 löhnen ? :(nee, lass mal...



Bei Bedarf nach den max 30 TRANSaktionen eines der zahlreichen Depotwechselangebote der Konkurrenz annehmen, zumal die Ordergebühren jetzt im Vergleich zu anderen Brokern auch im Rahmen liegen.


wwwwww

Sichern Sie sich die kostenlose Depotführung bereits ab einer Wertpapiertransaktion* im Quartal (inklusive Sparplänen) oder ab einem Vermögens-bestand** von mind. 10.000 EUR am Quartalsende, ansonsten 2,50 EUR p.M. inkl. MwSt.



Eine Wertpapiertransaktion im Quartal sollte doch machbar sein, vor allem bei dem Angebot. Man zahlt ja keine Gebühren.


ottensener

ich denke dieses wort sagt alles: "cold" oO



Der Pöbel hat gesprochen...

ottensener

ich denke dieses wort sagt alles: "cold" oO


ach, schätzelein...

Frage mich, wer hier cold voted. Das Angebot ist gut! - Übertragt halt euer Depot nachdem die 300Euro aufgebraucht sind zu einem anderen Broker.

Depot eröffnen, Transaktion durchführen, depot übertragen...Selbst bei flatex würden die sagen wir mal 15-20 Transaktionen (Je Transaktion 5k) über nen hunni kosten!
100Euro geschenkt?! - finde ich sehr gut:


Wer keine Ahnnung hat soll weiter cold voten

Verfasser

naja, den Vorrednern blind folgen und ohne jegliche Gründe oder Argumente mal eben ein cold in die Runde werfen...weißte bescheid.

Aber bitte, erleuchtet mich, was genau ist daran cold? Sollte es wirklich was geben, das dagegen spricht, bitte nicht vorenthalten. Hatte vor das heute zu eröffnen

alekz...du kannst jederzeit dein Depot kostenlos von Anbieter zu Anbieter übertragen. Habe Anfangs mein Depot auch bei der Sparkasse eröffnet, damals ohne Angebot, da man hier noch manchmal einen guten Berater hat, der einem auch mal vor einen schweren Fehler warnen kann! Dafür bezahlt man im Normalfall etwas mehr...mit diesem Angebot ist das wohl nicht der Fall. Bist du etwas in der Materie drinnen würde eich dir schon zu einem Wechsel raten, vorrausgesetzt du hast kein Geld zu verschenken. Hätte ich noch kein Depot und hätte vor eines zu eröffnen, würde ich jetzt eines mit dem Angebot eröffnen! - Natürrlich die AGB's gut durchlesen, manchmal sind dort noch ka was für kosten aufgelistet...

Das wäre mir zu blöde immer zu schauen, ob das Quartal gerade um ist.

Ich finde dieses Angebot bedeutend attraktiver:
freebuy-depot.onvista-bank.de/

"Profitieren Sie zusätzlich von bis zu 30 Freikäufen im Monat."
und wenn bis Jahresende 50 Trades zusammen gekommen sind -> Ipad für umme.

Mein Depot habe ich z.B. bei cortal zwei Jahre nicht mehr angesehen, das Geld liegt halt da. Mal schauen, was in 10 Jahren davon über ist. Ich hau da einmal Geld rein und will nicht ständig kaufen/verkaufen.

Verfasser

newera

Frage mich, wer hier cold voted. Das Angebot ist gut! - Übertragt halt euer Depot nachdem die 300Euro aufgebraucht sind zu einem anderen Broker. Selbst bei flatex würden die sagen wir mal 20 Transaktionen über nen hunni kosten!100Euro geschenkt?! - finde ich gut



Danke für nen konstruktiven Beitrag. So hab ich das auch gesehen. Bis zu einem Ordervolumen um die 2000 Euro pro Transaktion würde man hier auf die 30 Transaktionen kommen. Die würden bei flatex 200 sogar kosten. Kann man hier auch nochmal nachrechnen:

broker-test.de/onl…er/

Wenn man weiß, wieviel transaktionen und welche beträge man ungefähr investieren möchte empfehle ich noch folgende Seite:

broker-test.de/

:-D...aber nicht vergessen vorher einige büchlein zum thema aktien zu lesen und vll wirklich mal nen Beratungstermin bei der Sparkasse (wenn du das Angebot wahrnehmen möchtest) ausmachen, die können dir da für den Anfang sicher auch etwas helfen.

und evtl mal das boersenspiel auf boersenpoint.de antesten ;-)

Verfasser

wwwwww

Das wäre mir zu blöde immer zu schauen, ob das Quartal gerade um ist.Ich finde dieses Angebot bedeutend attraktiver:http://freebuy-depot.onvista-bank.de/"Profitieren Sie zusätzlich von bis zu 30 Freikäufen im Monat."und wenn bis Jahresende 50 Trades zusammen gekommen sind -> Ipad für umme.



Wo soll ich da anfangen? Das Angebot spricht ja wohl einen eher anderen Kundenkreis an.

a) Sind es FreiKÄUFE, keine kostenlosen Transaktionen (Käufe und Verkäufe)
b) gibt es die 30 Freitrades ab einem durchschnittlichem Mindestguthaben von 25.000 Euro auf dem Depot


Das Sparkassen Angebot ist halt für den eher kleineren Geldbeutel gedacht, da man die Gebühren umgeht und diese somit keinen bedeutenden Teil des Ordervolumens ausmachen

Verfasser

newera

:-D...aber nicht vergessen vorher einige büchlein zum thema aktien zu lesen und vll wirklich mal nen Beratungstermin bei der Sparkasse (wenn du das Angebot wahrnehmen möchtest) ausmachen, die können dir da für den Anfang sicher auch etwas helfen.und evtl mal das boersenspiel auf boersenpoint.de antesten ;-)



Hab bereits ein Depot bei OnVista, da gabs auch mal ne Aktion
Also Erfahrungen sind schon da, auch durchs BWL-Studium. Hab auch die letzten 3 Jahre jeweils beim Planspiel Börse der Sparkasse mitgemacht und war letztes Jahr Platz 2 in Bayern und Top 10 in Deutschland^^

Hab mich in letzter Zeit wieder mehr damit beschäftigt und da sich für mich ein Depot als Kleinkleinangeleger an sich nur ohne Ordergebühren lohnt (kurz- bis mittelfristig gesehen), bin ich eben darauf gestoßen.

In diesem Sinne: Jetzt schnell noch Depot eröffnen, die kurze Konsolidierung des DAX abwarten und dann die Jahresendrally mitmachen

Aber wenn Gebühren ein Großteil des Volumens ausmachen, meinst du traden ist da das Richtige? Iast ja schön, das ich 50 oder 100 Euro in Irgendwas stecke, und vielleicht mache ich aus den 100 Euro am Ende 120 .. aber lohnt das wirklich den Aufwand?

Das ist genauso wie mit den Goldschnippseln von 0,1oz .. du denkst du tust dir was Gutes, wenn du die Dinger kaufst, dabei sind die schon wegen der Stückelung 20-25% über dem tatsächlichem Goldpreis ... und wenn du dann verkaufen willst, machste nochmal 10% Miese zum geltenden Kurs.

Verfasser

Naja, bedeutender Teil, nicht Großteil

wenn ich 3000 Euro investiere und dabei 300 Euro spare, muss mein Depot immerhin um 10% weniger wachsen, um wieder bei 0 zu sein, nämlich gar nicht. Mit 50 Euro braucht man jetzt nicht wirklich ein Depot eröffnen, da stimme ich dir zu. Aber wer weiß, vll möchte auch jemand einfach mit 200 Euro nur rumspielen und sich einzelne Papiere kaufen, einfach um mal der ganzen Sache näher zu kommen. Dann ist das hier genau das richtige, da man sich da mal austoben kann, ohne auf die Gebühren schaun zu müssen.

alekz

Dann ist das hier genau das richtige, da man sich da mal austoben kann, ohne auf die Gebühren schaun zu müssen.



zumindest bis die 300euro weg sind :-D

wwwwww

Das wäre mir zu blöde immer zu schauen, ob das Quartal gerade um ist.Ich finde dieses Angebot bedeutend attraktiver:http://freebuy-depot.onvista-bank.de/"Profitieren Sie zusätzlich von bis zu 30 Freikäufen im Monat."und wenn bis Jahresende 50 Trades zusammen gekommen sind -> Ipad für umme.Mein Depot habe ich z.B. bei cortal zwei Jahre nicht mehr angesehen, das Geld liegt halt da. Mal schauen, was in 10 Jahren davon über ist. Ich hau da einmal Geld rein und will nicht ständig kaufen/verkaufen.



You Sir, are doing it absolutely wrong.

Ich habs noch nicht ganz geschnallt mit dem Orderguthaben.

Bekomme ich 300 Euro auf das Transaktionskonto und darf damit machen was ich will?

Oder ist es nur ein Guthaben, damit die Transaktionen kostenlos bleiben, bis das Guthaben aufgebraucht ist?

Ah, hat sich erledigt, letzteres ist der Fall.

Trollig

Ich habs noch nicht ganz geschnallt mit dem Orderguthaben.Bekomme ich 300 Euro auf das Transaktionskonto und darf damit machen was ich will?Oder ist es nur ein Guthaben, damit die Transaktionen kostenlos bleiben, bis das Guthaben aufgebraucht ist?Ah, hat sich erledigt, letzteres ist der Fall.



Nur für die Ordergebühren. Angenommen du kaufst Aktie X für 100€. Nach 2 Tagen ist sie 130€ wert und verkaufst sie, d.h. du machst theoretisch 30€ "Gewinn". Praktisch musst du aber noch, je nach Anbieter 5-10€ pro Trade, d.h. 1x 5-10€ für den Kauf und 1x 5-10€ für den Verkauf zahlen. So machst du nur noch 10€ Gewinn. Dank der 300€ Guthaben würdest du aber hier 30€ Gewinn machen, da die ~ 20€ an Gebühren von den 300€ abgezogen werden.

Daher: Sehr hot, vorallem für Neulinge!

Minus jeweils ca. 1 Euro Handelsplatzgebühr pro Order, die fällt nicht darunter.
Wer noch 45 Euro Cashback bei Depoteröffnung erhalten will, bitte PN an mich

Würde mich für das Cashback interessieren, kann aber keine PN schreiben...

Verfasser

Johnny

Minus jeweils ca. 1 Euro Handelsplatzgebühr pro Order, die fällt nicht darunter.Wer noch 45 Euro Cashback bei Depoteröffnung erhalten will, bitte PN an mich



entfällt bei außerbörslichem Handel natürlich. Verdammt, mit den 45 Euro Cashback hättest früher kommen müssen, habs leider schon eröffnet

Versteh nach wie vor nicht, wieso mein erster Deal so cold gevotet wurde^^
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text