Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
300 Punkte für Payback Anmeldung bei Rewe
362° Abgelaufen

300 Punkte für Payback Anmeldung bei Rewe

14
eingestellt am 8. Apr

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Einfach bei Rewe eine Payback Karte anmelden, E-Coupon aktivieren, für mindestens 2 Euro einkaufen und schon werden die 300 Punkte gutgeschrieben (sofort nach dem Einkauf!)
Zusätzliche Info

Gruppen

14 Kommentare
..bekommen die mindestens 10 Kinder auch eine Paybackkarte wegen dem sofortigen Punkteguthaben nach dem Einkauf ?
Bearbeitet von: "Terminator" 8. Apr
Die 2€ umsatz gehören wohl deutlicher herausgestellt als nur Mal so im quasi Nebensatz.
NicNac01vor 2 m

Die 2€ umsatz gehören wohl deutlicher herausgestellt als nur Mal so im qu …Die 2€ umsatz gehören wohl deutlicher herausgestellt als nur Mal so im quasi Nebensatz.


Naja.. Jeder, der sich ernsthaft bei Payback anmelden will und nicht (illegalerweise) einfach 20 Konten eröffnen will, sollte keine Probleme haben auf 2 Euro zu kommen.
Payback-Neukunden dürften hier ähnlich oft vorkommen wie Amazon oder Tipp24 Neukunden
Radiohead08.04.2019 19:58

Payback-Neukunden dürften hier ähnlich oft vorkommen wie Amazon oder T …Payback-Neukunden dürften hier ähnlich oft vorkommen wie Amazon oder Tipp24 Neukunden


Ich bin einer. Fand Payback bisher immer doof, und Tippen tu ich auch nicht (auch doof).

Welchem Wert entsprechen 300 Punkte denn?
Bearbeitet von: "delo" 8. Apr
delo08.04.2019 20:32

Ich bin einer. Fand Payback bisher immer doof, und Tippen tu ich auch …Ich bin einer. Fand Payback bisher immer doof, und Tippen tu ich auch nicht (auch doof).Welchem Wert entsprechen 300 Punkte denn?


1 Punkt entspricht einem Cent.
habenwirnochvor 1 h, 9 m

1 Punkt entspricht einem Cent.


Jetzt muss er selber rechnen. 3€.
delo08.04.2019 20:32

Ich bin einer. Fand Payback bisher immer doof, und Tippen tu ich auch …Ich bin einer. Fand Payback bisher immer doof, und Tippen tu ich auch nicht (auch doof).Welchem Wert entsprechen 300 Punkte denn?



3 Euro. Da würde ich durchaus auf eine lohnendere Aktion warten. Ich fand früher auch, dass sich die Preisgabe meiner Daten für ein paar Pimperlinge nicht lohnt, habe mich dann aber doch korrumpieren lassen Habe jetzt in knapp 1 1/2 Jahren ca. 150 Euro wiederbekommen, das finde ich beachtlich.
Vielen Dank @habenwirnoch@SouLySoRc@Radiohead für die Erklärungen!

Was mich an diesen Punktesammelsystemen stört, ist, dass man nur dann signifikant davon profitieren kann, wenn man Multiplikatoraktionen mitnimmt. Sonst kriegt man da i.d.R. immer ganz lahme Cashback-Prozente, oft unter 1% Rabatt durch Cashback, dafür mach ich mir die Mühe nicht.

Mit Multiplikatoraktionen sieht das anders aus, dann muss man sich aber gezielt über diese informieren und seine Geldausgaben so planen, dass sie in die Aktion fallen. Das klingt für mich einfach nicht nach Spaß, sondern eher nach Zeitverschwendung. Mein Kaufverhalten ist stattdessen eher impulsiv.

Mit Shoop & Co. fahre ich hingegen gut, weil es da für fast alle Shops, die ich nutze (und ich nutze sie vor allem spontan bei Sonderangeboten), irgendwo mehr als ein Prozent Cashback gibt, und für dieses muss man nicht planen, das geht immer. Plus 0,5% Cashback in Amazon-Punkten mit der Amazon-Kreditkarte, mit der ich natürlich immer via PayPal zahle.

Aber vielleicht mache ich bzgl. PayBack ja auch einen Gedankenfehler bzw. denke unnötig kompliziert.
Ich kaufe tatsächlich mehr oder weniger nur Sachen, die ich ohnehin auf der Liste habe bzw. benötige. Mit den Multiplikatoraktionen hast Du natürlich Recht, aber da nutze ich die App, genau wie bei der Deutschlandcard und schaue ab und an mal durch.
Radiohead08.04.2019 22:22

3 Euro. Da würde ich durchaus auf eine lohnendere Aktion warten. Ich fand …3 Euro. Da würde ich durchaus auf eine lohnendere Aktion warten. Ich fand früher auch, dass sich die Preisgabe meiner Daten für ein paar Pimperlinge nicht lohnt, habe mich dann aber doch korrumpieren lassen Habe jetzt in knapp 1 1/2 Jahren ca. 150 Euro wiederbekommen, das finde ich beachtlich.


Bei einem stationären Partner gibt es schon seit Ewigkeiten keine besseren Aktionen als die 3 Euro bei Rewe. Mehr Punkte bekommt man nur für Payback Amex, aber das kann man ja jederzeit zusätzlich noch machen.

Und 150 Euro zurück in 1,5 Jahren ist wenig.
delovor 16 h, 15 m

Was mich an diesen Punktesammelsystemen stört, ist, dass man nur dann …Was mich an diesen Punktesammelsystemen stört, ist, dass man nur dann signifikant davon profitieren kann, wenn man Multiplikatoraktionen mitnimmt. Sonst kriegt man da i.d.R. immer ganz lahme Cashback-Prozente, oft unter 1% Rabatt durch Cashback, dafür mach ich mir die Mühe nicht.Mit Multiplikatoraktionen sieht das anders aus, dann muss man sich aber gezielt über diese informieren und seine Geldausgaben so planen, dass sie in die Aktion fallen. Das klingt für mich einfach nicht nach Spaß, sondern eher nach Zeitverschwendung. Mein Kaufverhalten ist stattdessen eher impulsiv.Mit Shoop & Co. fahre ich hingegen gut, weil es da für fast alle Shops, die ich nutze (und ich nutze sie vor allem spontan bei Sonderangeboten), irgendwo mehr als ein Prozent Cashback gibt, und für dieses muss man nicht planen, das geht immer. Plus 0,5% Cashback in Amazon-Punkten mit der Amazon-Kreditkarte, mit der ich natürlich immer via PayPal zahle.Aber vielleicht mache ich bzgl. PayBack ja auch einen Gedankenfehler bzw. denke unnötig kompliziert.


Im Endeffekt stimme ich dir da zu.
Allerdings ist das Einsparpotential auch beachtlich, wenn man nicht sein Kaufverhalten wegen Payback komplett ändert.

Ich kaufe z.b. 1-2 mal im Monat bei Rewe ein (und dann immer für min. eine Woche auf Vorrat). Durch die großen zeitlichen Abstände gibt es dann jedoch praktisch immer einen 5x Coupon oder mehr. Mit der App kann man das ganze auf dem Weg zwischen Auto und Markt erledigen -> keine Zeitverschwendung.

Wenn es wirklich keine Aktionen gibt, dann kann man die Payback-Karte natürlich immer noch in der Tasche lassen und so die Datensammlung ein bisschen inkorrekt werden lassen

Ansonsten, gibt es eigentlich immer noch 3x Punkte extra bei Payback Pay?
loooopvor 1 h, 45 m

Bei einem stationären Partner gibt es schon seit Ewigkeiten keine besseren …Bei einem stationären Partner gibt es schon seit Ewigkeiten keine besseren Aktionen als die 3 Euro bei Rewe. Mehr Punkte bekommt man nur für Payback Amex, aber das kann man ja jederzeit zusätzlich noch machen.Und 150 Euro zurück in 1,5 Jahren ist wenig.



Für mich ist das viel, weil ich es nicht mal übermäßig nutze, sondern auch bei Shoop.de und Deutschlandcard angemeldet bin, sowie auch jede Menge bei Amazon kaufe.
Kurze Frage an die Experten: Gibt es aktuell neue 15-Fach Paypack-Coupons für Rewe? Wo findet man denn generell die aktuell gültigen Codes? Leider war der bisherige 15-Fach Code bei mir nicht mehr einlösbar. Vielen Dank schon mal. Falls jemand Probleme damit hat die Codes öffentlich zu posten, würde ich mich auch über eineentsprechende PN freuen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text