32GB Cloudspeicher zusätzlich bei Yandisk
279°Abgelaufen

32GB Cloudspeicher zusätzlich bei Yandisk

28
eingestellt am 7. Jun
Der russische Anbieter Yandex hat derzeit eine Aktion laufen, die zusätzlich zu den kostenlosen 10GB Cloudspeicher weitere 32GB freischaltet, wenn man die mobile App für mindestens einen automatischen Fotoupload nutzt. Insgesamt erhält man also dauerhaft 42GB für Lau.

Dazu muss bis spätestens 03.07.2017 folgendes gemacht werden:
  • Mobile App herunterladen:
  • Anmelden mit bestehendem Konto oder Konto erstellen
  • Es erscheint eine Abfrage, ob der automatische Fotoupload aktiviert werden soll. Diese Abfrage bestätigen.
  • Der Speicher wird nach dem ersten Upload eines Fotos automatisch freigeschaltet.

Falls ihr nicht möchtet, dass alle eure Fotos hochgeladen werden, müsst ihr diese vorübergehend von eurem Smartphone entfernen, sonst werden auch diese Fotos automatisch hochgeladen.

Alle Details findet ihr im Deallink

  1. Freebies
Gruppen
  1. Freebies
Beste Kommentare

dba24vor 6 m

Es ist zwar irgendwie schon ein Deal bzw. ein Freebie, aber ich würde …Es ist zwar irgendwie schon ein Deal bzw. ein Freebie, aber ich würde einem russischen Dienst keine Daten anvertrauen die nicht öffentlich sind, alternativ würde ich diese Daten mit einer starken Verschlüsselung schützen müssen (logischerweise NICHT von Yandex... )



Das gleich gilt natürlich auch für andere Dienste und Länder
28 Kommentare

das ist doch die Cloud von Trump und Putin persönlich

Es ist zwar irgendwie schon ein Deal bzw. ein Freebie, aber ich würde einem russischen Dienst keine Daten anvertrauen die nicht öffentlich sind, alternativ würde ich diese Daten mit einer starken Verschlüsselung schützen müssen (logischerweise NICHT von Yandex... )

dba24vor 6 m

Es ist zwar irgendwie schon ein Deal bzw. ein Freebie, aber ich würde …Es ist zwar irgendwie schon ein Deal bzw. ein Freebie, aber ich würde einem russischen Dienst keine Daten anvertrauen die nicht öffentlich sind, alternativ würde ich diese Daten mit einer starken Verschlüsselung schützen müssen (logischerweise NICHT von Yandex... )



Das gleich gilt natürlich auch für andere Dienste und Länder

dba24vor 16 m

Es ist zwar irgendwie schon ein Deal bzw. ein Freebie, aber ich würde …Es ist zwar irgendwie schon ein Deal bzw. ein Freebie, aber ich würde einem russischen Dienst keine Daten anvertrauen die nicht öffentlich sind, alternativ würde ich diese Daten mit einer starken Verschlüsselung schützen müssen (logischerweise NICHT von Yandex... )


Das macht man doch sowieso bei jeder Cloud, wenn man wichtige Dateien speichert. Da kann man niemandem vertrauen. Zum Schluss passiert noch sowas (Dropbox) oder sowas (OneDrive). Übersicht bei Heise.de.

Hat übrigens ohne Probleme funktioniert, danke!14170565-qYXog.jpg

Die zusätzlichen 32 GB gelten aber nur für den Upload vom Smartphone. Oder sehe ich das falsch?

jannie911vor 2 h, 24 m

das ist doch die Cloud von Trump und Putin persönlich


​Putin und Yandex Gründer waren keine Freunde. Der Gründer von Yandex ist deswegen auch ausgewandert...
Außerdem gefällt es mir das sie auch mit Google konkurrieren (auch vor Gericht)
Bearbeitet von: "MartinL" 7. Jun

sportas2000vor 12 m

Die zusätzlichen 32 GB gelten aber nur für den Upload vom Smartphone. Oder …Die zusätzlichen 32 GB gelten aber nur für den Upload vom Smartphone. Oder sehe ich das falsch?


Die gelten für alle Daten. Du musst lediglich mindestens ein Foto vom Smartphone automatisch hochladen lassen, um die 32 GB zu aktivieren, danach kannst du die App löschen und deine normalen Bilder wieder aufs Smartphone ziehen. Dann kannst du die 32 GB verwenden, wie du möchtest, egal ob Smartphone, PC oder sonstwas.

ich warte lieber noch auf so ein Angebot aus Iran oder dem Vatikan.
Mit Yandex Konto ist man bestimmt bei der Einreise in die USA verdächtig. Falsches Bild (Regenbogenfahne) biste bei der Einreise nach Russland verdächtig. Biste in der Ukraine, sind fast alle russischen Onlineangebote gesperrt und hast keinen Zugriff auf die Daten.

Raspberry Pi + SSD + Seafile + eigenes Backup = win.

sirhughrensonvor 43 m

Raspberry Pi + SSD + Seafile + eigenes Backup = win.




und der Stromzähler dankt auch. Zudem wenn mal daheim die Leitung in die Knie geht, wartest auch

Wieso nicht Nextcloud? Seafile geht zwar auch, aber hatte Nextcloud als "die" Lösung im Hinterkopf.- Gerade nachdem Owncloud ja eher von Nextcloud überholt wurde.
Bearbeitet von: "cityhawk" 7. Jun

cityhawkvor 6 m

und der Stromzähler dankt auch. Zudem wenn mal daheim die Leitung in die …und der Stromzähler dankt auch. Zudem wenn mal daheim die Leitung in die Knie geht, wartest auch Wieso nicht Nextcloud? Seafile geht zwar auch, aber hatte Nextcloud als "die" Lösung im Hinterkopf.- Gerade nachdem Owncloud ja eher von Nextcloud überholt wurde.


Das Ding verbrät nix aufs Jahr gerechnet, da gibt es genügend Rechnungen, so dass man auf ca. 5-10 € pro Jahr kommt. Ich hab mir sogar einen zweiten besorgt :P

Owncloud/Nextcloud bietet mir viel zu viel schnickschnack. Ich wollte eine simple (performante!) Lösung haben um Dateien (KeePass Datenbanken zb) auf meinen Geräten zu synchronisieren. Dafür ist Seafile perfekt.

Edit: Die Vorteile dass deine Daten auch zu Hause bleiben brauch ich da nicht erwähnen. Ist alles verschlüsselt via TLS und Seafile kann einzelne Bibliotheken auch noch mal extra verschlüsseln.
Bearbeitet von: "sirhughrenson" 7. Jun

Ich habe mich da vor 8 Jahre angemeldet und 210 GB gekriegt. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit Yandex. Russische Regierung kontrolliert russische Netzwerke wie VK oder Odnoklassniki aber Yandex ist besser geschutzt. Sowieso kontrolliert USA überhaupt alles.

Bevor alle anfangen russische Server zu kritisieren:
Bedenkt, dass ihr zum versenden von privaten Nachrichten und Fotos amerikanische (für Stalking BEKANNTE Dienste) nutzt, wie WhatStalk, Fakebook und GoogleMail!
Deutsche Server von Telekom sind da auch nicht besser, sie können auf Anweisung des BND JEDERZEIT legal Eure Daten rausgeben und GMX/Web.de sind noch dazu nur aus Werbung/Stalking, nix Email Made in Germany!
Aufgrund der ´"Meinungsfreiheit" und "Schutz der Daten" (vor der Regierung) bin ich stolz damals bei mail.ru 1TB Cloud bekommen zu haben und nutze immer noch deren Mail (u. a. es gibt auch das schweizer protonmail.ch)

Prima danke! Funzt super, auch etwa für verschlüsseltes Backup (duplicity).

serezhafunkvor 5 h, 36 m

Ich habe mich da vor 8 Jahre angemeldet und 210 GB gekriegt. Bis jetzt bin …Ich habe mich da vor 8 Jahre angemeldet und 210 GB gekriegt. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit Yandex. Russische Regierung kontrolliert russische Netzwerke wie VK oder Odnoklassniki aber Yandex ist besser geschutzt. Sowieso kontrolliert USA überhaupt alles.



Geschützt? In Russland? Vor dem Zugriff der Regierung?

Da bin ich ja froh

Tja, da sind eure Daten ne Flasche Vodka wert!

Die wollen doch nur anhand eurer Bilder rausfinden wie Europa funktioniert

was gibt es denn aktuell für Alternativen. Meine 50GB aus der Box.com Aktion sind voll...

dba247. Jun

ich würde einem russischen Dienst keine Daten anvertrauen


LOL, hör auf, wie ein Bauer zu denken

Wenn schon jemand deine "Daten" (mp3s und pornos) abzapft, dann eher die Amis.

Was ihr wohl alle für Daten in Clouds packt, dass sich Länder und Organisationen dafür interessieren könnten...sind doch alles kleine Leuchten ohne Relevanz hier.

für die Registrierung wird keine email gebraucht? Wird die später in der App eingetragen?

Verfasser

maiky1vor 9 m

für die Registrierung wird keine email gebraucht? Wird die später in der A …für die Registrierung wird keine email gebraucht? Wird die später in der App eingetragen?


Yandex bietet einen eigenen Email-Service, daher benötigst du keine Email-Adresse zur Registrierung, sondern bekommst von Yandex eine neue Adresse. Es besteht die Möglichkeit sich alle Mails an eine andere Adresse weiterleiten zu lassen.

ah sehr gut. Vorteil bei yandex ist ja auch, die Datei im Upload darf bis zu 10GB groß sein, bei box.com sind es nur 250MB

TodesGeiervor 3 h, 24 m

LOL, hör auf, wie ein Bauer zu denken Wenn schon jemand deine …LOL, hör auf, wie ein Bauer zu denken Wenn schon jemand deine "Daten" (mp3s und pornos) abzapft, dann eher die Amis.



Lol, hör auf rumzutrollen.

dba248. Jun

Lol, hör auf rumzutrollen.



Nix Trolling. Isch schwör.

Jedes Geschäft, das auf dem US-Boden betrieben wird, ist verpflichtet mit den Behörden zu kooperieren.
Europa ist eine Kolonie der USA.
Für die wird es so ähnlich sein.
Nur Russland wird die US-Behörden auslachen, wenn die irgendwelche Daten der Yandex-Nutzer verlangen.
(Ja, mir ist bekannt, dass Yandex auch in den USA seine Server hat)

Generell, wenn du mehr Sicherheit willst, dann musst du dich ausserhalb des Einflusses der USA bewegen.
Hosting in: Asien, GUS, Pazifik, Afrika.
Und nicht: Europa, USA, Canada, Australien u.s.w..

Die Amis haben meine Daten eh, weil ich mehrmals in den USA war und für ein amerikanisches Unternehmen arbeite. Und da ich in D lebe, hat der BND und somit auch die NSA meine Daten, insofern ist es kein zusätzliches Problem.

Und ob der FSB meine Daten zusätzlich unbedingt haben muss... Da bin ich erstmal skeptisch. Aber - jedem seine Meinung.

Die meisten Kommentare hier fallen wieder mal in die Kategorie "Keine Ahnung von gar nix". Aber ok, nirgendwo steht, dass man bei Mydealz nur kommentieren darf, wenn man mindestens schon ein Jahr Internet hat.

Die Yandex Disk ist funktional super. Hat in der Einfachheit sogar Vorteile gegenüber Google Drive. Webdav geht z. B. auch.

Allerdings bin ich noch nicht sicher, ob man die 32 GB wirklich dauerhaft kriegt. Die 100 GB, die es vor zwei Jahren fürs Installieren der App gab, wurden mir nach einem Jahr wieder weggenommen.

[Update] Also die Bestätigung "32GB for life" kam erstmal postwendend.

Ich habe einfach einen Screenshot direkt von der Aktions-Beschreibung gemacht, der wurde dann upgeloadet, und die Notification war schon da. Dann habe ich vorläufig erstmal das Uploading in den Settings abgestellt. War alles eine Sache von zwei Minuten.

Sehr guter Deal, danke!

Bearbeitet von: "1040bln" 10. Jun

jannie9117. Jun

das ist doch die Cloud von Trump und Putin persönlich


Yandisk ist von der größten russischen Suchmaschine yandex.com, dem russischen Google also. Ich denke, der ist schon vertrauenswürdig. Und bei Google, Microsoft oder Dropbox hat die NSA ja auch Zugriff, und ist nicht unbedingt sicherer
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von franzmueller. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text