Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[3D-Druck] E3D Hemera Direct Kit 12V 1.75mm Direct-Drive Extruder Hotend
310° Abgelaufen

[3D-Druck] E3D Hemera Direct Kit 12V 1.75mm Direct-Drive Extruder Hotend

117,29€129,99€-10%RoboterBausatzShop Angebote
34
eingestellt am 4. FebBearbeitet von:"flo4nau"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hallo liebe Druckergemeinde. Auf roboter-bausatz.de erhält man den E3D Hemera in der 12V oder 24V-Ausführung (momentan ausverkauft) als Direct-Kit mit Hotend und allen benötigten Komponenten für 117,29€ inklusive Versand.
Hierfür bei der Bestellung den Gutscheincode: facebook10 eingeben. Der Gutschein gilt nebenbei auf das gesamte Sortiment.

24V leider ausverkauft! Wer den Hemera aber trotzdem für sein 24V-System haben möchte, kann auch die 12V Variante nehmen und eine 24V Heizpatrone dazu kaufen:

roboter-bausatz.de/109…end

Den Lüfter kann man über einen Step-Down-Wandler betreiben und Thermistor und Motor laufen auf eigenen Spannungsebenen.

Für alle, die sich gerade fragen, was das sein soll: hier handelt es sich um einen Direct-Extruder für 3D-Drucker. Bei vielen Druckern, wie z.B. dem beliebten Creality Ender-3, wird das Filament von einem Extruder gefördert, durch einen Schlauch (Bowden) geschoben und im Hotend aufgeschmolzen. Ein Direct-Extruder fördert das Filament direkt in das Hotend, ohne Schlauch. Hieraus ergeben sich einige Vorteile, weshalb sich ein Umbau auf einen Direktantrieb großer Beliebtheit erfreut.

Umbauanleitungen und weitere Infos gibt es auf der Seite von E3D




1529226.jpg




1529226.jpg



Copy&Paste Beschreibung:

Das E3D Hemera Kit - vorher bekannt als Hermes - ist das beste
Extrusion-system, welches E3D bisher entwickelt hat. Es kombiniert das marktführende V6 Hotend mit einem neuem Filamentvorschub für unvergleichbare Performance.

Dual Drive Extruder

Beim Hemera haben sich E3D für ein Dual-Drive System entschieden. Hierbei wird das Filament von zwei Zahnrädern gegriffen und mit bis zu 10kg Kraft gefördert.

Integriertes System

Das Innere des Hemera Kits ist sehr kompakt integriert, um alle Komponenten auf engstem Raum unterzubringen. Der spezielle Nema 17 Motor beinhaltet quasi Extruderteile und ist für super einfache Montage und Wartung optimiert worden.

Filamentführung wie kein Anderer

Hemera beschränkt den Filamentpfad wie kein anderer Extruder. Durch die kompakte Bauweise und der speziellen Thermalbarriere ist der Filamentpfad sehr kurz und perfekt für flexible Filamente. Auch semi-starre Material wie PLA oder Nylon profitieren sehr stark von dem optimierten Extrusionssystem.

Ein noch nie gesehener Kühlkörper

Der Kühlkörper stellt sicher, dass der Luftstrom nach oben weg vom Hotend und Bauteil befördert wird. Dies reduziert das Risiko des Warpings und sorgt für stabilere Temperaturen beim Drucken.

Benutzerfreundliches Design

Alle Interaktionen mit dem Hotend geschehen an der frei zugänglichen Oberseite. Um die Filamentspannung einzustellen reicht es aus an einer Stellschraube zu drehen. Im Uhrzeiger Sinn wird der Druck erhöht und gegen den Uhrzeigensinn verringert - easy! Ein Slider und eine Feder bestimmen dann den Andruck vom Idler. Sollten Sie Hemera warten müssen, lässt es sich sehr einfach auseinander montieren. Es reicht schon die Faceplate mit dem Lüfter abzunehmen und schon ist das Innere zugänglich.

Einfaches Umbauen

Die Community hat von E3D gesponserte Umbauanleitungen für die beliebtesten 3D-Drucker Modelle. Weitere Infos im Blog von E3D-Online.

Details:
  • Hersteller: E3D
  • Ausführung: Direct, Standard
  • Spannung: 24V
  • Filament: 1.75mm

Lieferumfang:
  • 1x E3D Hemera Direct Kit 1.75mm 24V

What's in the Box:


1529226.jpg



  • 1 x 12V OR 24V 30W Heater cartridge
  • 1 x Thermistor cartridge
  • 1 x Molex cable
  • 1 x 40 x 40 x 10 mm 12V OR 24V Fan
  • 1 x Cable tie
  • 1 x E3D Hemera sink
  • 1 x Idler
  • 1 x Idler slide block
  • 1 x Idler spring block
  • 1 x Thumbwheel
  • 1 x Idler shaft
  • 1 x Drive hobb
  • 1 x Idler hobb
  • 1 x V6 Heater Block
  • 1 x E3D Hemera motor
  • 1 x Motor cable
  • 1 x E3D Hemera fixings kit
  • 1 x V6 fixings kit
  • 1 x E3D Hemera heatbreak
  • 1 x Brass 1.75mm, 0.4mm nozzle
  • 1 x V6 sock
  • 1 x Thermal compound
Zusätzliche Info
RoboterBausatzShop Angebote

Gruppen

34 Kommentare
Moin und hot
Hat jemand damit schon Erfahrungen ? Ich liebäugel im moment mit dem microswiss direct drive der im März rauskommen soll weil ich das hotend schon habe und damit "nur" 80 € Aufpreis zahlen müsste.

Kann jemand beide Architekturen einschätzen oder hat eventuell schon den Vergleich ?
HOT! also Silikonschuh an!
aber man sollte erwähnen das es wohl bei ein paar Chargen Materialprobleme gab und die Extruder Zahnräder brechen können.
E3D ist aber am Problem dran und hilft.
Edit :
hier ein schöner Guide ( Englisch ) wie ihr z.B. den Ender 3 damit verschönern könnt und auf was ihr euch basteltechnisch vorbeiten müsst
Bearbeitet von: "memyselfandeye" 4. Feb
Dearbone04.02.2020 15:01

Hat jemand damit schon Erfahrungen ? Ich liebäugel im moment mit dem …Hat jemand damit schon Erfahrungen ? Ich liebäugel im moment mit dem microswiss direct drive der im März rauskommen soll weil ich das hotend schon habe und damit "nur" 80 € Aufpreis zahlen müsste.Kann jemand beide Architekturen einschätzen oder hat eventuell schon den Vergleich ?


Das System von Microswiss hat halt wieder den Nachteil, dass da ein Stück Schlauch dazwischen ist. Wenn das kein hitzebeständiger Bowden ist, ist das ja wieder nur bis ~250°C verwendbar. Das reicht natürlich, finde ich aber beim Hemera glücklicher gelöst. Außerdem gefällt mir das kompakte Design besser, das Teil ist mMn kleiner, als man es sich vorstellt.

Dafür ist beim Microswiss die Grundplatte schon dabei, wodurch es natürlich auch wieder nur auf der Ender-3/CR-10 Plattform passt
Bearbeitet von: "flo4nau" 4. Feb
Kostet mehr als mein ganzer anycubic i3 mega
Bearbeitet von: "Sart" 4. Feb
Bei E3D selbst ausverkauft und sonst nicht unter 127 eur zu bekommen.

Also immerhin 10 eur Rabatt.

Mal mitgenommen.

Wollte mir zwar ein Dragon Hotend von TriangleLabs bei AliExpress kaufen, das liegt aber bei ca. 70 eur. Wenn man den fake Bondtech-Extruder und die Heizpatrone mitrechnet, liegt man bei ca. 100 eur.

Hier zwar 20 eur mehr, dafür sofort lieferbar und ein etabliertes Markenprodukt, für das man auch viele Umbauanleitungen und STL-Files findet.

Also ganz klar hot!
Noch ist der Hermes ähm Hemera mit ein paar Kinderkrankheiten unterwegs. Es wurde zwar Besserung gelobt, aber noch ist das Problem glaube ich nicht endgültig gelöst... Weiter ist davon auszugehen bald erste Clones davon zu finden, nach den Neujahrsfeiern wird es sicher von Trianglelab und Co entsprechend erste Kits geben, dann vermutlich auch deutlich unter 100€. Aktuell für das Original aber definitiv ein Hot!
Hab gerade mal auf thingiverse rumgeschaut...noch gibt es keine wirklich guten mounts fürs hemera kit + standard 40mm fans zur hotend UND Bauteile Kühlung. Oder hab ich da was übersehen ?
flo4nau04.02.2020 15:21

Das System von Microswiss hat halt wieder den Nachteil, dass da ein Stück …Das System von Microswiss hat halt wieder den Nachteil, dass da ein Stück Schlauch dazwischen ist. Wenn das kein hitzebeständiger Bowden ist, ist das ja wieder nur bis ~250°C verwendbar. Das reicht natürlich, finde ich aber beim Hemera glücklicher gelöst. Außerdem gefällt mir das kompakte Design besser, das Teil ist mMn kleiner, als man es sich vorstellt.Dafür ist beim Microswiss die Grundplatte schon dabei, wodurch es natürlich auch wieder nur auf der Ender-3/CR-10 Plattform passt


MicroSwiss kommt doch mit full metal hot end? Man kann auch mit dem Stück PTFE über 245 Celsius drucken. Bei einer full metal Heatbreak endet der Bowden I'm Kühlkörper und wird nicht nennenswert heiß. Bei einer 4,1 Heartbreak geht der Bowden bis auf die Düse durch, dann gilt die Grenze natürlich.
Nameless2nd04.02.2020 20:24

MicroSwiss kommt doch mit full metal hot end? Man kann auch mit dem Stück …MicroSwiss kommt doch mit full metal hot end? Man kann auch mit dem Stück PTFE über 245 Celsius drucken. Bei einer full metal Heatbreak endet der Bowden I'm Kühlkörper und wird nicht nennenswert heiß. Bei einer 4,1 Heartbreak geht der Bowden bis auf die Düse durch, dann gilt die Grenze natürlich.


Da hast du recht, ist ja All Metal. Hatte ich nicht bedacht
mega hot
24V Version leider nicht verfügbar..
SooMSooM05.02.2020 09:30

24V Version leider nicht verfügbar..



Danke für den Hinweis! Habs angepasst

Wer den Hemera aber trotzdem haben möchte, kann auch die 12V Variante nehmen und eine 24V Heizpatrone dazu kaufen:

roboter-bausatz.de/109…end

Den Lüfter kann man über einen Step-Down-Wandler betreiben und Thermistor und Motor laufen sowieso auf eigenen Spannungsebenen
Bearbeitet von: "flo4nau" 5. Feb
Ich hätte es gerne aber kann's nicht so ganz rechtfertigen
Dearbone04.02.2020 20:23

Hab gerade mal auf thingiverse rumgeschaut...noch gibt es keine wirklich …Hab gerade mal auf thingiverse rumgeschaut...noch gibt es keine wirklich guten mounts fürs hemera kit + standard 40mm fans zur hotend UND Bauteile Kühlung. Oder hab ich da was übersehen ?


40er für Hotend ist doch dabei? Als Bauteilkühler besser 4010 oder 5015 blower nehmen.
SparBeruang05.02.2020 14:09

40er für Hotend ist doch dabei? Als Bauteilkühler besser 4010 oder 5015 b …40er für Hotend ist doch dabei? Als Bauteilkühler besser 4010 oder 5015 blower nehmen.


Aber wieso nicht auch für den bauteilekühler einen 40er Lüfter nehmen?
Dearbone05.02.2020 14:10

Aber wieso nicht auch für den bauteilekühler einen 40er Lüfter nehmen?



Ein Radial Lüfter hat ganz andere Drücke als ein Axiallüfter. Das ist bauartbedingt so.
Bei gleichem Durchmesser können Radiallüfter wesentlich höhere Drücke aufbauen als ein Axiallüfter.
Axiallüfter werden immer da genutzt wo möglichst viel Luft, möglichst simpel bewegt werden soll. Daher sind das auch die gängigsten Lüfter die man so kennt.

Soviel zur Theorie. Es spricht nichts dagegen einen 40er Lüfter mit entsprechender Umlenkung zu nehmen. Funktioniert sicherlich. Sobald aber der Windkanal restriktiv wird wäre der Radiallüfter die bessere Option da der eben höheren Druck aufbauen kann.
Viele nehmen ja einfach die Noctua 40mm da die so schön leise sind.....
Bearbeitet von: "RCTOMCAT" 5. Feb
RCTOMCAT05.02.2020 15:10

Ein Radial Lüfter hat ganz andere Drücke als ein Axiallüfter. Das ist ba …Ein Radial Lüfter hat ganz andere Drücke als ein Axiallüfter. Das ist bauartbedingt so.Bei gleichem Durchmesser können Radiallüfter wesentlich höhere Drücke aufbauen als ein Axiallüfter.Axiallüfter werden immer da genutzt wo möglichst viel Luft, möglichst simpel bewegt werden soll. Daher sind das auch die gängigsten Lüfter die man so kennt.Soviel zur Theorie. Es spricht nichts dagegen einen 40er Lüfter mit entsprechender Umlenkung zu nehmen. Funktioniert sicherlich. Sobald aber der Windkanal restriktiv wird wäre der Radiallüfter die bessere Option da der eben höheren Druck aufbauen kann.Viele nehmen ja einfach die Noctua 40mm da die so schön leise sind.....


Mir geht es auch vorrangig um die Lautstärke... Kennst du einen radiallüfter der bei ca 20 DB liegt? Falls es sowas gibt.
Dearbone05.02.2020 15:20

Mir geht es auch vorrangig um die Lautstärke... Kennst du einen …Mir geht es auch vorrangig um die Lautstärke... Kennst du einen radiallüfter der bei ca 20 DB liegt? Falls es sowas gibt.


Wenn du leiste willst, nimm einen 4010 oder 4020 Noctua. Gibt es aber nur in 12V. Wenn du folgende Schaltung mit Step-Down benutzt, bleibt der Lüfter sogar regelbar:

24943123-ZVlK1.jpg
Bearbeitet von: "flo4nau" 5. Feb
flo4nau05.02.2020 15:24

Wenn du leiste willst, nimm einen 4010 oder 4020 Noctua. Gibt es aber nur …Wenn du leiste willst, nimm einen 4010 oder 4020 Noctua. Gibt es aber nur in 12V. Wenn du folgende Schaltung mit Step-Down benutzt, bleibt der Lüfter sogar regelbar:[Bild]


Also gibt es keine empfehlenswerten Radiallüfter?
flo4nau05.02.2020 09:43

Danke für den Hinweis! Habs angepasst Wer den Hemera aber trotzdem …Danke für den Hinweis! Habs angepasst Wer den Hemera aber trotzdem haben möchte, kann auch die 12V Variante nehmen und eine 24V Heizpatrone dazu kaufen:https://www.roboter-bausatz.de/1092/heizpatrone-24v-40w-fuer-3d-drucker-hotendDen Lüfter kann man über einen Step-Down-Wandler betreiben und Thermistor und Motor laufen sowieso auf eigenen Spannungsebenen


Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege, aber meines Wissens nach ist das gerade egal.

Ich verwende jedenfalls unter anderem eine "12v" Patrone in einem 24v System. Ebenso habe ich eine "24v" Patrone in einem 12v System.
Dearbone05.02.2020 17:03

Also gibt es keine empfehlenswerten Radiallüfter?


Zumindest keine, die ansatzweise so leise wie ein Noctua Axiallüfter sind
Mario_Holper05.02.2020 17:05

Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege, aber meines Wissens nach ist …Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege, aber meines Wissens nach ist das gerade egal.Ich verwende jedenfalls unter anderem eine "12v" Patrone in einem 24v System. Ebenso habe ich eine "24v" Patrone in einem 12v System.


Das ist nicht egal. Eine Heizpatrone ist im Prinzip ein Widerstand. Verdoppelt man die Spannung verdoppelt sich auch der Strom und man Betreibt das Ding mit der 4fachen Leistung. Ich bezweifle Stark das du ne 12V Heizpatrone in nem 24V System betreibst.
Technology8905.02.2020 20:00

Das ist nicht egal. Eine Heizpatrone ist im Prinzip ein Widerstand. …Das ist nicht egal. Eine Heizpatrone ist im Prinzip ein Widerstand. Verdoppelt man die Spannung verdoppelt sich auch der Strom und man Betreibt das Ding mit der 4fachen Leistung. Ich bezweifle Stark das du ne 12V Heizpatrone in nem 24V System betreibst.


Ich will dir ja nicht auf die Füße treten, aber Ohm ist da anderer Meinung
Dearbone05.02.2020 17:03

Also gibt es keine empfehlenswerten Radiallüfter?


Radiallüfter sind eben hauptsächlich bei Industrieanwendungen verbaut, die sind nicht 'leise' wie es der Privatmann gerne hätte. Daher sind auch nahezu alle Grafikkarten heutzutage mit axiallüftern bestückt, früher war da der Radiallüfter der Standard.
Ich habe immer noch nen 0815 5015 an meinem Drucker verbaut und mich stört das nicht.
Also einfach einen nehmen
flo4nau05.02.2020 09:43

Danke für den Hinweis! Habs angepasst Wer den Hemera aber trotzdem …Danke für den Hinweis! Habs angepasst Wer den Hemera aber trotzdem haben möchte, kann auch die 12V Variante nehmen und eine 24V Heizpatrone dazu kaufen:https://www.roboter-bausatz.de/1092/heizpatrone-24v-40w-fuer-3d-drucker-hotendDen Lüfter kann man über einen Step-Down-Wandler betreiben und Thermistor und Motor laufen sowieso auf eigenen Spannungsebenen




Da bei meinem Ender 5 die Kabel der E3D 30W Heizpatrone zu kurz waren, habe ich einfach die 40W Heizpatrone von Creality verbaut. Das ganze läuft so nun seit einem Monat bei mir und ich bin immer noch begeistert was der Hemera für eine Performance an den Tag legt.

Werde den Deal hier nutzen und mir eine passende Hardened Steel Nozzle von E3D zu ordern.
BoarstreamOpenAiR07.02.2020 16:11

Da bei meinem Ender 5 die Kabel der E3D 30W Heizpatrone zu kurz waren, …Da bei meinem Ender 5 die Kabel der E3D 30W Heizpatrone zu kurz waren, habe ich einfach die 40W Heizpatrone von Creality verbaut. Das ganze läuft so nun seit einem Monat bei mir und ich bin immer noch begeistert was der Hemera für eine Performance an den Tag legt.Werde den Deal hier nutzen und mir eine passende Hardened Steel Nozzle von E3D zu ordern.


Stimmt, das ist natürlich das einfachste
Mario_Holper05.02.2020 20:26

Ich will dir ja nicht auf die Füße treten, aber Ohm ist da anderer Meinung


Wovon redest du? P=U^2 : R. Ums einfach zu halten nehmen wir mal an die Patrone hat 2ohm das wären an 12V dann 144/2 = 72W. An 24V wären das dann 576/2, also 288W. Ich will dir ja nicht auf die Füße tretten aber so ist das nun einmal 🤷🏻
Hat jemand zufällig zu viel gekauft und noch nen hemera übrig? Hätte gerne einen, sind aber momentan schwer zu bekommen...
simga03.05.2020 16:48

Hat jemand zufällig zu viel gekauft und noch nen hemera übrig? Hätte gerne …Hat jemand zufällig zu viel gekauft und noch nen hemera übrig? Hätte gerne einen, sind aber momentan schwer zu bekommen...


Für 300 hätte ich einen gebrauchten im Angebot
flo4nau03.05.2020 20:17

Für 300 hätte ich einen gebrauchten im Angebot


Das is ja mal ein Schnäppchen
simga03.05.2020 20:42

Das is ja mal ein Schnäppchen


Für diesen frechen Kommentar jetzt 500
Bearbeitet von: "flo4nau" 3. Mai
flo4nau03.05.2020 20:42

Für diesen frechen Kommentar jetzt 500


So frech war das doch garnicht. Hätte ja auch ernst gemeint sein können
Dearbone05.02.2020 17:03

Also gibt es keine empfehlenswerten Radiallüfter?


Jein.
Radiallüfter sind grundsätzlich lauter als axiallüfter. Das ist bedingt dadurch, dass sie einen deutlich höheren Druck aufbauen.
Es gibt aber auch bei Radiallüftern leise Modelle. Ich hab an meinem Drucker einen von sunon verbaut. Der hat laut Datenblatt "nur" 33dB.
Um so etwas zu suchen eignet sich z.B. Die Suchfunktion auf digikey gut.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text