[3D Druck] Shapeways Versandkostenfrei bis 12.07
171°Abgelaufen

[3D Druck] Shapeways Versandkostenfrei bis 12.07

26
eingestellt am 6. Jul 2015
Hallo Liebe MyDealzer,

Shapeways ist das Amazon unter den 3D Druckdienstleistern und der einzige der auch Modelle aus Metall zu einem vernümftigen Preis druckt.

Der Entfall der Versandkosten ist kein Deal werden hier welche sagen, aber ... =D
Sie betragen bei Shapeways horrende $11,30 (10,20€) für den Versand nach Deutschland.

Wenn man die nicht Zahlen muss kommt ein schöner Rabatt raus:
Ich habe zum Beispiel ein Modell für 10€ bestellt und habe somit 50% Ersparnis.



Da es sonst keinen Mindestbestellwert gibt ist es ein super Deal für alle die immer schon mal so einen Service ausprobieren wollen und/oder kleine Teile haben die sie gedruckt haben möchten.

Vergleich Preise sind etwas schwierig da jeder was anderes Drucken möchte, für mein Bauteil würde ich bei (in Plastik):
shapeways - 2,5€
trinckle - 6,50€ + 5,90€ Versand (MBW 12,5€)
sculpteo - 6,60€ + 4€ Versand

zahlen.

PS: Die Fertigen die Teile übrigens in den Niederlanden für den europäischen Markt. Falls es einen interessiert.
- thegeni

Ein Kostenloses und nicht all zu Fummeliges CAD Programm ist FreeCAD [http://www.freecadweb.org/], gibt aber sonst auch genug andere alterinativen (Blender, etc.)
- thegeni



Da die Frage aufkam:

Supported 3D files

Maximum file size: 64 MB or 1 million polygons
Filetypes: DAE, OBJ, STL, X3D, X3DB, X3DV, WRL
For color 3D prints: DAE, WRL, X3D, X3DB, X3DV
Textures files: GIF, JPG, PNG
Upload as ZIP containing model file and textures
Privacy: Private by default
- thegeni

Komplette Liste:
shapeways.com/tut…nav
-orPoG

  1. Dies & Das
Gruppen
  1. Dies & Das
26 Kommentare

Ich muss aber erst selbst ein 3D-Konstrukt am PC erstellen, oder?

Verfasser

J_R

Ich muss aber erst selbst ein 3D-Konstrukt am PC erstellen, oder?



Es gibt auch einen Shop wo man schon fertige Modelle sich Bestellen kann oder alternativ auch ein beliebiges Modell aus dem Internet.

J_R

Ich muss aber erst selbst ein 3D-Konstrukt am PC erstellen, oder?



Gibt es ein Foto von deinem 3D-Modell (wenn es nicht zu privat ist)?

Welche Dimensionen gibt es für einen Zehner?

süßer Hund

Verfasser

Mein modell ist ein Bauteil was ich fürs Auto brauche, hier.
Ich habe es in zwei ausführungen bestellt einmal in Stahl für 6,5€ und in Plastik für 3€.

Abmessungen:

Cm:1.2 x / 1.198 y / 1.36 z
0.4866cm³

1 cm³ also ca. 20 €

Verfasser

J_R

1 cm³ also ca. 20 €



Kann man so direkt nicht sagen, kommt aufs Material an:
Die Preise für das einfachste:

$1.50/part
$0.28/material cm3
$0.21/machine cm3

shapeways.com/mat…tic

Also ich glaube kaum, daß Modelle aus Metall "gedruckt" werden, ansonsten aber guter Deal.

Verfasser

Jens2015

Also ich glaube kaum, daß Modelle aus Metall "gedruckt" werden, ansonsten aber guter Deal.



Kann einem ja im Endeffekt egal sein wie man zu seinem Modell kommt =D.

Jens2015

Also ich glaube kaum, daß Modelle aus Metall "gedruckt" werden, ansonsten aber guter Deal.


Klar. Werden einzelne Metallspähnenschichten auf das Teil draufgelasert

ULTRAHOT leider nur bis 12.Juli

Sympathiepunkte für "Nupsi"

Jens2015

Also ich glaube kaum, daß Modelle aus Metall "gedruckt" werden, ansonsten aber guter Deal.


Metallhaltiger Sand wird in dünnen Schichten über die gesamte Druckfläche gelegt. Bevor dann eine weitere Schicht Sand hinzu kommt wird mit einem Laser an den gewünschten Stellen per Sinterungsverfahren das im Sand vorhandene Metall mit dem darunter verschmolzen.

kann man auch schon vorhandene Zeichnungen verwenden, die z.B. in Catia, SolidWorks oder am besten Inventor gemacht wurden?

Möchte mir nicht noch ein weiteres unnötiges Programm installieren :P

Edit: sehe gerade, dass Autodesk dabei ist. Aber shapeways scheint ja Blender zu bevorzugen.

ps.: Danke an den Dealersteller!! Ist ne super Idee mit dem 3d-Druck online bestellen. Die Idee hatte ich noch gar nicht
Vor allem die riesen Auswahl an Materialien ist ja genial. Ich sehe schon, was mein neuer Lieblingsladen wird :P

orPoG

kann man auch schon vorhandene Zeichnungen verwenden, die z.B. in Catia, SolidWorks oder am besten Inventor gemacht wurden? Möchte mir nicht noch ein weiteres unnötiges Programm installieren :P


konnte auf der Website auf die schnelle auch nix finden, welche Formate unterstützt werden. Wäre schon fein, einfach ein aus Voxeldaten erstelltes STL Volumen uploaden, und die perfekte Kopie wird zugeschickt

Verfasser

orPoG

kann man auch schon vorhandene Zeichnungen verwenden, die z.B. in Catia, SolidWorks oder am besten Inventor gemacht wurden? Möchte mir nicht noch ein weiteres unnötiges Programm installieren :P




STL ist das mittel der Wahl: ich habe es zwar mit FreeCAD gemacht aber dann als STL hochgeladen.

orPoG

kann man auch schon vorhandene Zeichnungen verwenden, die z.B. in Catia, SolidWorks oder am besten Inventor gemacht wurden? Möchte mir nicht noch ein weiteres unnötiges Programm installieren :P



habe ich jetzt auch gefunden. Im Prinziep kann man fast alle gängigen Zeichenprogramme nutzen
Hier findet man die unterstützten Dateiformate


Weis das einer ob die sintern oder drehen/ fräsen ?

Verfasser

teuro

Weis das einer ob die sintern oder drehen/ fräsen ?



To build steel models, special 3D printers deposit small drops of glue onto layers of stainless steel powder, one layer at a time, until the print is complete. We carefully remove these models from the printer. At this stage of the process, the objects are very fragile, similar to wet sand. The models then go through an infusion process that replaces the glue with bronze, creating a full metal product. Models are then processed to achieve your desired finish, sprayed with a sealant, and shipped to you



Wird also aus Stahlpulverklebergemisch vorgefertigt und dann so Verbacken das der Kleber durch Bronze ersetzt wird.

Die Stabilität ist beim Lasersintering eigentlich sehr gut. Sollte für die meisten Dinge reichen - allerdings, wer wirklich lasttragende Teile oder Teile mit hoher Belastung (z.B. für Fahrzeuge) daraus bauen will, sollte sich davor genau erkundigen. Getriebeteile für ich daraus z.B. nicht herstellen wollen.

Frogman

Die Stabilität ist beim Lasersintering eigentlich sehr gut. Sollte für die meisten Dinge reichen - allerdings, wer wirklich lasttragende Teile oder Teile mit hoher Belastung (z.B. für Fahrzeuge) daraus bauen will, sollte sich davor genau erkundigen. Getriebeteile für ich daraus z.B. nicht herstellen wollen.




Der VDI hat da in 2014 einen interessanten Statusbericht zum Thema 3D Druck verfasst.

In der Transplantationsmedizin werden zunehmend vom Zahnersatz bis zu künstlichen Gelenken immer mehr Teile im 3D Druck hergestellt.

Die Holländer drucken in Amsterdam gerade ein Grachtenhaus und die ESA testet den Druck einer Mondbasis

Wieso sollen per 3D Druck keine Getriebeteile hergestellt werden können?

Verfasser

Ich werde sicherlich auch hier bilder Posten sobald mein Bauteil da ist =).

Zanärtzte drucken sicher nicht die haben fräsen zumindest mehr als 95% hersteller simd cerec oder kavo @ von denen die sich so ein system leisten können / wollen
Da viel schneller und härter daher für den hauptgebrauch kein drucken nicht das ich wüsste das es sinvoll verwendet wird

Den Druck werden hier die Krankenkassen machen, nicht nur Zahnersatz dürfte auf lange Sicht günstiger werden, auch die Komplikationen beim Einheilen von Protesen dürften sich verringern und den Genesungsprozess des Partienten verkürzen, da jedes Teil individuell hergestellt werden kann. Wo gedruckt wird entscheidet dann wohl leider irgendein Controller einer Krankenkasse.

Habe hier noch was für Oldtimer-Fans gefunden: Ersatzteile für Porsche-Legenden per 3D-Druck herstellen


Verfasser

mehlbox

Den Druck werden hier die Krankenkassen machen, nicht nur Zahnersatz dürfte auf lange Sicht günstiger werden, auch die Komplikationen beim Einheilen von Protesen dürften sich verringern und den Genesungsprozess des Partienten verkürzen, da jedes Teil individuell hergestellt werden kann. Wo gedruckt wird entscheidet dann wohl leider irgendein Controller einer Krankenkasse. Habe hier noch was für Oldtimer-Fans gefunden: Ersatzteile für Porsche-Legenden per 3D-Druck herstellen


Das bräuchte ich für eine Schwalbe oO

besser als die DDR Originalteile ist es bestimmt ohnehin X)

Das Modell welches ich gedruckt bräuchte ist deutlich teurer als auf trinckle

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text