Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
3D-Drucker Anet A2 (DIY-Set, deutsches Warenlager)
389° Abgelaufen

3D-Drucker Anet A2 (DIY-Set, deutsches Warenlager)

119,56€146,89€-19%TOMTOP Angebote
19
eingestellt am 8. Apr

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bekanntlich habe ich leider bislang keine praktische Erfahrung mit 3D-Druckern sammeln können, aber zumindest der Preis beim aktuellen TomTop-Angebot erscheint mir gut. Dort bekommt ihr nämlich den Anet A2 für 119,56€ aus dem deutschen Warenlager. Als Vergleich habe ich daher mal dieses eBay-Angebot für 146,89€ angesetzt, bei dem als Standort Hamburg hinterlegt ist.

Vermutlich werden sich gleich ohnehin die Experten in den Kommentaren tummeln (das meine ich ohne Ironie), aber ein kleiner Testbericht kann vielleicht dennoch nicht schaden. Die englischsprachige Seite The Drone Files erwähnt folgende Plus- und Minuspunkte:

Pros
  • Sturdy and durable aluminum frame
  • Highly affordable
  • Minimalist design inspired by the Tevo Tarantula
  • Bowden extruder
  • Growing user community support

Cons
  • Sagging X axis beam
  • Squashed initial print layers (can be fixed)
  • Power supply unit not mounted on frame

Wer es lieber auf Deutsch will, schaue sich folgendes Video an:


Features:
  • LCD12864 big size screen give you best visual effect, one button for easy operation, supporting language setting: English, Polish, French, German, Spanish, Russian, Italian, Portuguese, Finnish, Aragonese.
  • All-metal nozzle ensures fluent filament output and not easy clogged.
  • Aluminum alloy frame offers it compact configuration, simple assembly way, 220 * 220 * 220mm max. printing size.
  • Advanced motor guarantees the printer running efficiently with less noise.
  • Remote feeding, motor and nozzle separated for printing more stably, easy for operation.
  • Wide range temperature adjustments allow the printer to compatible with many 3D filament types, such as ABS, PLA, TPU, PP, Nylon etc.
  • 10 meters 3D filaments, SD card with electronic users' manual and card reader, other necessary parts and tools for assembling are included.
  • Widely applied for products' manufacture, commercial products' 3D molding, portrait printing, education and medical equipment etc.

Specifications:
  • Screen: LCD12864
  • Frame Material: Aluminum Alloy
  • Hotbed Material: Aluminum Alloy
  • Nozzle Quantity: 1
  • Printing color: Single
  • Printable Material: ABS/PLA/HIPS/TPU/PETG/Wood/Nylon/PP etc
  • Filament Diameter: 1.75mm
  • Max. printer Size: 220 * 220 * 220mm
  • Plug: US/EU/UK/AU (Optional)
  • Voltage: 110-220V
  • Current: 20A
  • Power: 240W
  • Item Size(Assembled): 50 * 50 * 49cm / 19.7 * 19.7 * 19.3in
  • Item Weight: 6.0Kg / 13.2Lbs
  • Package Size: 51 * 31 * 21cm / 20.1 * 12.2 * 8.3in
  • Package Weight: 7.4Kg / 16.3Lbs

Technological Parameter:
  • Printer speed: 10-150mm/s
  • Nozzle diameter: 0.4mm
  • Layer thickness: 0.1-0.3mm
  • Printing Accuracy: 0.10mm
  • XY Axis Accuracy: 0.015mm
  • Z Axis Accuracy: 0.005mm
  • Nozzle Temperature: Max. 260°C
  • Hot Bed temperature: 50-100°C
  • Recommend ABS setting: Nozzle: 230 °C Hotbed: 80 °C
  • Recommend PLA setting: Nozzle: 210 °C Hotbed: 50 °C

Software Requirement:
  • Operating System: Windows XP / Win7/Win8/Mac/Linux
  • Printing Software: Cura / Repetier-host
  • File Type: .STL / .OBJ / G-code
  • Offline: Yes

Package List:
1 * Set DIY 3D Printer Kit
1 * SD Card(Installation Instruction Included)
1 * Card Reader
4 * Hex Wrench
1 * Open Spanner
1 * Nipper
1 * Screwdriver
1 * 10m Filament



1362090.jpg
1362090.jpg
Zusätzliche Info
TOMTOP AngeboteTOMTOP Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Ich glaub ich wuerde eher zum Ender 3 greifen...
19 Kommentare
Ich glaub ich wuerde eher zum Ender 3 greifen...
Welcher 3D Drucker bis so 150 € ist den am empfehlenswertesten? Ein bisschen dran rum basteln, selbst verbessern, selbst zusammen bauen usw wäre kein Stress :-) vll hat sich ja zufällig jemand informiert
Basler18208.04.2019 14:50

Welcher 3D Drucker bis so 150 € ist den am empfehlenswertesten? Ein b …Welcher 3D Drucker bis so 150 € ist den am empfehlenswertesten? Ein bisschen dran rum basteln, selbst verbessern, selbst zusammen bauen usw wäre kein Stress :-) vll hat sich ja zufällig jemand informiert


Ender 3

Wenn du Glück hast und einen fehlerfreien Geeetech A10 bekommst, dann den.
JensHSvor 34 m

Ich glaub ich wuerde eher zum Ender 3 greifen...


Wenn der nur mal wieder im Angebot wäre
Eindeutig den Ender3, hatte den Anet A8 und jetzt den Ender3. Finde den um einiges besser.
Hat der wie auf dem Bild wirklich keinen Bauteillüfter? Das wäre ja ne Katastrophe
JensHSvor 1 h, 59 m

Ich glaub ich wuerde eher zum Ender 3 greifen...


Jup
Pfeffermuehlevor 2 h, 15 m

Ender 3Wenn du Glück hast und einen fehlerfreien Geeetech A10 bekommst, …Ender 3Wenn du Glück hast und einen fehlerfreien Geeetech A10 bekommst, dann den.


Würde eher zum A10 greifen, allein schon wegen dem Open Source Mainboard und der super plate.
Außerdem haben die neuen A10 ne Gpio Liste direkt am hotend, was schon mal sehr schick ist.

Die kleine standard Fehler, sofern es die bei den neuen noch gibt, kann man relativ einfach und günstig ausmerzen.

Hatte meinen A10 letztes Jahr für bisschen mehr als 150€ bei Aliexpress mit Versand aus Deutschland gekauft.
Pfeffermuehlevor 4 h, 14 m

Ender 3Wenn du Glück hast und einen fehlerfreien Geeetech A10 bekommst, …Ender 3Wenn du Glück hast und einen fehlerfreien Geeetech A10 bekommst, dann den.


danke
ist zwar billig aber der Ender 3 ist definitiv die bessere Wahl.

Schon alleine die Zeit die ein Anfänger braucht um den Anet zusammen zu bauen (>2-5h) ist sinnvoller in den Kauf eines Ender 3 investiert. (<1h)

Den Ender 3 gibts immer mal wieder bei Ali fuer unter 150€ und oft auch mit versand aus EU (Tschechien oder Polen)

Meiner kam zuletzt direkt aus Deutschland
Wie schwer ist es denn für einen blutigen Anfänger, sich in 3D Druck einzuarbeiten? Also ich meine vor allem auch in Bezug auf Software und so?
Lin123vor 3 h, 8 m

Wie schwer ist es denn für einen blutigen Anfänger, sich in 3D Druck e …Wie schwer ist es denn für einen blutigen Anfänger, sich in 3D Druck einzuarbeiten? Also ich meine vor allem auch in Bezug auf Software und so?


Also ich war bis vor ca. einem halben Jahr auch blutiger Anfänger, ausgenommen CNC und CAD Kenntnisse aus meiner Ausbildung. Inzwischen komme ich extrem gut mit der Materie klar.

Du brauchst auf jeden Fall die Bereitschaft dich lange und intensiv damit auseinander zu setzen. Um zu guten Ergebnissen zu kommen ist die Software min. genauso wichtig, wenn nicht sogar wichtiger, als die Hardware.

Schau dir YT Videos an, lese Anleitungen und drucke ein Testteil nach dem anderem (es werden viele sein ) Am Anfang ist es nicht einfach, aber so kommst du immer weiter bishin zum "perfekten Druck"

EDIT: Ich würde mich an deiner Stelle von Anfang an auf einen Slicer (Cura, Simplify3d, Slic3er ect.) konzentrieren, die können eig. alle das gleiche, aber die Anwendung ist sehr unterschiedlich...
Bearbeitet von: "der_deal_dealer" 11. Apr
Danke für deine Antwort. Ich denke, ich befolgen deinen Rat und starte bei den YT Videos. 3D Druck interessiert mich schon seit einer Weile, aber ich habe mich bisher nicht an die Materie getraut und alle Drucker die ich bisher gesehen habe, waren bei weitem zu teuer für mich.
Lohnt es sich den Ender von Ebay zu holen oder doch lieber aus der Bucht?
BohenMitSpeckvor 34 m

Lohnt es sich den Ender von Ebay zu holen oder doch lieber aus der Bucht?


eBay und Bucht ist das gleiche...?
Bearbeitet von: "Alfihardcore" 15. Apr
Ja? Entschuldige mein Unwissen

Besser gesagt: lieber auf Ebay oder
Ali/Gearbest kaufen (und warum)?
Bearbeitet von: "BohenMitSpeck" 15. Apr
weil ali eine käuferschutzfunktion bietet die bei ebay eher nicht funktioniert
bei ali aber schon
Danke
der ender 3 dürfte dann ruhig mal wieder im angebot sein :>
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text