3D Drucker Anet A8 für nur 102,58€ inkl. Versand
766°Abgelaufen

3D Drucker Anet A8 für nur 102,58€ inkl. Versand

102,58€122,49€-16%LightInTheBox Angebote
59
eingestellt am 29. Mär
Für erste Versuche mit einem 3D Drucker sicherlich ganz ok, der Preis ist gerade nochmal gefallen. Vor einigen Tagen noch für 122,49€ (mydealz posting), jetzt nochmal deutlich günstiger, für 102,58€ bei lightinthebox zu haben. Laut Website aktuell noch für ca. 17 Stunden erhältlich. Versand ist im Preis enthalten, Lieferzeit 4-8 Tage.

Eigenschaften:
  • Entwickelt, um neues definiertes Brauchbarkeit, Qualität, Leistung zu bieten
  • Hergestellt aus Klavier-schwarzem Lasergeschnittenem Acryl Rahmen. Um das Garage-gebautes Gefühl und den handgemachten Charme beizubehalten.
  • Es ist unmontiert DIY Kit, und bieten Ihnen eine unvergessliche Schritt-für-Schritt Lernerfahrung von 3D Drucker von Kratzer. Solange Sie eine Leidenschaft für Kreativität haben, können Sie es Ihnen nicht leisten, dieses Produkt zu verpassen.
  • Geeignet für eine breite Kreise von Kunden, jung oder alt, professionell oder Amateur usw.
  • Mehrere 3D Druck Fäden unterstützbar, unterstützt ABS / PLA / Holz / Nylon PVA / PP / Lumineszenz
  • 220 x 220 x 240mm Druckvolumen, genau das Richtige für Sie
  • Alle Metall Riemenscheiben für verbesserte Funktionalität und Leistung
  • Schnellwechsel Vorschub Zahnräder für schnellere und fließend Fadenzuführung
  • Hohe Druckgenauigkeit, Edelstahl Schienenstangen, Zahnräder, Lager und Steckverbinder für glattere Bewegung
  • Betriebssystem: Windows XP / Windows 7 / Windows 8 / Mac / Linux
  • Arbeitsumgebung Temperatur: 10 - 30 ° C, Feuchtigkeit: 20 - 50 ° C
  • Firmware Version: V1
  • Ohne Glühfaden



Beschreibung / Review:
Beim Anet A8 handelt es sich um ein sogenanntes DIY-Modell bzw. 3D Drucker Bausatz, das heißt, es kommt in Einzelteilen an und ihr müsst den 3D Drucker selber bauen (DIY: Do it yourself). Es handelt sich bei dem Anet A8 um einen Prusa i3 Clone. Nehmt euch beim Zusammenbau drei bis vier Stunden Zeit – ihr werdet sie brauchen. Doch keine Sorge: die Anleitungen (siehe unten) sind gut, es macht Spaß und man lernt viel mehr, als bei einem Kauf von einem fertigen Drucker.

Habe deine Beschreibung mal übernommen @IronBeagle
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Im aktuellen Make-Magazin (heise) wird ausführlich beschrieben, wie man den Drucker baulich optimieren kann.

U.a. höhere Genauigkeit durch stabileren Aufbau, Kühlung des knapp bemessenen Netzteil, Steigerung der elektrischen Sicherheit.
Bearbeitet von: "DerZweier" 29. Mär
59 Kommentare
Heiß! Hab meinen erst vor ein paar Tagen für 120 gekauft :O
LucaLutzvor 5 m

Hot!Lifehack: 3D Drucker kaufen, 3D Drucker mit dem 3D Drucker drucken, 3D …Hot!Lifehack: 3D Drucker kaufen, 3D Drucker mit dem 3D Drucker drucken, 3D Drucker zurücksenden.


Mindblown
LucaLutzvor 10 m

Hot!Lifehack: 3D Drucker kaufen, 3D Drucker mit dem 3D Drucker drucken, 3D …Hot!Lifehack: 3D Drucker kaufen, 3D Drucker mit dem 3D Drucker drucken, 3D Drucker zurücksenden.


So umständlich wie manche Deals hier sind die gepostet werden, wäre das legitim. Also Deal ändern suf Freebie :-)
Auf jeden Fall ein guter Preis. Hab mich in letzter Zeit mit 3D Druckern für Einsteiger beschäftigt und gerade gestern einen Creality CR-10 bei Gearbest für 344€ bestellt. Wenn man mit dem Bauraum von 220x220x230 auskommt ist der Anet A8 aber auf jeden Fall eine Option, besonders zu dem Preis. Man sollte aber noch einige Teile Drucken und einen Mosfet einbauen um den Drucker zu tunen und um bessere Ergebnisse zu erzielen. Der A8 hat auch eine recht große community.
Guter Drucker. Das Netzteil unbedingt wechseln.
Havocavelivor 8 m

Guter Drucker. Das Netzteil unbedingt wechseln.



Wieso? Hab bis jetzt noch ein Bild davon gesehen, dass das Netzteil irgendwie durchbrennt oder ähnliches.

Viel wichtiger ist wohl ein Mosfet fürs Heatbed und eine Abdeckung mit Kaltgerätebuchse und Schalter für vorhandene Netzteil.

Und eine Unterlegscheibe für die Mutter der Nozzle.

Was bedeutet eigentlich "Glühdraht" nicht vorhanden? Braucht der Extruder keinen? Muss man den noch nach kaufen?
Bearbeitet von: "HouseMD" 29. Mär
Havocavelivor 4 m

Guter Drucker. Das Netzteil unbedingt wechseln.


Kurze Rückfrage: Für Einsteier empfehlenswert? Muss man noch ein etwas anderes umbauen zusätzlich zum Netzteil?
Bearbeitet von: "bananaphone" 29. Mär
Hab ihr eine Quelle für günstiges Filament?

Hätte gern zunächst mal eine Rolle Orange und Schwarz.
Ender bringt seinen Ender 3 bald raus. Auch sehr guter Preis aber noch keine Erfahrungen.
Ich selber hab mir den Ender 2 bestellt. Kann 15x15x20cm drucken. Reicht mir für Tabletop
Im aktuellen Make-Magazin (heise) wird ausführlich beschrieben, wie man den Drucker baulich optimieren kann.

U.a. höhere Genauigkeit durch stabileren Aufbau, Kühlung des knapp bemessenen Netzteil, Steigerung der elektrischen Sicherheit.
Bearbeitet von: "DerZweier" 29. Mär
Finde ich auch interessant, man benötigt wohl noch ne Einhausung wegen der Emissionen:
3dnatives.com/de/…16/
bananaphonevor 8 m

Kurze Rückfrage: Für Einsteier empfehlenswert? Muss man noch ein etwas a …Kurze Rückfrage: Für Einsteier empfehlenswert? Muss man noch ein etwas anderes umbauen zusätzlich zum Netzteil?


Wenn du Spaß am Basteln hast, dann ist der Drucker hier ganz ok. Willst du frustfrei sofort losdrucken, dann bist du hier falsch. Das fängt bei den unterdimensionierten Stromanschlüssen des Mainboards an, geht weiter bei wackligen Acryrahmen und krummen Wellen und hört bei zu schwachem Heizbett auf..
Bearbeitet von: "gammel" 29. Mär
Kenne den Shop noch nicht. Kann es Problem mit dem Zoll geben? Oder ist das wie Priority Versand bei GearBest?
Hat jemand eine Empfehlung für eine Auflage für das Druckbett?
Hab keine Lust immer mit Klebeband, Haarspray etc. hantieren zu müssen.

Außerdem gibt es wohl Oberflächen, die dafür sorgen, dass die Seite des Drucks, die unten liegt, die gleiche Oberflächenstruktur hat wie der Rest des Drucks und nicht einfach komplett glatt ist.
gammelvor 5 m

Wenn du Spaß am Basteln hast, dann ist der Drucker hier ganz ok. Willst du …Wenn du Spaß am Basteln hast, dann ist der Drucker hier ganz ok. Willst du frustfrei sofort losdrucken, dann bist du hier falsch. Das fängt bei den unterdimensionierten Stromanschlüssen des Mainboards an, geht weiter bei wackligen Acryrahmen und krummen Wellen und hört bei zu schwachem Heizbett auf..


Wenn man Spaß am Basteln hat, kauft man sich je nach Geldbeutel besser einen CR-10 oder Ender 2/3. Den zerlegt man dann und hat sowohl seinen Bastelspaß als auch einen grundsoliden Drucker, der auch ohne Umbauten und Zusatzteile keine Brandgefahr darstellt.

Einen Grund sich den A8 zu kaufen erschließt sich mir heutzutage nicht.
Kann mir jemand etwas zu dem Drucker sagen? Ich würde gerne Bohrschablonen damit drucken. Also nichts mit vielen Details - nur grobe Plastikblöcke mit Löchern. Ist das damit möglich? Oder könnte mir für diesen Anwendungsbereich jemand einen anderen Drucker empfehlen? Wie gesagt, ich würde nur geometrische Figuren (Quader) drucken. Zb. 10x10x2cm groß.
Kurz zusammengefasst:
billig (sowohl Preis als auch Qualität)
gut um in die Materie einzusteigen
Kenntnisse von Elektronik sollten vorhanden sein
es gibt etliche Upgrades (manche muss, manche kann)
bei weitem kein plug&play wie cr10 oÄ
Pongovor 5 m

Wenn man Spaß am Basteln hat, kauft man sich je nach Geldbeutel besser …Wenn man Spaß am Basteln hat, kauft man sich je nach Geldbeutel besser einen CR-10 oder Ender 2/3. Den zerlegt man dann und hat sowohl seinen Bastelspaß als auch einen grundsoliden Drucker, der auch ohne Umbauten und Zusatzteile keine Brandgefahr darstellt.Einen Grund sich den A8 zu kaufen erschließt sich mir heutzutage nicht.


der CR-10 kostet ~ 3 mal soviel (und hat mehr Druckfläche, die man ggf. nicht braucht), der Ender hat eine (zu?) kleine Druckfläche. Ich finde da 220x220mm ist ideal. Für Einsteiger ist er ein billiger Einstieg, um sich mit dem Thema 3D-Druck zu befassen.
Hot! Habe leider schon bei meinem Deal zugeschlagen...
Kommt der hier nicht aus dem China Warehouse? Dann mit Zoll ja auch bei über 120 Euro. Ich habe meinen vor etwa 10 Tagen per Preisvorschlag bei einem Ebay Händler für 120 Euro bekommen (hatte 110 vorgeschlagen, Händler machte Gegenvorschlag und hab dann nicht weiter versucht zu verhandeln). Hab schon zwei Abende dran gebaut, ist ganz spaßig, bin aber noch nicht fertig
Ich glaube ich verkaufe meinen demnächst.
Ist zwar cool, aber ich habe keine Ahnung mehr was ich sinnvolles damit drucken sollte
Gebannt
Was kann man damit machen=?
Ingo0295vor 4 m

Was kann man damit machen=?


3D drucken
Geiler Preis, habe den A6
Wobei, der Trend geht zum 2. Drucker
Netter Preis, aber Versand aus China, gell? Dürfte noch Zoll draufkommen...
Acrylrahmen autocold. Leute tut euch das nicht an.
Ja, den kann man tunen und dann druckt er gut, aber die Basis ist einfach nicht gut. Lieber einen Ender 2 (wenn das Volumen reicht) oder einen Tevo Tarantula (wenn man basteln und tunen will). Sind beide auch aktuell bei gearbest aus dem deutschen Lager im Angebot.
Hi,

welchen Einsteiger 3D-Drucker würdet ihre empfehlen? Habe zum "Anet A8" gehört, dass der noch umstentlich zusammen und sogar noch "umgebaut" werden muss?

Preislich keine Ahnung, 300€ vielleicht? max 350€

Grüße
Kommt jetzt noch Zoll oben drauf oder nicht?
Wenn ja, dann ist der Dealpreis falsch!
HouseMDvor 3 h, 28 m

Wieso? Hab bis jetzt noch ein Bild davon gesehen, dass das Netzteil …Wieso? Hab bis jetzt noch ein Bild davon gesehen, dass das Netzteil irgendwie durchbrennt oder ähnliches.Viel wichtiger ist wohl ein Mosfet fürs Heatbed und eine Abdeckung mit Kaltgerätebuchse und Schalter für vorhandene Netzteil.Und eine Unterlegscheibe für die Mutter der Nozzle.Was bedeutet eigentlich "Glühdraht" nicht vorhanden? Braucht der Extruder keinen? Muss man den noch nach kaufen?


Netzteil ist passiv belüftet, das kann aufgeben, wenn man sehr lange druckt. Bei kleinem Krimskram ist es egal.

Glühdraht = FiLAMENT

Wer den A8 aufpolieren und elektrisch sicher machen mag, legt nochmal fast 100 € drauf.

Der Heise-Verlag hat das gemacht:
heise.de/mak…tml

Wer einen Spieltrieb hat, der mag daran Gefallen finden. Andere kaufen sich vielleicht gleich was besseres.
Memphivor 10 m

Netzteil ist passiv belüftet, das kann aufgeben, wenn man sehr lange …Netzteil ist passiv belüftet, das kann aufgeben, wenn man sehr lange druckt. Bei kleinem Krimskram ist es egal.Glühdraht = FiLAMENT Wer den A8 aufpolieren und elektrisch sicher machen mag, legt nochmal fast 100 € drauf. Der Heise-Verlag hat das gemacht:https://www.heise.de/make/artikel/Projektseite-zum-Anet-A8-3986800.htmlWer einen Spieltrieb hat, der mag daran Gefallen finden. Andere kaufen sich vielleicht gleich was besseres.



Also einfach alten Lüfter ans Netzteil ran? 0€.

Heise hat aber schon Filament in der Rechnung drin, welches man bei jedem Drucker braucht und ein meiner Meinung nach unnötigen neuen Druckbetthalter.

Glaub realistisch sind 60€ zusätzlich.
Damit ist man aber immer noch 100€ bzw. fast 50% unter dem nächsten brauchbaren Drucker.

Hab auf USD umgestellt, ein bisschen LiB Guthaben benutzt und vielleicht wird Shoop auch getrackt, dann bin ich bei etwa 95€.
HouseMDvor 7 m

Also einfach alten Lüfter ans Netzteil ran? 0€.Heise hat aber schon Fi …Also einfach alten Lüfter ans Netzteil ran? 0€.Heise hat aber schon Filament in der Rechnung drin, welches man bei jedem Drucker braucht und ein meiner Meinung nach unnötigen neuen Druckbetthalter.Glaub realistisch sind 60€ zusätzlich. Damit ist man aber immer noch 100€ bzw. fast 50% unter dem nächsten brauchbaren Drucker.Hab auf USD umgestellt, ein bisschen LiB Guthaben benutzt und vielleicht wird Shoop auch getrackt, dann bin ich bei etwa 95€.



Der Alu-Druckbetthalter, der dabei ist, verzieht sich, vor allem bei längeren Druckaufträgen mit beheiztem Druckbett.
Lüfter auf das Netzteil geht auch, richtig, ist dann aber nicht temperaturgesteuert. Das Netzteil ist bei Heise aber gar nicht angegeben. So 80-100 € sind es also schon.

Ein Delta-Drucker kommt dann schon in die Preisregion.

Bei LITB kommt aber noch Zoll drauf. Sehe nicht, dass aus EU geliefert wird.
To_bia1Avor 2 h, 9 m

Hi,welchen Einsteiger 3D-Drucker würdet ihre empfehlen? Habe zum "Anet A8" …Hi,welchen Einsteiger 3D-Drucker würdet ihre empfehlen? Habe zum "Anet A8" gehört, dass der noch umstentlich zusammen und sogar noch "umgebaut" werden muss?Preislich keine Ahnung, 300€ vielleicht? max 350€Grüße



Hi, habe selber keinen 3D-Drucker.
Aber im Bekantenkreis haben mehrere den Anycubic i3 mega.
Sind alle super zufrieden.
Hat auch nicht den billigen Acrylrahmen. Kostet allerdings etwas mehr.
Aktuell bei Ali: de.aliexpress.com/ite…907
Siehe auch unter: mydealz.de/dea…360

Ich hoffe, dass ich helfen konnte.
Achja. Bin zur Zeit auch am überlegen mir einen bzw. den anycubic i3 mega zu kaufen.
Werde ihn überwiegend für Sachen meiner Gartenbahn (ersatzteile für gebäude und Fuhrmaterial, Figuren, ausstattungsdetails) benutzen.
DerZweiervor 4 h, 55 m

Im aktuellen Make-Magazin (heise) wird ausführlich beschrieben, wie man …Im aktuellen Make-Magazin (heise) wird ausführlich beschrieben, wie man den Drucker baulich optimieren kann.U.a. höhere Genauigkeit durch stabileren Aufbau, Kühlung des knapp bemessenen Netzteil, Steigerung der elektrischen Sicherheit.


Hab die erwähnte Ausgabe als PDF.
To_bia1Avor 2 h, 51 m

Hi,welchen Einsteiger 3D-Drucker würdet ihre empfehlen? Habe zum "Anet A8" …Hi,welchen Einsteiger 3D-Drucker würdet ihre empfehlen? Habe zum "Anet A8" gehört, dass der noch umstentlich zusammen und sogar noch "umgebaut" werden muss?Preislich keine Ahnung, 300€ vielleicht? max 350€Grüße


naja für Einsteiger würd sich z.b. ender 2 empfehlen, netter deskdop drucker der halt nur 15x15 kann aber qualitativ fein druckt

bei 350,- reden wir dann schon von CR10 oder tevo tornado - beide absolut top billigdrucker - cr10 mit riesiger community (ist schon etwas älter), tevo wird aber auch immer mehr

ich hatte erst nen ender, dann nen cr10, jetzt nen Prusa mk2 und weiß nicht was ich demnächst machen soll... will nen prusa mk3 mit 40x40... aber sowas gibts nicht
Horsebeatsbishopvor 19 m

naja für Einsteiger würd sich z.b. ender 2 empfehlen, netter deskdop d …naja für Einsteiger würd sich z.b. ender 2 empfehlen, netter deskdop drucker der halt nur 15x15 kann aber qualitativ fein druckt bei 350,- reden wir dann schon von CR10 oder tevo tornado - beide absolut top billigdrucker - cr10 mit riesiger community (ist schon etwas älter), tevo wird aber auch immer mehrich hatte erst nen ender, dann nen cr10, jetzt nen Prusa mk2 und weiß nicht was ich demnächst machen soll... will nen prusa mk3 mit 40x40... aber sowas gibts nicht


Wenn du echt so erfahren bist und ne Menge Zeit hast denk mal drüber nach dir nen komplett eigenen Drucker zu bauen. Zb den Hypercube Evolution. Echt tolles Selbst Bausatz Projekt. Man kann alles den eigenen Bedürfnissen anpassen.
Bearbeitet von: "esc98" 29. Mär
esc98vor 5 m

Wenn du echt so erfahren bist und ne Menge Zeit hast denk mal drüber nach …Wenn du echt so erfahren bist und ne Menge Zeit hast denk mal drüber nach dir nen komplett eigenen Drucker zu bauen. Zb den Hypercube Evolution. Echt tolles Selbst Bausatz Projekt. Man kann alles den eigenen Bedürfnissen anpassen.


lol vor ner stunde zum 10. mal wieder angeschaut und ist im hinterkopf
Lohnen sich die Versicherungen ? Oder hat man die alleine wenn man per PayPal bezahlt
Bearbeitet von: "DerPapierkorb" 30. Mär
To_bia1Avor 16 h, 51 m

Hi,welchen Einsteiger 3D-Drucker würdet ihre empfehlen? Habe zum "Anet A8" …Hi,welchen Einsteiger 3D-Drucker würdet ihre empfehlen? Habe zum "Anet A8" gehört, dass der noch umstentlich zusammen und sogar noch "umgebaut" werden muss?Preislich keine Ahnung, 300€ vielleicht? max 350€Grüße


CR 10
Weiß jemand was mit Expressversand gemeint ist ?
Ist das jetzt das von DHL wo noch 10€ Kapitalbereitstellungsgebühr draufkommen zur EUSt ?
Oder muss man höchstens zum Zollamt und die 19% Bezahlen ?
DerPapierkorbvor 4 h, 43 m

Lohnen sich die Versicherungen ? Oder hat man die alleine wenn man per …Lohnen sich die Versicherungen ? Oder hat man die alleine wenn man per PayPal bezahlt


Beim letzten Mal habe ich von PayPal nix bekommen, nach drei Monaten hin und her hat der GearBest Support mir die Bestellung erneut gesendet ...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text