Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
3DMARK für 3,74€ im Humble Store (Steam) oder 3DMARK, PCMARK 10 & VRMARK BUNDLE für 7,87€
514° Abgelaufen

3DMARK für 3,74€ im Humble Store (Steam) oder 3DMARK, PCMARK 10 & VRMARK BUNDLE für 7,87€

3,74€10,71€-65%Humble Bundle Angebote
53
eingestellt am 24. Jun
Servus,

Im Humble Store erhaltet ihr aktuell 3DMARK für 3,74€ oder direkt das 3DMARK, PCMARK 10 & VRMARK BUNDLEfür 7,87€
Ihr erwähltet zu jedem Kauf noch etwas Cashback (0,16€ bei 3DMARK zum Beispiel).

PVG: 10,71€
Steam: Klick


3DMark beinhaltet alles was Sie brauchen um Ihre Hardware zu benchmarken. Mit seinem breiten Spektrum an Benchmarks können Sie alles testen von Tablets zu Notebooks bis hin zu den neusten 4K Spiele-PCs.

3DMark ist für Spieler, Übertakter und Systembauer, welche das Beste aus ihrer Hardware herausholen wollen. Wenn Sie 3DMark auf Steam kaufen, dann schalten Sie alle Tests, Einstellungen und Funktionen frei in der 3DMark Advanced Edition.Besseres Benchmarking mit 3DMarkDer richtige Test jederzeit
Wir haben es Ihnen leicht gemacht, den richtigen Test für Ihren PC zu finden. 3DMark untersucht automatisch Ihre Hardware und empfiehlt den besten Benchmark für Ihr System.

Wählen Sie Ihre Tests
3DMark wächst jedes Jahr mit neuen Tests. Wenn Sie 3DMark auf Steam kaufen, dann können Sie wählen, welche Tests Sie installieren wollen.

Hardware Monitoring
Detaillierte Diagramme zeigen wie sich die CPU and GPU Temperaturen, Taktfrequenzen und Bildwiederholraten während dem Lauf des Benchmarks ändern.

Benutzerdefinierte Einstellungen
Tasten Sie sich an die Leistungsgrenzen Ihres PCs heran mit benutzerdefinierten Benchmarkeinstellungen. Machen Sie die Tests mehr oder weniger anspruchsvoll indem Sie die Auflösung oder andere Einstellungen ändern.

Weitere Angebote:

PCMARK 10 für 3,74€
PVG: 5,72€
Steam: Klick

1398123.jpg
VRMARK für 2,99€
PVG: 5,38€
Steam: Klick

1398123.jpg
Zusätzliche Info
Humble Bundle Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Ich zocke schon 2 Wochen aber irgendwie komme ich nicht weiter...
Mein Tipp:

Alle Benchmarks löschen, die FPS Tools auch, einfach nur zocken und Spaß haben.
53 Kommentare
Brauch ein Upgrade für Timespy, hab das normale 3dmark schon, kann ich den key nutzen?
Ich zocke schon 2 Wochen aber irgendwie komme ich nicht weiter...
SchenkMirVielGeld24.06.2019 19:18

Ich zocke schon 2 Wochen aber irgendwie komme ich nicht weiter... …Ich zocke schon 2 Wochen aber irgendwie komme ich nicht weiter...


Ende ist eh doof, kein Happy End, nur Zahlen.
Immer wieder gut
Bekommt man einen Key? Weiß das jemand?
Amko24.06.2019 19:35

Bekommt man einen Key? Weiß das jemand?


Du bekommst einen Steam-Key.
Beinhaltet das alle aktuellen Benchmarks?

Dann kann man endlich dieses dämliche Intro skippen.
Also manchmal hilft die Alt + Tab Methode aber nicht immer.
Mein Tipp:

Alle Benchmarks löschen, die FPS Tools auch, einfach nur zocken und Spaß haben.
Mike19XX24.06.2019 19:56

Mein Tipp: Alle Benchmarks löschen, die FPS Tools auch, einfach nur zocken …Mein Tipp: Alle Benchmarks löschen, die FPS Tools auch, einfach nur zocken und Spaß haben.


Gibt auch Menschen, die damit arbeiten. Oder einfach mal den 3DMark vor und nach dem Grafikkartenwechsel laufen lassen.
SchenkMirVielGeld24.06.2019 19:18

Ich zocke schon 2 Wochen aber irgendwie komme ich nicht weiter... …Ich zocke schon 2 Wochen aber irgendwie komme ich nicht weiter...


Brauchst den RTX 2080 Ti DLC! Ist leider bisschen teuer.
Es gabs schon als kostenlose Version oder irre mich?
Hadley24.06.2019 20:03

Brauchst den RTX 2080 Ti DLC! Ist leider bisschen teuer.


Gibt es dafür einen? Ich hatte nur so ne Testversion oder was auch immer und ganz viele sachen waren bei mir gesperrt. Wollte nur schauen was meine 2080 ti schafft aber hab es dann gelassen
für die kohle bekommt man das ganze bundle:

humblebundle.com/sto…dle

erdogan und ungelockten keys sei dank...

waren das letzte mal keine drei euro und einzelkeys, mit der tr lira ging es seitdem nicht bergauf, so what?)
Danke habe mal zugeschlagen. Da ich das immer wieder mal benutze, ist die Vollversion nicht verkehrt.
Phipsy9024.06.2019 19:58

Gibt auch Menschen, die damit arbeiten. Oder einfach mal den 3DMark vor …Gibt auch Menschen, die damit arbeiten. Oder einfach mal den 3DMark vor und nach dem Grafikkartenwechsel laufen lassen.


Erkläre mir mal, was die damit "arbeiten"? Und was hab ich davon wenn ich den "vor und nach dem Grafikkartenwechsel laufen" lasse? Nichtsaussagende Zahlen, wobei die einen höher als die anderen sind! Toll! Lieber die ~4 nehmen und nen Eis für kaufen, hat man mehr von.
Mike19XX24.06.2019 19:56

Mein Tipp: Alle Benchmarks löschen, die FPS Tools auch, einfach nur zocken …Mein Tipp: Alle Benchmarks löschen, die FPS Tools auch, einfach nur zocken und Spaß haben.



ich zocke nicht, ich hab meine grafikkarte nur zum benchmark geholt. der müll macht süchtig, lass ich ständig laufen und bin dann enttäuscht wenn ich paar tausend punkte weniger hab, als jemand mit den gleichen specs
Icipher24.06.2019 20:42

Und was hab ich davon wenn ich den "vor und nach dem Grafikkartenwechsel …Und was hab ich davon wenn ich den "vor und nach dem Grafikkartenwechsel laufen" lasse?


Vergleichswerte? (OC, UV, Stock, Langzeit/Belastungstests und natürlich mit anderen Nutzern bei gleicher HW)
Hab die Programme noch nicht...aber klingt für den neuen PC nützlich wenn es einen interessiert.
Andererseits wenn es dich nicht interessiert...weiterklicken und Eis essen.
Bearbeitet von: "AlUrNiMa" 24. Jun
Icipher24.06.2019 20:42

Erkläre mir mal, was die damit "arbeiten"? Und was hab ich davon wenn ich …Erkläre mir mal, was die damit "arbeiten"? Und was hab ich davon wenn ich den "vor und nach dem Grafikkartenwechsel laufen" lasse? Nichtsaussagende Zahlen, wobei die einen höher als die anderen sind! Toll! Lieber die ~4 nehmen und nen Eis für kaufen, hat man mehr von.


Wenn man zum Beispiel einen Hardware Test für eine Seite schreibt ist so was nie verkehrt.
Bearbeitet von: "Phipsy90" 24. Jun
Icipher24.06.2019 20:42

Erkläre mir mal, was die damit "arbeiten"? Und was hab ich davon wenn ich …Erkläre mir mal, was die damit "arbeiten"? Und was hab ich davon wenn ich den "vor und nach dem Grafikkartenwechsel laufen" lasse? Nichtsaussagende Zahlen, wobei die einen höher als die anderen sind! Toll! Lieber die ~4 nehmen und nen Eis für kaufen, hat man mehr von.



Oder notfalls die kostenlose Version. ;
AlUrNiMa24.06.2019 21:09

Vergleichswerte? (OC, UV, Stock, Langzeit/Belastungstests und natürlich …Vergleichswerte? (OC, UV, Stock, Langzeit/Belastungstests und natürlich mit anderen Nutzern bei gleicher HW) Hab die Programme noch nicht...aber klingt für den neuen PC nützlich wenn es einen interessiert. Andererseits wenn es dich nicht interessiert...weiterklicken und Eis essen.


Aber was vergleichst du denn? Es sind irgendwelche Zahlen, keine standardisierten "Leistungswerte". Das ist doch letztlich nur wieder so ein typisches E-Peen Ding. "Ich habe mehr Punke!" - Yay. Es gibt genug freie Tools um irgendwelche Stresstests zu machen. Da nutzt keiner 3D Mark. Auch fallen mir keine größeren Online Medien ein, die den nutzen würden. Denn, oh wunder, interessiert die nur, wie viele FPS in richtigen Anwendungen rauskommen z.B. Spiele, etc. Aber gut, darf ja jeder selbst entscheiden, ich rate nur jedem, dass er sich lieber nen Eis kaufen sollte ... einfach besser *schleck*
Icipher24.06.2019 21:58

Aber was vergleichst du denn? Es sind irgendwelche Zahlen, keine …Aber was vergleichst du denn? Es sind irgendwelche Zahlen, keine standardisierten "Leistungswerte". Das ist doch letztlich nur wieder so ein typisches E-Peen Ding. "Ich habe mehr Punke!" - Yay. Es gibt genug freie Tools um irgendwelche Stresstests zu machen. Da nutzt keiner 3D Mark. Auch fallen mir keine größeren Online Medien ein, die den nutzen würden. Denn, oh wunder, interessiert die nur, wie viele FPS in richtigen Anwendungen rauskommen z.B. Spiele, etc. Aber gut, darf ja jeder selbst entscheiden, ich rate nur jedem, dass er sich lieber nen Eis kaufen sollte ... einfach besser *schleck*


Welche empfiehlst du denn als sinnvolle Tools für Benchmarks/Leistungstests?
(Haben doch letztlich alle ihre eigenen internen "Leistungswerte"?)
Bearbeitet von: "AlUrNiMa" 24. Jun
Leider nur die Steam Version. Die richtige DRM freie wäre mir lie
AlUrNiMa24.06.2019 22:20

Welche empfiehlst du denn als sinnvolle Tools für …Welche empfiehlst du denn als sinnvolle Tools für Benchmarks/Leistungstests?(Haben doch letztlich alle ihre eigenen internen "Leistungswerte"?)



FurMark, Prime95 und dazu irgendwas was Temps, Voltages, etc. logt. Argus Monitor ist mein Favorit (allerdings Payware), das kann so ziemlich alles, aber HWMonitor reicht da eigentlich auch, das ist kostenfrei. Und "benchmarken" tu ich nicht wirklich, das halte ich nicht für sinnvoll. Letztlich können schon unterschiedliche Windowsversionen das "Ergebnis" verfälschen, es kommt halt auch auf die "Gesundheit" des Systems an, was für Software läuft, welche Peripherie angeschlossen ist, etc.

Wenn es mir so vorkommt, dass die Kiste nicht rund läuft, spiele ich lieber ein Spiel, lass die FPS loggen und vergleiche die Performancewerte mit den Graphen die man so im Internet findet. Mich mit irgendwem vergleichen brauch ich nicht, das bringt mir einfach nichts. Ich kann verstehen, dass Enthusiasten 1000 mal Windows neuinstallieren, um irgendwelche Configs auszuprobieren, aber das ist dann letztlich genau der gleiche Schlag die ihren Golf 3 GTI auf 500 PS tunen. Weil sies können und weils ihnen Spaß macht... Gehöre ich nicht zu, aber wie gesagt, jedem das Seine.
Icipher24.06.2019 22:49

FurMark, Prime95 und dazu irgendwas was Temps, Voltages, etc. logt. Argus …FurMark, Prime95 und dazu irgendwas was Temps, Voltages, etc. logt. Argus Monitor ist mein Favorit (allerdings Payware), das kann so ziemlich alles, aber HWMonitor reicht da eigentlich auch, das ist kostenfrei.


Danke. Schaue ich mir mal an. Hab bisher nur HWInfo und Speicher/HDD/SSD-Testtools benutzt. (alter PC)
Do you remember when 3DMark Benchmark tools were free?

Pepperidge Farm remembers.
Was haben 3dmark und Winrar gemeinsam?
RippchenMitKraut24.06.2019 20:21

für die kohle bekommt man das ganze …für die kohle bekommt man das ganze bundle:https://www.humblebundle.com/store/3dmark-pcmark10-and-vrmark-bundleerdogan und ungelockten keys sei dank...waren das letzte mal keine drei euro und einzelkeys, mit der tr lira ging es seitdem nicht bergauf, so what?)


Geht es auch über PayPal mit TR VPN?
Icipher24.06.2019 22:49

FurMark, Prime95 und dazu irgendwas was Temps, Voltages, etc. logt. Argus …FurMark, Prime95 und dazu irgendwas was Temps, Voltages, etc. logt. Argus Monitor ist mein Favorit (allerdings Payware), das kann so ziemlich alles, aber HWMonitor reicht da eigentlich auch, das ist kostenfrei. Und "benchmarken" tu ich nicht wirklich, das halte ich nicht für sinnvoll. Letztlich können schon unterschiedliche Windowsversionen das "Ergebnis" verfälschen, es kommt halt auch auf die "Gesundheit" des Systems an, was für Software läuft, welche Peripherie angeschlossen ist, etc.Wenn es mir so vorkommt, dass die Kiste nicht rund läuft, spiele ich lieber ein Spiel, lass die FPS loggen und vergleiche die Performancewerte mit den Graphen die man so im Internet findet. Mich mit irgendwem vergleichen brauch ich nicht, das bringt mir einfach nichts. Ich kann verstehen, dass Enthusiasten 1000 mal Windows neuinstallieren, um irgendwelche Configs auszuprobieren, aber das ist dann letztlich genau der gleiche Schlag die ihren Golf 3 GTI auf 500 PS tunen. Weil sies können und weils ihnen Spaß macht... Gehöre ich nicht zu, aber wie gesagt, jedem das Seine.


furmark ist ja wohl die größte rotzempfehlung zum testen von grafikkarten. da kannste höchstens die lüftersteuerung testen wie schnell die turbine hochdreht. wenn man gescheites overclocking / undervolting testen will sind die 3dmark 4k belastungstest richtig gut. Und nein da kommen keine Scores raus die deinen E-Penis pushen sondern einfach nur ob das vorgenommene oc grob stabil ist. Und das hat auch nix mit 1000x Windows installieren absolut nix am hut sondern ob man mittels einem kleinen aufwand an zeit und 3 € nochmal 10 % aus seinem 500€ Produkt holt oder mal eben den Stromverbrauch um ein 1/4 senkt
Icipher24.06.2019 22:49

Wenn es mir so vorkommt, dass die Kiste nicht rund läuft, spiele ich …Wenn es mir so vorkommt, dass die Kiste nicht rund läuft, spiele ich lieber ein Spiel, lass die FPS loggen und vergleiche die Performancewerte mit den Graphen die man so im Internet findet. Mich mit irgendwem vergleichen brauch ich nicht, das bringt mir einfach nichts. Ich kann verstehen, dass Enthusiasten 1000 mal Windows neuinstallieren, um irgendwelche Configs auszuprobieren, aber das ist dann letztlich genau der gleiche Schlag die ihren Golf 3 GTI auf 500 PS tunen. Weil sies können und weils ihnen Spaß macht... Gehöre ich nicht zu, aber wie gesagt, jedem das Seine.


Das bringt dir aber auch nichts, wenn du nicht genau die Stelle aus den Spielen nimmst die die Leute aus dem Internet für ihre Graphen auch genommen haben. Die meisten Testseiten nutzen Savegames zum Vergleichen. Deshalb ist so etwas wie 3DMark von Vorteil, nicht jeder hat immer Spiele die dort auch genommen werden.

Icipher24.06.2019 22:49

FurMark, Prime95 und dazu irgendwas was Temps, Voltages, etc. logt. Argus …FurMark, Prime95 und dazu irgendwas was Temps, Voltages, etc. logt. Argus Monitor ist mein Favorit (allerdings Payware), das kann so ziemlich alles, aber HWMonitor reicht da eigentlich auch, das ist kostenfrei. Und "benchmarken" tu ich nicht wirklich, das halte ich nicht für sinnvoll. Letztlich können schon unterschiedliche Windowsversionen das "Ergebnis" verfälschen, es kommt halt auch auf die "Gesundheit" des Systems an, was für Software läuft, welche Peripherie angeschlossen ist, etc.


Du solltest mal HWInfo64 ausprobieren, ist ein sehr gutes kostenloses Programm zur Überwachung deiner Hardware und mit loggen geht dort auch.
Wenn ich neue Hardware habe, lasse ich als erstes einen Benchmark durchlaufen. So kann man schon mal Vergleichen wie die Leistung ist und man sieht wie sich die Temps schlagen. Kann man mit FurMark und Prime95 natürlich auch, aber die Beiden sind ein unrealistisches Szenario für den normale Gebrauch. Es wird von einige Leute genutzt um die Stabilität bei Übertaktungen zu testen.
Welche Peripherie angeschlossen ist hat doch nichts mit den Benchmarkergebnissen zu tun. Die Gesundheit vom System und verschiedenen Windows Versionen können auch die FPS in Spielen "verfälschen".
Bearbeitet von: "JetLaw" 25. Jun
Ustrof24.06.2019 19:52

Beinhaltet das alle aktuellen Benchmarks?Dann kann man endlich dieses …Beinhaltet das alle aktuellen Benchmarks?Dann kann man endlich dieses dämliche Intro skippen.Also manchmal hilft die Alt + Tab Methode aber nicht immer.



Ich hab das gesamte Bundle (also 3DMark, PCMark und VRMark) beim letzten Mal vor ein paar Monaten gekauft und ja, es sind alle aktuellen und auch die alten Benchmarks dabei. Auch wenn neue Sachen hinzugefügt werden (z. B. der Raytracing Benchmark), dann hat man die gleich freigeschaltet. Und ja, man kann natürlich die Demo (Intro) deaktivieren, sodass nur der Benchmark ausgeführt wird und man Zeit spart..
Amko25.06.2019 08:01

Geht es auch über PayPal mit TR VPN?


aber sowas von
JetLaw25.06.2019 08:20

Das bringt dir aber auch nichts, wenn du nicht genau die Stelle aus den …Das bringt dir aber auch nichts, wenn du nicht genau die Stelle aus den Spielen nimmst die die Leute aus dem Internet für ihre Graphen auch genommen haben. Die meisten Testseiten nutzen Savegames zum Vergleichen. Deshalb ist so etwas wie 3DMark von Vorteil, nicht jeder hat immer Spiele die dort auch genommen werden. Du solltest mal HWInfo64 ausprobieren, ist ein sehr gutes kostenloses Programm zur Überwachung deiner Hardware und mit loggen geht dort auch. Wenn ich neue Hardware habe, lasse ich als erstes einen Benchmark durchlaufen. So kann man schon mal Vergleichen wie die Leistung ist und man sieht wie sich die Temps schlagen. Kann man mit FurMark und Prime95 natürlich auch, aber die Beiden sind ein unrealistisches Szenario für den normale Gebrauch. Es wird von einige Leute genutzt um die Stabilität bei Übertaktungen zu testen.Welche Peripherie angeschlossen ist hat doch nichts mit den Benchmarkergebnissen zu tun. Die Gesundheit vom System und verschiedenen Windows Versionen können auch die FPS in Spielen "verfälschen".


Mit den Savegames gebe ich dir recht, allerdings sind die im Mittel nicht weit weg von der eigentlichen Spieleperformance. Das Savegame wird letztlich ja auch nur genommen um einzelne Messungen vergleichbar zu halten.

Und welche Peripherie angeschlossen ist kann sehr wohl einen Unterschied machen. Letztlich hängt ja alles an der Software. Kleine Anekdote aus den mittleren 2000ern: Damals die Logitech G15 (?!), die erste mit dem Klappdisplay, gehabt und auch recht viel gebenchmarkt. Man wollte halt zeigen, wessen PC auf der LAN am besten ist... Komischerweise war meiner immer der langsamste, obwohl das System ganz neu war. Ich habe mich sogar so verrückt machen lassen, dass ich Windows neuinstalliert hab und die Werte waren plötzlich besser. Nachdem ich alles installiert habe, waren die Performancewerte wieder da wo sie vorher waren. Hat sich dann rausgestellt, dass der Treiber der Tastatur irgendwas mit dem Benchmark gemacht hat, jedenfalls fehlten mit dem Ding immer Punkte. Mit der analogen PS2 Tasta von Cherry waren die Werte sogar nochmal etwas höher. Ähnliches hab ich auch schon mal mit HP Druckern gesehen. Am besten man zieht vorm benchen alles ab.

Ich will einfach nur sagen, dass man lieber
nicht damit anfangen sollte. Man macht sich einfach nur verrückt wenn hier und da ein paar Punkte fehlen und startet eine Hexenjagd ohne dass es ein Problem gibt. Die einschlägigen Hardwareforen sind voll davon. Zum Stresstesten sehe ich das noch ein, denn letztlich bringt einem das System halt nichts wenn es in den Parametern in denen es läuft, andauernd abstürzt.

Und zu dem Kollegen weiter oben: FurMark taugt sehr wohl zum Testen der Grafikkarte. Ich will mich nicht mit Anderen vergleichen, sondern ein stabiles System. Das Ding stresst gut und hält die Temps auf hohem Niveau, da kann ich dann auch gut im Betrieb die Spannung und Taktrate ändern.
Icipher25.06.2019 09:09

Und welche Peripherie angeschlossen ist kann sehr wohl einen Unterschied …Und welche Peripherie angeschlossen ist kann sehr wohl einen Unterschied machen. Letztlich hängt ja alles an der Software. Kleine Anekdote aus den mittleren 2000ern: Damals die Logitech G15 (?!), die erste mit dem Klappdisplay, gehabt und auch recht viel gebenchmarkt. Man wollte halt zeigen, wessen PC auf der LAN am besten ist... Komischerweise war meiner immer der langsamste, obwohl das System ganz neu war. Ich habe mich sogar so verrückt machen lassen, dass ich Windows neuinstalliert hab und die Werte waren plötzlich besser. Nachdem ich alles installiert habe, waren die Performancewerte wieder da wo sie vorher waren. Hat sich dann rausgestellt, dass der Treiber der Tastatur irgendwas mit dem Benchmark gemacht hat, jedenfalls fehlten mit dem Ding immer Punkte. Mit der analogen PS2 Tasta von Cherry waren die Werte sogar nochmal etwas höher. Ähnliches hab ich auch schon mal mit HP Druckern gesehen. Am besten man zieht vorm benchen alles ab. Ich will einfach nur sagen, dass man lieber nicht damit anfangen sollte. Man macht sich einfach nur verrückt wenn hier und da ein paar Punkte fehlen und startet eine Hexenjagd ohne dass es ein Problem gibt. Die einschlägigen Hardwareforen sind voll davon. Zum Stresstesten sehe ich das noch ein, denn letztlich bringt einem das System halt nichts wenn es in den Parametern in denen es läuft, andauernd abstürzt.


Also ich hatte noch nie Probleme durch irgendwelche angeschlossene Prepherie. Meine ersten Benchmarkergebnisse sind, meine ich auch, um die 2000er Wende rum entstanden. Ich glaube schon Futuremark (Also 2002 oder etwas später)
Ich kämpfe auch nicht um jeden Punkt und mache mir da nicht voll den Stress. Ich lasse den durchlaufen und wenn es dann ungefähr passt es, dann stimmt die Leistung. Sagt ja keiner das man genau dieselbe Punktzahl braucht, ist technisch sowieso nicht möglich, weil immer mal irgendwo Leistung abgezwackt werden kann durch andere Programme. Trotzdem ist es immer ein guter Vergleichswert, da viele das nuzten. Auch wenn du in den einschlägigen Forum schaust sind immer Leute die entweder Firestrike oder Timespy nehmen um die Grafikarten zu Vergleichen. Natürlich gibt es immer mal die Extremen, aber jedem das seine würde ich sagen
Der große Vorteil von der gekauften Version ist, dass man die Demo abschalten kann.
Icipher25.06.2019 09:09

Und zu dem Kollegen weiter oben: FurMark taugt sehr wohl zum Testen der …Und zu dem Kollegen weiter oben: FurMark taugt sehr wohl zum Testen der Grafikkarte. Ich will mich nicht mit Anderen vergleichen, sondern ein stabiles System. Das Ding stresst gut und hält die Temps auf hohem Niveau, da kann ich dann auch gut im Betrieb die Spannung und Taktrate ändern.

Ich habe bisher auch immer FurMark genutzt, aber seit ich das 3dMark Bundle gekauft habe, nutzte ich nur noch den. Ein Problem bei Furmark soll wohl sein, dass die Treiber das Program erkennen und dadurch die Leistung der Grafikkarte reduzieren. Es gab auch schon Fälle da sollen Grafikkarten abgeraucht sein wegen dem Programm, deswegen wohl die Senkung der Leistung. Das passiert bei dem 3D Mark Stresstest nicht.
Bearbeitet von: "JetLaw" 25. Jun
JetLaw25.06.2019 09:31

Also ich hatte noch nie Probleme durch irgendwelche angeschlossene …Also ich hatte noch nie Probleme durch irgendwelche angeschlossene Prepherie. Meine ersten Benchmarkergebnisse sind, meine ich auch, um die 2000er Wende rum entstanden. Ich glaube schon Futuremark (Also 2002 oder etwas später) Ich kämpfe auch nicht um jeden Punkt und mache mir da nicht voll den Stress. Ich lasse den durchlaufen und wenn es dann ungefähr passt es, dann stimmt die Leistung. Sagt ja keiner das man genau dieselbe Punktzahl braucht, ist technisch sowieso nicht möglich, weil immer mal irgendwo Leistung abgezwackt werden kann durch andere Programme. Trotzdem ist es immer ein guter Vergleichswert, da viele das nuzten. Auch wenn du in den einschlägigen Forum schaust sind immer Leute die entweder Firestrike oder Timespy nehmen um die Grafikarten zu Vergleichen. Natürlich gibt es immer mal die Extremen, aber jedem das seine würde ich sagen Der große Vorteil von der gekauften Version ist, dass man die Demo abschalten kann. Ich habe bisher auch immer FurMark genutzt, aber seit ich das 3dMark Bundle gekauft habe, nutzte ich nur noch den. Ein Problem bei Furmark soll wohl sein, dass die Treiber das Program erkennen und dadurch die Leistung der Grafikkarte reduzieren. Es gab auch schon Fälle da sollen Grafikkarten abgeraucht sein wegen dem Programm, deswegen wohl die Senkung der Leistung. Das passiert bei dem 3D Mark Stresstest nicht.


Hab ich jetzt auch nicht auf dich bezogen, eher auf die potenziellen Käufer hier, die wenig Ahnung von der Materie haben und sich dann einen Kopf machen was das Problem sein könnte.

Also ich halte das mit dem FurMark eher für ein Hoax. Klar im Prinzip kann der Treiber die Anwendung erkennen, aber eine spezielle Drosselung im Vergleich zu Spielen etc. habe ich bisher nicht bemerkt. Die Sache mit der Beschädigung durch die Software kann ich mir vorstellen, man wird vor dem Test aber auch darauf hingewiesen, dass es sich um einen Stresstest handelt, der das System stark beansprucht. Deshalb sollte man den auch im Auge behalten. Aber lässt sich ja auch alles konfigurieren. Ich gebe dir recht dass das zum Einstieg für unerfahrende User vermutlich nicht geeignet ist. Andererseits sollte man sich vorher sowieso erstmal in Materie gründlich einlesen.
Amko25.06.2019 09:33

Was wurde am Ende abgebucht?


Na PP schlägt bei Fremdwährungen immer 5 Prozent drauf. Also TR umrechnen und drauf hauen... tada Ergebnis
Hat jemand zufällig einen Steam-Key von PCMark den er nicht braucht?
Bearbeitet von: "mfseven" 25. Jun
Time Spy ist doch eh umsonst, warum kauft man die Grütze?
Amko25.06.2019 09:33

Was wurde am Ende abgebucht?


Wer im Türkei- oder Russland-Urlaub ist bekommt das komplette Bundle für ca. ~2,25€.
(Revolut ohne Wechselgebühren...PP zzgl. Wechselgebühr)
Bearbeitet von: "AlUrNiMa" 25. Jun
chillerholic25.06.2019 12:42

Time Spy ist doch eh umsonst, warum kauft man die Grütze?


Das hat sxhon seinen Grund
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text