298°
ABGELAUFEN
3x 2A Micro USB Ladegerät inkl. 3x Micro USB Kabel
3x 2A Micro USB Ladegerät inkl. 3x Micro USB Kabel
ElektronikAmazon Angebote

3x 2A Micro USB Ladegerät inkl. 3x Micro USB Kabel

Preis:Preis:Preis:8,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Moin,

was ist besser als ein Micro USB Ladegerät? -> Drei Ladegeräte!!
Für 8,99€ kann man dieses Paket bei Amazon erstehen.

Laut Anzeige führen diese einen Ausgangsstrom von je 2A.

Grüße

N1trO

Beste Kommentare

Dem Akku werden die Dinger nix tun, da ist eine Ladeelektronik davor, die vor Überspannungen schützt und wenn weniger Strom fliesst, ist das eher schonend für den Akku. Das Problem bei billigen Netzteilen (und hier vor allem der Kabel) ist unter Umständen eine nicht korrekt ausgelegte Kühllast, vor allem im Dauerbetrieb. Und wenn so ein Ding an der Wand sich entscheidet mal abzurauchen, ist es mit verlorenen 3 Euro für das Netzteil eben nicht getan (Wohnungsbrand ist nicht so lustig).

Gerade beim Raspi wäre ich da übrigens mehr als zurückhaltend, selbst Markennetzteile sind nicht unbedingt automatisch für den Dauerbetrieb ausgelegt. Meine Raspis laufen seit Jahren mit "Markennetzteilen" von Ansmann, die auch explizit für den Dauerbetrieb freigegeben und ausgelegt sind. Und die kosten auch kein Vermögen (so um die 8 Euro meine ich). Spart die fünf Euro lieber am Nutellaglas.

20 Kommentare

Na ja geht so, bei Aliexpress kosten das Teil 2,78€
Bearbeitet von: "kultus" 18. Mär

Three times the most bang for the buck?

Kann jemand etwas zur Qualität sagen, wie sind die Ladegeräte/Kabel im Vergleich zu Samsung?
Bearbeitet von: "dummy" 17. Mär

das ist doch shit wer sein Akku liebt kauft nur original ware und nicht so ein Akku Zerstörer

Verfasser

DerTurkevor 5 m

das ist doch shit wer sein Akku liebt kauft nur original ware und nicht so …das ist doch shit wer sein Akku liebt kauft nur original ware und nicht so ein Akku Zerstörer


Für nen RaspberryPI sollte es immer reichen.

N1trOvor 13 m

Für nen RaspberryPI sollte es immer reichen.

​selbst den würde ich es nicht antun nicht mal einer USB led ....... sowas ist nur müll

ich suche auch noch ein gutes 2A Micro USB Ladegerät. Habt ihr 'nen Link für mich?

Wie unterscheidet sich denn ein hochwertiges von einem billigen Gerät? Suche gerade auch nach neuen Ladegeräten.

Wer billig kauft,zahlt doppelt... Hatte auch schon mal sowas bei ebay/Amazon bestellt. Entweder laden die garnicht oder sehr schlecht. Seitdem kaufe ich immer bei Media Markt oder Saturn. Die haben sogar darauf 2 Jahre Garantie. Meine hat nach 8 Monaten die Leistung nachgegeben, und ich konnte es gegen ein neues umtauschen. Bewahre gut den Kassenbon auf!

DerTurke, meinst Du das ernst? Eine LED ist bei einem solchen Netzteil für mich eher ein Merkmal von schlechter Qualität. Mein SONY hat keine, bei Samsung bin ich mir nicht sicher. Die beiden billigen haben eine, wobei eins nie geladen hat.
Die Lebensdauer des Akkus sollte nicht so sehr vom Netzteil abhängen, denn die Ladeelektronik steckt ja im Smartphone, der Kamera, ... Höchstens so ein Billigteil, wie ich mal hatte (mit LED) könnte durch zu geringen Strom und damit verbunden dauernde Abbrüche einen Einfluss haben.
Die Bewertungen sind zwar dürftig, aber wenn es seit fast elf Monaten keine negative Bewertung gab, scheinen die Dinger schon OK zu sein.

Wie immer bei diesen Diskussionen frage ich, was denn "gute" oder "hochwertige" Netzteile sein sollen? Etwa die "originalen" Samsung oder Apple Netzteile? Selbst bei Amazon sind 9 von 10 Apple Netzteile gefälscht (Quellen gibt es zu genüge online!). Also was soll ich denn kaufen? Ich meine das ernst, wo finde ich online gute, hochwertige (meinetwegen originale) Netzteile zu einem, sagen wir mal, annehmbaren Preis???

Dominovor 1 h, 31 m

ich suche auch noch ein gutes 2A Micro USB Ladegerät. Habt ihr 'nen Link …ich suche auch noch ein gutes 2A Micro USB Ladegerät. Habt ihr 'nen Link für mich?



Ich habe mir vor Kurzem ein paar Samsung-Ladegeräte EP-TA12EBE (12,49€) bzw. deren weiße Version davon gegönnt, weil ich einzeln einfach keine brauchbaren Micro-USB-Kabel bekommen konnte. Nachgemessen habe ich die Werte (5V, 2A) zwar nicht, aber bislang bin ich damit sehr zufrieden und benutze sie quasi für alle USB-Geräte. Selbst meine PS4-Controller lassen sich damit aufladen; die haben sich bislang jedem Billig-Ladegerät verweigert. Es wäre nett, davon noch ein paar Ladegeräte in Reserve zu haben ... das kostet aber.

dummyvor 6 m

Ich habe mir vor Kurzem ein paar Samsung-Ladegeräte EP-TA12EBE (12,49€) bz …Ich habe mir vor Kurzem ein paar Samsung-Ladegeräte EP-TA12EBE (12,49€) bzw. deren weiße Version davon gegönnt, weil ich einzeln einfach keine brauchbaren Micro-USB-Kabel bekommen konnte. Nachgemessen habe ich die Werte (5V, 2A) zwar nicht, aber bislang bin ich damit sehr zufrieden und benutze sie quasi für alle USB-Geräte. Selbst meine PS4-Controller lassen sich damit aufladen; die haben sich bislang jedem Billig-Ladegerät verweigert. Es wäre nett, davon noch ein paar Ladegeräte in Reserve zu haben ... das kostet aber.



Ich danke Dir

Dem Akku werden die Dinger nix tun, da ist eine Ladeelektronik davor, die vor Überspannungen schützt und wenn weniger Strom fliesst, ist das eher schonend für den Akku. Das Problem bei billigen Netzteilen (und hier vor allem der Kabel) ist unter Umständen eine nicht korrekt ausgelegte Kühllast, vor allem im Dauerbetrieb. Und wenn so ein Ding an der Wand sich entscheidet mal abzurauchen, ist es mit verlorenen 3 Euro für das Netzteil eben nicht getan (Wohnungsbrand ist nicht so lustig).

Gerade beim Raspi wäre ich da übrigens mehr als zurückhaltend, selbst Markennetzteile sind nicht unbedingt automatisch für den Dauerbetrieb ausgelegt. Meine Raspis laufen seit Jahren mit "Markennetzteilen" von Ansmann, die auch explizit für den Dauerbetrieb freigegeben und ausgelegt sind. Und die kosten auch kein Vermögen (so um die 8 Euro meine ich). Spart die fünf Euro lieber am Nutellaglas.

Kann mich evtl. jemand zwecks Ladekabeln aufklären?

Mein Nexus 5 lädt am Originalnetzteil mit originalem Ladekabel bzw. auch an meiner Powerbank gewohnt schnell.
Die App "Ampere" zeigt über 1000 mA an.

Im Auto habe ich einen älteren KFZ-Adapter von Belkin, der bis 2.1 A ausgeben kann ... verwende hier ein No-name Spiralkabel und der Ladestrom ist irgendwie nicht wirklich konstant. Geht unter gleichen Bedingungen auf max. 700 hoch, liegt aber häufig auch darunter.

Das führt nun dazu, dass bei aktiviertem GPS (Navigation), ggf. Display auf maximaler Helligkeit usw. der Akku im Betrieb nicht wirklich lädt, sondern quasi nur die Akkulaufzeit verlängert wird.
Unter gleichen Testbedingungen ist die Ladeleistung am Original-Ladegerät (gibt übrigens auch nur 1,4 A aus) trotzdem noch höher, als im Adapter am Auto, der eig. bis 2.1 A leisten soll.

Liegt also höchstwahrscheinlich am verwendeten Kabel im Auto.

Auf was müsste ich da konkret achten, wenn ich mir ein weiteres Kabel beschaffe?
In der Artikelbeschreibung stehen leider nie irgendwelche Angaben zum Ladestrom.

Auch ein paar ältere Original Samsung Ladekabel scheinen beim Nexus 5 nicht die volle Leistung zu bringen.
Achja: ein Spiralkabel wäre mir an sich schon lieber.


Nachtrag:
Es bestehen sogar Unterschiede, wenn ich die Kabel von Powerbank oder Original-Netzteil vertausche.

Jeweils mit zugehörigem Kabel die volle Leistung, vertauscht eine geringere.
Bei der Powerbank sogar Unterschiede an den jeweiligen USB-Ports (mit LG-Ladekabel am 1 A Ausgang höhere Ladeleistung, als beim 2,1 A Ausgang).

Da blickt doch keiner durch ^^

Was denkt sich die Ladeelektronik des Smartphones dabei?
Wieso ist das bei USB nicht alles standardisiert?
Bearbeitet von: "Forza-RWE" 18. Mär

Ex-Monstervor 15 h, 18 m

DerTurke, meinst Du das ernst? Eine LED ist bei einem solchen Netzteil für …DerTurke, meinst Du das ernst? Eine LED ist bei einem solchen Netzteil für mich eher ein Merkmal von schlechter Qualität. Mein SONY hat keine, bei Samsung bin ich mir nicht sicher. Die beiden billigen haben eine, wobei eins nie geladen hat.Die Lebensdauer des Akkus sollte nicht so sehr vom Netzteil abhängen, denn die Ladeelektronik steckt ja im Smartphone, der Kamera, ... Höchstens so ein Billigteil, wie ich mal hatte (mit LED) könnte durch zu geringen Strom und damit verbunden dauernde Abbrüche einen Einfluss haben.Die Bewertungen sind zwar dürftig, aber wenn es seit fast elf Monaten keine negative Bewertung gab, scheinen die Dinger schon OK zu sein.

​ich meinte eher sowas ....

mydealz.de/dea…059

need4dealzvor 14 h, 17 m

Wie immer bei diesen Diskussionen frage ich, was denn "gute" oder …Wie immer bei diesen Diskussionen frage ich, was denn "gute" oder "hochwertige" Netzteile sein sollen? Etwa die "originalen" Samsung oder Apple Netzteile? Selbst bei Amazon sind 9 von 10 Apple Netzteile gefälscht (Quellen gibt es zu genüge online!). Also was soll ich denn kaufen? Ich meine das ernst, wo finde ich online gute, hochwertige (meinetwegen originale) Netzteile zu einem, sagen wir mal, annehmbaren Preis???

​dann Kauf sie auf der Hersteller Seite ...

Von derartigen Billignetzteilen kann man nur eindringlich abraten. Es ist nicht möglich für das Geld sichere und solide Qualität herzustellen.

Das müsste eines dieser Fake Samsung-Ladegeräte sein:

lygte-info.dk/inf…tml

Das wäre mir zu gefährlich!

pretiumvor 23 h, 50 m

Wie unterscheidet sich denn ein hochwertiges von einem billigen Gerät? …Wie unterscheidet sich denn ein hochwertiges von einem billigen Gerät? Suche gerade auch nach neuen Ladegeräten.


schlechte Ladegeräte halten unter Last die 5V nicht, die Spannung fällt ab, z.B. auf 4,85. Dann lädt das smartphone mit weniger Strom. Ein hoher Widerstand des Kabels durch zu dünne Adern bewirkt dasgleiche. Leider ist teuer kein Garant für gut, ich bin auch auf der Suche ...

Versand durch Markus Lanz. Jetzt verkauft der auch noch Ladegeräte. Von diesem Schleimer kaufe ich nichts! Habe wieder storniert

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text