Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
3x NodeMCU Lua Lolin V3 Modul mit ESP8266 12E
497° Abgelaufen

3x NodeMCU Lua Lolin V3 Modul mit ESP8266 12E

9,89€17,97€-45%AZ-Delivery Angebote
43
eingestellt am 25. Sep 2019

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Moin zusammen,

bei AZ-Delivery gibt es gerade ein 3 für 1 Angebot für die ESP8266 NodeMCU.

Mit diesen Mikrocontrollern könnt ihr euch Heimautomatisierungen bauen und alles was euch so in den Sinn kommt.
Ich werde damit zum Beispiel demnächst mit Helligkeits- und Bewegungssensor indirekte Beleuchtung unters Bett machen, die automatisch angeht, sobald man aufsteht.

Falls ihr Neukunde seid, könnt ihr bevor ihr die ESPs in den Warenkorb legt, auch noch einen kostenlosen Nano v3 mitnehmen: az-delivery.de/pag…=de


Ab 15€ entfallen die Versandkosten, die im Dealpreis eingerechnet sind (5,99€ + 3,90€).


Wenn ihr neu einsteigt können diese Kits hier hilfreich sein:
az-delivery.de/pro…056

az-delivery.de/pro…464

Wer noch nichts genaues geplant hat und mit Sensoren rumspielen will:
az-delivery.de/pro…393

Nach der Bestellung bekommt ihr eine Rechnung, in der erwähnt wird, dass ihr noch einen ESP8266 mit OLED Display mit 50% Rabatt bekommen könnt.
Das ist dieser hier: az-delivery.de/pro…515
Ist dann in einer Zweitbestellung für 7,49€ bestellbar.
Zusätzliche Info
AZ-Delivery Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
RaverTux25.09.2019 13:58

Aber um mit Feuchtigkeitssensoren das Substrat von Pflanzen zu prüfen wird …Aber um mit Feuchtigkeitssensoren das Substrat von Pflanzen zu prüfen wird Wlan vermutlich interessant...


Eher nicht, da der Energiebedarf zu hoch ist. BLE kann das besser und ja: natürlich war der Chinamann auch hier wieder schneller: fix und fertig im Gehäuse (klassisches Problem bei Selbstbauten) und im Angebot häufig für einen Zehner zu bekommen.
Nochmal: ich will Dir nicht das Basteln vermiesen - ich bastle selbst gerne. Aber ich stelle für mich fest: früher hatte ich wenig Geld und reichlich Freizeit. Da habe ich noch viel von Grund auf selbst gebaut, auch, weil es noch keine IoT Schwemme zu Spottpreisen gab. Heute ist Geld kein Thema mehr, aber meine Freizeit ist mir wertvoller geworden. Wenn es bewährte und praxiserprobte Lösungen fertig gibt, setzte ich mich da nicht mehr wer-weiß-wie lange hin, frickle selbst und habe dann eine Bastellösung ohne vernünftiges Gehäuse, zumal die Selbstbau-war-billiger-Milchmädchenrechnung sowieso nur leidlich aufgeht, wenn man seine eigene Arbeitszeit mit Null ansetzt.
Ich denke, wer älter ist, kann meinen Gedankengang aus eigener Erfahrung nachvollziehen.
RaverTux25.09.2019 15:23

Klingt cool, gibt es da Bilder?


Klar....

23029334.jpg
Per Weboberfläche bedienbar.
Bei mir an ip-symcon angebunden.

23029334.jpg


Zeit habe ich per dcf Modul (Funk atomuhr) gewählt. Damit ist die Uhr immer genau, auch wenn das Internet Mal weg wäre..

Matrix Effekt beim Zeitwechsel alle 15 minuten:-) (alternativ gibt's viele mehr wie snake, explode, implode, Flicker....)

Anleitung

mikrocontroller.net/articles/WordClock_mit_WS2812
Bearbeitet von: "happyhardcore" 25. Sep 2019
pffft25.09.2019 13:47

"Ich werde damit zum Beispiel demnächst mit Helligkeits- und …"Ich werde damit zum Beispiel demnächst mit Helligkeits- und Bewegungssensor indirekte Beleuchtung unters Bett machen, die automatisch angeht, sobald man aufsteht."Schönes Beispiel für Overengineering. Gerade dieser Anwendungsfall läßt sich spottbillig und deutlich zuverlässiger ohne uC-Gedöns umsetzen: erstbester Treffer bei ALiExpress.


Overengineering ist vielleicht das falsche Wort, das Teil von deinem Link macht vermutlich genau dasselbe nur ist halt schon fertig.

Ich fange gerade erst mit Mikrocontrollern an, da guckt man halt was man selber für den Anfang machen kann, das einem auch helfen würde.
43 Kommentare
RaverTux26.09.2019 09:11

[...] Das beschleunigt wohl die Elektrolyse und somit die Abnutzung des …[...] Das beschleunigt wohl die Elektrolyse und somit die Abnutzung des Sensors


Deshalb haben vernünftige Erdsensoren keine blanken Kupferleiter, die schneller weggammeln, als man "höh?" sagen kann, sondern sind mit Lötstopmaske/Schutzlack überzogen und messen kapazitiv.
pffft26.09.2019 09:55

Deshalb haben vernünftige Erdsensoren keine blanken Kupferleiter, die …Deshalb haben vernünftige Erdsensoren keine blanken Kupferleiter, die schneller weggammeln, als man "höh?" sagen kann, sondern sind mit Lötstopmaske/Schutzlack überzogen und messen kapazitiv.


Ich hab 120x6 mm Nägel dafür genommen, die halten ewig und funktioneren genau so gut wie die China Dinger. Gibt aber auch kapazitive Sensoren die das Problem nicht haben.
Bearbeitet von: "Nullraum" 26. Sep 2019
razzledazzle26.09.2019 08:38

Was ist denn mit deep sleep? Für einen Feuchtigskeitsmesser bei einer …Was ist denn mit deep sleep? Für einen Feuchtigskeitsmesser bei einer Pflanze reicht es ja, den Kollegen alle 4 Std mal aufzuwecken. Dann sollte sogar eine Kombination mit Akku und Solar ausreichend sein?


Jain. Ganz so simpel ist das leider nicht, du musst immer den dunkelsten Tag des Jahres berücksichtigen. Und der Standbystromverbrauch ist schnell 100 Mal höher im Vergleich zum Arduino.

Wenn du einen externen Taktgeber hast der das Ding alle paar Stunden weckt und die Stromversorgung passt könnte das aber schon klappen.

Ich selbst hab einen Solar gespeisten (5W) Sensor der per Arduino Micro auf ner 8x8 LED Matrix mit nem dynamischen Smiley den Gemütszustand der Pflanze ausgibt (basieren auf aktueller Helligkeit und Feuchte). Ist vielleicht sogar charmanter und kann Power Saving Mode wenn es nötig ist
Bearbeitet von: "Nullraum" 26. Sep 2019
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text