Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Brother MFC-J6935DW (Drucker/Scanner/Kopierer/Fax, bis A3, 22/20 S/min, 600 Blatt, Duplex-Druck & -Scan, ADF, WLAN, NFC, USB, Touch)
387° Abgelaufen

Brother MFC-J6935DW (Drucker/Scanner/Kopierer/Fax, bis A3, 22/20 S/min, 600 Blatt, Duplex-Druck & -Scan, ADF, WLAN, NFC, USB, Touch)

299,90€418,41€-28%Office-Partner Angebote
18
eingestellt am 20. Sep

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Office Partner hat aktuell mal wieder den wuchtigen A3-Tintenstrahl-Multifunktionsdrucker Brother MFC-J6935DW für 299,90€ im Angebot, der im Vergleich mindestens 418,41€ kostet. Der Preis ergibt sich durch den Code OPSB69.

Ein Testbericht findet sich beim englischsprachigen PCMag und fällt mit 4.5 von 5 Sternen sehr gut aus.

1436974.jpg
Besonderes Lob gibt es hierbei für die niedrigen Unterhaltskosten. Die originale Schwarzpatrone für 3.000 Seiten erhält man beispielsweise ab 27,20€, was rund 0,9 Cent pro Seite entspricht. Für ein Tintenmodell bereits ein guter Wert, der sich mit Nachbauten noch weiter drücken lässt. Hier gibt es etwa direkt einen ganzen Satz inklusive aller drei Farben (je 1.500 Seiten Volumen) für 20,99€, wodurch selbst Farbdokumente nur bei etwa 1,4 Cent pro Seite landen

Im Lieferumfang sind laut Händler folgende Patronen enthalten:

1 x Cartridge (Schwarz) - bis zu 2400 Seiten ¦ 1 x Cartridge (Cyan) - bis zu 975 Seiten ¦ 1 x Cartridge (Magenta) - bis zu 975 Seiten ¦ 1 x Cartridge (Gelb) - bis zu 975 Seiten

Hier geht es zur Übersichtsseite bei Druckerchannel.

  • Format A3 (Drucken), A3 (Scannen)
  • Typ Drucker/Scanner/Kopierer/Fax
  • Drucken 4800x1200dpi - 22/20 S/min (A4)
  • Scannen 2400x1200dpi (Dual CIS)
  • Kopieren 600x600dpi - 12/9 S/min (A4)
  • Papierzufuhr 600 Blatt (2x 250 Blatt + 1x 100 Blatt), DADF (50 Blatt), Duplexeinheit
  • Speicher 512MB (RAM)
  • Anschlüsse USB 2.0, LAN, 1x USB 2.0 (Host)
  • Wireless WLAN 802.11b/g/n, Airprint, Mobile Print, NFC, WPS
  • Display farbig, 3.7", Touchscreen
  • Verbrauchsmaterial LC-3219XL BK/C/M/Y, LC-3217 BK/C/M/Y, schwarz, cyan, magenta, gelb
  • Abmessungen (BxHxT) 575x374.5x477mm
  • Gewicht 23.60kg
  • Emulation PCL 6, PostScript 3, PDF 1.7, XPS
  • Farbsystem 4-farbig
  • Besonderheiten Direct Print, USB-Direktscan, Google Cloud Print, Blauer Engel
  • Herstellergarantie drei Jahre in AT/DE/PL (Vor-Ort nach Registrierung), ein Jahr in UK

1436974.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

18 Kommentare
Ich habe das schwarze Modell bei Amazon für 220€ geholt im letzten Jahr.

Bin sehr zufrieden soweit. Die Patrone die mitgeliefert wurden haben sehr lange gehalten.

Nur die Software könnten Sie neu gestalten. Man hat mehrere Programme statt einem und diese sehen aus wie aus dem Jahr 2007.
Bearbeitet von: "steuerhinterziehung" 20. Sep
Taugt der auch für Fotodrucke?
steuerhinterziehung20.09.2019 09:05

Ich habe das schwarze Modell bei Amazon für 220€ geholt im letzten Ja …Ich habe das schwarze Modell bei Amazon für 220€ geholt im letzten Jahr.Bin sehr zufrieden soweit. Die Patrone die mitgeliefert wurden haben sehr lange gehalten.Nur die Software könnten Sie neu gestalten. Man hat mehrere Programme statt einem und diese sehen aus wie aus dem Jahr 2007.


Ich habe für eine ältere DIN A3 Version von Brother in Schwarz auch eine Lösung bei IKEA gefunden. Es gibt ein Regal mit nur einem Fach und ohne Rückwand in den ungefähren Abmessungen des Lack. (Leider finde ich auf dem Handy gerade nichts dazu) Rollen aus dem Baumarkt drunter und Zack fertig.
Gibt's das Pendant auch für A4. Meine Freundin ist Lehrerin und braucht nen zuverlässigen Drucker für schwarz/ weiß und bunt. Pro Monat werden ca. 500 Blätter gedruckt.
DrTimmel20.09.2019 09:22

Gibt's das Pendant auch für A4. Meine Freundin ist Lehrerin und braucht …Gibt's das Pendant auch für A4. Meine Freundin ist Lehrerin und braucht nen zuverlässigen Drucker für schwarz/ weiß und bunt. Pro Monat werden ca. 500 Blätter gedruckt.


Der druckt natürlich auch in A4.
Barney20.09.2019 09:28

Der druckt natürlich auch in A4.


Die Frage für mich ist, ob der hier besser als ein A4 Drucker ist, weil er zum Beispiel hochwertigere Materialien oder die bessere Ausstattung hat.

Der MFC-J5730DW kann nämlich ungefähr dasselbe. Aber wir würden auch mehr ausgeben wenn der länger hält und zuverlässiger ist.

Jetzt haben wir auch den Brother MFC-J4420DW und der macht ihr das Leben schwer. Der druckt oft sau langsam und hat nen Datenstau. Das behindert bei der Arbeit ungemein. Der war, als er neu war, richtig gut. Und er funktioniert nach Neuinstallation und zurück setzen ungefähr ne Woche ordentlich und dann ist er wieder sau lahm.
Bearbeitet von: "DrTimmel" 20. Sep
Hersteller und Model noch in den Titel. Dann schlagen auch die Alarme an.
Model fehlt im Titel
DIN A3!!!!
Das kosten ja fast normale Drucker mit dem Format. Superhot!!!
donloshebos20.09.2019 09:12

Taugt der auch für Fotodrucke?


Lesen bildet:
Output quality is a big plus for the MFC-J5935DW, with excellent text for an inkjet, average graphics, and above-par photos. Text should be good enough for most any business purpose except for ones requiring unusually small fonts.

Weiteres unter dem Link vom PCMagazin oben.

Grandioser Drucker wie es scheint.
faebsche20.09.2019 10:08

Hersteller und Model noch in den Titel. Dann schlagen auch die Alarme an.


Wusste doch, da fehlt irgendwas.
DrTimmel20.09.2019 09:22

Gibt's das Pendant auch für A4. Meine Freundin ist Lehrerin und braucht …Gibt's das Pendant auch für A4. Meine Freundin ist Lehrerin und braucht nen zuverlässigen Drucker für schwarz/ weiß und bunt. Pro Monat werden ca. 500 Blätter gedruckt.


vlt der mfc l2750dw?
Von der Ersparnis sieht das ja nach einem guten Deal aus. Meine Frau ist auch Lehrerin und wollte einen neunen Drucker. Im Grunde war wichtig, dass die Kosten günstig sind und A3 gedruckt werden kann. Ich habe dann bei Amazon den Brother MFC-J5330DW für 140 Euro gekauft. Ihr Drucker Pensum ist relativ gering.
Lohnt der Aufpreis zu dem hier angebotenen Model?
Hab den Drucker in schwarz seit ca 3 Jahren.
Der ist riesig und schwer aber druck und scannt A3. Nutze ihn hauptsächlich zum Scannen. Ja die PC Software wirkt altbacken. Es geht über Kabel (Glaube nur USB) direkt zu scannen. Ich selbst benutze aber das Scannen auf USB Stick, da man mehrere verschiedene Dokumente Scannen kann ohne gleich jedesmal einen Namen vergeben zu müssen. Faxen geht super. Farbausdrucke mache ich extrem wenig, daher fällt mir auch auf, dass die Patronen wohl softwareseitig schnell leer gerechnet/gereinigt werden.
Er passt gerade in ein Kallaxregal von Ikea wenn man eine Mittelstrebe weglässt. Preis ist jedenfalls top. Weiss finde ich weniger wuchtig
Mhh Gutschein nicht mehr gültig?
mjoj20.09.2019 17:00

Mhh Gutschein nicht mehr gültig?


Doch.
Jetzt funzt. Ok, danke.
Barney20.09.2019 09:28

Der druckt natürlich auch in A4.


DrTimmel20.09.2019 09:22

Gibt's das Pendant auch für A4. Meine Freundin ist Lehrerin und braucht …Gibt's das Pendant auch für A4. Meine Freundin ist Lehrerin und braucht nen zuverlässigen Drucker für schwarz/ weiß und bunt. Pro Monat werden ca. 500 Blätter gedruckt.



Iss klar....für einen DinA4-Drucker 300 Euro bei 500 Blatt im Monat. Da beliebt jemand zu scherzen.

Wenn man auf Duplexscannen verzichten kann, den 5330/5335.

Oder noch ne Klasse tiefe würde wohl auch ev. reichen. Vor lalme, wenn ev. nicht gefaxt wird. J890, j491 etc. etc.

Vorteil: Brother
- sehr einfach mit Nachfülltinte und/oder CISS betreibbar durch nicht im Schlitten befindliche Tintentanks.
- für mich gefühlt Druckkoopf recht unempfindlich (wundert mich immer, dass der selbst mit Chinaschrotttinte oft schlecht abschießbar zu sein scheint)

Nachteil:

- muss man immer erwähnen...Brother kratzt meiner Einschätzung nach stark am gewerblichen Betrug. Aus der Technikfirma hat mal jemand gegenüber einem Nachfrager bestätigt, dass sie generell bei Fremdpatroneneinsatz auf fremde Tinte als Defekt sich zurückziehen.
Das ist nicht nur absolut unverschämt, asozial und rechtlich nicht nur nicht korrekt, sondern eben m.E. auch somit an der Frage des gewerbvlichen Betruges kratzend.
Denn sie schließen somit vorsätzlich ein im Vorfeld gegebenes Garantieversprechen aus. (Rechtlich korrekt ist es natürlich, wenn die Fremdtinte den Defekt verursacht hat, darum geht es hier aber nciht).

- Habe einen 491 und einen 890 oder so in Betrieb genommen, im Verlgeich zu Canon Pixmas erscheinene sie mir recht langsam, habe aber auch noch nicht viel Text gedruckt, zudem die Frage, ob der Anschluss über WLAN es verlangsamt

Natürlihc, für nur DinA4 500 Blätter gibt es mit Sicherheit auch Möglichkeiten, dass man DRucker für 60-100 Euro findet.


donloshebos20.09.2019 09:12

Taugt der auch für Fotodrucke?



Ist nicht unbedingt die Stärke von Brother, aber mit 4800x1200 sollte das wohl noch ab und zu gehen, wenn man es nicht dafür primär nutzen will. Kleines Heimgeräte von Brother kommern aber auch auf 6000x12000, ein bisschen besser.
Mit gutem Papier sollte es auch hier wohl was werden.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text