4" Keramikmesser & -schäler für 5,50 EUR inkl. Versand
99°Abgelaufen

4" Keramikmesser & -schäler für 5,50 EUR inkl. Versand

18
eingestellt am 7. Sep 2011
4 Zoll Keramikmesser + Keramikschäler für umgerechnet 5,50 EUR (7,79 USD) inklusive Versand

Beste Kommentare

Mein Opa hat mal versucht, Keramik zu schälen - da hat die Oma aber geschimpft! Die gute Keramik!!!

genau, denn wenn die "Markenfirma" ihr Logo auf den Chinaschrott prägt ist er gleich viel besser!

18 Kommentare

Mein Opa hat mal versucht, Keramik zu schälen - da hat die Oma aber geschimpft! Die gute Keramik!!!

"zu schärfen" meinst du doch hoffentlich^^

Bestellt. 1x Keramikmesser genutzt seit dem nicht mehr ohne

Edit: ne lass mal erstens aus Ausland (KK benötigt) 2tens China Schrott^^
Dann warte ich lieber bis es bei unseren Discounter wieder verfügbar ist

Die Spitzen von Keramikmesser brechen leider relativ schnell ab. Da kann es schonmal passieren das das Essen zum Russisch-Roulette wird ;D

vollstrecker1981

Die Spitzen von Keramikmesser brechen leider relativ schnell ab. Da kann es schonmal passieren das das Essen zum Russisch-Roulette wird ;D


Eher chinesisches Roulette =)

Kauf euch lieber ein vernünftiges Produkt und nicht diesen Asia-Schrott!

genau, denn wenn die "Markenfirma" ihr Logo auf den Chinaschrott prägt ist er gleich viel besser!

Der Schäler ist ok, aber Preis naja... hab den Schäler (sieht zumindest exakt gleich aus) vor kurzem in nem Restpostenladen für 2 Euro gekauft.

Billige Kermaikmesser nutzen sich noch schneller ab als billige Stahlmesser ... meine ERfahrung.

Kann ich nur bestätigen. Gute Keramikmesser aus dem Fachhandel (zu einem vielfachen dieses Preises) halten bei mir jahrelang, während ein günstiges (damals für ~12€ gekauft) nach nun 10 Monaten schon extrem an Schärfe verloren hat!

Ein Taucher der nichts taucht, taucht nichts.
Oder
Geschenkt ist noch zu teuer.

Michalala

genau, denn wenn die "Markenfirma" ihr Logo auf den Chinaschrott prägt ist er gleich viel besser!



Nein. Aber wozu den Chinaschrott dann günstig kaufen?
Dann greife ich lieber gleich zur vernünftigen Ware!

ich hab welche von kyocera...hab von kochmessern nicht so besonders viel ahnung, aber meiner meinung nach könnten sie schärfer sein...das große chefmesser ist so mittelmäßig rasurscharf und das kleine nur gerade so.. ein gutes stahlmesser bekomm ich jedenfalls schärfer abgezogen

die frage ist natürlich wie lang die schärfe vorhält, dazu hab ich die keramikmesser noch nicht lang genug um das zu beurteilen.

achso, sehr nervig ist, dass vieles stark an der klinge klebt...wenn man z.B. zwiebeln scheidet hängt dass ganze messer voll zwiebel, gerade beim würfeln stört mich das ungemein...

Lieber für 'nen Zehner ein Windmühlenmesser kaufen (gibt es auch u.a. bei Amazon), und nicht so einen Chinaschrott. Das ist ordentlich scharf und bleibt es auch recht lange.

weshalb braucht man überhaupt ein keramikmesser?

Mir ist kein grund bekannt, warum es ein Stahlmesser nicht tut? Es muss einfach nur scharf sein ;-)

zuiueshfs

weshalb braucht man überhaupt ein keramikmesser?Mir ist kein grund bekannt, warum es ein Stahlmesser nicht tut? Es muss einfach nur scharf sein ;-)



Na dann probier mal durch die Flughafenkontrolle mit einem Stahlmesser zu kommen

Die Stahlmesser oder Keramikmesser Diskussion wurde hier schon mehrfach geführt...

sebster

Lieber für 'nen Zehner ein Windmühlenmesser kaufen (gibt es auch u.a. bei Amazon), und nicht so einen Chinaschrott. Das ist ordentlich scharf und bleibt es auch recht lange.



lol, was meinst du eigentlich woher dein haushaltskram herkommt? alles made in germany ? dass es immer noch menschen gibt, die auf den labelbetrug reinfallen, ist echt erbärmlich.

@sartorius Abgesehen von deiner sprachlichen Entgleisung: Sprichst du gezielt auf Herder (Hersteller der Windmühlenmesser) an, oder ist das eine grundsätzliche Aussage zu Solinger Messern? Meines Wissens fertigt Herder (vmtl. als einer der wenigen) tatsächlich noch in Solingen. Aber selbst wenn nicht: Das Windmühlenmesser wird im Messerforum regelmäßig empfohlen (da habe ich davon gehört). Auch wenn ich inzwischen überwiegend japanische Messer nutze (Petty und Santoku), finde ich die Herder-Messer trotzdem günstig und dafür sehr scharf, z.B. zum Gemüseschneiden/-schälen. Mit Keramikmessern im gleichen Preisbereich habe ich da weniger gute Erfahrungen gemacht.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text