364°
ABGELAUFEN
4 TB Intenso Memory Center (schwarz): Externe USB-3.0-Festplatte für 111 Euro versandkostenfrei

4 TB Intenso Memory Center (schwarz): Externe USB-3.0-Festplatte für 111 Euro versandkostenfrei

ElektronikComtech Angebote

4 TB Intenso Memory Center (schwarz): Externe USB-3.0-Festplatte für 111 Euro versandkostenfrei

Preis:Preis:Preis:111€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Comtech gibt es gerade (schätzungsweise nur heute am 11.11.) die externe Festplatte "Intenso Memory Center" mit 4 TB Kapazität und USB-3.0-Anschluss in schwarz für 111 Euro.

Vergleichspreis lt. Idealo ist 118,90 Euro ebenfalls bei Comtech.

Wie üblich weiß man bei Intenso nicht so genau, was drin ist (Hersteller der Platte). Zumindest konnte ich das hier auf die schnelle nicht rausfinden. Folgende Daten werden über die eingebaute Platte aber angegeben:
• Speicherkapazität: 4 TB
• Bus: S-ATA
• Formfaktor: 3,5 Zoll
• Umdrehungen max.: 5.400 rpm
• Puffer 32 MB

Zum Gehäuse:
• Stromversorgung: externes Netzteil
• Schnittstelle: USB 3.0
• Farbe: schwarz
• Material: Kunststoff
• LED Anzeige: ja
• Gewicht: 650 g
• Abmessungen (H x B x T): 189 x 120 x 34 mm

Die Platte war zwar ab und zu schonmal zu ähnlichen Preisen zu haben. Wer aber aktuell eine solche sucht, könnte mit diesem Deal was anfangen.

18 Kommentare

Ist vermutlich ne Seagate mit verlötetem USB drin, oder?

2% QIPU mitnehmen!

Habe mal eben recherchiert und es sollte die foldende Festplatte drin sein:
Seagate ST4000DM000-1F2168, 5900 U/min, 64 MB Cache

ElNuntius

Ist vermutlich ne Seagate mit verlötetem USB drin, oder?



...bestimmt nicht. seagate mag sein. aber bei 3,5zoll wird nichts verlötet.

fr3ady

Habe mal eben recherchiert und es sollte die foldende Festplatte drin sein: Seagate ST4000DM000-1F2168, 5900 U/min, 64 MB Cache



dann stimmen die 32mb aus der Beschreibung aber nicht...

Seagate? Nein danke. Gammelfirma, gehen grundsätzlich schneller kaputt als wd oder hgst...

Hot!

4tb in 2,5 wäre mal nett^^

fr3ady

Habe mal eben recherchiert und es sollte die foldende Festplatte drin sein: Seagate ST4000DM000-1F2168, 5900 U/min, 64 MB Cache


Wo steht dies?
Laut Amazon Rezensionen sind es auch
WDC WD40EZRX-00SPEB0
Hitachi HDS724040ALE640

Da wurden Festplatten nach Angebot eingebaut.

fr3ady

Habe mal eben recherchiert und es sollte die foldende Festplatte drin sein: Seagate ST4000DM000-1F2168, 5900 U/min, 64 MB Cache



Hatte nur nach Testberichten dazu gesucht und einen mit meiner genannten Platte gefunden. Aber dann scheint es ja eher ein buntes durcheinander zu sein, was man da geboten kriegt...

Nanu, 75 MB Schreiben, 85 MB Lesen? Das klingt ja gruselig oO ! Vielleicht ein Druckfehhler; die "1" zweimal vergessen?

Hitachi wäre ja der Wahnsinn!
Schreibt mal bitte, was drin war... damit man es künftig halbwegs weiß...

Wenn am 3.11.14 eine Seagate, dann heute vermutlich auch?

amazon.de/pro…ing

kingtobi

Seagate? Nein danke. Gammelfirma, gehen grundsätzlich schneller kaputt als wd oder hgst...



Kann man nicht pauschal sagen. Habe mir vor rd. 5 Jahren eine WD gekauft mit 1,5 TB (extern). Wie sich 1,5 Jahre später rausstellte, waren nahezu alle Platten der damaligen Charge nach mehr oder weniger exakt 18 Monaten defekt. Auch eine vor 1 Jahr gekaufte WD (3 TB) war sehr sehr schnell defekt. Bei Festplatten ist's leider oftmals ein Glücksspiel, v. a. bei immer größer werdenderen Speicherkapazitäten.

Btw, besitze selbst noch 3x3 TB an Seagate-Platten, die laufen nach 2 Jahren immer noch tadellos. Aber auch eine 256 GB WD läuft nach über 10 Jahren noch ohne Auffälligkeiten^^ Wie gesagt, ein Glückspiel eben.

kurze frage.

kann man die ohne sorge an seinen rapi hängen und dauern "an" lassen .

(wird natürlich nicht dauernd geschrieben/gelesen)

oder besser nicht ?

kingtobi

Seagate? Nein danke. Gammelfirma, gehen grundsätzlich schneller kaputt als wd oder hgst...



Wie du sagst, mehr oder weniger Glücksspiel. Aber ich hab mehr oder weniger die Erfahrung gemacht, dass Seagate schneller kaputt geht als WD oder HGST. Nicht nur privat, sondern auch in der Firma, und genau aus dem Grund kauf ich nur noch WD.
Das kann natürlich bei anderen genau andersrum sein. Je nachdem, wieviel "Glück" man hat.

kingtobi

Wie du sagst, mehr oder weniger Glücksspiel. Aber ich hab mehr oder weniger die Erfahrung gemacht, dass Seagate schneller kaputt geht als WD oder HGST. Nicht nur privat, sondern auch in der Firma, und genau aus dem Grund kauf ich nur noch WD. Das kann natürlich bei anderen genau andersrum sein. Je nachdem, wieviel "Glück" man hat.


Kann sein, dass das bei anderen genau andresrum ist, ist aber unwahrscheinlich. Hab das schon von mehreren gehört, speziell im Consumer-Bereich. Zu meiner eigenen Erfahrung: Von fünf Seagate Platten sind mir bereits zwei kaputt gegangen (da hatte ich wohl ebenfalls besonders Pech), eine dritte macht immer wieder Geräusche, die mich etwas in Alarmbereitschaft versetzen. Keine Platte davon ist mehr als 10.000 Stunden gelaufen. Von meinen etwa 15 Samsung/WD/HGST ist noch keine ausgefallen und das obwohl die meisten davon mehr gelaufen sind. Den Rekord hält bei mir eine Samsung EcoGreen F3 HD203WI, die bereits 37.800 Stunden gelaufen ist und jede Sekunde Schreib-Lese-Aufforderungen verarbeitet.
__________________

Ich muss das wohl doch nachträglich noch etwas relativieren. Meine defekten Seagates sind 7.200 RPM Platten, während die meisten der WDs, die ich im Einsatz habe, und auch die Samsungs 5.400 RPM Platten sind, bei denen man natürlich von einer längeren Lebensdauer ausgehen darf. Dennoch halten auch meine 7.200 RPM WDs bisher ohne Probleme durch.

Meine Festplatte ist gestern gekommen und es wurde lt. CrystalDiskInfo eine Toshiba MD04ACA 4TB verbaut.

geizhals.de/tos…tml

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text