4 x Michelin CrossClimate 225/40 R18 92Y XL + 48,80€ in Superpunkten @ Rakuten.de
701°Abgelaufen

4 x Michelin CrossClimate 225/40 R18 92Y XL + 48,80€ in Superpunkten @ Rakuten.de

31
eingestellt am 14. Feb
Hallo in die Runde,

durch den Gutschein RAKUTEN-LOVE erhaltet ihr aktuell 14% Rabatt auf Rakuten.de.
Zusätzlich gibt es zur Zeit 10-fache Superpunkte in der Kategorie Auto.

Dadurch ist der Michelin Crossclimate in der Dimension 225-45-R18 zu einem unschlagbaren Kurs von 421,80€ zu bekommen. Zusätzlich erhält man noch 48,80 EUR in Superpunkten für den nächsten Einkauf. Andere Dimensionen sind leider völlig überteuert.

Vergleichspreis für einen Satz: ~476 EUR, Diverse Händler.

Ein paar Takte zum Reifen: Ja, es ist ein Ganzjahresreifen, aber wohl aktuell der Beste auf dem Markt. Er basiert eher auf einem Sommerreifen welcher im Winter noch recht gut klar kommt, als umgekehrt. Dadurch schmilzt er einem im Sommer wiederum nicht direkt davon.

Ich fahre den Reifen in der exakt gleichen Dimension selbst. Für mich mit <10.000km im Jahr und im Flachland, in dem wir die letzten 5 Winter insgesamt maximal 10-12 Schneetage hatten perfekt. Keine lästigen Reifenwechsel mehr + 12 Monate 18 Zoll



Beste Kommentare

Der CrossClimate ist unter den Ganzjahresreifen tatsächlich der "sommerlichste". Wer mehr Wert auf Wintereigenschaften legt, fährt besser mit dem Vector 4Seasons.

Das ganze Gelabere, wie schlecht Ganzjahresreifen sind, nervt kolossal: wer 40.000 km im Jahr fährt, hat sicherlich 2 Sätze Reifen. Es gibt aber Menschen (man glaubt es kaum), die fahren 3 oder 5tkm. Wozu braucht man da 2 Sätze Reifen? Die werden dann 10 Jahre und länger gefahren und man freut sich, weil die inzwischen so hart sind, dass der Verschleiß nahe Null ist. Und DAS soll dann sicherer und besser sein? Und nein: praktisch niemand schmeisst doch nach den empfohlenen 5-7 Jahren seine Reifen weg, wenn sie noch Profil haben.

Völliger Blödsinn ist allerdings, Winterreifen, und seien sie noch so gut, durchzufahren: liest der Befürworter auch mal Tests? Dann guck Dir mal die Bremswerte bei Trockenheit und Nässe gegenüber einem Sommerreifen an. Und (als akzeptabler Kompromiss) insgesamt die Ergebnisse eines Ganzjahresreifens. Ausser Zugkraft bei Schnee (wie oft braucht man das) ist der Winterreifen selbst im Winter nirgends so weit überlegen, dass man die ganzen Nachteile in Kauf nehmen müsste, die deutlich überwiegen. Es hat noch nicht mal einen wirtschaftlichen Vorteil.

Ich bin jedenfalls mit meinen 4Seasons extrem zufrieden und kann sie (wie auch viele Testergebnisse) empfehlen.
Bearbeitet von: "asdjfiwer" 14. Feb
31 Kommentare

Verfasser

Händler nennt sich in der Suche Mein Reifen Outlet, denkt evtl. noch daran Shoop mitzunehmen. Bei Giga-Reifen ist der Reifen pro Stück 1-2 EUR teurer, also auch noch eine Alternative wert falls es schnell ausverkauft ist.

13440673-1pSlo.jpg

Viel zu dünn für meinen CL 63 AMG .. ach, ist ja eh geleast

In 16" zu nem akzeptablen Preis wohl nichts dergleichen zu finden... Schade. Aber ein Plus wert, der Deal hier.
Bearbeitet von: "bremen" 14. Feb

valeovor 1 h, 37 m

ach, ist ja eh geleast



und deswegen fährt dein auto ohne Reifen oder was?

Marque_de_Signavor 42 m

und deswegen fährt dein auto ohne Reifen oder was?



Es gibt sowas wie Full Service Leasing.
Da sind auch Reifen dabei.

Aber trotzdem Troll bleibt Troll.

@Ganzjahresreifen
Ich halte von Ganzjahresreifen überhaupt nix da die im Winter einfach nichts taugen.
Gerade in den breiteren Dimensionen.

In den lezten 10 Jahren hat sich eins verändert bei den Reifen.

Früher war Sommer und Winterreifen Pflicht.
Winterreifen auch so schmal wie möglich da "breite" (und 225 sind schon sehr "breit" denn 175 und 185 waren "normal") gerutscht sind wie sau.
Dazu kam das die Winterreifen im Sommer verschlissen sind wie verrückt.

Heute:
Inzwischen haben sich die Winterreifen so gut entwickelt das man diese auch Problemlos im Sommer fahren kann.
Ich kenne viele die mit Ihren Autos die deutlich unter 10TKM im Jahr fahren nur noch Winterreifen drauf machen.

in der heutigen "brot und butter" Dimension 225/40/18 ist es auch Preislich nicht mehr schlimm. (früher vor ~6 jahren waren die Winterreifen in der Dimension 150-300€ pro Stück!)

Also lieber "gute" Winterreifen das ganze Jahr ist sicherer und besser als die besten Ganzjahresreifen im Winter.

und ja im Winter bei -15°C bin ich auf trockenen straßen auch schon mit guten Sommerreifen sehr sportlich gefahren!
Das Argument das die Gummimischungen bei unter +5°C nicht mehr funktionieren gehört genauso in die Märchenschublade wie schmälere Winterreifen sind besser.
Das traf noch auf rußreifen zu.. inzwischen mit den Silicamischungen kein Problem mehr.

Habe vor kurzem auch bei Rakuten zugeschlagen. Hier meine Rezi:
amazon.de/rev…K4P

valeovor 3 h, 0 m

Viel zu dünn für meinen CL 63 AMG .. ach, ist ja eh geleast


Die Reifengröße steht doch in der Überschrift,könnte man also vor dem öffnen des Deals schon sehen ,das es die falsche Größe ist .....Hirn-Leasing ohne Fullservice oder ausgelaufen

bigmvor 1 h, 19 m

Es gibt sowas wie Full Service Leasing.Da sind auch Reifen dabei.Aber …Es gibt sowas wie Full Service Leasing.Da sind auch Reifen dabei.Aber trotzdem Troll bleibt Troll.@GanzjahresreifenIch halte von Ganzjahresreifen überhaupt nix da die im Winter einfach nichts taugen.Gerade in den breiteren Dimensionen.In den lezten 10 Jahren hat sich eins verändert bei den Reifen.Früher war Sommer und Winterreifen Pflicht.Winterreifen auch so schmal wie möglich da "breite" (und 225 sind schon sehr "breit" denn 175 und 185 waren "normal") gerutscht sind wie sau.Dazu kam das die Winterreifen im Sommer verschlissen sind wie verrückt.Heute:Inzwischen haben sich die Winterreifen so gut entwickelt das man diese auch Problemlos im Sommer fahren kann.Ich kenne viele die mit Ihren Autos die deutlich unter 10TKM im Jahr fahren nur noch Winterreifen drauf machen.in der heutigen "brot und butter" Dimension 225/40/18 ist es auch Preislich nicht mehr schlimm. (früher vor ~6 jahren waren die Winterreifen in der Dimension 150-300€ pro Stück!)Also lieber "gute" Winterreifen das ganze Jahr ist sicherer und besser als die besten Ganzjahresreifen im Winter.und ja im Winter bei -15°C bin ich auf trockenen straßen auch schon mit guten Sommerreifen sehr sportlich gefahren!Das Argument das die Gummimischungen bei unter +5°C nicht mehr funktionieren gehört genauso in die Märchenschublade wie schmälere Winterreifen sind besser.Das traf noch auf rußreifen zu.. inzwischen mit den Silicamischungen kein Problem mehr.

Ähm .. nö ..

Der CrossClimate ist unter den Ganzjahresreifen tatsächlich der "sommerlichste". Wer mehr Wert auf Wintereigenschaften legt, fährt besser mit dem Vector 4Seasons.

Das ganze Gelabere, wie schlecht Ganzjahresreifen sind, nervt kolossal: wer 40.000 km im Jahr fährt, hat sicherlich 2 Sätze Reifen. Es gibt aber Menschen (man glaubt es kaum), die fahren 3 oder 5tkm. Wozu braucht man da 2 Sätze Reifen? Die werden dann 10 Jahre und länger gefahren und man freut sich, weil die inzwischen so hart sind, dass der Verschleiß nahe Null ist. Und DAS soll dann sicherer und besser sein? Und nein: praktisch niemand schmeisst doch nach den empfohlenen 5-7 Jahren seine Reifen weg, wenn sie noch Profil haben.

Völliger Blödsinn ist allerdings, Winterreifen, und seien sie noch so gut, durchzufahren: liest der Befürworter auch mal Tests? Dann guck Dir mal die Bremswerte bei Trockenheit und Nässe gegenüber einem Sommerreifen an. Und (als akzeptabler Kompromiss) insgesamt die Ergebnisse eines Ganzjahresreifens. Ausser Zugkraft bei Schnee (wie oft braucht man das) ist der Winterreifen selbst im Winter nirgends so weit überlegen, dass man die ganzen Nachteile in Kauf nehmen müsste, die deutlich überwiegen. Es hat noch nicht mal einen wirtschaftlichen Vorteil.

Ich bin jedenfalls mit meinen 4Seasons extrem zufrieden und kann sie (wie auch viele Testergebnisse) empfehlen.
Bearbeitet von: "asdjfiwer" 14. Feb

bigmvor 2 h, 26 m

Es gibt sowas wie Full Service Leasing.Da sind auch Reifen dabei.Aber …Es gibt sowas wie Full Service Leasing.Da sind auch Reifen dabei.Aber trotzdem Troll bleibt Troll.@GanzjahresreifenIch halte von Ganzjahresreifen überhaupt nix da die im Winter einfach nichts taugen.Gerade in den breiteren Dimensionen.In den lezten 10 Jahren hat sich eins verändert bei den Reifen.Früher war Sommer und Winterreifen Pflicht.Winterreifen auch so schmal wie möglich da "breite" (und 225 sind schon sehr "breit" denn 175 und 185 waren "normal") gerutscht sind wie sau.Dazu kam das die Winterreifen im Sommer verschlissen sind wie verrückt.Heute:Inzwischen haben sich die Winterreifen so gut entwickelt das man diese auch Problemlos im Sommer fahren kann.Ich kenne viele die mit Ihren Autos die deutlich unter 10TKM im Jahr fahren nur noch Winterreifen drauf machen.in der heutigen "brot und butter" Dimension 225/40/18 ist es auch Preislich nicht mehr schlimm. (früher vor ~6 jahren waren die Winterreifen in der Dimension 150-300€ pro Stück!)Also lieber "gute" Winterreifen das ganze Jahr ist sicherer und besser als die besten Ganzjahresreifen im Winter.und ja im Winter bei -15°C bin ich auf trockenen straßen auch schon mit guten Sommerreifen sehr sportlich gefahren!Das Argument das die Gummimischungen bei unter +5°C nicht mehr funktionieren gehört genauso in die Märchenschublade wie schmälere Winterreifen sind besser.Das traf noch auf rußreifen zu.. inzwischen mit den Silicamischungen kein Problem mehr.



Was für Blödsinn es gibt kein Winterreifen der im Sommer gut ist.
Letzte Jahre hatten wir teilweise im Hochsommer um 38 Grad,da hast du auf Autobahn bei 130KM/H schon 20-40 Meter schlechteren Bremsweg.
Ab 7 Grad plus sind die meisten Sommer reifen in alle Disziplinen den Winterreifen überlegen!
Du kannst besser Sommer Reifen im Winter fahren als anders Rum!
Habe aktuell die Michelin CrossClimate in 16 Zoll drauf beste reifen für Sommer und ausreichen im flachen für Winter!
Vector 4Seasons kann ich auch empfehlen, sein Nachteil zu Michelin laut und schnelerer verschleis!
Bearbeitet von: "Badboy79" 14. Feb

Badboy79vor 28 m

Vector 4Seasons kann ich auch empfehlen, sein Nachteil zu Michelin laut …Vector 4Seasons kann ich auch empfehlen, sein Nachteil zu Michelin laut und schnelerer verschleis!


Da stimm ich zu, Hab ich seit zwei Jahren drauf, ist ein guter "Brot und Butter Reifen". Hier in HH haben wir halt relativ wenige Schneetage. Da sind die aktuellen -5 Grad am frühen Morgen schon fast arktisch.

charlie_hhvor 2 h, 41 m

Da stimm ich zu, Hab ich seit zwei Jahren drauf, ist ein guter "Brot und …Da stimm ich zu, Hab ich seit zwei Jahren drauf, ist ein guter "Brot und Butter Reifen". Hier in HH haben wir halt relativ wenige Schneetage. Da sind die aktuellen -5 Grad am frühen Morgen schon fast arktisch.

​Richtig.
Mit dem bisschen Schnee vor ein paar woxhen ist der Cross Climate hier in HH sehr gut zurecht gekommen.

Dass der 4Seasons laut ist, kann ich überhaupt nicht bestätigen. Verschleiß hängt mehr von der Fahrweise ab, ich weiß, dass es in jedem Test ein Thema ist. Wenig Verschleiß heißt letztlich aber eine sehr harte Mischung und somit an anderer Stelle Nachteile. DEN perfekten Reifen für alle Lebenslagen kann es nicht geben, man muss einfach den für den eigenen Fahrstil und die Wetterverhältnisse besten herausfinden. Bei den großen Marken (die Anzahl der Anbieter bei Ganzjahresreifen ist überschaubar) kann man auch nicht so viel falsch machen.

Schön zu lesen, dass Conti jetzt auch endlich mal mitspielt! Wenn die dann noch "Made in Stöcken" sind... perfekt!
Bearbeitet von: "asdjfiwer" 14. Feb

bigmvor 5 h, 43 m

Es gibt sowas wie Full Service Leasing.Da sind auch Reifen dabei.Aber …Es gibt sowas wie Full Service Leasing.Da sind auch Reifen dabei.Aber trotzdem Troll bleibt Troll.@GanzjahresreifenIch halte von Ganzjahresreifen überhaupt nix da die im Winter einfach nichts taugen.Gerade in den breiteren Dimensionen.In den lezten 10 Jahren hat sich eins verändert bei den Reifen.Früher war Sommer und Winterreifen Pflicht.Winterreifen auch so schmal wie möglich da "breite" (und 225 sind schon sehr "breit" denn 175 und 185 waren "normal") gerutscht sind wie sau.Dazu kam das die Winterreifen im Sommer verschlissen sind wie verrückt.Heute:Inzwischen haben sich die Winterreifen so gut entwickelt das man diese auch Problemlos im Sommer fahren kann.Ich kenne viele die mit Ihren Autos die deutlich unter 10TKM im Jahr fahren nur noch Winterreifen drauf machen.in der heutigen "brot und butter" Dimension 225/40/18 ist es auch Preislich nicht mehr schlimm. (früher vor ~6 jahren waren die Winterreifen in der Dimension 150-300€ pro Stück!)Also lieber "gute" Winterreifen das ganze Jahr ist sicherer und besser als die besten Ganzjahresreifen im Winter.und ja im Winter bei -15°C bin ich auf trockenen straßen auch schon mit guten Sommerreifen sehr sportlich gefahren!Das Argument das die Gummimischungen bei unter +5°C nicht mehr funktionieren gehört genauso in die Märchenschublade wie schmälere Winterreifen sind besser.Das traf noch auf rußreifen zu.. inzwischen mit den Silicamischungen kein Problem mehr.


Winterreifen im Sommer fahren ist der größte Schwachsinn den ich je gehört habe. Winterreifen sind nur gut bei Eis und Schnee sonst sind sie einen anderen Reifen hoffnungslos unterlegen. Winterreifen braucht man nur im Gebirge wenn überhaupt. Deswegen sind Ganzjahresreifen die bessere Alternative weil sie bei nicht schneebedeckter Straße - eigentlich der Regelfall in Deutschland im Winter - besser funktionieren als Winterreifen.

Die cross climate sind wirklich gute reifen, fahren wir hier auch. Sind allerdings eher auf Sommer optimierte Ganzjahresreifen. Es gibt auch auf Winter optimierte wie zum Beispiel die Vredestein quadrac. Die die haben auch ein symmetrisches Profil und können auch fahrzeugseitig gewechselt werden im Gegensatz zu asymmetrischen Profilen. Symetrische Profile neigen oft zu Sägezahnbildung wie die Michelin her, deswegen zumindestens regelmäßig von vorne nach hinten wechseln.

uiuiui jetzt wirds interessant hier...
*popkornhol*

Ich weis ja nicht wo Ihr wohnt oder was für Autos Ihr fahrt..

Ich hab von 225/255/295 von 1,7-2,5T
285er @ 3,4T

Alles Heck oder Allrad. Aus südlichster deutscher Produktion oder aus Detroit.

Auch an diversen frontkratzern bisher keine Probleme.

Wir sind hier zwischen Wintersport und wärmsten Punkt deutschtlands..
also zumindest mal was die Erfahrung angeht auch bei Kunden etwas mehr als irgendwer der mal auf einem Auto etwas hatte

bigmvor 1 h, 26 m

uiuiui jetzt wirds interessant hier...*popkornhol*Ich weis ja nicht wo Ihr …uiuiui jetzt wirds interessant hier...*popkornhol*Ich weis ja nicht wo Ihr wohnt oder was für Autos Ihr fahrt..Ich hab von 225/255/295 von 1,7-2,5T 285er @ 3,4TAlles Heck oder Allrad. Aus südlichster deutscher Produktion oder aus Detroit.Auch an diversen frontkratzern bisher keine Probleme.Wir sind hier zwischen Wintersport und wärmsten Punkt deutschtlands..also zumindest mal was die Erfahrung angeht auch bei Kunden etwas mehr als irgendwer der mal auf einem Auto etwas hatte



Nur weil du solch tolle Autos und solch tolle Breitreifen hast, wird dein Geschreibsel nicht besser.
Vor Jahrzehnten hättest du vielleicht Recht gehabt, aber heute ist dein Vorschlag, den WR ganzjährig zu fahren, einfach lächerlich.
GJR haben in den Wintereigenschaften signifikant aufgeholt und können trotzdem in den Frühlings-, Sommer- und Herbstmonaten besser Fahreigenschaften bieten, als ein WR. Das merkt man dann auch, wenn bei trockener, warmer Piste das Auto schwammig fährt oder sich der Bremsweg enorm erhöht.

Du kannst es ja gerne machen, aber hör' bitte auf, solchen Schwachsinn als Wissen hinzustellen und unbedarften Leuten vielleicht noch solch gefährliche Experimente aufzuschwatzen.


a3felixvor 4 h, 52 m

Übrigens von Michelin kommt diese Saison noch der CrossClimate+ und von …Übrigens von Michelin kommt diese Saison noch der CrossClimate+ und von Conti auch ein AWT/GJR.



Eine wirkliche Quelle konnte der Dummschwätzer ja nicht nennen. Und wenn der ominöse GJR genauso langlebig ist, wie die sonstigen Conti, kann man auch getrost zu den derzeitigen guten Alternativen um V4S, CC und WP greifen.

Was interessieren gestellte tests.
Handlingseigenschaften erfährt/erprobt man.

Es gibt genügend Winterreifen die inzwischen keine lommeligen Lamellen mehr haben wie früher die sich auch recht sportlich fahren lassen.

Aber egal kann jeder tun und lassen was er will.

bigmvor 33 m

Was interessieren gestellte tests.Handlingseigenschaften erfährt/erprobt …Was interessieren gestellte tests.Handlingseigenschaften erfährt/erprobt man.Es gibt genügend Winterreifen die inzwischen keine lommeligen Lamellen mehr haben wie früher die sich auch recht sportlich fahren lassen.Aber egal kann jeder tun und lassen was er will.

​Genau! Sind alle gestellt und geschmiert! Kann man natürlich viel besser selbst machen. Als echter Alm-Öhi.

Du bist ein Troll (hoffe ich zumindest).

Mit Ausnahme des Michelin CC sind praktisch alle GJR Winterreifen die man auch im Sommer fahren kann. Ob es Sinn macht ganzjährige zu fahren hängt für mich von der Laufleistung und Fahrweise ab. Sportliche Fahrer werden mit GJR eher selten glücklich (auch wenn ich den Vector 4s in 225/45R17 sehr präzise im Handling fand).
Was die Tests angeht: Hier werden die Reifen unter Bedingungen getestet, die in meinem Alltag nicht vorkommen. Es mag ja sein, dass ein GJR bei 10 Vollbremsungen am Stück stark abbaut, die Temperaturen die er dabei erreicht, bekommt er bei mir im Alltag jedoch nie. Auch fahre ich keinen Handling Parcours an der Haftgrenze. Insofern mögen die Messwerte dabei nicht falsch sein, für mich haben sie jedoch keine Bedeutung. Was Traktion und Bremsweg auf Schnee und Eis und insbesondere Nässe bei niedrigen Temperaturen angeht, da liegt für mich der Schwerpunkt.
Ich fahre seit 8 Jahren nur noch GJR und habe seither auch im Skiurlaub nie Schneeketten gebraucht. Ich sehe keinen signifikanten Unterschied zu echten Winterreifen.

Wegen des Lammellenprofils ist allerdings der Reifendruck entscheidend. Zu viel Druck verschlechtert die Eigenschaften bei Kälte und Nässe deutlich.

MICHELIN CrossClimateDer erste MICHELIN Sommerreifen mit Winter-Kennzeichnung.
Habe Vor in Sommerreifen Contis gehabt die zu den besten zählen, kann bestätigen das Michelin CC besseren Haftung hat und auch bessere im regen ist, auch bei kaltem Wetter.
Habe Alles möglicher an Hersteller durch.
Allen würde ich immer wegen besseren verbrauch verschleiß MICHELIN CrossClimateoder Sommer Winterreifen von Michelin empfehlen.
Bitte nicht billig Reifen kaufen die mehr kosten für Marken reifen, habt ihr alleine durch niedrigeren verbrauch und verschleiß immer zurück.
Da wir im flachen Niedersachsen wohnen gibt für mich aktuell kein besseren reifen als MICHELIN CrossClimate!
Goodyear Vector 4Seasons Wäre alternative für denn der weicheren reifen mag.

Manche müssen ja GJR ganz schön hassen, dass sie meine Rezension bei Amazon extra dafür schlecht bewerten. ^^

Ich kann den Argumenten hier jedenfalls nicht folgen. Die CC haben sich letzten Winter genauso wie meine Winterreifen geschlagen und danach sind sie mir auch nicht negativ aufgefallen. Ich kann diese Antipathie daher gar nicht nachvollziehen. Ich bin jedenfalls froh, dass ich keine 4 extra Räder mehr aufbewahren bzw. nicht mehr wechseln muss.

Genau deshalb habe ich mehrere Autos & auch ein Winterauto.
Wobei ich zugeben muss, wir haben hier nur 30 Tage Regen und nie unter 18 Grad!

Mist zu lange gewartet, jetzt will der Gutschein nicht mehr.

mguttvor 1 h, 53 m

Manche müssen ja GJR ganz schön hassen, dass sie meine Rezension bei A …Manche müssen ja GJR ganz schön hassen, dass sie meine Rezension bei Amazon extra dafür schlecht bewerten. ^^Ich kann den Argumenten hier jedenfalls nicht folgen. Die CC haben sich letzten Winter genauso wie meine Winterreifen geschlagen und danach sind sie mir auch nicht negativ aufgefallen. Ich kann diese Antipathie daher gar nicht nachvollziehen. Ich bin jedenfalls froh, dass ich keine 4 extra Räder mehr aufbewahren bzw. nicht mehr wechseln muss.

Naja ich bin den Michelin selbst 2 Jahre gefahren und kann nicht behaupten dass er genauso gut wie ein richtiger winterreifen ist. Nichtsdestotrotz finde ich recht gut und für Leute mit geringen fahrleistungen ist er sicherlich gut, da man im Winter auch bei Schnee nicht zum Verkehrshindernis wird. All die Leute die 250 PS oder mehr in der Garage stehen haben sollten sich vielleicht auch noch Sommer und winterreifen daneben stellen können

Wir haben verstanden, dass du viel Leistung in der Garage hast. Vielleicht wächst dein Penis auch noch. Sorry, aber was meinst du denn was die anderen fahren, die sich eben keinen günstigen Vredestein, sondern den teuren Michelin holen? Ich fahre regelmäßig mit über 200 auf der Bahn. In meiner Region geht das noch sehr gut. Und ja auch da keine Probleme mit den Reifen. Aber klar, ich habs nicht drauf wie du und schiebe bei Blitzeis die Endgegner von der Straße, Diggah... Hab Mitleid, ich kann deine Sprache nicht so gut.

Fahre auf meinem BMW nun auch schon seit 2 Jahren die neuste Generation des Vector 4seasons Gen2.
Meine jährliche Fahrleistung liegt nur bei 10 tkm und als wieder mal ein neuer Satz Winterreifen anstand, habe ich mich für Ganzjahresreifen entschieden - zumal 1-2 Jahre später auch die Sommerreifen wieder hätten erneuert werden müssen.
Der Testbericht zum 4seasons Gen2 hat mich dann endgültig überzeugt und ich hab sie beim Reifenhändler wechseln lassen. Der war von meinen Plänen natürlich gar nicht begeistert: Fast panikartig wurde am vereinbarten Termin noch versucht mich davon abzubringen. Der Fahrkomfort sei doch viel zu schlecht und außerdem seien die Reifen auch noch sehr laut. Habe mich natürlich nicht überzeugen lassen und auf einen Wechsel bestanden. Ergebnis: Super zufrieden.

Es muss einem schon klar sein, dass hinter den Reifen auch eine riesige Industrie steckt, die Geld verdienen will. Statt nun wie bisher alle 6 Monate für Einlagerung und Wechsel rund 100 Euro zu bezahlen, sieht mich der Händler nun erst wieder in ca 5 Jahren. Weiterer Vorteil ist, dass man Ganzjahresreifen tendenziell früher wechselt als bei getrennten Sätzen (wo es schon mal vorkommen kann, dass ein Satz wegen hohem Restprofil auch noch nach 8-10 Jahren gefahren wird). So profitiert man auch wieder von einem "frischen" Gummi.

sebschvor 14 h, 21 m

Naja ich bin den Michelin selbst 2 Jahre gefahren und kann nicht …Naja ich bin den Michelin selbst 2 Jahre gefahren und kann nicht behaupten dass er genauso gut wie ein richtiger winterreifen ist. Nichtsdestotrotz finde ich recht gut und für Leute mit geringen fahrleistungen ist er sicherlich gut, da man im Winter auch bei Schnee nicht zum Verkehrshindernis wird. All die Leute die 250 PS oder mehr in der Garage stehen haben sollten sich vielleicht auch noch Sommer und winterreifen daneben stellen können

​Interessant, der Reifen ist nur noch gar nicht 2 Jahre auf dem Markt. Im Mai/Juni 2015 waren nur wenige gängige Größen in Deutschland überhaupt lieferbar...

Kladoosh15. Februar

​Interessant, der Reifen ist nur noch gar nicht 2 Jahre auf dem Markt. Im M …​Interessant, der Reifen ist nur noch gar nicht 2 Jahre auf dem Markt. Im Mai/Juni 2015 waren nur wenige gängige Größen in Deutschland überhaupt lieferbar...

Dann war es eben ein Jahr, aber das tut ja definitiv nichts zur Sache.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text