136°
40 € Cashback für Barclaycard New Visa

40 € Cashback für Barclaycard New Visa

Home & LivingShoop (ehemals Qipu) Angebote

40 € Cashback für Barclaycard New Visa

Preis:Preis:Preis:-40€
Zum DealZum DealZum Deal
Dauerhaft beitragsfrei
€ 0,- Bargeldabhebungsgebühr weltweit
0% Zinsen für bis zu 2 Monate

Jahresbeitrag 1. Jahr € 0,-
Jahresbeitrag in den Folgejahren € 0,-
Sollzinssatz (veränderlich) 17,30%
Effektiver Jahreszins 18,74%

Auslandseinsatzgebühr liegt bei 1,99 %

Bitte beachten den Kontoausgleich telefonisch auf 100% zu erhöhen oder regelmäßig seine Rechnungen manuell zu zahlen, sonst wird es teuer!

45 Kommentare

muhahaha

cool

Warte seit 03.12.2012 auf mein Cashback - wurde auch einfach auf 32,72€ reduziert.

"63%Auszahlung erfolgt nach ca. 180 Tagen"

Auslandseinsatzgebühr liegt bei 1,99 %



Deutlich teuerer als der Durchschnitt.

Außerdem ist das doch eine der kriminellen Banken

DealBen

Warte seit 03.12.2012 auf mein Cashback - wurde auch einfach auf 32,72€ reduziert. "63%Auszahlung erfolgt nach ca. 180 Tagen"



Habs damals in der Adventskalender-Aktion am 17. Dez. 12 abgeschlossen.
Erhalten habe ich das Cashback am 13. Feb. 13.

Klappte alles ohne Probleme, sonst hätte ich den Deal nicht erstellt

gibts die 20 euro nicht mehr auf kk konto, wenn man es innerhalb der ersten paar wochen nutzt?

naja

ich warte auch noch auf beides, aber ist ja noch nicht so lange her

edit: die 1.99 prozent sich echt 1% zu viel, aber dafür gibts 2 monate zahlungsziel und das ist schon nicht schlecht für eine dauerhaft beitragsfreie kk

Cold, ist ein normaler Deal und gab es auch mal mit zusaätzlich 30€ Amazon Gutschein oder so.

axelchen01

gibts die 20 euro nicht mehr auf kk konto, wenn man es innerhalb der ersten paar wochen nutzt?najaich warte auch noch auf beides, aber ist ja noch nicht so lange her



Vor paar Tagen gab es nur 20 € Cashback. Wurde gerade erst auf 40 € erhöht Dauert vermutlich noch etwas bis es die 20 € Startguthaben wieder gibt, falls überhaupt.

Vielleicht ist diese Karte mit einem gratis Freiflug für den ein oder anderen auch interessant:

hukd.mydealz.de/dea…391

Wer sich durch mich werben lässt, bekommt zusätzlich noch einen 40€ Amazon Gutschein.

was ist wenn man die karte nicht mehr will?
Wie sind die Kündigungsfristen?

Weiß nich ob ich das mit dem Kontoausgleich richtig verstanden habe.
Also Ein betrag wird per Lastschrift von der Kreditkarte abgebucht?
Aber nicht 100%. Sondern wird gesplitet sagen wir mal auf 2 Monate?
Hab ich das richtig verstanden?

Und was ist mit Postamt gemeint?
Finanzamt oder DHL Laden?

sorry wenn ich soo doof frage, hatte bis jetzt nur ne prepaid karte

Paul555

[quote=]Außerdem ist das doch eine der kriminellen Banken



Gibt es denn auch nicht-kriminelle Banken? ;-)

dar

was ist wenn man die karte nicht mehr will?Wie sind die Kündigungsfristen?Weiß nich ob ich das mit dem Kontoausgleich richtig verstanden habe.Also Ein betrag wird per Lastschrift von der Kreditkarte abgebucht?Aber nicht 100%. Sondern wird gesplitet sagen wir mal auf 2 Monate?Hab ich das richtig verstanden?Und was ist mit Postamt gemeint?Finanzamt oder DHL Laden? :{sorry wenn ich soo doof frage, hatte bis jetzt nur ne prepaid karte



Die Kündigungsfristen stehen vermutlich in den AGB.
Da die Karte dauerhaft beitragsfrei ist kannst du sie kündigen sobald das Cashback bei Qipu ausgezahlt wurde.

Standardmäßig ist eingestellt das min. 15 € pro Rechnung vom hinterlegten Girokonto abgebucht werden oder max 3%. Die restlichen 97% bleiben Schulden und werden teuer verzinst, außer man bezahlt sie rechtzeitig per Überweisung. Daher ist es bequemer und sicherer wenn man gleich immer den kompletten fälligen Betrag einziehen lässt. Das umstellen geht aktuell nur per Hotline die soweit ich weiß kostenlos ist.

Ich schätze mal du meinst das Postident-Verfahren. Das kannst du z.b. in einer DHL-Filiale erledigen.

Es gibt keine Beitragskosten, daher ist eine Kündigungsfrist trivial.

Die 100% Tilgung bedeutet: Nach zwei Monaten werden 100% des "Kredits" (sprich was du bezahlt hast) vom Konto abgebucht. Dabei entstehen 0% Zinsen. Sonst zahlst du nur einen Bruchteil davon, sodass du über Monate hinweg kleine Raten hast, aber jeweils Zinsen. Man muss jedoch kurz anrufen und mitteilen, dass man die 100% Tilgung will.
Online kann man auch direkt via Lastschrift abbuchen lassen (quasi on demand), wenn man nur ein Konto verwalten will und sich nach zwei Monaten nicht mehr erinnern kann und somit überrascht wird.

vielen dank für die antwort!
verstehen tuh ichs leider immer noch nich ganz

Warum wird es denn vom Girokonto abgezogen und nich von der Kreditkarte?

Ich denke ich hab das prinzip komplett falsch verstanden!

Ist es nicht wie bei einer Prepaid Karte so, das man mit der Kreditkarte auch noch ein separates Konto hat?

Deine Kreditkartenrechnung wird von deinem Girokonto abgezogen.

Wie läuft das eigentlich genau mit den 2 Monaten?

Ich verfüge jetzt einen Betrag und muss dort 2Monate keine Zinsen zahlen. Einen Tag vor Ablauf der 2-Monats-Frist überweise ich das Geld und warte 2 Tage bis das Geld drauf ist.... Dann verfüge ich es wieder und so weiter....

so sollte ich doch dauerhaft zinsfreies Spielgeld haben, oder?

Eine Kreditkarte ist, wie der Name schon sagt, für einen Kredit da. Bekommst einen Rahmen (z.B. 500€), womit du quasi zwei Monate auf Pump was kaufen kannst. Beim Girokonto würdest du (i.d.R.) sofort kräftig Zinsen zahlen oder ggf. gar nicht überziehen können (je nachdem was du für ein Konto hast). Nach einer gewissen Zeit will der Kreditgeber natürlich das Geld zurück und somit bekommst du eine Rechnung.
Eine Kreditkarte führt man nicht wie ein normales Konto (sprich Überweisungen macht man selten bis nie und kosten auch gerne mal 7,5% des Betrages).

Kann natürlich nur empfehlen die Kreditkarte nicht zu nutzen, weil man gerade kein Geld hat, aber Smartphone/TV/PS3 kaufen möchte. Sonst zahlt man die eine Kreditkartenrechnung mit der anderen Kreditkarte, welche bereits mit einer anderen.. usw.
Daher die 100% Tilgung (=keine Zinsen).

Seh es wie ein Paypal-Konto, was dann einfach via Lastschrift alles begleicht. Nur eben zwei Monate später

Focalex

so sollte ich doch dauerhaft zinsfreies Spielgeld haben, oder?



Ist nur die Frage, was du dir davon erhoffst. Du bekommst 500€ geliehen, aber musst sie halt wieder zurückgeben. Auch wenn man keine Zinsen zahlt, bekommt man kein Geld geschenkt.

Die zwei Monate dürften einem meistens egal sein, von mir aus könnte das Geld auch wie bei Paypal direkt vom Girokonto abgebucht werden. (Das nennt man dann aber Debitkarte und nicht Kreditkarte, also zB wie die EC-Karte.) Nützlich wird die verzögerte Abbuchung höchstens dann, wenn es irgendwann in ferner Zukunft mal wieder Zinsen auf Tagesgeld gibt. ^^ Außerdem kann man die Kreditkarte benutzen, wenn man irgendwo viel Geld vorstrecken muss, zB für eine Dienstreise oder für einen gemeinsamen Urlaub mit Freunden. Meistens hat man dann die Erstattung vom Dienstherrn oder die anteiligen Beiträge der Mitreisenden eingesammelt, bevor die dicke Kreditkartenrechnung kommt, dadurch muss man also sein eigenes Girokonto nicht ins Minus treiben.

Im Übrigen rate ich ebenfalls dazu, die Karte als "charge card" und nicht als "(revolving) credit card" zu benutzen, sprich immer gleich die volle Rechnung bezahlen und keine Zinsen entstehen lassen.

An alle Cashback-Wartenden:
+ Im Mai 2012 Barclaycard New Visa über Qipu bestellt.
+ Im Juli 2012 Nachbuchungsanfrage gestellt (Cashback wurde abgelehnt, obwohl ich mich an alle Bedingungen gehalten hatte).
+ Im April 2013 Cashback erhalten.

Es hat 11 Monate gedauert, bis ich den Cashback-Betrag auf meinem Konto hatte!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text