157°
50 € Zuschuss von AOK auf Smartwatches und Fitnesstracker Apple Watch z.B. 349€

50 € Zuschuss von AOK auf Smartwatches und Fitnesstracker Apple Watch z.B. 349€

Elektronik

50 € Zuschuss von AOK auf Smartwatches und Fitnesstracker Apple Watch z.B. 349€

Hi

ich habe mir die
Apple Watch Sport 38 mm für 399€ bei Apple gekauft.
Effektiv zahle ich aber 349€

Ein guter Preis also. Denn die AOK bietet Zuschüsse, bei mir 50€.

AOK Nordost: "Dieser Zuschuss wird für sämtliche Geräte gewährt, die Herzfrequenz, Streckenlänge, Höhenmeter, Geschwindigkeit, Kalorienverbrauch usw. dokumentieren, also für Fitnessarmbänder und Smartwatches – auch die AppleWatch."

WENN ihr also ohnehin eine Smartwatch / Fitnesstracker kauft, dann nehmt die BIS ZU 50€ doch mit.

Informiert euch bei eurer KV. Die AOK sind nicht die Einzigen.

Beliebteste Kommentare

AOk ist so lächerlich. Krankenkassen nehmen offenbar zuviel Geld ein.

68 Kommentare

AOk ist so lächerlich. Krankenkassen nehmen offenbar zuviel Geld ein.

finde ich eine ziemlich gute Info. Auch wenn ich sowas jetzt nicht brauche, aber gut zu wissen.

Wenn du dir da so sicher bist......
Der zuverlinkende Text

Und das man seine Daten via App dann der Krankenkasse zur Verfügung stellt, naja....

FCbayernrules

AOk ist so lächerlich. Krankenkassen nehmen offenbar zuviel Geld ein.



Da haben sie mit dem FC Bayern was gemeinsam

Ja,Ne.... Is klar.

Und in ein paar Jahren sind die Beiträge abhängig vom Gesundheitszustand.

Dagegen!

anegret54

Ja,Ne.... Is klar. Und in ein paar Jahren sind die Beiträge abhängig vom Gesundheitszustand.


Wenn ich weniger zahle wenn ich gesund lebe. gerne.

anegret54

Ja,Ne.... Is klar. Und in ein paar Jahren sind die Beiträge abhängig vom Gesundheitszustand.



gesund leben alleine hat nichts mit den Gesundheitszustand zu tun... leider...

Also nicht unbedingt . natürlich is ein gesunder Lebenstyle förderlich

anegret54

Ja,Ne.... Is klar. Und in ein paar Jahren sind die Beiträge abhängig vom Gesundheitszustand.



naives denken...

Die wissen das die meisten bei der AOK um die 60 sind und weder wissen was ein Smartphone ist noch eine SMART watch, ergo kaum Kosten für diese Marketingaktion, dafür ein paar Kiddies die dort hin wechseln.

Doppelt:

[nur AOK Nordost Kunden] Bis zu 50€ Cashback auf ein gekauftes Fitnessband erhalten

sin4711

Wenn du dir da so sicher bist...... Der zuverlinkende Text Und das man seine Daten via App dann der Krankenkasse zur Verfügung stellt, naja....



Mir wurden die 50€ bereits zugesichert. Es sind außerdem nur abstrakte Daten und keine Videoaufnahme von dir.

FCbayernrules

AOk ist so lächerlich. Krankenkassen nehmen offenbar zuviel Geld ein.





Hast Recht

anegret54

Ja,Ne.... Is klar. Und in ein paar Jahren sind die Beiträge abhängig vom Gesundheitszustand.



Das ist auch ein bisschen die Überlegung, die dahinter steckt - siehe KfZ-Versicherungen. Erster Schritt ist, dass solche "sinnvollen" Geschichten fördert, denn das kann man a) schön als Investition und Prävention verkaufen, was immer toll kommt und b) rechtfertigt man so seine teilweise katastrophale Kostenstruktur.

So krass wie beschrieben wird es nicht kommen, da man dann ganz schnell mit politischem Gegenwind zu rechnen hätte.

Aber richtige Konkurrenz unter den GKVs ist natürlich auch nicht gewünscht, denn wenn es wirklich mal eine Kasse gäbe, die nur die Grundversorgung, -absicherung und -vorsorge bieten würde (und dann ggf. den ganzen anderen Krempel gegen Aufpreis) und die dafür wirklich nennenswert günstiger wäre, würden die Leute auf einmal erkennen, dass es nicht ein gottgegebenes Gesetz ist, dass sich auf der Gehaltsabrechnung magisch 40+% auflösen.

Wie bekloppt ist die AOK bitte? Anstatt sich diesen Dreck an Hals (sorry ums Handgelenk) zu binden, sollten die lieber nachhaltige Gesundheitskurse sponsern als dieses sinnlose Stück Hippie-Schmuck.

yuppi schnick

anegret54

Ja,Ne.... Is klar. Und in ein paar Jahren sind die Beiträge abhängig vom Gesundheitszustand.


Da haben wir wieder eine "Ich habe nichts zu verbergen." Pfeife.

1
9
8
4

Man kann aus diesen Daten viel ableiten, zum Teil Bewegungsprofile erstellen...

Der Threadtitel ist etwas irreführend. Offenbar hat nur die "AOK Nordost" dieses Angebot. Die AOK Rheinland/Hamburg bietet so etwas nicht an, daher Cold.

sin4711

Wenn du dir da so sicher bist...... Der zuverlinkende Text Und das man seine Daten via App dann der Krankenkasse zur Verfügung stellt, naja....


Ja und genau diese "abstrakten Daten" sind die interessantesten(NSA und Co. sammeln genau diese!).

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text