Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
-50% UVP: 6,82kg Trek Domane SLR 10 Race Shop Ltd. 2017 RH54
247° Abgelaufen

-50% UVP: 6,82kg Trek Domane SLR 10 Race Shop Ltd. 2017 RH54

6.018,90€12.018,90€-50%Fahrrad XXL Angebote
41
eingestellt am 24. Jun
Roter Vollcarbon(700er OCLV)-Endurance-Renner mit Leergewicht 6,82kg in begehrte Rahmenhöhe 54cm! Komplette Dura-Ace/ Di2. BB90-Lager. Felgenbremse. Kurbel mit 53/39, Ritzel 11-28. LRS ist ein Bontrager Aeolus 5 D3 Tubular RSL (hier bitte nochmal nachfragen vor der Bestellung, da in alten Nachfragen Aeolus 3 geliefert wird, allerdings wurde die Beschreibung wieder auf 5 geändert und stimmt somit mit dem Produktbild wieder überein).
Durch Treks verstellbares IsoSpeed (Sattelstütze entkoppelt) fährt sich das Bike wohl absolut komfortabel - bin selbst schon Madone/ Domane gefahren und kann das bestätigen.
Weiterhin weiß ich, dass viele Trekker am Vorbau und der Sattelstütze was ändern, das sollte man mit einkalkulieren (ca. 200 - 300 EUR). Vorbaulänge ist vermutlich 110mm, bin da aber nicht sicher. Sattelstütze (Ride Tuned-Sitzturm) gibt es auch mit weniger Versatz, sprich Sattel könnte noch weiter vor. So findet hoffentlich jeder seine passende Geometrie...
PVG war für mich schwierig, daher gebe ich die UVP an, falls jemand genau das Modell findet, ändere ich das gern.
Momentan übrigens diverse Schnapper bei Fahrrad-XXL zu machen, allerdings bei den heiß-begehrten Kandidaten eher in Sonderrahmengrößen.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
UVP und PVG sind eben zweierlei Dinge
Schaut man sich mal den Preisverlauf an, sieht man, dass der Dealpreis an sich nichts besonderes ist, weil seit Februar schon dafür zu haben gewesen
22106006-x5ECG.jpg
Bearbeitet von: "renegade2k" 24. Jun
Als ob jemand so eins zum uvp kaufen würde
41 Kommentare
Als ob jemand so eins zum uvp kaufen würde
knofensa24.06.2019 14:27

Als ob jemand so eins zum uvp kaufen würde



ich folge jeder empfehlung
knofensa24.06.2019 14:27

Als ob jemand so eins zum uvp kaufen würde


Bikes kauft man oft zum UVP..
knofensa24.06.2019 14:27

Als ob jemand so eins zum uvp kaufen würde


Hab ja gesagt PVG ist schwierig. Normalerweise gehst du zum Händler und der macht dir n BikeFit, macht die Züge schick und tauscht artig auch ein paar Komponenten zur Wunschkonfig aus. Am Ende gibts einen netten Preis, sicher aber nicht -50% zur UVP. Und 2017er wirst du jetzt kaum beim Händler finden.
Du darfst gerne einen belastbaren Vergleichspreis raussuchen.
UVP und PVG sind eben zweierlei Dinge
Schaut man sich mal den Preisverlauf an, sieht man, dass der Dealpreis an sich nichts besonderes ist, weil seit Februar schon dafür zu haben gewesen
22106006-x5ECG.jpg
Bearbeitet von: "renegade2k" 24. Jun
Brauch's zwar momentan nicht aber bei dem Preis einfach mal zugeschlagen, kann man nix falsch machen.
Selinja24.06.2019 14:51

Brauch's zwar momentan nicht aber bei dem Preis einfach mal zugeschlagen, …Brauch's zwar momentan nicht aber bei dem Preis einfach mal zugeschlagen, kann man nix falsch machen.


Bei mir das gleiche. Danke dir den Deal!
WWTTTTFFFF
Bearbeitet von: "Michael_Rothkirch" 24. Jun
Habe bereits eins via eBay-Kleinanzeigen weiterverkauft.
renegade2k24.06.2019 14:47

UVP und PVG sind eben zweierlei DingeSchaut man sich mal den Preisverlauf …UVP und PVG sind eben zweierlei DingeSchaut man sich mal den Preisverlauf an, sieht man, dass der Dealpreis an sich nichts besonderes ist, weil seit Februar schon dafür zu haben gewesen[Bild]



Woher die Übersicht?
Wenn du in der Nähe einer der Filialen wohnst, kannst du es dir auch dorthin kostenlos liefern lassen und sparst quasi noch die Versandkosten
Mir fehlte noch so eins, um zum Gästeklo zu kommen.
renegade2k24.06.2019 14:47

UVP und PVG sind eben zweierlei DingeSchaut man sich mal den Preisverlauf …UVP und PVG sind eben zweierlei DingeSchaut man sich mal den Preisverlauf an, sieht man, dass der Dealpreis an sich nichts besonderes ist, weil seit Februar schon dafür zu haben gewesen[Bild]



Richtig. UVP ist kein Preisvergleich!
Für das Rennrad fehlt mir leider das abgeschlossene Studium der Zahnmedizin.
Stoff924.06.2019 15:18

Woher die Übersicht?


Billiger.de oder geizhals. Eins von denen hat noch die Preise. Wie man sieht nur bis Ende März, weil ab da nicht mehr im Angebot gewesen
Für fast 7.000€ kaufe ich mir lieber einen gebrauchten Golf 6
tza24.06.2019 15:14

Whatwhatthethethethefuckfuckfuckfuck?


pfennig_fuchser24.06.2019 15:40

Für das Rennrad fehlt mir leider das abgeschlossene Studium der …Für das Rennrad fehlt mir leider das abgeschlossene Studium der Zahnmedizin.


Sag bitte Bescheid, wenn Du das geschafft hast und das Rad nach zweimal ums Carree ein Jahr an der Garagenwand gehangen hat. Ich helfe Dir gern beim Kondoen.
Sparfuchs18624.06.2019 15:48

Für fast 7.000€ kaufe ich mir lieber einen gebrauchten Golf 6


6018,90 sind also fast 7000 mal wieder was gelernt. Im runden bist du ja einsame spitze
50% Rabatt geht schon Besser als Mediamarkt mit seinen ollen 19% MwSt
ramimo24.06.2019 16:16

Ich helfe Dir gern beim Kondoen.


Was bedeutet "Kondoen" ? Ist das ne Geschlechtskrankheit oder so?
Bearbeitet von: "Selinja" 24. Jun
Die Preiskurve ist schon mal gut und trifft vermutlich auch zu - merci. Bisher hat das Bike aber niemand gepostet ;)Beachtenswert wäre, dass sowas aber nicht immer für alle bzw. die hier angegebene Rahmenhöhe gilt. Was nützt mir ne Elefentengröße, wenn ich damit nicht fahren kann. Und hier geht's ja auch noch um die Race Shop Limited Variante (nicht dass das soooo nen großen Unterschied machen würde). Ich hab absichtlich die UVP genommen. Mit den 50% davon können Interessierte sicher genug anfangen. Wirklich billiger wird's nicht für nen Neukauf. Sich über den PVG zu kabbeln ist vielleicht ein netter Zeitvertreib auf MyDealz, sollte aber nicht den Schnapper selbst in den Hintergrund rücken. Und gibt da ja auch noch allgemein andere Leckerein von Cervelo, Cannondale, BMC,...
Bravo
Bearbeitet von: "kiwideus" 24. Jun
Jo12345624.06.2019 16:17

6018,90 sind also fast 7000 mal wieder was gelernt. Im runden bist du ja …6018,90 sind also fast 7000 mal wieder was gelernt. Im runden bist du ja einsame spitze


Erbsenzähler?
Schade
.. in 56 würd ich's nehmen.
Sparfuchs18624.06.2019 17:40

Erbsenzähler?


Wenn du das so siehst kauf ichs gerne für 6018 und verkaufe es dir für 7000. Sind ja eh nur Peanuts bzw Erbsen...
Ich finde es echt cool.das man bei einem Preis von 6000€ den Versand extra mit 19€ bezahlen muss
Die Trek Bikes sind doch immer teilweise mit einer unerhöhrten UVP bepreist. Mein Enduro hat zuerst 5500€, dann kurz darauf 5000€ gekostet. Ein Jahr darauf gab es das dann für akzeptable 2999€ im Onlineshop (vs. 3500 im Laden Oo ). Der Preis passte dann auch wenn man sich die Austattung anschaute.
Sparfuchs18624.06.2019 15:48

Für fast 7.000€ kaufe ich mir lieber einen gebrauchten Golf 6


Hat aber weniger Gänge!
Selinja24.06.2019 16:43

Was bedeutet "Kondoen" ? Ist das ne Geschlechtskrankheit … Was bedeutet "Kondoen" ? Ist das ne Geschlechtskrankheit oder so?


Soll von "to kondo" kommen, und das wiederum von einer japanischen Autorin. Diesmal im Zusammenhang des Vorurteils bezüglich des Erstehens teurer, edler und nicht motorisierter Zweiräder von Dentisten im "besten" Alter.
Vor allem der Gang zum Bikefit ist unbezahlbar. Passt die Geo vom Bike nicht wird man nicht glücklich damit, egal wie viel man dran rumbastelt. Ich hoffe mal, dass ernsthaft interessierte hier keinen Erklärungsbedarf haben. Für Einsteiger ist das nichts, es gilt immer noch "You can't buy Watts...".
Und ich gebe nochmal in die Runde, dass das Domane ein komfortabler Renner für die Langstrecke ist. Da sollte man meiner Meinung nach mit gewohnter RH56 definitiv zur RH54 schielen. Den Rest habe ich mit Vorbau und Sattelstütze schon erwähnt.
Und für die Leutchen, die am Preis meckern: Das 2017 läuft als 10er SLR Serie und ist so hochwertig in der aktuellen Saison nicht zu haben. Heißt kein 700er OCLV Carbon und auch sonst ein paar kleine Details. Mit der Ausstattung und dem Gewicht weit unter 7kg ist das aus meiner Sicht absolut unschlagbar. Das ist schon fast Emonda-Niveau, zudem robuster und taugt selbst zum Graveln. Das aktuelle Domane gibt's zwar in fancy Designs aber beim Gewicht liegen wir eher an der 8kg Grenze und ein paar Tausendern mehr Anschaffungspreis. Einzig mögliches Manko sind Felgenbremsen beim 2017er.
54cm ist etwas für Zwerge.

Solche Räder sieht man bei einem Triathlon aber eh nur bei Hobbyfahreren - die Leute mit Sponsoring fahren in der Regel schlechtere Räder, denn die fahren das was sie gestellt bekommen.

Lieber ein "normales" Rennrad für 1000-2500€ und dann die 200-300€ für ein Bikefitting investieren. Und wirklich überlegen ob man ein derart neues Rad braucht, für 300-500€ gibt es teils schöne gebrauchte Räder. Spaß kann man mit allen haben...
huerhuer24.06.2019 22:40

54cm ist etwas für Zwerge.Solche Räder sieht man bei einem Triathlon aber e …54cm ist etwas für Zwerge.Solche Räder sieht man bei einem Triathlon aber eh nur bei Hobbyfahreren - die Leute mit Sponsoring fahren in der Regel schlechtere Räder, denn die fahren das was sie gestellt bekommen. Lieber ein "normales" Rennrad für 1000-2500€ und dann die 200-300€ für ein Bikefitting investieren. Und wirklich überlegen ob man ein derart neues Rad braucht, für 300-500€ gibt es teils schöne gebrauchte Räder. Spaß kann man mit allen haben...


Bei "gebraucht" bin ich dabei, bei "300-500€" jedoch nicht. Solche Schnäppchen (sagen wir mal max 5 Jahre alte 105er oder max 8 Jahre alte Ultegra bzw. Entsprechendes von den anderen Herstellern - alles andere ist in dem Alter bäh) sind sehr schwer zu finden. Meist werden Mondpreise verlangt, oder die Dinger sind komplett runtergerockt. Kette, Kassette, Kettenblätter sind oft durch, viel Spaß mit dem Freilauf, und Züge sowie Bremsbeläge und Reifen+Schläuche (runter oder hart) sind auch fällig.
Zum Bikefitting: Ja, sinnvoll, wenn man einen _guten_ Laden findet. Es gibt da genügend, die sowas anbieten und dann auf falsche Werte kommen. Außerdem frage ich mich, wie man das vor so 20, 30, 40 Jahren auf einem Hobel überlebt hat, als es fast nur nach Beinlänge ging. Außer bei der Sattelhöhe kommt es bei den Allerwenigsten auf 5mm mehr oder weniger an.

Und warum soll man denn eine billige Möhre fahren, nur weil es reicht? Wer nur danach geht, was irgendwie genügt, könnte etwas verpassen. Und zwar Spaß. Nicht den, dass andere einen als Helden feiern, weil man so viel Knete ausgegeben hat, sondern weil es manchmal einfach Laune macht, etwas Besonderes zu bewegen. Ich mach auch meine Witze über die Schmerbäuche, die dann eine Cannondale-6-kg-Flitsche fahren, aber ich verstehe sie auch.
huerhuer24.06.2019 22:40

54cm ist etwas für Zwerge.Solche Räder sieht man bei einem Triathlon aber e …54cm ist etwas für Zwerge.Solche Räder sieht man bei einem Triathlon aber eh nur bei Hobbyfahreren - die Leute mit Sponsoring fahren in der Regel schlechtere Räder, denn die fahren das was sie gestellt bekommen. Lieber ein "normales" Rennrad für 1000-2500€ und dann die 200-300€ für ein Bikefitting investieren. Und wirklich überlegen ob man ein derart neues Rad braucht, für 300-500€ gibt es teils schöne gebrauchte Räder. Spaß kann man mit allen haben...



RH54 dürfte Standard sein für normalgroße ambitionierte Fahrer bei dem Modell. Trek selber gibt hier zu klein an, daher der Kommentar anfangs zu den "zu erwarteten Modifikationen". Man kann heutzutage die Größen nicht unbedingt nur anhand der Nummer vergleichen. Schon gar nicht herstrellerübergreifend. Man benötigt die Geometriedaten vom Hersteller für das jeweilige Rad. Trek Größenempfehlung aktuelles Domane: trekbikes.com/de/…11/ - Ich müsste demnach mindestens RH56 fahren und würde sicher RH54 nehmen..
Hier mit gebrauchten zu argumentieren ist off-topic und wie ich finde schwierig, da bei all der Weiterentwicklung bei Carbon du eben doch nie weißt ob Lenker, Gabel oder die Räder n Knacks haben. Normale Rennräder sind für mich die Klasse 2500 bis 3500 EUR neu. Für 1000 neu kommt der Spaß zu kurz, dann lieber n ordentliches Hardtail-MTB zum Ballern im Dreck für den Betrag.
Bearbeitet von: "Wunschkonzert" 25. Jun
ramimo24.06.2019 23:39

Bei "gebraucht" bin ich dabei, bei "300-500€" jedoch nicht. Solche S …Bei "gebraucht" bin ich dabei, bei "300-500€" jedoch nicht. Solche Schnäppchen (sagen wir mal max 5 Jahre alte 105er oder max 8 Jahre alte Ultegra bzw. Entsprechendes von den anderen Herstellern - alles andere ist in dem Alter bäh) sind sehr schwer zu finden. Meist werden Mondpreise verlangt, oder die Dinger sind komplett runtergerockt. Kette, Kassette, Kettenblätter sind oft durch, viel Spaß mit dem Freilauf, und Züge sowie Bremsbeläge und Reifen+Schläuche (runter oder hart) sind auch fällig.Zum Bikefitting: Ja, sinnvoll, wenn man einen _guten_ Laden findet. Es gibt da genügend, die sowas anbieten und dann auf falsche Werte kommen. Außerdem frage ich mich, wie man das vor so 20, 30, 40 Jahren auf einem Hobel überlebt hat, als es fast nur nach Beinlänge ging. Außer bei der Sattelhöhe kommt es bei den Allerwenigsten auf 5mm mehr oder weniger an.Und warum soll man denn eine billige Möhre fahren, nur weil es reicht? Wer nur danach geht, was irgendwie genügt, könnte etwas verpassen. Und zwar Spaß. Nicht den, dass andere einen als Helden feiern, weil man so viel Knete ausgegeben hat, sondern weil es manchmal einfach Laune macht, etwas Besonderes zu bewegen. Ich mach auch meine Witze über die Schmerbäuche, die dann eine Cannondale-6-kg-Flitsche fahren, aber ich verstehe sie auch.


Ich hab weniger als 400€ für ein damals 10 Jahre altes Rad mit kompletter Dura Ace Gruppe und Carbongabel gezahlt.

Hab ich natürlich nicht sofort gefunden, mein Radhändler hat in dem halben Jahr in dem ich mich hab vormerken lassen zwei reinbekommen über Kommission von Kunden, eins davon ist jetzt meines. Dafür braucht man halt einen guten Radladen und man darf vor allem nicht in einer Stadt wie München, Regensburg oder Erlangen, kurz Studentenhochburgen suchen. Dort werden solche schönen Räder zu Fixies vergewaltigt...

Ich denke ich lasse mich Mal noch für ein Zeitfahrrad vormerken, ganz im Stile von Don Alphonso.

Und hier gab's schon öfters Schnapper, das Sensa Gravel für 1400€ neu gibt es hier noch immer, da günstig bei Rose mit Gutschein GP4000SII als Bereifung und schon hat man eine gute Trainingsmaschine. Nebenbei kann man auch Mal ein paar Schotterwege mitnehmen und die Ultegra zu dem Preis ist einfach genial.

PS: Bike Fitting hab ich selber noch nicht machen lassen, ich stell das lieber selber ein, braucht halt ein paar Hundert Kilometer bis man die perfekte Einstellung gefunden hat.
Bearbeitet von: "huerhuer" 25. Jun
Cold...schon ewig dort zu diesem Preis im Sale.
RealNBB03.07.2019 12:13

Cold...schon ewig dort zu diesem Preis im Sale.


Und wo hast du es woanders zu dem Preis gesehen? Das wäre dann mal ein PVG. Lies mal die Kommentare dazu, die das Thema schon behandelt haben. . . Votest du auch cold, wenn Nutella in nem bisher nicht genannten Deal 2 Eur pro Kilo seit nem Monat kosten würde? Auf das Bike bezogen: Vergleichbare neue Ware bekommst du derzeit nicht unter mindestens 8000 Euro. Sollte ich irren poste du bitte selber nen Deal.
Wunschkonzert03.07.2019 15:27

Und wo hast du es woanders zu dem Preis gesehen? Das wäre dann mal ein …Und wo hast du es woanders zu dem Preis gesehen? Das wäre dann mal ein PVG. Lies mal die Kommentare dazu, die das Thema schon behandelt haben. . . Votest du auch cold, wenn Nutella in nem bisher nicht genannten Deal 2 Eur pro Kilo seit nem Monat kosten würde? Auf das Bike bezogen: Vergleichbare neue Ware bekommst du derzeit nicht unter mindestens 8000 Euro. Sollte ich irren poste du bitte selber nen Deal.


Ich wusste nicht, dass "dort" bei dir "woanders" bedeutet. Aber gut.

Zum Thema Fahrrad XXL Deal posten:

mydealz.de/dea…812

Um dich aber zu beruhigen: Der Preis ist natürlich gut. Ist doch keine Frage. Nur eben als Deal m.M. nach sinnlos. Vllt. was für einen FahrradXXL Dauerangebotsdeal. Sonst kannste hier nämich im 2Tages-Ryhtmus einen super tollen Deal einstellen.
Bearbeitet von: "RealNBB" 3. Jul
Jo die deals hast du ja schon berechtigt an anderer Stelle kritisiert. Ich hab auch aus diesem Grund nur dieses besondere Bike gepostet. Was ich nicht nachvollziehen kann ist das Schlechtreden von guten Preisen. Gibt genug Leute die zig "billige" Flüge posten, ja dann lass doch andere Räder zeigen. Du scheinst an dem Thema interessiert, sei doch froh wenn die Nische unterstützt wird. Das von dir verlinkte BMC ist auch 50% runter aber überhaupt nicht vergleichbar - und nur in Rahmenhöhe 47cm?!?. Sorry, da liegen schon Welten dazwischen. Das Trek ist in der aktuellen Saison überhaupt nicht so gut konfigurierbar, angefangen beim Rahmen. Das ist im Prinzip sportalltagstaugliches Profimaterial. Das soll meinen Deal ausmachen. Gab es so in der Art davor beim Domane auch zuletzt 2015.
Hast Du schon das Giant was du in Betracht gezogen hast probegefahren oder gar gekauft? Ist auch Spaßgranate da bin ich sicher. Bin ich noch nicht gefahren aber durfte letztens Defy und Propel aus der Nähe inspizieren. Eins war mit neuen hohen SLR1 und SRAM Red eTap AXS 2x12 Gruppe zu bewundern... Giant an sich hat gute Konzepte für die Bikes und ist dabei bezahlbar
Bearbeitet von: "Wunschkonzert" 3. Jul
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text