177°
ABGELAUFEN
500 Bonuspunkte für die kostenlose Registrierung bei EPost

500 Bonuspunkte für die kostenlose Registrierung bei EPost

FreebiesDeutsche Post Angebote

500 Bonuspunkte für die kostenlose Registrierung bei EPost

Aktionscode: BONUSPROGRAMM

Sehr geehrter Herr Krueck83 von Mydealz, (Name der Redaktion bekannt)
in diesem Newsletter haben wir ein ganz besonders Angebot für Sie: sichern Sie sich 500 zusätzliche Bonuspunkte mit Ihrer Registrierung bei E-Post.

Einlieferzeiten
Jetzt für E-POST registrieren und 500 Bonuspunkte sichern
Als DHL PAKET Kunde schätzen Sie die Vorteile von Online-Lösungen. Erfahren Sie, wie die neuen E-POST Services Ihren Alltag erleichtern. Hier die E-POST Services um Überblick:

E-POSTBRIEF - Briefe online versenden und empfangen
E-POSTZAHLUNG - Sichere und einfache Zahlung im Netz
E-POSTSCAN - Post auch unterwegs täglich digital empfangen
E-POSTSAFE - Dokumente mit geprüfter Sicherheit speichern
E-POSTIDENT - Bequem und einfach im Internet identifizieren
E-POST App - Schnell und einfach E-POST mobil nutzen

Registrieren Sie sich kostenlos für E-POST und als Dankeschön erhalten Nutzer des DHL Bonusprogramms 500 Punkte gutgeschrieben. Diese können Sie z.B. in einen Gutschein für den Versand eines 2 kg Paketes innerhalb Deutschlands einlösen.

Beliebteste Kommentare

Das DHL-Bonusprogramm ist meiner Meinung nach wenig attraktiv:

Man bekommt Punkte (1 Punkt = 0,01€) für folgende Aktionen:
* Sendung aus Packstation abholen: 5 Punkte
* Sendung per Packstation verschicken: 10 Punkte
* Versandmarke kaufen (online oder Packstation): 10 Punkte
* Newsletter lesen: 10 Punkte
(Nicht eingelöste Punkte verfallen 3 Jahre nach der Gutschrift!)

Nehmen wir mal an, jemand ist nicht gerade "Power-Shopper" oder "eBay Power Seller", sondern bekommt im Durchschnitt 1x pro Woche ein Paket zur Packstation geliefert und verschickt 1x im Monat ein Paket per Packstation, für das er die Versandmarke online kauft. Außerdem liest er jeden Newsletter (ca. 1x pro Quartal). - Damit bekommt er pro Jahr 52 * 5 Punkte + 12 * 10 Punkte + 12 * 10 Punkte + 4 * 10 Punkte = 540 Punkte.

Was bekommt man dafür nun als Prämie? -
390 Punkte reichen für eine Päckchen-Versandmarke, für die sicher nicht jeder überhaupt Verwendung hat, oder aber 500 Punkte für einen einen 5€ Gutschein bei "MeinPaket.de", der allerdings nicht mit anderen Gutscheinen kombiniert werden kann. - Und da es bei "MeinPaket.de" häufig Aktionsgutscheine über 10% oder 5€ gibt, lohnt sich das kaum; höchstens wenn man einen sehr günstigen und versandkostenfreien Artikel findet, weil der Mindestbestellwert bei dem Gutschein aus dem Bonusprogramm nur 5,01€ beträgt.

Wer viel online einkauft und gelegentlich etwas verschickt, kommt innerhalb der 3 Jahre vielleicht noch auf genügend Punkte für eine Paketmarke (590 Punkte) oder einen 10€ Gutschein für "MeinPaket.de" (1000 Punkte). - Wer selbst keine Sendungen über die Packstation verschickt bzw. online Versandmarken kauft, und nur 2-3x pro Monat eine Lieferung aus der Packstation abholt, wird Probleme haben, innerhalb von 3 Jahren überhaupt genügend Punkte zu erhalten, die für die kleinste Prämie ausreichen, bevor diese verfallen.

Der eigentliche Gewinner bei der ganzen Aktion ist jedenfalls DHL, die Personal für die Annahme bzw. die Auslieferung der Sendungen einsparen können, während Zeitaufwand und Kosten (für die Fahrt zur Packstation) auf die Kunden abgewälzt werden.

26 Kommentare

hab den newsletter auch bekommen heute und war schon bei der post fuer ident... jetzt kam sms, dass ich freigeschaltet bin (das ging mal schnell!).

ich bin aber schon registriert gewesen bei so einem post-dings (auch original deustche post, und auch briefe empfangen/versenden)... aber die registrierung ging gut durch, und jetzt nach dem einloggen unterscheidet sich das auch vom dem service den ich normal kenne.

also ich weiss das es "efiliale" und "paketundpunkt" und "mein dhl" und "epost" jetzt gibt, aber was war das andere? das ist schon paar jahre her, und wurde aber nicht so gut angenommen von allen.

und was hat man von den bonuspunkten?

gattler

und was hat man von den bonuspunkten?



Diese können Sie z.B. in einen Gutschein für den Versand eines 2 kg Paketes innerhalb Deutschlands einlösen.

Nö ist nicht alt, andere Aktion. Das eine sind Paybackpunkte, das hier sind Post Bonuspunkte.

Das sind 2 unterschiedliches Paar Schuhe...

calc

aaaaaaaaaaalt.http://hukd.mydealz.de/freebies/500-payback-punkte-kostenlose-de-mail-telekom-199446


für 3,9€ da anmelden? Nutzt das jemand von euch? Was sind denn die Vorteile von Epost mal abgesehen von überhöhten Kosten für son lächerlichen Brief...?

kostenloser fax versand, bin leider schon angemeldet..

Redaktion

Email

Gaudimaster

für 3,9€ da anmelden? Nutzt das jemand von euch? Was sind denn die Vorteile von Epost mal abgesehen von überhöhten Kosten für son lächerlichen Brief...?


wo zahlst du 3,90€?

Gaudimaster

für 3,9€ da anmelden? Nutzt das jemand von euch? Was sind denn die Vorteile von Epost mal abgesehen von überhöhten Kosten für son lächerlichen Brief...?


500 Punkte bzw. 390 --> 3,90€ (Diese können Sie z.B. in einen Gutschein für den Versand eines 2 kg Paketes innerhalb Deutschlands einlösen.)

Ich meine für 3,90€ die ich dafür bekomme dass ich mich dort anmelde...

Da gab's schon bessere Angebote mit nem amazongutschein

ein kostenloses 2kg Paket ist hier HOT ????

Das ist doch kein Deal.

Diese Funktion steht derzeit nicht zur Verfügung

Das DHL-Bonusprogramm ist meiner Meinung nach wenig attraktiv:

Man bekommt Punkte (1 Punkt = 0,01€) für folgende Aktionen:
* Sendung aus Packstation abholen: 5 Punkte
* Sendung per Packstation verschicken: 10 Punkte
* Versandmarke kaufen (online oder Packstation): 10 Punkte
* Newsletter lesen: 10 Punkte
(Nicht eingelöste Punkte verfallen 3 Jahre nach der Gutschrift!)

Nehmen wir mal an, jemand ist nicht gerade "Power-Shopper" oder "eBay Power Seller", sondern bekommt im Durchschnitt 1x pro Woche ein Paket zur Packstation geliefert und verschickt 1x im Monat ein Paket per Packstation, für das er die Versandmarke online kauft. Außerdem liest er jeden Newsletter (ca. 1x pro Quartal). - Damit bekommt er pro Jahr 52 * 5 Punkte + 12 * 10 Punkte + 12 * 10 Punkte + 4 * 10 Punkte = 540 Punkte.

Was bekommt man dafür nun als Prämie? -
390 Punkte reichen für eine Päckchen-Versandmarke, für die sicher nicht jeder überhaupt Verwendung hat, oder aber 500 Punkte für einen einen 5€ Gutschein bei "MeinPaket.de", der allerdings nicht mit anderen Gutscheinen kombiniert werden kann. - Und da es bei "MeinPaket.de" häufig Aktionsgutscheine über 10% oder 5€ gibt, lohnt sich das kaum; höchstens wenn man einen sehr günstigen und versandkostenfreien Artikel findet, weil der Mindestbestellwert bei dem Gutschein aus dem Bonusprogramm nur 5,01€ beträgt.

Wer viel online einkauft und gelegentlich etwas verschickt, kommt innerhalb der 3 Jahre vielleicht noch auf genügend Punkte für eine Paketmarke (590 Punkte) oder einen 10€ Gutschein für "MeinPaket.de" (1000 Punkte). - Wer selbst keine Sendungen über die Packstation verschickt bzw. online Versandmarken kauft, und nur 2-3x pro Monat eine Lieferung aus der Packstation abholt, wird Probleme haben, innerhalb von 3 Jahren überhaupt genügend Punkte zu erhalten, die für die kleinste Prämie ausreichen, bevor diese verfallen.

Der eigentliche Gewinner bei der ganzen Aktion ist jedenfalls DHL, die Personal für die Annahme bzw. die Auslieferung der Sendungen einsparen können, während Zeitaufwand und Kosten (für die Fahrt zur Packstation) auf die Kunden abgewälzt werden.

Also ich für meinen Teil möchte auf die reine Packstation nicht mehr verzichten. Bei uns sind beide voll berufstätig, und die Nachbarn im Haus sind auch den ganzen Tag ausser Haus. Wenn ich ein Paket deswegen verpasse, muss ich bis Samstags morgen warten, bis ich das Paket in der Filiale abholen kann, da die "nur" bis 18Uhr auf haben, und ich erst ab 18:30Uhr zu Hause bin...

Und jetzt mal Hand aufs Mydealz-Herz... wer von euch kann von Montag bis Samstag warten, um in sein Schnäppchen-Paket reinzuschauen? X)

Was das Punktesystem angeht kann man geteilter Meinung sein. Natürlih lohnt es sich nicht, nur deswegen seine Pakete mit DHL in die Packstation schicken zu lassen oder sie von dort aus zu verschicken.

Wenn man aber sowieso wie ich auf die Packstation angewiesen ist, ist das ein netter kleiner BOnus, den man ohne Mehraufwand einfach mitnehmen kann...

iceinthesun

Wenn man aber sowieso wie ich auf die Packstation angewiesen ist, ist das ein netter kleiner Bonus, den man ohne Mehraufwand einfach mitnehmen kann...



Ich stimme dir 100% zu ... habe mir dank der Packstation-Nutzung (auf die ich nie und nimmer mehr verzichten möchte!) letztens erst über das Bonusprogramm den 10,- € MeinPaket-Gutschein geholt und sinnvoll einsetzen können

Wie bekommt man denn die Punkte gutgeschrieben? Die fragen ja nicht die Postnummer von einem ab?!?

Bekommt jeder die 500 Bonuspunkte?

Wenn man gelegentlich über ebay verkauft und von einer Packstation aus verschickt, dann sind diese Post-Bonuspunkte fast schon bares Geld.

Man berechnet einfach immer Versandkosten, nur dass man zB das fünfte Paket mit diesen Bonuspunkten bezahlt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text