500 Gramm Packung BBQ Grillbauchscheiben für 1,99  bzw.  3,98 € / KG
164°Abgelaufen

500 Gramm Packung BBQ Grillbauchscheiben für 1,99 bzw. 3,98 € / KG

53
eingestellt am 29. Mai
Aldi bietet meiner Meinung nach eins der besten BBQ Grillbauchfleisch an.
Die Scheiben sind von echtem Schwein und bereits vorgewürzt und mariniert, wodurch sie sich hervorragend to go zum Grillen eignen.

Geschmacklich erstklassig und zudem auch aus der bewährten Frischfleischtruhe.


Vergleichspreis liegt bei 5,38 € pro KG statt den hier 3,98 € / KG

Beste Kommentare
Avatar

GelöschterUser164461

"Die Scheiben sind von echtem Schwein"


Na dann kann man ja nichts falsch machen wenn es die guten Bauchscheiben vom echten Schwein sind....

Lieber das ~3fache an der Fleischertheke bezahlen, der sein Fleisch aber auch vom Großschlachter bezieht.
Hauptsache teuer, dann kann das ja nur besser sein.

Und dann diese ganzen möchtegern Tierschützer, die sich über die Haltung der Tiere beschweren aber wahrscheinlich Kleidung Kaufen welche von Kindern hergestellt werden, die schlechter als die Schweine "gehalten" werden.

Tipp: Wenn möglich nicht Marinierte-Artikel Kaufen. Sollte das Fleisch mal eingefroren gewesen sein, muss dass dort gekeinnzeichent werden.
Bei den Marinierten Artikeln ist das nicht der fall.
Bearbeitet von: "Baroenchen" 29. Mai

Am geilsten ist das da (Zitat aus dem Focus Artikel)

Viele sehen darin auch ein gesellschaftliches Problem. „Es hat nicht jeder das Geld sich ein Steak für 30 Euro pro Kilogramm zu kaufen. Das billige schmeckt genauso“, schrieb ein Nutzer. Ein anderer pflichtete bei: „Solange keine anständigen Löhne für gute Arbeit gezahlt wird, solange werden die meisten auch weiterhin auf die Angebote beim Discounter zurückgreifen.“

Was ein Schwachsinn Nach Bauchlappen für 2 Tacken das Pfund kommt direkt das argentinische Steak für 30 Euro pro Kilo. Ich liebe solche Argumentationen. Wie auch immer, ich finde es auch einfach nur ekelhaft, wie Lebewesen behandelt werden nur um möglichst billig von uns gefressen zu werden. Dann kann sich der Hartzer oder die Putze halt keine 7 Tage die Woche Fleisch leisten, pech gehabt, unsere gesellschaftlichen Probleme rechtfertigen es nicht, Tiere die Dreck zu behandeln.

brewmastervor 20 m

"Die Scheiben sind von echtem Schwein"Na dann kann man ja nichts falsch …"Die Scheiben sind von echtem Schwein"Na dann kann man ja nichts falsch machen wenn es die guten Bauchscheiben vom echten Schwein sind....


Fast wie "falscher Hase".
Ich kaufe NICHTS mariniertes mehr.

Da haben wir aber echt Schwein gehabt. Danke Aldi.
53 Kommentare

Kommt auf Facebook bestimmt auch hierfür eine Hassbotschaft an Aldi Süd gerichtet.

xdxoxkxvor 2 m

http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/minderwertige-antibiotika-schnitzel-deftige-kritik-an-aldis-tierfeindlichem-billigfleisch-wird-zum-facebook-hit_id_7185915.html

Das mit dem 600g Steak hatte ich schon gelesen.
Bearbeitet von: "RayMAN83" 29. Mai
Avatar

GelöschterUser164461

"Die Scheiben sind von echtem Schwein"


Na dann kann man ja nichts falsch machen wenn es die guten Bauchscheiben vom echten Schwein sind....

brewmastervor 20 m

"Die Scheiben sind von echtem Schwein"Na dann kann man ja nichts falsch …"Die Scheiben sind von echtem Schwein"Na dann kann man ja nichts falsch machen wenn es die guten Bauchscheiben vom echten Schwein sind....


Fast wie "falscher Hase".
Ich kaufe NICHTS mariniertes mehr.

Da haben wir aber echt Schwein gehabt. Danke Aldi.

Verfasser

xdxoxkxvor 33 m

http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/minderwertige-antibiotika-schnitzel-deftige-kritik-an-aldis-tierfeindlichem-billigfleisch-wird-zum-facebook-hit_id_7185915.html




Naja wer auf Mydealz unterwegs ist wird wohl kaum so geistig benachteiligt sein, dass er sich über zu niedrige Preise beschwert

Verfasser

xdxoxkxvor 28 m

Ich würde so einen Dreck nicht kaufen ... der Preis ist einfach nur …Ich würde so einen Dreck nicht kaufen ... der Preis ist einfach nur "billig" - "niedrig" ist etwas anderes. Und ja ... hier unterscheiden sich die geistigen Fähigkeiten der Mydealer ... iss es ruhig, das macht jetzt eh nichts mehr ...



Nur geht es hier nicht darum was du kaufen würdest oder nicht, sondern um den Preis und der ist gut.

nme9rnmvor 2 m

Nur geht es hier nicht darum was du kaufen würdest oder nicht, sondern um …Nur geht es hier nicht darum was du kaufen würdest oder nicht, sondern um den Preis und der ist gut.



O.k. der Preis ist nicht gut. ... Und jetzt?

"Original" Schwein mit bauch 20.

MDXCvor 22 m

"Original" Schwein mit bauch 20.

Und germany express?

nme9rnmvor 2 h, 46 m

Nur geht es hier nicht darum was du kaufen würdest oder nicht, sondern um …Nur geht es hier nicht darum was du kaufen würdest oder nicht, sondern um den Preis und der ist gut.



Mit all seinen "Nebenwirkungen". Der Preis ist bei Lebensmittel, speziell bei Fleisch, nicht alles.

xdxoxkxvor 4 h, 44 m

http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/minderwertige-antibiotika-schnitzel-deftige-kritik-an-aldis-tierfeindlichem-billigfleisch-wird-zum-facebook-hit_id_7185915.html



Ich persönlich würde dieses Fleisch auch nicht kaufen, aber deswegen gleich einen DIscounter an den Pranger stellen zu müssen halte ich auch nicht für sinnvoll.
Leider (oder zum Glück) kenne ich Herr Dominik Boisen nicht. Aber bei Facebook "große Sprüche klopfen" und handeln sind dann doch zwei verschiedene Dinge.
Wenn einem der Kauf von Billigflesch widerstrebt, einfach nicht kaufen -wenn da genug tun erledigt sich das Problem von selber.

"You get, what you pay"

Bearbeitet von: "mazepan" 29. Mai

Echtes Schwein? Cool. Unechtes finde ich persönlich nicht so gut.

Cold, kein Band 20.

Bei Mydealz geht es auch ein Stück weit ums Preis/Leistungsverhältnis. Da stellt man sich bei diesem Produkt schon Fragen

xdxoxkxvor 6 h, 10 m

Ich würde so einen Dreck nicht kaufen ... der Preis ist einfach nur …Ich würde so einen Dreck nicht kaufen ... der Preis ist einfach nur "billig" - "niedrig" ist etwas anderes. Und ja ... hier unterscheiden sich die geistigen Fähigkeiten der Mydealer ... iss es ruhig, das macht jetzt eh nichts mehr ...



Tja ... die überwiegende Mehrheit kauft nun mal sein Fleisch beim Discounter. Daher macht es wenig Sinn wenn du den Verfasser angehst. Ich bin deiner Meinung, aber das ändert nichts daran, dass Aldi und co sehr viel Geld mit dem Leid der Tiere verdienen.

Im Übrigen wirst du keinen Fleischdeal auf mydealz finden, der kalt wurde. Die Menschheit liebt Billigfleisch.

Und an alle Liker des Kommentares von xdxoxkx: Ihr esst natürlich alle nur Fleisch vom Bauern eures Vertrauens, bei dem ihr euch regelmäßig von einer artgerechten Tierhaltung überzeugt

Am geilsten ist das da (Zitat aus dem Focus Artikel)

Viele sehen darin auch ein gesellschaftliches Problem. „Es hat nicht jeder das Geld sich ein Steak für 30 Euro pro Kilogramm zu kaufen. Das billige schmeckt genauso“, schrieb ein Nutzer. Ein anderer pflichtete bei: „Solange keine anständigen Löhne für gute Arbeit gezahlt wird, solange werden die meisten auch weiterhin auf die Angebote beim Discounter zurückgreifen.“

Was ein Schwachsinn Nach Bauchlappen für 2 Tacken das Pfund kommt direkt das argentinische Steak für 30 Euro pro Kilo. Ich liebe solche Argumentationen. Wie auch immer, ich finde es auch einfach nur ekelhaft, wie Lebewesen behandelt werden nur um möglichst billig von uns gefressen zu werden. Dann kann sich der Hartzer oder die Putze halt keine 7 Tage die Woche Fleisch leisten, pech gehabt, unsere gesellschaftlichen Probleme rechtfertigen es nicht, Tiere die Dreck zu behandeln.

Lieber das ~3fache an der Fleischertheke bezahlen, der sein Fleisch aber auch vom Großschlachter bezieht.
Hauptsache teuer, dann kann das ja nur besser sein.

Und dann diese ganzen möchtegern Tierschützer, die sich über die Haltung der Tiere beschweren aber wahrscheinlich Kleidung Kaufen welche von Kindern hergestellt werden, die schlechter als die Schweine "gehalten" werden.

Tipp: Wenn möglich nicht Marinierte-Artikel Kaufen. Sollte das Fleisch mal eingefroren gewesen sein, muss dass dort gekeinnzeichent werden.
Bei den Marinierten Artikeln ist das nicht der fall.
Bearbeitet von: "Baroenchen" 29. Mai

Wer ist so was, da ist kaum Fleisch dran.

Ja. Das ist so typisch deutsch: Weber-Grill für 2.000 Tacken aber Fleisch vom Discounter drauf hauen...

Mein Geiz ist geil hört bei Billigfleisch auf!
Menschen mit Webergrill und dann am Fleisch sparen finde ich allerdings wiederum witzig

RayMAN83vor 9 h, 45 m

Kommt auf Facebook bestimmt auch hierfür eine Hassbotschaft an Aldi Süd g …Kommt auf Facebook bestimmt auch hierfür eine Hassbotschaft an Aldi Süd gerichtet.




Heutzutage kann echt jeder Depp für Furore sorgen, wenn er sich auf der moralisch richtigen Seite wähnt.

Matze69vor 2 m

Mein Geiz ist geil hört bei Billigfleisch auf!Menschen mit Webergrill und …Mein Geiz ist geil hört bei Billigfleisch auf!Menschen mit Webergrill und dann am Fleisch sparen finde ich allerdings wiederum witzig




Anscheinend auch noch Tausende von anderen Leuten, wenn man die Bildchen so sieht, die im Netz umherschwirren. Diese Leute lassen sich wahrscheinlich auch unterwegs, in Restaurants oder sonstwo immer die komplette Herkunftskette der von ihnen konsumierten Fleisch-Speisen zeigen...

Radioheadvor 17 m

Anscheinend auch noch Tausende von anderen Leuten, wenn man die Bildchen …Anscheinend auch noch Tausende von anderen Leuten, wenn man die Bildchen so sieht, die im Netz umherschwirren. Diese Leute lassen sich wahrscheinlich auch unterwegs, in Restaurants oder sonstwo immer die komplette Herkunftskette der von ihnen konsumierten Fleisch-Speisen zeigen...



Wenn diese Leute das so konsequent machen dann Hut ab,meinen Respekt !

nme9rnmvor 9 h, 34 m

Naja wer auf Mydealz unterwegs ist wird wohl kaum so geistig benachteiligt …Naja wer auf Mydealz unterwegs ist wird wohl kaum so geistig benachteiligt sein, dass er sich über zu niedrige Preise beschwert



Auf welcher Seite die geistig benachteiligten stehen dürfte wohl eine Sache des Blickwinkels sein,ich kann nur sagen das Menschen die auf gute Ernährung achten nicht die dümmsten sein können

Es gibt halt Menschen die haben nicht so viel Geld, Alleinerziehende Mütter/Väter, Schüler, Studenten, Leute die nen scheiß Job haben und wer auch immer. Aber auch diese möchten vielleicht mal grillen oder das Ding in der Pfanne braten. Wer denkt, dass dieser Preis nicht "richtig" für ihn oder für die ganze Menschheit ist, der soll bitte handeln und nicht nur liken/teilen und tief bedeutende Sätze auf Facebook schreiben (siehe Flüchtlingskrise).

Ob das Fleisch allerdings anders ist, als das Fleisch was man in anderen Supermarktketten bekommt, bezweifel ich stark.

Matze69vor 11 m

Auf welcher Seite die geistig benachteiligten stehen dürfte wohl eine …Auf welcher Seite die geistig benachteiligten stehen dürfte wohl eine Sache des Blickwinkels sein,ich kann nur sagen das Menschen die auf gute Ernährung achten nicht die dümmsten sein können




Vermeintlich höhere Qualität am Preis festzumachen, ist auch nicht besonders intelligent.

EDIT: Geht in die Richtung hier

de.wikipedia.org/wik…ekt
Bearbeitet von: "Radiohead" 29. Mai

BB12vor 15 m

Es gibt halt Menschen die haben nicht so viel Geld, Alleinerziehende …Es gibt halt Menschen die haben nicht so viel Geld, Alleinerziehende Mütter/Väter, Schüler, Studenten, Leute die nen scheiß Job haben und wer auch immer. Aber auch diese möchten vielleicht mal grillen oder das Ding in der Pfanne braten. Wer denkt, dass dieser Preis nicht "richtig" für ihn oder für die ganze Menschheit ist, der soll bitte handeln und nicht nur liken/teilen und tief bedeutende Sätze auf Facebook schreiben (siehe Flüchtlingskrise).Ob das Fleisch allerdings anders ist, als das Fleisch was man in anderen Supermarktketten bekommt, bezweifel ich stark.



Zumal auf den Preis auch immer andere Faktoren wirken, wie Überproduktion, Werbeartikel bzw. Mischkalkulation usw. Selbst beim Edeka gibt es jede Woche 1 kg Hackfleisch an der Bedienungstheke für 3,33 (sonst 8,00 €), dass qualitativ und geschmacklich weit über dem üblichen Supermarkt-Hackfleisch steht. Die von zu zweifelhaftem Ruhm gelangten Wichtigtuer Dominik Boisen angeprangerten Steaks wogen 600 g. Und zu doof mit Gartengeräten umzugehen ist er auch noch...

Am allergeilsten finde ich aber, anderen Menschen ÖFFENTLICH ausdrücklich Krankheiten an den Hals zu wünschen und sich dann zu wundern, wenn dies als Beleidigung oder zumindest als Verstoß gegen die Netiquette gewertet wird.

Die angeblichen Billigfleisch-Webergriller sind ebenfalls ein richtiger Schenkelklopfer... wer sowas lustig findet, schaltet sicher auch jede Woche Oliver Welke ein und beömmelt sich köstlich.
Bearbeitet von: "Radiohead" 29. Mai

Stehe auch voll hinter der "nix marniertes" Aussage.
Aber so wie Fleischproduktion in Deutschland organisiert ist, bedeutet 2€ mehr pro Kilo, welches ich für "bessere Bedingungen'" draufzahle, einfach nur, das irgendwo in der Lieferkette eine Ehefrau eines Geschäfftsführers Mercedes- oder Porschecabrio anstatt VW Cabrio fährt. Beim Tier kommt davon nix an. Nicht jeder hat einen Biohof um die Ecke. Wobei diese teilsweise aufgrund des "Happening Charakters" eines Einkaufes bei ihnen echte Mondpreise verlangen (Kilo einfaches Schweinefleisch jenseits der 12€/kg). Dadurch stellt man dann auch sicher, dass die Zahn-/Arztfrauen etc auch wirklich unter sich sind und ein besonders gutes Gefühl der gesunden Ernährung ihrer Familie haben.

Man sollte Bedenken das so welche Artikel oft eher Lockangebote sind, das ist doch das selbe wie vorher mit den Bananen zum Kampfpreis von weit unter 70 cent pro Kg gewesen, so was gibt es ständig, derzeit weil es wärmer wird ist es halt das Fleisch, das ist jedes Jahr so und nichts neues, man wundert sich ja auch nicht mehr das in 2 Monaten wieder Weihnachtsartikel zu Kaufen gibt

Man sollte immer bedenken das Teuer nicht immer das beste ist, man sollte sich grade bei Teuren Sachen noch mehr darüber Informieren woher es kommt, den der Lebensmittel Betrug und Pantschen von Lebensmitteln ist ein Milliardengeschäft, das Größte ist immer noch derzeit bei Olivenöl, dort werden Luxus Olivenöle von 8€ bis 40€ pro Flasche Verkauft, wo sich später durch Interpol und Co. Herausstellt das es Billiges Raps/Sonnenblumenöl ist. Auch Test kommen immer wieder zu dem Schluss das die Nachverfolgbarkeit bei Teuren Lebensmitteln Fehlt, oder sogar Mikrobiologisch so schlecht sind, das man davon Krank werden kann, weil auch die Produzenten gerne beim Schlachten Sparen und es dort zu Verunreinigungen kommt.

heute.de/raz…tml
www1.wdr.de/med…tml

Letztlich sollte man bei so welchen Produkten nicht die Moralapostel raus hängen lassen, ich glaub keiner hier kann behaupten das dieser nur Bio(EU Bio, Naturland, GEPA, Demeter und Bioland), Fairtrade, Fair produzierte waren von Elektronik bis hin zu Kleidung hat.

Jeder soll letztlich das Kaufen was er/sie für richtig hält, der eine macht es so, der andere so...

Find es persönlich wirklich amüsant, dass so ne schäbige "News" selbst auf MyDeals hitzige Diskussionen auslöst. Womöglich ist es ja gar das gleiche Fleisch wie bei allen anderen, zwecks Großschlachter (wie es hier schon erwähnt wurde). Auch die Qualität am Preis fest zu machen, ist absoluter Schwachsinn (auch erwähnt worden).
Ich persönlich denke eher so, dass das ganze wider mal inszeniert wurde, nur um ein paar Marktanteile streitig zu machen, da es anscheinend vergangene Grill-Saison für Aldi sehr gut lief. Und nein, ich arbeite nicht für Aldi! Nicht einmal in der Branche. Aber es ist komisch dass immer als erstes auf Aldi rumgehackt wird.
Die anderen haben wohl alle schon nachgegeben und ihre Lobbyisten bezahlt.
Same procedure as every Year.
Naja, für mich ist das Thema gegessen.
Bearbeitet von: "RayMAN83" 29. Mai

Interessant wie hier das eigene Kosumverhalten gerechtfertigt wird. Da muß wieder alles herhalten. Von der Kleidung über Olivenöl bis zum üblichen": Der Metzger kauft eh selber im Schlachthof!" bis .."da macht sich dann sonst wer die Taschen voll."


bangoskankvor 7 h, 59 m

Am geilsten ist das da (Zitat aus dem Focus Artikel)Viele sehen darin …Am geilsten ist das da (Zitat aus dem Focus Artikel)Viele sehen darin auch ein gesellschaftliches Problem. „Es hat nicht jeder das Geld sich ein Steak für 30 Euro pro Kilogramm zu kaufen. Das billige schmeckt genauso“, schrieb ein Nutzer. Ein anderer pflichtete bei: „Solange keine anständigen Löhne für gute Arbeit gezahlt wird, solange werden die meisten auch weiterhin auf die Angebote beim Discounter zurückgreifen.“Was ein Schwachsinn Nach Bauchlappen für 2 Tacken das Pfund kommt direkt das argentinische Steak für 30 Euro pro Kilo. Ich liebe solche Argumentationen. Wie auch immer, ich finde es auch einfach nur ekelhaft, wie Lebewesen behandelt werden nur um möglichst billig von uns gefressen zu werden. Dann kann sich der Hartzer oder die Putze halt keine 7 Tage die Woche Fleisch leisten, pech gehabt, unsere gesellschaftlichen Probleme rechtfertigen es nicht, Tiere die Dreck zu behandeln.



Glaubst du wirklich dass die Bauern die tiere artgerechter halten würde wenn wir 30€ fürs Kilo Fleisch bezahlen würden. Träumt weiter, die würde mehr REibach machen und ändern würde sich nichts

Radioheadvor 5 h, 37 m

Anscheinend auch noch Tausende von anderen Leuten, wenn man die Bildchen …Anscheinend auch noch Tausende von anderen Leuten, wenn man die Bildchen so sieht, die im Netz umherschwirren. Diese Leute lassen sich wahrscheinlich auch unterwegs, in Restaurants oder sonstwo immer die komplette Herkunftskette der von ihnen konsumierten Fleisch-Speisen zeigen...


Naja ich würde eher sagen, dass diese Leute in jedes Restaurant und jeden Imbiss gehen und groß ungefragt mitteilen, wie schlecht sie das Fleisch finden, wie ungesund dieses ist und wie die Tiere leiden müssen. Teilweise brauchen die Leute bestimmt mehrere Stunden, um überhaupt 100 Meter auf dem Fußweg voranzukommen. Ob die auch bei einer längeren Fahrt bei jedem McDonalds und Burger King anhalten, um dies dort ebenso zu machen? Ich meine, wenn man schon auch jeden Fleisch-Deal damit vollspamt, sollte man das auch im RL konsequent durchziehen.

bebe1231vor 52 m

Interessant wie hier das eigene Kosumverhalten gerechtfertigt wird. Da muß …Interessant wie hier das eigene Kosumverhalten gerechtfertigt wird. Da muß wieder alles herhalten. Von der Kleidung über Olivenöl bis zum üblichen": Der Metzger kauft eh selber im Schlachthof!" bis .."da macht sich dann sonst wer die Taschen voll."


Tja und wenn es nun mal - Überraschung! - wahr ist? Wenn die hier jeden Fleischdeal damit vollspammen, sollten sie sich nicht wundern, wenn sie auch Gegenwind bekommen.

Interessant, wie hier das Diskussionsverhalten kritisiert wird, wenn es mal nicht nur Zustimmung gibt.
Avatar

GelöschterUser762091

Interessant wie viele hier ein Stück Schwein und die Diskussion darum "interessant" finden. So hält man den Pöbel von den wichtigen Fragen fern. Danke Merkel /s

Deutschmaschinevor 1 h, 9 m

Tja und wenn es nun mal - Überraschung! - wahr ist? ...


Es ist doch nicht "wahr" nur weil du es schreibst.

12388312549450vor 1 h, 38 m

Interessant wie viele hier ein Stück Schwein und die Diskussion darum …Interessant wie viele hier ein Stück Schwein und die Diskussion darum "interessant" finden. So hält man den Pöbel von den wichtigen Fragen fern. Danke Merkel /s


Wander doch aus, woanders scheint ja alles besser zu sein ...

bebe1231vor 1 h, 13 m

Es ist doch nicht "wahr" nur weil du es schreibst.


Das nicht, aber es wird auch nicht unwahr, nur weil du es die nicht vorstellen kannst und es für unwahr hältst.
Bearbeitet von: "Deutschmaschine" 29. Mai

Konrad.Huckvor 2 h, 34 m

Glaubst du wirklich dass die Bauern die tiere artgerechter halten würde …Glaubst du wirklich dass die Bauern die tiere artgerechter halten würde wenn wir 30€ fürs Kilo Fleisch bezahlen würden. Träumt weiter, die würde mehr REibach machen und ändern würde sich nichts

Wenns vernünftige Siegel oder irgend welche nachvollziehbaren Kontrollen gibt, schon!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text