247°
53 Ausgaben "Euro am Sonntag" für 88,50€ statt 238,50€ durch 150€ Geldprämie

53 Ausgaben "Euro am Sonntag" für 88,50€ statt 238,50€ durch 150€ Geldprämie

Verträge & Finanzen

53 Ausgaben "Euro am Sonntag" für 88,50€ statt 238,50€ durch 150€ Geldprämie

Preis:Preis:Preis:88,50€
Zum DealZum DealZum Deal
Das Finanzmagazin “Euro am Sonntag” gibt es bei Kiosknews momentan mit einer 150€ Geldprämie, wodurch ihr 53 Ausgaben dank Prämie für 88,50€ beziehen könnt. Zunächst einmal habt ihr allerdings die Abokosten von 238,50€ zu zahlen, damit innerhalb von 8 Wochen der Verrechnungsscheck per Post verschickt wird.

835646.jpg
Laut Anbieter liefert das Finanzmagazin Woche für Woche Daten, Fakten und Empfehlungen zu aktuellen Kursen und Investmenttipps. Die Zeitschrift gibt darüber hinaus Infos sowohl zu längerfristigen Anlagestrategien, als auch für kurzfristige Investitionen.

Was ist bei der Bestellung zu beachten?
Bei dem Angebot handelt es sich um ein Leser-werben-Leser Angebot, bei dem ihr euch als Abonnent eintragt und eine vertraute Person (Familie, Freunde, Partner, Mitbewohner…) als Werber, die euch dann später die Prämie überreicht. Die Prämie wird vom Anbieter verschickt, sobald ihr die Abokosten beglichen habt.

Wie löse ich einen Verrechnungsscheck ein?
Geht mit dem Scheck einfach zu eurer Bank, unterschreibt und innerhalb weniger Tage werden euch dann die 150€ auf eurem Konto gutgeschrieben. Hinweis: Je nach Bank können hierfür Gebühren von 1-5€ anfallen. Hinweis für Euch die Bank zu wechseln!

  • Falls Ihr eine Online-Bank nutzt: Einfach den Scheck per Post an Eure Bank schicken. Die lösen den dann für Euch ein.



Das Abo gilt für 12 Monate und verlängert danach um ein weiteres Jahr, wenn ihr es nicht rechtzeitig schriftlich kündigt.

Ansprechpartner:
EXCLUSIV Marketing GmbH
Kistlerhofstr. 170
81379 München


9 Kommentare

Hat jemand Erfahrungswerte zum Niveau dieser Zeitung? Im Vergleich zu Capital oder Wirtschaftswoche zB
Focus Money zB kann man sich Ja nicht antun.

dschamboumpingvor 28 m

Hat jemand Erfahrungswerte zum Niveau dieser Zeitung? Im Vergleich zu Capital oder Wirtschaftswoche zBFocus Money zB kann man sich Ja nicht antun.


würde ich auch gerne wissen

Kenne die Zeitschrift auch nicht...würde mich aber evtl. interessieren...

Das Magazin ist m.E. zwischen Focus Money und Wiwo. Ich komme da umsonst dran und lese so 2 Artikel pro Ausgabe.

Meiner Auffasasung nach kann man sich all' diese Hefte -gefüllt mit "Börsenweisheiten"- sparen. Einfach x-beliebige Wirtschaftsnachrichten studieren und eigene Schlüsse aus der "Marktlage" ziehen bzw. sich selbst "zum Experten" für Branchen o.Ä. aufbauen.

dschamboumpingvor 1 h, 43 m

Hat jemand Erfahrungswerte zum Niveau dieser Zeitung? Im Vergleich zu Capital oder Wirtschaftswoche zBFocus Money zB kann man sich Ja nicht antun.


Ich habe alle o.g. - und alle ähneln sich. Darum bin ich in einem Börsenverein und lese sie damit für die ca. 20€/Jahr Mitgliedsbeitrag kostenlos. Mehr sind sie auch nicht wert...
Bearbeitet von: "Lofrogo" 29. September

Lofrogovor 15 m

Ich habe alle o.g. - und alle ähneln sich. Darum bin ich in einem Börsenverein und lese sie damit für die ca. 20€/Jahr Mitgliedsbeitrag kostenlos. Mehr sind sie auch nicht wert...



Capital und Focus Money könnten kaum unterschiedlicher sein. Auch die Wirtschaftswoche stinkt gegen Capital einfach nur ab, dafür kommt sie halt auch wöchentlich raus. Das einzige, worin sich diese Zeitungen "ähneln", ist dass es um Wirtschaft, Finanzen und Aktien geht.
Auf Basis deiner Einschätzungen kann ich deine Aussage leider nicht ernst nehmen, sorry

dschamboumpingvor 59 m

Capital und Focus Money könnten kaum unterschiedlicher sein. Auch die Wirtschaftswoche stinkt gegen Capital einfach nur ab, dafür kommt sie halt auch wöchentlich raus. Das einzige, worin sich diese Zeitungen "ähneln", ist dass es um Wirtschaft, Finanzen und Aktien geht.Auf Basis deiner Einschätzungen kann ich deine Aussage leider nicht ernst nehmen, sorry


Dann lass es. Wollte dir nur den Hinweis auf den Börsenverein (mit Einleitung sozusagen) auf den Weg geben. Da kommst du billiger als zum Dealpreis an alle genannten Zeitschriften (ohne WiWo).

Tip: Die Zeitschrift ist auch in einem READLY Abo enthalten. Das ist so eine Art Zeitschriften Flatrate. Als Neukunde kann man Readly immer regelmäßig testen und sich dann selber ein Bild von der Zeitschrift machen.
einfach Mal nach Readly, zum Beispiel bei mydealz suchen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text