188°
5€ sparen auf verschreibungspflichtige Medikamente @medpex

5€ sparen auf verschreibungspflichtige Medikamente @medpex

Home & LivingMedpex Angebote

5€ sparen auf verschreibungspflichtige Medikamente @medpex

Preis:Preis:Preis:-5€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei verschreibungspflichtigen Medikamenten zu sparen, scheint ja so ziemlich unmöglich, zumindest nach dem was ich bisher so probiert habe, da gibt es wohl eine Preisbindung ähnlich wie bei Büchern. Außer den 10€ für das Werben eines Neukunden bei DocMorris habe ich bisher keine nennenswerten Sparmöglichkeiten gefunden, und Neukunde ist man hier in der Regel wirklich nur einmal, da man ja immer das Rezept mitschicken muss.

Umso besser, dass bei Medpex Gutscheine auch auf verschreibungspflichtige Medikamente funktionieren unter der Voraussetzung, dass auch herkömmliche Produkte im Warenkorb liegen. Das billigste was ich finden konnte waren Bonbons für 41 Cent:
medpex.de/bon…354
Ist im Moment aber nicht lieferbar. Gibt aber noch das hier für 0,50€:
medpex.de/tra…370

So, jetzt zu den Gutscheinen. Für Neukunden gibts mehrere Möglichkeiten:
1. D51-SLKP-1HF8-SLSA oder U43-S4WK-TZWS-2B6S, 5€ bei 20€ MBW, gültig bis 30.06
2. Jemanden werben. Der Geworbene kriegt dann eine Mail, ebenfalls mit einem 5€ Code: medpex.de/fri….do

Bestandskunden (aber auch Neukunden) sollten sich immernoch über diesen Deal einen 5€ Code ohne MBW generieren können:
mydealz.de/gut…319

Nun das verschreibungspflichtige Medikament zusammen mit dem herkömmlichen Produkt in den Warenkorb packen, im letzten Bestellschritt kann man dann den Gutscheincode eingeben.

Qipu kann man auch zusätzlich probieren, hat aber zumindest bei mir nicht geklappt.

16 Kommentare

gehört eher unter Diverses finde ich

bei medikamente-per-klick kriegt man 2,50 Treuerabatt pro Rezept und versandkostenfrei

Danke. Super

8% Qipu!

Wenn man einen GS einsetzt wird das cashback bei medpex abgelehnt.
Bei DocMorris bekommt man doch auch die Hälfte gut geschrieben.

Ich wollte heute eh dort bestellen, danke!

Man bekommt bei DocMorris die halbe Zuzahlung geschenkt!! Allerdings muß man dafür zwingend seit Dezember den sog. Arzneimittelcheck ausfüllen, d.h. einmal alle Medis drauf eintragen und bei anschließenden Bestellungen ein Häkchen machen bei "hat sich nix geändert" und schon bekommt man gemäß niederländischem Recht als Dankeschön die halbe Zuzahlung. Natürlich versandkostenfrei. Ich verstehe den Deal hier nicht.
Deal für DM wäre momentan, dass es 1,90€ auf nichtrezeptfl. Sachen gibt, d.h. Wenn ich eine Markenzahnpasta für 2,49 kaufe, bekomme ich per Qipu 1,90 zurück und die Markenzahnpasta kostet noch 59Cent.

welchen deal für DM meinst du Schlumpf??


Dummschlumpf

Man bekommt bei DocMorris die halbe Zuzahlung geschenkt!! Allerdings muß man dafür zwingend seit Dezember den sog. Arzneimittelcheck ausfüllen, d.h. einmal alle Medis drauf eintragen und bei anschließenden Bestellungen ein Häkchen machen bei "hat sich nix geändert" und schon bekommt man gemäß niederländischem Recht als Dankeschön die halbe Zuzahlung. Natürlich versandkostenfrei. Ich verstehe den Deal hier nicht. Deal für DM wäre momentan, dass es 1,90€ auf nichtrezeptfl. Sachen gibt, d.h. Wenn ich eine Markenzahnpasta für 2,49 kaufe, bekomme ich per Qipu 1,90 zurück und die Markenzahnpasta kostet noch 59Cent.

danke. bestellt sonst meist bei doc morris und damit eigentlich zufrieden

Es gibt über Qipu momentan 1,80€ (ok, hatte 1,90€ in Erinnerung) für nicht rezeptpflichte Sachen für Bestandskunden.
qipu.de/cas…is/
Wenn man eh etwas auf Rezept bestellt ist es versandkostenfrei. Ich habe die letzten Male immer eine Tube Meridol für mein alten Herrn dazubestellt. Nach der Qipugutschrift macht das dann 69Cent die Tube pro (Mit-)Bestellung. Ich mache damit nur keinen Deal hier auf, weils das dann wohl gewesen wäre
Anfang des Jahres gab es ne Zeit 2€ pro Rezept, was aber von vielen und auch mir missbraucht wurde *räusper*. Das gab dann für eine Bestellugn mit 10€ Zuzahlung 7€ zurück *räusper*.

Hallo,
Sinn macht das ganze eh nur bei Privatrezepten, wie zum Beispiel der Pille.
Hier kann man das Rezept bei diversen ausländischen Apotheken (z.B. in Holland) einreichen und dort ein günstigeres Generika erwerben. Das spart je nach dem pro Jahr 40€. Geht bei allen Privatrezepten.

Gruß

Hauptsache das Ganze bekommt kein Beamter mit.
Sonst wird es verdammt teuer für die. Detusche Apotheken dürfen keine Rabatte auf die Festpreise der verschrpf. Medikamente geben....

davidalbrecht

Hallo,Sinn macht das ganze eh nur bei Privatrezepten, wie zum Beispiel der Pille.Hier kann man das Rezept bei diversen ausländischen Apotheken (z.B. in Holland) einreichen und dort ein günstigeres Generika erwerben. Das spart je nach dem pro Jahr 40€. Geht bei allen Privatrezepten. Gruß


Das ist leider falsch, es gibt `ne Menge Kassenpatienten, die nicht von der Zuzahlung befreit sind. Übers Jahr rechnet sich die halbe Erstattung bei DocMorris.

Es ist bei DM ja auch keine Erstattung, sondern ein Dankeschön für das Ausfüllen des Arzneimittelchecks. In NL ist das wohl Pflicht für einen Teil der Kunden, davon haben die sich halt inspieren lassen, nachdem die einfache Rabatierung verboten wurde. Ist also bislang völlig legal und wird von den Krankenkassen sogar aktiv empfohlen! Aber nungut, wir sind hier nicht im DM-Lobhudeleithreat.

Hallo FixundFertig,
die Zuzahlung ist ein relativ geringerer Anteil der Kosten, für ein verschreibungspflichtiges Medikament.
Der Apotheker bekommt allein knapp 7€
Dazu kommt dann noch die Gewinnspanne x€
Dazu dann noch der Medikamentenpreis

Auch mit einem Kassenrezept kann man sparen:
- Generika verschreiben lassen (wenn das jeder Macht, sinken die Ausgaben und somit die Versicherungsbeiträge)
- Auch Kassenrezepte kann man im Ausland einreichen und sich die Rezeptgebühr sparen, wenn das Medikament dort günstiger ist
- Kontrolle, ob es das verschriebene Medikament (z.B. ACC) nicht inhaltsgleich verschreibungsfrei billiger gibt (wäre dann ACC akut).

Gruß

davidalbrecht

Hallo FixundFertig,die Zuzahlung ist ein relativ geringerer Anteil der Kosten, für ein verschreibungspflichtiges Medikament.Der Apotheker bekommt allein knapp 7€Dazu kommt dann noch die Gewinnspanne x€Dazu dann noch der Medikamentenpreis Auch mit einem Kassenrezept kann man sparen:- Generika verschreiben lassen (wenn das jeder Macht, sinken die Ausgaben und somit die Versicherungsbeiträge)- Auch Kassenrezepte kann man im Ausland einreichen und sich die Rezeptgebühr sparen, wenn das Medikament dort günstiger ist- Kontrolle, ob es das verschriebene Medikament (z.B. ACC) nicht inhaltsgleich verschreibungsfrei billiger gibt (wäre dann ACC akut). Gruß



Soweit ich das weiß, schreibt ja die jeweilige Kasse vor, welches Medikament verordnet werden darf ( da hat der Patient ja kaum Einfluss ).
Wie sich der Preis genau aufschlüsselt ist doch Wurscht, für den Patient ist nur wichtig, was er am Ende zuzahlen muss.
DocMorris ist in Deutschland zugelassen, direkte Auslandslieferanten würde ich eher misstrauisch beäugen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text