-102°
ABGELAUFEN
5g Wärmeleitkleber / Komponentenkleber für 1,- inkl. Versand aus China @ eBay

5g Wärmeleitkleber / Komponentenkleber für 1,- inkl. Versand aus China @ eBay

ElektronikEbay Angebote

5g Wärmeleitkleber / Komponentenkleber für 1,- inkl. Versand aus China @ eBay

Preis:Preis:Preis:1€
Zum DealZum DealZum Deal
PVG ~ 3,40 € pro Tube (5g)


Einkomponenten Wärmeleitkleber für viele Anwendungsgebiete

Der Wärmeleitkleber ist geeignet zur Befestigung von Kühlkörpern an LEDs, Microchips, CPUs, GPUs und anderen wärmeerzeugenden Bauelementen.


Nach der Aushärtung ist der Kleber nicht glashart sondern hat eine geringe Zähigkeit, welche die Wärmeausdehnung
der verschiedenen Stoffe ausgleicht. Der Kleber haftet weiter und bricht nicht bzw. wird nicht rissig.


* Die Verarbeitungszeit beträgt ca. 3 Minuten
* Die Aushärtung ist nach ca. 3 Stunden erreicht
* Einkomponentenkleber, daher kein anmischen erforderlich
* einfach auftragen und verkleben
* elektrisch nicht leitend
* gute Wärmeleitfähigkeit
* temperaturstabil bis ca. 200 Grad Celsius (kurzzeitig bis 300 Grad)
* Tubeninhalt 5 Gramm
* Tube einzeln versiegelt

Ideal einsetzbar für viele verschiedene Kühlkörper.

16 Kommentare

Lnbapfo.jpg

Mit China-Wärmeleitpaste habe ich jetzt nicht so dolle Erfahrungen gemacht..
Ich selbst benutze Amasan T12, die gibt es auch sehr günstig.
5g für 2€ ebay.de/itm…038?hash=item43d60efbde:g:48MAAOSwmrlUtkVa
35g für 6€ ebay.de/itm…417?hash=item33a4760671:g:oSQAAOSw2VJVf-l6

HendrikCBR

Mit China-Wärmeleitpaste habe ich jetzt nicht so dolle Erfahrungen gemacht.. Ich selbst benutze Amasan T12, die gibt es auch sehr günstig. 5g für 2€ http://www.ebay.de/itm/Warmeleitpaste-T12-Amasan-5-Gramm-Kuhlpaste-Siliconpaste-Warme-Paste-40-100gr-/291354115038?hash=item43d60efbde:g:48MAAOSwmrlUtkVa 35g für 6€ http://www.ebay.de/itm/AMASAN-T12-Warmeleitpaste-35g-Warme-Leit-Creme-Lack-200-C-Silicon-Metalloxyd-NEU-/221802530417?hash=item33a4760671:g:oSQAAOSw2VJVf-l6



Das klebt leider nicht!
Bei dem Dealprodukt handelt es sich nicht um Wärmeleitpaste, bei Wärmeleitpaste gebe ich mindestens 8€ pro GRamm aus und bevorzuge Coollaboratory Liquid Pro, aber aCHTUNG:

Flüssigmetall • Achtung! Nicht geeignet für Kontaktflächen aus Aluminium!

Super Anbieter mit drei Bewertungen X) Aber gut, jeder fängt mal an...

Wie kommst Du auf den Vergleichspreis?

Direkt im China-Shop kostet die doppelte Menge auch nicht mehr. Für mich ein Anti-Deal...

aliexpress.com/ite…tml

Die wichtigste Information fehlt. Wie hoch ist die Wärmeleitfähigkeit?
Ohne die, kann das stinknormaler - nicht einmal guter - Kleber sein.

Ich hab jedenfalls bei genau diesen Anbieter gerade gekauft und kann dementsprechend meine Erfahrung nächste Monat mit euch teilen, ich glaube kaum das die Paste unbrauchbar ist, da diese Zigtausendfach bei eBay verkauft wird, @sda77 daher habe ich auch den Vergleichpreis.

@GenFox: stimmt, ich kenne mich mit dem Wärmeleitkleber ansich gar nicht gut aus, ich hab sowas irgendwie nie gebraucht, jetzt brauch ich ihn für eine SSD.

Am besten damit den 300€ Prozessor bearbeiten. Wird sicher gut...nicht!

OhSh33t

Am besten damit den 300€ Prozessor bearbeiten. Wird sicher gut...nicht!



ne, aber ne teurere SSD, wir werden ja sehn obs klappt

Kommentar

OhSh33t

Am besten damit den 300€ Prozessor bearbeiten. Wird sicher gut...nicht!



m.youtube.com/wat…vbY

OhSh33t

Am besten damit den 300€ Prozessor bearbeiten. Wird sicher gut...nicht!



Es geht hier doch nicht um Wärmeleitpaste, ich nutze diese hier: liquid_pro_title_01.jpg

und die aus China wird für eine SSD reichen, ich hab mir grad mindestens 100 Bewertungen durchgelesen und hab auf eBay bei 1000tn Verkäufe der Paste erst 1 neutrale Bewertung gefunden mit "klebt nicht besonders gut"

wie oft arbeitest du denn eigentlich mit solch teurer Hardware? Und wieviel Erfahrung hast? Auf ieviele CPUs hast du bisher mit Paste/Liquid aufgetragen?

OhSh33t

Am besten damit den 300€ Prozessor bearbeiten. Wird sicher gut...nicht!


Super Video, der Moderator ist wohl der größte daU den es gibt!
Vielleicht hätte er nach dem Ketchup Test noch drauf pissen sollen...

@Viper: WTF...eine SSD kühlen? Warum dass denn, wie wärs wenn du die in den Luftstrom eines vorhanden Lüfters baust?

Kommentar

Viper

Ich hab jedenfalls bei genau diesen Anbieter gerade gekauft und kann dementsprechend meine Erfahrung nächste Monat mit euch teilen, ich glaube kaum das die Paste unbrauchbar ist, da diese Zigtausendfach bei eBay verkauft wird, @sda77 daher habe ich auch den Vergleichpreis. @GenFox: stimmt, ich kenne mich mit dem Wärmeleitkleber ansich gar nicht gut aus, ich hab sowas irgendwie nie gebraucht, jetzt brauch ich ihn für eine SSD.



Erläutere mir das mal näher... Habe schon viele SSDs verbaut aber noch nie solch einen Kleber benötigt

Mit so nem Zeug hab ich mal meinen Pool unter Wasser geklebt hält erstaunlich gut.


sprotte

@Viper: WTF...eine SSD kühlen? Warum dass denn, wie wärs wenn du die in den Luftstrom eines vorhanden Lüfters baust?

Viper

Ich hab jedenfalls bei genau diesen Anbieter gerade gekauft und kann dementsprechend meine Erfahrung nächste Monat mit euch teilen, ich glaube kaum das die Paste unbrauchbar ist, da diese Zigtausendfach bei eBay verkauft wird, @sda77 daher habe ich auch den Vergleichpreis. @GenFox: stimmt, ich kenne mich mit dem Wärmeleitkleber ansich gar nicht gut aus, ich hab sowas irgendwie nie gebraucht, jetzt brauch ich ihn für eine SSD.



es geht um die neuen Samsung m.2's die werden zu heißen und throtteln dann.

Ich such eigentich was anderes, einer der richtig versteift, nicht das hier

Nach der Aushärtung ist der Kleber nicht glashart sondern hat eine geringe Zähigkeit, welche die Wärmeausdehnung der verschiedenen Stoffe ausgleicht. Der Kleber haftet weiter und bricht nicht bzw. wird nicht rissig.



Überraschend gut hat sich der 2-Kompo Kleber von Zalman herausgestellt, Model-Nr. ADHESIVE mit EAN: 8-23884-00030-6. Sind 2 Plastikspritzen, wie häufig für Wärmeleitkleber.

Hatte damals sehr gute Werte auf dem Blatt und hat sich in der Praxis als Bombenfest gezeigt, kriegst du quasi nicht ohne Gewalt mehr vom IC runter. Bloß nicht direkt auf den Die der CPU benutzen, die reißt du dann mit nur für harte Chipflächen, Keramik usw.
Weiterer Praxisvorteil, die 2 Schachteln die ich damals gekauft hatte, hielten soviele Jahre das ich die Anzahl vergessen hab. Also absolut Lagertauglich, keinerlei MHD oder Verlust von Klebekraft wahrnehmbar. Temps habe ich nicht gemessen, nur gefühlt auch nicht schlechter geworden. Damit macht man ja eigentlich größere Kühlkörper oder Fächer fest, nichts kritisches wie CPUs usw. wo 5 Grad unterschied machen.
Ist in Deutschland nicht mehr zu erwerben, wird vermutlich auch nicht mehr produziert, hab nur noch im EU-Ausland vereinzelte Onlinebestände gesichtet. War mir zuviel hassle.

Hab dann 2-Kompo organisiert die billig waren und es an jeder Ecke gibt... Namen vergessen, habs irgendwo verräumt und kann gerade nicht nachsehen. Panter, Tiger, oder so quatsch. Arctic Silver war mir zu teuer bei zu geringer Menge. Dieser Modding-Kiddie Kleber hat sogar unbekannte bzw. widersprüchliche Werte je nach Anbieter...

Und dazu hab ich noch einen von Fischer Elektronik WLK10 organisiert (Ebay) der hatte nicht so gute Leitwerte aber dafür auf der Schachtel viel nette Gefahrensymbole wie X Gesundheitschädlich Xn, C Ätzend, N Umweltvergiftend... in der Hoffnung, daß wenn viel drin ist von Sachen die Ökojunta aufregt, dafür viel bombenfest ist...
Kommt wohl aus der Modelbau-Branche und hatte afair nicht so die überragenden Leitwerte wie man sie für die EDV gerne hätte. Vorsicht, die Portionierung ist echt beschissen: 10 Teile Härter auf 100 Teile Harz... und das sind Tiegel, da braucht man selber sehr feine Spritzen/Besteck für.

Die Bastelprojekte habe ich dann auch noch alle verschoben und die 2 Sachen immer noch nicht angewendet. Darum abonier ich einfachmal den Thread und erzähl später bitte mehr dazu.

Wie lange Lieferzeit aus China, wie schwer war deine SSD, vielleicht kannst du auch mal mehr Gewicht testen, Kupferblock über Kofpf oder sowas und besonders wichtig:
Mach bitte ein Foto von der Rückseite der Tube wenn sie da ist. Da werden hoffentlich die wichtigen Leitwerte im Kleingedruckten stehen, oder Klebkraft usw.

UPDATE:

Achja, natürlich HOT von mir, weil 1 Euro ist schon Kampfpreis wenn die Eigenschaften bedarfsdeckend sind. WLKs kosten gerne ab 5 Euro bis 15 Euro oder mehr, je nach Quelle und wenn man für Namen mitbezahlen will

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text