380°
5GB Cloud Datenspeicher bei blaucloud.de kostenlos
5GB Cloud Datenspeicher bei blaucloud.de kostenlos
Freebies

5GB Cloud Datenspeicher bei blaucloud.de kostenlos

Hallo,
heute werden ja Cloud Speicher immer beliebter. Im Netz habe ich gesehen, dass blaucloud.de 5GB Datenvolumen per OwnCloud jedem Benutzer kostenlos anbietet.

Das Angebot wird mit
  • 5 GB Speicher
  • 100% verschlüsselt
  • Unbegrenzt Traffic
  • Unbegrenzte Benutzer
  • Cloud-Speicher-Dienst im deutschen Rechtsraum
beworben.

Also für UMSONST nicht schlecht

997509-I5MO1.jpg

Beste Kommentare

Blaucloud bleibt blaucloud und blaukraut,... ach mist.

Eigentlich ist der Sinn einer ownCloud ja, dass man sie selber hostet und somit die Kontrolle über seine Daten hat ...

Verfasser

ElChatovor 2 m

Google Drive bietet 15 GB Cloud Speicher kostenlos an, weiß aber nicht ob …Google Drive bietet 15 GB Cloud Speicher kostenlos an, weiß aber nicht ob der verschlüsselt ist


Das kann man doch nicht vergleichen^^

Der hier ist in DEUTSCHLAND und VERSCHLÜSSELT.

Google Analysiert alle Daten in der Cloud
t3n.de/new…05/

42 Kommentare

Google Drive bietet 15 GB Cloud Speicher kostenlos an, weiß aber nicht ob der verschlüsselt ist

Verfasser

ElChatovor 2 m

Google Drive bietet 15 GB Cloud Speicher kostenlos an, weiß aber nicht ob …Google Drive bietet 15 GB Cloud Speicher kostenlos an, weiß aber nicht ob der verschlüsselt ist


Das kann man doch nicht vergleichen^^

Der hier ist in DEUTSCHLAND und VERSCHLÜSSELT.

Google Analysiert alle Daten in der Cloud
t3n.de/new…05/

Blaucloud bleibt blaucloud und blaukraut,... ach mist.

Eigentlich ist der Sinn einer ownCloud ja, dass man sie selber hostet und somit die Kontrolle über seine Daten hat ...

Blaucloud bleibt Blaucloud und Brautkleid bleibt Brautkleid... oder wie ging das nochmal?

Ne im Ernst, diese ganzen kleineren Cloud-Anbieter warten doch alle nur auf ein Übernahmeangebot durch die Branchenriesen und versuchen bis dahin ihren Kundenstamm aufzustocken um, möglichst mit viel Gewinn, an besagte Branchenriesen zu verkaufen.

alexalexvor 7 m

Eigentlich ist der Sinn einer ownCloud ja, dass man sie selber hostet und …Eigentlich ist der Sinn einer ownCloud ja, dass man sie selber hostet und somit die Kontrolle über seine Daten hat ...


Und wie auch schon von alexalex geschrieben eine "ownCloud"-Lösung auf fremden Servern macht eigentlich wenig Sinn.

Clouds leben vom Vertrauen. Wer sehr wichtige Daten hat und trotzdem in die Cloud will, würde seinen Schlüssel nie (!) dem Anbieter geben. Ist die Anmeldung des Anbieters kompromittiert, kann ein Angreifer im schlimmsten Fall das Passwort abgreifen.

Ich würde auf Truecrypt und Datei in die Cloud ablegen setzen (wenn schon unbedingt Cloud). Das Passwort bleibt bei mir und der Anbieter sieht nur eine große Datei. So kann er nie das Passwort abgreifen.

MichaPCvor 4 m

Clouds leben vom Vertrauen. Wer sehr wichtige Daten hat und trotzdem in …Clouds leben vom Vertrauen. Wer sehr wichtige Daten hat und trotzdem in die Cloud will, würde seinen Schlüssel nie (!) dem Anbieter geben. Ist die Anmeldung des Anbieters kompromittiert, kann ein Angreifer im schlimmsten Fall das Passwort abgreifen.Ich würde auf Truecrypt und Datei in die Cloud ablegen setzen (wenn schon unbedingt Cloud). Das Passwort bleibt bei mir und der Anbieter sieht nur eine große Datei. So kann er nie das Passwort abgreifen.



Muss man dann nicht bei jeder Änderung gleich eine 5 GB große Datei neu synchronisieren?

Verfasser

alexalexvor 16 m

Eigentlich ist der Sinn einer ownCloud ja, dass man sie selber hostet und …Eigentlich ist der Sinn einer ownCloud ja, dass man sie selber hostet und somit die Kontrolle über seine Daten hat ...


Da stimme ich dir zu. Aber ich denke der Dienst hier richtet sich an Leute, die nicht direkt google ihre Daten schenken wollen und denen die Zeit / Fachwissen fehlt selbst NextCloud / OwnCloud zu installieren

Youtakavor 4 m

Da stimme ich dir zu. Aber ich denke der Dienst hier richtet sich an …Da stimme ich dir zu. Aber ich denke der Dienst hier richtet sich an Leute, die nicht direkt google ihre Daten schenken wollen und denen die Zeit / Fachwissen fehlt selbst NextCloud / OwnCloud zu installieren


Google & Co. plus Cryptomator (lässt sich von jedem Laien in 20 Sekunden einrichten) und man hat das ganze verschlüsselt und gratis auch bei den Großen bekannten Diensten ohne denen die Daten zu geben.

rubicvor 11 m

Muss man dann nicht bei jeder Änderung gleich eine 5 GB große Datei neu s …Muss man dann nicht bei jeder Änderung gleich eine 5 GB große Datei neu synchronisieren?



Nicht bei Dropbox. Delta-Upload. Hier: dropbox.com/hel…ile

Youtakavor 36 m

Das kann man doch nicht vergleichen^^Der hier ist in DEUTSCHLAND und …Das kann man doch nicht vergleichen^^Der hier ist in DEUTSCHLAND und VERSCHLÜSSELT.Google Analysiert alle Daten in der Cloudhttp://t3n.de/news/weis-google-dich-immersion-479005/

Gerade weil er in Deutschland ist, hätte man auch schreiben können, das er sich in den Staaten befindet.

MichaPCvor 19 m

Nicht bei Dropbox. Delta-Upload. Hier: …Nicht bei Dropbox. Delta-Upload. Hier: https://www.dropbox.com/help/syncing-uploads/upload-entire-file



Das funktioniert vielleicht bei Textdaten, aber bei Binärdateien wie einem TrueCrypt-Container?

alexalexvor 6 m

Das funktioniert vielleicht bei Textdaten, aber bei Binärdateien wie einem …Das funktioniert vielleicht bei Textdaten, aber bei Binärdateien wie einem TrueCrypt-Container?



Funktioniert (https://security.stackexchange.com/questions/46177/truecrypt-on-shared-cloud-folder-dropbox-skydrive). Man sollte nur nicht gleichzeitig von verschiedenen Rechner auf dem Truecrypt-Container arbeiten, da Dropbox nicht mergen kann

blaucloud auf Facebook am 24. Januar:
Wir werden daher den Ticket-Support für Free Nutzer zum 15.01.2017 einstellen und die Priorität auf die Basis, Premium und Premium+ Nutzern verlagern...
...Um zudem Probleme, die durch Updates entstehen könnten für den Free-Nutzer auszuschließen, werden wir hier automatischen Updates deaktivieren...

Wie ein "manuelles" Update funktioniert, wird nicht verraten.

heise am 16. März
BSI warnt vor gefährdeten Cloud-Servern: Über 20.000 deutsche ownCloud- und Nextcloud-Installationen veraltet

Ich nutze blaucloud schon eine Weile, bin aber gar nicht davon überzeugt.
Bearbeitet von: "skip" 9. Mai

Youtakavor 1 h, 11 m

Das kann man doch nicht vergleichen^^Der hier ist in DEUTSCHLAND und …Das kann man doch nicht vergleichen^^Der hier ist in DEUTSCHLAND und VERSCHLÜSSELT.Google Analysiert alle Daten in der Cloudhttp://t3n.de/news/weis-google-dich-immersion-479005/


Deshalb sind meine Dokumente alle spiegelverkehrt in die GoogleCloud hochgeladen. Da können die sich dumm und dämlich analysieren... Und für ganz "harte", die drehen die Teile nochmals um 180Grad.
Bearbeitet von: "Regina" 9. Mai

cold

Am besten ist es doch wenn man Entweder: A: Einen Raspberry Pi und 128 GB Micro SD class 10 mit Owncloud installiert und somit Zuhause Alles bei sich gehostet wird ( VPN ist Natürlich auch noch Empfehlenswert, somit ist der Datenverkehr zu deinem Server verschlüsselt ) Oder B: Sich einen Server kauft und diesen dann Einrichtet, PC geht auch. Wer es aber schnell haben will noch ne SSD und fertig Denn bei Gehosteten Servern ist naja... Außer vielleicht Offshore aber das ist jetzt auch nicht so sicher. Nichts ist wirklich Sicher, also meckert nicht.

Magentacloud befindet sich in Deutschland und 10GB Free für keine Telekom Kunden und 25 GB Für Telekom Kunden Kostenlos ist Perfekt!

Reginavor 1 h, 34 m

Deshalb sind meine Dokumente alle spiegelverkehrt in die GoogleCloud …Deshalb sind meine Dokumente alle spiegelverkehrt in die GoogleCloud hochgeladen. Da können die sich dumm und dämlich analysieren... Und für ganz "harte", die drehen die Teile nochmals um 180Grad.



ach, das schafft Google noch nicht zu scannen ?
Ich fand es letztens echt "krass" wie auf einem winzigen Bild von einer Zeitungsanzeige ein Wort da drauf plötzlich scheinbar bei meiner Textsuche mit abgegrast wurde und in den Ergebnissen aufgeführt war. Bis zu dem Zeitpunkt hätte ich nicht mal gewusst, dass dieses Wort in dieser Anzeige vorkam

Irre Zeiten!

Weißt Du was owncloud überhaupt ist? Oder meinst Du eine private Cloud?

Falls du mich meinst, ich bin mir nicht sicher. Aber gelesen habe ich "A safe home for all your data". Das sollte hin kommen?

skipvor 6 h, 29 m

blaucloud auf Facebook am 24. Januar:Wir werden daher den Ticket-Support …blaucloud auf Facebook am 24. Januar:Wir werden daher den Ticket-Support für Free Nutzer zum 15.01.2017 einstellen und die Priorität auf die Basis, Premium und Premium+ Nutzern verlagern......Um zudem Probleme, die durch Updates entstehen könnten für den Free-Nutzer auszuschließen, werden wir hier automatischen Updates deaktivieren...Wie ein "manuelles" Update funktioniert, wird nicht verraten.heise am 16. MärzBSI warnt vor gefährdeten Cloud-Servern: Über 20.000 deutsche ownCloud- und Nextcloud-Installationen veraltetIch nutze blaucloud schon eine Weile, bin aber gar nicht davon überzeugt.



Hatte damals auch einen Account erstellt, im Admin Interface sehe ich nichts zum aktualisieren, kann man also vergessen als free User.

Nach scan.nextcloud.com/

Rating E
Running ownCloud 8.2.5.2
NOT on latest patch level
Major version still supported

High
SMB User Authentication Bypass

Medium
Insecure Direct Object References in Gallery
Edit permission check not enforced on WebDAV COPY action
User enumeration with error messages
Information disclosure in email field dialog at sharing
Flooding logfiles with a 1 Bit BMP File
Low
Log pollution can potentially lead to local HTML injection
Read-only share recipient can restore old versions of file
...

Bearbeitet von: "CK298" 9. Mai

Ich habe bei Dropbox fast 50GB kostenlos, und davon auch einen Großteil belegt.

Weiß nicht, was ich mit 5GB anfangen sollte

Bei Telekom gibt's 25 GB gratis, in Germany.

HouseMDvor 2 h, 26 m

Weiß nicht, was ich mit 5GB anfangen sollte


Nutzen und vollpacken. Funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie du deine fast 50 GB genutzt hast.

Das Angebot wird mit
  • 5 GB Speicher
  • 100% verschlüsselt
  • Unbegrenzt Traffic
  • Unbegrenzte Benutzer
  • Cloud-Speicher-Dienst im deutschen Rechtsraum
beworben.

ich bin am überlegen eine eigene Cloud einzurichten. Hier die Möglichkeiten:
praxistipps.chip.de/ein…744

So wie ich das jetzt verstanden habe: Blaucloud stellt 25gb + Owncloud + Apps für je 3,83€ im Monat bei 12monatiger Buchung zur Verfügung? Wo ist denn dann der genaue Unterschied zu Google Drive? Dass meine Daten verschlüsselt sind?

Wie ist das denn dann bei Magentacloud? Mir gehts hauptsächlich um Datenschutz. 4€ monatlich sind vollkommen ok für mich
Bearbeitet von: "Django58" 10. Mai

Marccc16vor 15 h, 32 m

Google & Co. plus Cryptomator (lässt sich von jedem Laien in 20 Sekunden …Google & Co. plus Cryptomator (lässt sich von jedem Laien in 20 Sekunden einrichten) und man hat das ganze verschlüsselt und gratis auch bei den Großen bekannten Diensten ohne denen die Daten zu geben.


Ja? Dann erkläre mal, wie du damit deinen Kalender und deine Kontakte synchronisierst? Das ist auch cloud, nicht nur deine Dateien ...

coupontiervor 5 h, 56 m

Unbegrenzte Benutzer


Also dürfen BND, MAD, Staatsschutz, Bundespolizei usw. usf. auch mitspielen?

kno1vor 3 h, 58 m

Ja? Dann erkläre mal, wie du damit deinen Kalender und deine Kontakte …Ja? Dann erkläre mal, wie du damit deinen Kalender und deine Kontakte synchronisierst? Das ist auch cloud, nicht nur deine Dateien ...


Das geht bei Blaucloud aber auch nicht. Dort hast du nur Cloudspace.
Bearbeitet von: "Marccc16" 10. Mai

bietet Blaucloud das nicht schon immer?

owncloud.org/pro…rs/
nextcloud.com/pro…rs/

(Man sollte nicht zu viel Vertrauen haben, denn die Schlüssel liegen ja auf dem Server der Betreiber, sprich Hostingbetreiber kann die Daten entschlüsseln. Steht irgendwo im Kleingedruckten von OC/NC... )

Marccc16vor 3 h, 14 m

Das geht bei Blaucloud aber auch nicht. Dort hast du nur Cloudspace.



Warum nicht?
Einfach Kalender + Kontakte App aktivieren.

Wenn man nur Dateien Syncronisieren möchte, reicht auch Syncthing.
Bearbeitet von: "CK298" 10. Mai

Django58vor 9 h, 55 m

ich bin am überlegen eine eigene Cloud einzurichten. Hier die …ich bin am überlegen eine eigene Cloud einzurichten. Hier die Möglichkeiten:http://praxistipps.chip.de/eine-private-cloud-einrichten-diese-moeglichkeiten-gibts_28744So wie ich das jetzt verstanden habe: Blaucloud stellt 25gb + Owncloud + Apps für je 3,83€ im Monat bei 12monatiger Buchung zur Verfügung? Wo ist denn dann der genaue Unterschied zu Google Drive? Dass meine Daten verschlüsselt sind?Wie ist das denn dann bei Magentacloud? Mir gehts hauptsächlich um Datenschutz. 4€ monatlich sind vollkommen ok für mich


Magentacloud hat halt ne eigene Software. OwnCloud ist auch nur eine Software bzw Skript-Sammlung.

Bei dir zuhause kannst du OwnCloud auf einem NAS einrichten oder - ohne Cloudsoftware - eine Webdav/FTP/VPN Lösung am Modem überlegen.

Wenn du deine Daten extern speichern willst, würde ich - das ist eine persönliche Meinung - meine Daten eher der Telekom anvertrauen als Google oder Blaukraut (über dieses Unternehmen weiß ich gar nichts).

Mit Owncloud auf dem Raspberry Pi habe ich leider auch keine guten Erfahrungen. Anfangs musste man das stundenlang einrichten, mittlerweile ist es einfacher. Langsam ist es dennoch auf dem Raspberry PI. Es gibt zwar zig Anleitungen aber wehe es geht was schief und läuft nicht so wie in der Anleitung.. 80% meiner vermeintlich automatischen Updates gingen schief... war immer ein Ärgernis. Als Linux Nerd kann man das wahrscheinlich nicht nachvollziehen. Außerdem muss man einen Port im Router öffnen, was wiederum ein Sicherheitsrisiko ist, oder?
Bearbeitet von: "skip" 10. Mai

Youtaka9. Mai

Das kann man doch nicht vergleichen^^Der hier ist in DEUTSCHLAND und …Das kann man doch nicht vergleichen^^Der hier ist in DEUTSCHLAND und VERSCHLÜSSELT.Google Analysiert alle Daten in der Cloudhttp://t3n.de/news/weis-google-dich-immersion-479005/


Na sollen sie doch. Da sitzt ja keiner und druckt die aus und sortiert die Sachen durch lol. 5 fb free hier sind nichts. Da lohnt das anmelden kaum. Leider gibts kaum gute anbieter mit etwa 200gb die ne gute preisleistung haben. Ganz davon angesehn fegeln einfach bei unmengen von anbietern einbindungen in apps etc.

MichaPC9. Mai

Nicht bei Dropbox. Delta-Upload. Hier: …Nicht bei Dropbox. Delta-Upload. Hier: https://www.dropbox.com/help/syncing-uploads/upload-entire-file

Wenn du nur 1 Block in deinem TrueCrypt-Container änderst und ihn schließt, verändert sich der komplette Container. Das ist ja auch der Sinn von Kryptoverfahren, würde sich nur ein Teil ändern könnte man leicht auf den Plaintext schließen. Somit muss bei einer Änderung der komplette Container/Datei gesynct werden.

sch4kalvor 2 h, 56 m

Wenn du nur 1 Block in deinem TrueCrypt-Container änderst und ihn …Wenn du nur 1 Block in deinem TrueCrypt-Container änderst und ihn schließt, verändert sich der komplette Container. Das ist ja auch der Sinn von Kryptoverfahren, würde sich nur ein Teil ändern könnte man leicht auf den Plaintext schließen. Somit muss bei einer Änderung der komplette Container/Datei gesynct werden.



Red doch nicht von Dingen, von denen du keine Ahnung hast

HouseMDvor 2 m

Red doch nicht von Dingen, von denen du keine Ahnung hast

Okay du Crypto-Experte, dann lass mal hören. Oder kommt bei dir nur heiße Luft ?

sch4kalvor 5 m

Okay du Crypto-Experte, dann lass mal hören. Oder kommt bei dir nur heiße L …Okay du Crypto-Experte, dann lass mal hören. Oder kommt bei dir nur heiße Luft ?



Soll ich jetzt gucken, ob das in der Truecrypt Doku beschrieben ist oder wie?
Reicht dir nicht, wenn dir jetzt schon zwei oder drei Leute gesagt haben, dass du falsch liegst?

Es ändert sich natürlich, auch wenn du nur einen Buchstaben in einer Textdatei hinzufügst, ein kompletter Block. Aber definitiv nicht der komplette Container.
Dann müssten bei einem 10 GB Container jedes Mal 10 GB geschrieben werden.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text