5kg Moos-Entferner Eisensulfat heute bei Norma
134°Abgelaufen

5kg Moos-Entferner Eisensulfat heute bei Norma

40
eingestellt am 15. Mär
Mich hat's nach einigen Jahrzehnten Gartenpflege jetzt doch erwischt: nur noch Moos statt Rasen, trotz aufwendiger Neuanlage. Wurstigkeit im Sinne von "ist doch egal, grün ist grün" ist bei mir nicht mehr so angemessen wie in früheren Jahren. Wer ein Haus zur Alterssicherung hat, ist auch auf Vermietung oder Verkauf angewiesen und da kommt es drauf an, was die Allgemeinheit als ungepflegt ansieht, nicht, was man selber für tolerierbar bis naturnah hält.
Das Moos muss rausgekratzt werden, kommt aber erfahrungsgemäß alsbald fröhlich wieder. Dem sollte vorgebeugt werden. Na geil, wenn Wolf draufsteht, kosten 3 Kilogramm 9%iger (das ist die halbe übliche Handelskonzentration) 21,28 Euro, wobei das Zeug mit Dünger gemischt ist.
Mixt man selber (Sack Blaukorn kaufen, kostet fast nix), so zahlt man für 25 Kilogramm 19%iges Eisensulfat z.B. 19,45 Euro (amazon.de/Eis…0_1?ie=UTF8&qid=1489561953&sr=8-1-fkmr0&keywords=eisensulfat+10kg). Zehn Kilo in handlichen Packungen a zweimal fünf Kilo fast genausoviel, 17,48 Euro (amazon.de/Eis…c_1?s=aps&ie=UTF8&qid=1489562097&sr=1-1-catcorr&keywords=eisensulfat+10kg). Wegen des Selbermixens ist auch kein Vergleichspreis von mir genannt.

10-25kg wollte ich garnicht, bei 25kg müsste ich wieder "Lebensvorrat" über den Deal schreiben . Norma hat heute die 5kg für 3,99 Euro im Angebot. Dazu bringe ich mir, zum gleichen Preis, von ihnen den Dünger 8-8-8 mit und das reicht für mein Gärtchen für geschätzte 2 Jahre .

40 Kommentare

Guter Preis. Globus Baumarkt möchte 10,99 für 10kg (gelber Eimer). Auch okay. Konzentration ist mir unbekannt aber Dosieranleitung sagt "25g/m²" - vielleicht kann jemand daraus die Konzentration ableiten.

Verfasser

Norma schreibt 250 Quadratmeter. Sie gehen also davon aus, dass man von ihrem Zeug zwanzig Gramm pro Quadratmeter verstreuen soll. Preis übrigens in dem gedruckten Prospekt, der vor mir liegt, 3,99, auf ihrer Internetseite 4,49 Euro. Vermutlich wird den Filialen freigestellt, das Zeugs regional auch billiger zu verkaufen.
Bearbeitet von: "HBW" 15. Mär

Das schöne Moos

Warum springt das auf Moos an und nicht auch auf Gras?
Wusste nicht, dass es etwas gegen Moos gibt.

Sollte man das Moos vorher mit einem Vertikutierer vernichten um dann das Zeug drauf zu machen? Oder vorher schon drauf?

Moos bildet sich nur wenn bei dir das komplette Ökosystem und alles drum herum im perfekten Zustand ist. Siehe das Moos eher als Kompliment an, dass dein Garten hervorragend gehalten wird.

SchwarzRotGoldvor 13 m

Moos bildet sich nur wenn bei dir das komplette Ökosystem und alles drum …Moos bildet sich nur wenn bei dir das komplette Ökosystem und alles drum herum im perfekten Zustand ist. Siehe das Moos eher als Kompliment an, dass dein Garten hervorragend gehalten wird.


Ursachen für Moos:
  • Schwerer, verdichteter Boden, wodurch meist Staunässe entsteht. Häufig auch durch unzureichende Drainage.
  • Nährstoffmangel, da schafft Dünger schnell Abhilfe.
  • Ein niedriger pH-Wert des Bodens, wie der nette Baumarkt-Mitarbeiter schon richtig erkannt hat, kann ebenfalls dazu führen, dass sich Moos besonders wohl fühlt. Hier sollte man darauf achten, dass unsere heimischen Böden in der Regel zu sauer sind, also einen zu niedrigen pH-Wert aufweisen. Um dem Moos im Rasen einen Strich durch die Rechnung zu machen sollte man den Wert konstant zwischen 5 – 7 halten. Dies funktioniert z.B. durch einen Kalkdünger


Wie genau definierst du Ökosystem im perfekten Zustand ???

okay dann werde ich mal schauen was das Zeug vor Ort kostet. Und meinen Rasen damit füttern

Verfasser

Als Inhalt steht drauf: "11,5% FE wasserlösliches Eisen". Bei einem Angebot auf Amazon steht "19% Eisensulfat". Ob die Prozente vergleichbar sind, also ob der eine die Eisen-Atome und der andere die Eisen-plus-Schwefel-Moleküle misst, kann nur ein Fachmann sagen. (Ich habe mal mühsam ausklamüsert, dass bei medizinischen Magnesiumpräparaten aus dem Supermarkt die Werte sich auf unterschiedliche Basen b beziehen und zehn Prozent bei den Placebos vom Supermarkt ungefähr einem Prozent von Magnesiumoxyd von Amazon entsprechen...).

Moos bei mir im Garten kommt durch Schattenlage von drei bis vier Seiten, völlig fehlende Drainage und dass eine Daumenbreite (nicht -länge) unter der Oberfläche kein sog. Mutterboden ist, sondern der festgewalzte, lehmige Baugrund, der von woandersher angefahren wurde. Insofern ist das Mittel bei mir nur Teil eines Maßnahmenpaketes von der Rodung bis zur Drainage mit kiesgefüllten Rinnen. Und ich kratze das Moos vorher mit einem manuellen Rasenlüfter mit Rädern (keinem Elektrovertikutierer, dann könnte ich ja gleich einen Minibagger auf mein Grundstück loslassen) raus, um es auf den Kompost zu tun. Ein Rasenlüfter reisst immer ein bisschen Erde und Wurzeln raus, sodass sich sehr schnell ein sehr guter Kompost daraus bildet. Vergiftetes Zeugs wollte ich da nicht draufschmeissen bzw. das braune Zeugs würde man dann ja auch rausrechen wollen. Ausserdem würden dann Zillionen Lebewesen mehr, incl. der faszinierenden Bärtierchen (http://www.baertierchen.de/main.html) unnötig umgebracht.

Zur Wirkung lese ich nur, dass das Moos halt das Eisensulfat "nicht verträgt". Ich habe den leisen Verdacht, dass die Lohnschreiber der zahlreichen Internet-Fundstellen, die großenteils denselben Satz wörtlich voneinander abgeschrieben haben, selber auch nicht die geringste Ahnung haben.

Für plausibel halte ich, was in allgemeineren Ratgeber-Artikeln drin stand: dass moosreicher Rasen unterernährter Rasen sei. Habe nämlich lange Jahre vergeblich versucht, den Boden zu entwässern und dem schweren Lehm einen Anteil Sand beizumischen - das hat alles nichts gebracht. Ich habe mir jedenfalls vorgenommen, erstmalig in Jahrzehnten den Rasen ein wenig zu düngen und dabei gleichzeitig auch das Eisensulfat auszubringen, damit die noch nicht mit dem Rasenlüfter ausgerissenen Moospflanzen nicht gleich, erfreut über den gelüfteten und für Regen zugänglichen Boden und das gleich mit rausgerissene, großblättrige Unkraut wie Hahnenfuß (=Zeigerpflanze für feuchte, saure Böden), doppelt so schnell weiterwachsen.
Dank an meinen Vor-Poster für den Tipp mit dem Kalken!

Sehr instruktiv finde ich diese Produktbeschreibung hier, geklaut bei Amazon:
"Eisensalz granuliert als Eisensulfat
12 % Fe wasserlösliches Eisen als Eisen-II-Sulfat
16 % S wasserlöslicher Schwefel
Vorsicht!
Eisendünger verursacht Rostflecken auf Bodenbelägen (‚Betonplatten, Fliesen etc.) und Kleidung. Versehentlich auf Platten gelangten Dünger sofort entfernen".
Das ist zitiert nach amazon.de/Bon…sen, hier 21,69 Euro frei Haus für 25kg. Und ich wette, das ist das von -zig Anbietern verkaufte, eh, Standard-Eisensulfat, das überall mit ca. 19 Prozent Eisensulfat angegeben wird. Dann passen die "12% Fe wasserlösliches Eisen" ja zu den 11 Prozent, die bei dem Norma-Angebot drinstehen.
Bearbeitet von: "HBW" 15. Mär

Basti16vor 54 m

Schwerer, verdichteter Boden, wodurch meist Staunässe


So wie du es selbst beschreibst
Super Boden mit ordentlicher Wasserversorgung
Ideal für alle Grünlandschaften

Ist in Irland übrigens genauso ... und dafür wird es in der ganzen Welt als wunderschön betrachtet

Verfasser

SchwarzRotGoldvor 2 m

So wie du es selbst beschreibstSuper Boden mit ordentlicher …So wie du es selbst beschreibstSuper Boden mit ordentlicher WasserversorgungIdeal für alle GrünlandschaftenIst in Irland übrigens genauso ... und dafür wird es in der ganzen Welt als wunderschön betrachtet


Yep, und die Häuser dort bringen in Verkauf oder Vermietung nichts. Dann lieber einen Spießer-Rasen :-p .

Vor der Anwendung würde ich das hier mal lesen:
ndr.de/rat…tml

Verfasser

Ist jetzt nicht abfällig meinem Vorposter gegenüber gemeint, aber den Artikel halte ich für grünen Quatsch vom Rotfunk . Ich soll säurebeständige Handschuhe (Eisensulfat ist m.W. keine Säure), Gesichtsmaske mit Atemschutz und einen Schutzanzug tragen, wenn ich eine Gießkanne mit dem angerührten Zeugs ausbringe? Es gibt ja grüne Berufspolitiker, die sich mit Wonne vor der Hanfpflanze auf ihrem Balkon ablichten lassen, aber die von uns GEZ-finanzierten Schreiberlinge sollten das Zeugs nicht rauchen, bevor sie ihren Artikel entwerfen. Wir werden ja sehen, ob sich in den nächsten Tagen, wenn wir Spießbürger auf unseren wehrlosen Rasen damit losgehen, Schlangen vor den Krankenhäusern bilden, weil wir alle keine Schutzanzüge tragen.
Bearbeitet von: "HBW" 15. Mär

HBWvor 1 h, 8 m

Yep, und die Häuser dort bringen in Verkauf oder Vermietung nichts. Dann …Yep, und die Häuser dort bringen in Verkauf oder Vermietung nichts. Dann lieber einen Spießer-Rasen :-p .



Von den Immobilien in Irland habe ich keine Ahnung

In meinenm post ging es um die wunderschöne Landschaft

SchwarzRotGoldvor 1 h, 15 m

So wie du es selbst beschreibstSuper Boden mit ordentlicher …So wie du es selbst beschreibstSuper Boden mit ordentlicher WasserversorgungIdeal für alle GrünlandschaftenIst in Irland übrigens genauso ... und dafür wird es in der ganzen Welt als wunderschön betrachtet


Staunässe mit ordentlicher Wasserversorgung gleichzusetzen ist aber auch eine gewagte Aussage . Zumahl es keine hochwertige Pflanze bei uns gibt die das auf Dauer mitmacht.

Wenn du Moos als hochwertige Pflanze in deinem heimischen Garten ansiehst, darfst du das gerne tun. Nur bezweifel ich stark das die "ganze Welt" das auch so sieht. Irrland ist grün, Super ... das sind der Urwald oder die Mangroven auch. Ich möchte trotzdem nicht mit einer Machete und Wathose durch meinen Garten.

LOKAL@PostenBörse: 10kg für 7,99€

HBWvor 2 h, 49 m

[...]


Die Bärtierchen gehen eher dabei drauf, dass du alles abtragen willst um eine vernünftige Schicht Mutterboden und eine Drainage anlegen willst. Mal davon abgesehen, dass die Viecher eh überall sind und nach 2 Tagen wieder alles voll ist.


Saugeil. Vater wollte schon bei soner Firma anrufen, die mit so Hochdruckgeräten das Moos entfernt ;-) Kostenpunkt paar hundert EUR;-)

Huebermann2vor 14 m

Saugeil. Vater wollte schon bei soner Firma anrufen, die mit so …Saugeil. Vater wollte schon bei soner Firma anrufen, die mit so Hochdruckgeräten das Moos entfernt ;-) Kostenpunkt paar hundert EUR;-)


Hier geht es um Moos auf im Rasen ....
Bearbeitet von: "Basti16" 15. Mär

Verfasser

Huebermann2vor 2 h, 48 m

Saugeil. Vater wollte schon bei soner Firma anrufen, die mit so …Saugeil. Vater wollte schon bei soner Firma anrufen, die mit so Hochdruckgeräten das Moos entfernt ;-) Kostenpunkt paar hundert EUR;-)



BLOSS NICHT DAS EISENSULFAT DAFÜR AUSPROBIEREN!!!!!! Das Zeug färbt Stein braun, der beste Weg, sich einen neuen Fassadenanstrich zu Kosten von 4000 Euro einzuhandeln oder eine neue Pflasterung um's Haus oder so. Du wirst Moos und Algen auf Stein oder Verputz meinen. Dafür habe ich einen großen Eimer, einen Tauchsieder und eine selbstgebastelte "Brücke" aus einer Dachlatte für ihn und eine Nylonbürste. Mit kochender Sodalösung geht das alles ab .
Bearbeitet von: "HBW" 15. Mär

Ohne Moos nix los!

HBWvor 17 m

Du wirst Moos und Algen auf Stein oder Verputz meinen. Dafür habe ich …Du wirst Moos und Algen auf Stein oder Verputz meinen. Dafür habe ich einen großen Eimer, einen Tauchsieder und eine selbstgebastelte "Brücke" aus einer Dachlatte für ihn und eine Nylonbürste. Mit kochender Sodalösung geht das alles ab .



Und ich hab mir nen Kärcher vom Nachbarn geliehen.

Verfasser

hurrdurrvor 30 m

Und ich hab mir nen Kärcher vom Nachbarn geliehen.



Das ist eine gute Idee - aber nur, wenn dir der Nachbar auch einen Außenwasserhahn leihen kann . Und Kärcher, oder allgemein Hochdruck-Wasserspritzen, kann ich nicht leiden. Hier im Dorf gehen sie garantiert in den nächsten Wochen wieder hin und waschen die *Steine* in ihrem Garten, stundenlang das kreischende Geräusch. Nach dem Rasenmähen (ich denke oft, was mögen die Hunde darüber denken, falls sie darüber nachdenken...) eine der sinnlosesten Tätigkeiten der menschlichen Rasse . Auch wenn ich meinen Rasen ebenfalls kurz halte, aber er ist klein und ich will mal 'ne Liege oder eine Kaffeerunde drauf aufstellen können.

Verfasser

Tipp zum leichteren Abmessen: jedenfalls von der Norma-Version machen 700 Gramm Gewicht, die ich für meine bereits ausvertikutierten 35 Quadratmeter anrühre, ein Volumen von 600 Kubikzentimetern aus. In zehn Liter Wasser ließ sich das mit der Gießkanne, weit schwenkend, ganz gut auf die Fläche verteilen.
Bearbeitet von: "HBW" 15. Mär

HBWvor 5 h, 9 m

Ist jetzt nicht abfällig meinem Vorposter gegenüber gemeint, aber den A …Ist jetzt nicht abfällig meinem Vorposter gegenüber gemeint, aber den Artikel halte ich für grünen Quatsch vom Rotfunk . Ich soll säurebeständige Handschuhe (Eisensulfat ist m.W. keine Säure), Gesichtsmaske mit Atemschutz und einen Schutzanzug tragen, wenn ich eine Gießkanne mit dem angerührten Zeugs ausbringe? Es gibt ja grüne Berufspolitiker, die sich mit Wonne vor der Hanfpflanze auf ihrem Balkon ablichten lassen, aber die von uns GEZ-finanzierten Schreiberlinge sollten das Zeugs nicht rauchen, bevor sie ihren Artikel entwerfen. Wir werden ja sehen, ob sich in den nächsten Tagen, wenn wir Spießbürger auf unseren wehrlosen Rasen damit losgehen, Schlangen vor den Krankenhäusern bilden, weil wir alle keine Schutzanzüge tragen.


Jaja, Lügenpresse, Lügenrundfunk und Lügenfernsehen. Ich bin auch nur für Medien, die genau das liefern, was ich gewillt bin zu glauben oder in mein Weltbild passt.

Verfasser

sprottevor 5 h, 22 m

Vor der Anwendung würde ich das hier mal …Vor der Anwendung würde ich das hier mal lesen:http://www.ndr.de/ratgeber/garten/Gift-im-Rasen-durch-Moos-Entferner,moosentferner101.html



(schmunzel) Der Autor in dem Link schreibt ja, dass das ausgekratzte, abgestorbene Moos als Sondermüll entsorgt werden muss.
Hätte er das geringste Verantwortungsgefühl, müsste er noch dazugeschrieben haben, dass natürlich auch das Erdreich ausgetauscht und ebenfalls auf eine Sondermülldeponie gebracht werden müsste wie in Fukushima, denn darin verbleiben natürlich 99 Prozent des Eisensulfats. Hatte wohl doch ein bisschen zuviel Weed erwischt, der Mann .

sprottevor 7 h, 26 m

Vor der Anwendung würde ich das hier mal …Vor der Anwendung würde ich das hier mal lesen:http://www.ndr.de/ratgeber/garten/Gift-im-Rasen-durch-Moos-Entferner,moosentferner101.html


Guter Hinweis! Bei der Überschrift ist mir sofort eingefallen, dass das Eisen beim Ausbringen auf den Rasen nicht eingeatmet werden darf, weil es Schäden in der Lunge verursacht....

edit: zulange gewartet, doppelt.:)
Bearbeitet von: "xsadfjkqop" 15. Mär

Verfasser

Arkturvor 18 m

Guter Hinweis! Bei der Überschrift ist mir sofort eingefallen, dass das …Guter Hinweis! Bei der Überschrift ist mir sofort eingefallen, dass das Eisen beim Ausbringen auf den Rasen nicht eingeatmet werden darf, weil es Schäden in der Lunge verursacht....



Eh ... eingeatmet? Beim Gießen?!

Also bei mir kostet das Zeug 4,99€ . Vielleicht meinst du den Gartendünger der kostet 3,99€

Verfasser

Rolfingervor 21 m

Also bei mir kostet das Zeug 4,99€ . Vielleicht meinst du den Gartendünger …Also bei mir kostet das Zeug 4,99€ . Vielleicht meinst du den Gartendünger der kostet 3,99€



13644325-1U7n0.jpg
Tut mir leid. Dass das Zeugs im Internet mit 4,49 Euro ausgezeichnet ist, hatte ich noch gemerkt und die Deal-Überschrift entsprechend angepasst. Dass Norma anderswo für den Eisendünger sogar 4,99 Euro aufrufen könnte, war mir nicht klar, sonst hätte ich versucht, diese Irreführung je nach Region zu vermeiden.
Bearbeitet von: "HBW" 15. Mär

HBWvor 6 h, 10 m

Eh ... eingeatmet? Beim Gießen?!


Insbesondere beim Gießen, weil Eisen-II-Sulfat kann ätzende Schwefelsäure freisetzen, wenn es mit Feuchtigkeit in Berührung kommt. Steht auch so ähnlöich in dem Artikel, dass du als "Quatsch vom Rotfunk" abtust.

Verfasser

Warum nicht gleich rauchende Salpetersäure. Ich hab' den Deal mal als abgelaufen markiert, hab' keine Lust, dass er noch weitere irreführende Kommentare auf sich zieht.

Verfasser

Onisopherus15. Mär

Die Bärtierchen gehen eher dabei drauf, dass du alles abtragen willst um …Die Bärtierchen gehen eher dabei drauf, dass du alles abtragen willst um eine vernünftige Schicht Mutterboden und eine Drainage anlegen willst.


Halb so wild
spektrum.de/new…OOP

HBW15. Mär

Eh ... eingeatmet? Beim Gießen?!


Ok, Du würdest wahrscheinlich eher daran ertrinken. Sorry, mein Fehler!

Verfasser

Arkturvor 2 h, 0 m

Ok, Du würdest wahrscheinlich eher daran ertrinken. Sorry, mein Fehler!



*Lach*

HBW15. Mär

Ist jetzt nicht abfällig meinem Vorposter gegenüber gemeint, aber den A …Ist jetzt nicht abfällig meinem Vorposter gegenüber gemeint, aber den Artikel halte ich für grünen Quatsch vom Rotfunk . Ich soll säurebeständige Handschuhe (Eisensulfat ist m.W. keine Säure), Gesichtsmaske mit Atemschutz und einen Schutzanzug tragen, wenn ich eine Gießkanne mit dem angerührten Zeugs ausbringe? Es gibt ja grüne Berufspolitiker, die sich mit Wonne vor der Hanfpflanze auf ihrem Balkon ablichten lassen, aber die von uns GEZ-finanzierten Schreiberlinge sollten das Zeugs nicht rauchen, bevor sie ihren Artikel entwerfen. Wir werden ja sehen, ob sich in den nächsten Tagen, wenn wir Spießbürger auf unseren wehrlosen Rasen damit losgehen, Schlangen vor den Krankenhäusern bilden, weil wir alle keine Schutzanzüge tragen.



amen!
so einen schwachsinn kann man sich ja inzwischen an jeder ecke zu jedem x-beliebigen thema reinziehen.
na ja, irgendwas wollen die experten ja auch mal kund tun und zum örf braucht man bzgl des wahrheitsgehaltes ja eh nix ehr sagen....

wie war das noch, beim gardinen bügeln aus dem fenster gefallen :-D

Verfasser

dumm_michelvor 7 h, 38 m

....wie war das noch, beim gardinen bügeln aus dem fenster gefallen :-D


Ach, es gibt nichts, was es nicht gibt. Ist zwar vierzig Jahre her, aber ein Kommilitone, Holländer, kam mal mit dick verbundenem Ohr in die Wirtschaftsfachschule - schlimme Verbrennung.
Er hatte im letzten Moment beschlossen, seinen Hemdkragen nochmal zu bügeln. Angezogen.

HBWvor 7 h, 1 m

Ach, es gibt nichts, was es nicht gibt. Ist zwar vierzig Jahre her, aber …Ach, es gibt nichts, was es nicht gibt. Ist zwar vierzig Jahre her, aber ein Kommilitone, Holländer, kam mal mit dick verbundenem Ohr in die Wirtschaftsfachschule - schlimme Verbrennung.Er hatte im letzten Moment beschlossen, seinen Hemdkragen nochmal zu bügeln. Angezogen.



ja ja, die meisten unfälle passieren zu hause ;-)
mein schornsteinfeger hat mir neulich auch geschichten erzählt...
ohne worte, einstein hatte absolut recht, grenzenlos....
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text