205°
ABGELAUFEN
5m WS2801 LED Stripe für Boblight/Hyperion -> Ambilight clone durch Raspberry PI / Arduino @Aliexpress
5m WS2801 LED Stripe für Boblight/Hyperion -> Ambilight clone durch Raspberry PI / Arduino @Aliexpress

5m WS2801 LED Stripe für Boblight/Hyperion -> Ambilight clone durch Raspberry PI / Arduino @Aliexpress

Preis:Preis:Preis:30,18€
Zum DealZum DealZum Deal
Ja ich weiß es ist Aliexpress und damit Versand aus China, aber durch die momentan laufende Aktion, dass alles reduziert ist + 5$ abzug bei Zahlung per mobile App ergibt sich momentan ein sehr guter Preis für Leute die geplant hatten, über den Raspberry Pi / Arduino ihr eigenes Ambilight umzusetzen.

Normalpreis: 54,99$

Gerade durch eine Aktion bei Aliexpress - 15%
+ MOMENTAN: Bei Zahlung über die MOBILE APP -5$

= 41,74 (= 30,18 EUR Yahoo Währungsrechner)

Macht eine Ersparnis bei einem sonst sehr konstanten Preis von 13$.

Achtung: Schnell sein da Aktion nur noch ein paar Stunden geht.

Für alle die keine Ahnung haben worum es hier geht bitte alte Threads durchlesen und nicht hier ein erneutes Fass aufmachen

Hier z.B.: mydealz.de/div…111

Beste Kommentare

hehe lustig, jedesmal wenn LED Stripes im Angebot sind kommt immer wieder die gleiche Diskussion um AmbiTV / Hyperion & Co auf. Wie macht man das? Was braucht man dazu ?! Wir sollten man irgendwo eine Dummy sichere Anleitung hinterlegen auf die dann direkt gelingt werden kann ohne das die Threads hier ausarten...

Carmenst

wie schließe ich das am TV an ? Ist das ohne technisches Wissen möglich?

Nein.

zunami

Kann denn irgendwer mal was zu Anzahl sagen der damit schon erfahrung hat? Sind 32/m gut, schlecht oder mittelmaß? ich hab da kein Gefühl für



Also ich habe wie schon erwähnt die LPD8806 mit 32LED/m im Einsatz und bin begeistert. 32 LEDs reichen pro Meter vollkommen aus. Natürlich würde ich mir was anderes überlegen wenn ich eine >5m große Leinwand daheim hätte. Aber da dies ja i.d.R. nicht der Fall ist bist du mit 32LEDs/m gut beraten. Ich habe an meinem 55 Zoll TV auch insgesamt mehr als 100 LEDs somit ansteuerbar installiert. Das hat bis heute keine Probleme gemacht.

Mein Setup:
LG TV 55 Zoll mit Ambi-TV an einem ausziehbaren Wandhalter installiert. LEDs umlaufen den TV komplett.
Raspi muss nicht übertaktet werden, ich habe einen eigenen Webservice darauf laufen der mir über ein PHP Skript ambilight an/aus, Moodlight an/aus und die anderen Ambi-TV Modis steuern kann.
Für mein iPhone habe ich mir einen native APP gebaut welche den WS auf den Raspi anzapft und ich so meinen Ambilight von der Couch aus steuern kann ohne Taster, PC mit Konsole & Co
Ich bin jetzt gerade noch an einer Autoerkennung am basteln das wenn das Videoinput Signal endet sich auch das Ambilight ausschalten. Also ein Auto-PowerOFF für AmbiLight.
65 Kommentare

hm ist dieser effekt auch ohne n Raspberry möglich. also das es wie so eine welle jede farbe durch läuft. sieht auf dem einen bild danach aus sowas würde mir echt gefallen =)

Verfasser

michael211088

hm ist dieser effekt auch ohne n Raspberry möglich. also das es wie so eine welle jede farbe durch läuft. sieht auf dem einen bild danach aus sowas würde mir echt gefallen =)



Dann ist eher sowas für dich vermutlich geeignet:
aliexpress.com/ite…tml

Da gibts ne fade Funktion, die halt langsam alle farben durchläuft. Ist aber was komplett anderes als das hier.
Bild- und Quellenunabhängig, aber dafür auch wesentlich günstiger.

warum ist die so kacke teuer und da kommen noch 19% Steuern oben drauf.

michael211088

hm ist dieser effekt auch ohne n Raspberry möglich. also das es wie so eine welle jede farbe durch läuft. sieht auf dem einen bild danach aus sowas würde mir echt gefallen =)



hab ich schon vermutet ^^ aber danke für den link =D

Enigma2 Receiver > Rasperry > LED. Geht das damit ?

wie schließe ich das am TV an ? Ist das ohne technisches Wissen möglich?

sprengsatz

Enigma2 Receiver > Rasperry > LED. Geht das damit ?


Enigma2 Reciever -> Seduboard -> LED
sedu-board.de/sed…00/

Gruss

Carmenst

wie schließe ich das am TV an ? Ist das ohne technisches Wissen möglich?

Nein.

So, damit auch die anderen mal sehen das ich mich nicht über alles aufrege was aus china kommt...
DAS ist ein guter China Deal. Von mir ein fettes Dankeschön und natürlich ein Hot.
Ich hab nicht über die App bezahlt sondern, aber mit dem Gutscheincode 325save5 bin ich auf 32,..€ gekommen.

Ich hoffe mal 32LEDs pro Meter sind ausreichend. Hab selber noch keine Erfahrung mit dem Ambilight Clon

Hab ne VuSolo2 und das macht mich schon neugierig. Muss man da am Rasperry noch großartig was einstellen?
Angeschlossen wird über HDMI vom Receiver zum Rasperry und der gibt das Bild weiter zum TV?!

summerstyle

Hab ne VuSolo2 und das macht mich schon neugierig. Muss man da am Rasperry noch großartig was einstellen?Angeschlossen wird über HDMI vom Receiver zum Rasperry und der gibt das Bild weiter zum TV?!


Man kann leider nicht direkt vom Raspi zu Tv. Du brauchst nen HDMI splitter, der das bild vom Receiver aufteilt und dann noch nen USB Videograbber für den PI. Die Einstellungen am PI sind normal für jeden bewältigbar, das richtige HowTo vorausgesetzt.
Guckst du z.B. hier: forum-raspberrypi.de/Thr…len
Es gbit aber meines Wissens nach auch die Möglichkeit, bei nem so Leistungsfähigen Receiver wie du ihn hast, das Boblight Plugin dort zu installieren und dann die Daten per Lan an den Raspi zu schicken, dazu hab ich aber grad keinen Link parat. Dabei sparst du dir natürlich den Splitter und Videograbber.

mfg

hehe lustig, jedesmal wenn LED Stripes im Angebot sind kommt immer wieder die gleiche Diskussion um AmbiTV / Hyperion & Co auf. Wie macht man das? Was braucht man dazu ?! Wir sollten man irgendwo eine Dummy sichere Anleitung hinterlegen auf die dann direkt gelingt werden kann ohne das die Threads hier ausarten...

@pfl_neo

Das wäre super wenn es direkt vom Receiver zum Raspi gehen würde.
Ich werde mal ein bisschen lesen.
Wenn DU evtl noch was dazu finden solltest,das man die Daten direkt per Lan senden kann,immer her damit.Auch als PM!

Gruss

tomben

hehe lustig, jedesmal wenn LED Stripes im Angebot sind kommt immer wieder die gleiche Diskussion um AmbiTV / Hyperion & Co auf. Wie macht man das? Was braucht man dazu ?! Wir sollten man irgendwo eine Dummy sichere Anleitung hinterlegen auf die dann direkt gelingt werden kann ohne das die Threads hier ausarten...




Sehr gute Idee, mach das mal bitte !!

Ich würde mir gerne ein Ambilight basteln, verstehe aber nur Bahnhof

Oh kacke.. das soll mal noch bis nächste woche verfügbar bleiben.. grad kein Spielgeld... :((


Es gibt doch anleitungen im Netz. Soooooo schwer is das nich. Jeder der weis wie rum man nen Lötkolben (Den man haben sollte) anfasst, bekommt das schon irgendwie zum rennen.

tomben

hehe lustig, jedesmal wenn LED Stripes im Angebot sind kommt immer wieder die gleiche Diskussion um AmbiTV / Hyperion & Co auf. Wie macht man das? Was braucht man dazu ?! Wir sollten man irgendwo eine Dummy sichere Anleitung hinterlegen auf die dann direkt gelingt werden kann ohne das die Threads hier ausarten...



Warum das Rad neu erfinden. Die beste funktionierende Anleitung ist: Tutorial auf raspberry-forum.de Nach der Vorlage habe mein Ambilight auch gebastelt. In diesem Forum findest du auch infos zu Hyperion & Co

elger

Oh kacke.. das soll mal noch bis nächste woche verfügbar bleiben.. grad kein Spielgeld... :((



Keine Sorge, HIER schon für 26$ (~19,-€)

elger

Es gibt doch anleitungen im Netz. Soooooo schwer is das nich. Jeder der weis wie rum man nen Lötkolben (Den man haben sollte) anfasst, bekommt das schon irgendwie zum rennen.




Mit dem Teil hier bekomme ich aber doch "nur" soetwas hin ...[Fehlendes Bild]

oder ??

Ich will aber etwas was sich Farblich mit dem Bild vom TV verändert, so wie das ... 3608331-ju4rz

Das Löten selber ist nicht so mein Problem

Sehe ich richtig dass der Preis schon teurer ist?
Ich seh da nur -8%...

Hmmm sehe ich das richtig, dass der Preis wieder hoch gegangen ist?

Genügen bei einem 42"TV (der ca 30 cm von der Wand entfernt steht) 32 LEDs pro Meter oder sollten es mehr sein?

Welchen Vorteil/Nachteil haben die LPD8806-LEDs?


schade

tomben

Warum das Rad neu erfinden. Die beste funktionierende Anleitung ist: Tutorial auf raspberry-forum.de Nach der Vorlage habe mein Ambilight auch gebastelt. In diesem Forum findest du auch infos zu Hyperion & Co




Vielen dank, der Link hilft mir ertmal weiter !!!

rednex

Genügen bei einem 42"TV (der ca 30 cm von der Wand entfernt steht) 32 LEDs pro Meter oder sollten es mehr sein?Welchen Vorteil/Nachteil haben die LPD8806-LEDs?



Absolut ausreichend mit 32LEDs/meter. Mehr habe ich auch nicht und ich habe die LPD8806 verbaut bei meinem Ambilight. Jedoch bei einem 55 Zoll TV.

Hmm also gehen die LPD8806-Led's auch ohne Probleme?
Die sind ja fast genau so teuer und dafür sogar noch wasserdicht =)

rednex

Genügen bei einem 42"TV (der ca 30 cm von der Wand entfernt steht) 32 LEDs pro Meter oder sollten es mehr sein?Welchen Vorteil/Nachteil haben die LPD8806-LEDs?

ja die LPD8806 funktionieren perfekt. das von mir verlinkte Tutorial baut auf diesen auf. Installations & Konfigurationsaufwand komplett max 1h

na dann muss ich wohl...
kaufen!

zusätzlich 20$ für den Versand aber mhhh ich überlege auch welche ich nehmen soll. Das TUT von tomben sieht ja sehr gut aus.

rednex

Genügen bei einem 42"TV (der ca 30 cm von der Wand entfernt steht) 32 LEDs pro Meter oder sollten es mehr sein?Welchen Vorteil/Nachteil haben die LPD8806-LEDs?

Versandkosten habe ich auch gerade entdeckt... Verdammt!

ach, mist. mein browser spinnt gerade etwas und zeigt mir die VSK nicht an...

rednex

Genügen bei einem 42"TV (der ca 30 cm von der Wand entfernt steht) 32 LEDs pro Meter oder sollten es mehr sein?Welchen Vorteil/Nachteil haben die LPD8806-LEDs?



Was man definitiv sagen kann ist, dass deine genannten etwa doppelt so viele pro Meter sind und man dann bei ca. 3 Metern ein Problem bekommt, da man mehr als 100 Leds ansteuern müsste. Das ist meines Wissens nach etwas schwieriger ( vlt inzwischen nicht mehr so ).

Naja im Moment eh egal, da man nicht mehr wirklich viel Geld sparen kann =(

Hm... mein 46er hat einen Umfang von knapp 3,32m und ein 55er von 3,90m. Also würde für diese Größen die 4 Meter Variante der LPD8806-LED ausreichen. Die gibt es wenigstens versandkostenfrei, allerdings wieder 32/m, wie die im Deal genannten.

Kann denn irgendwer mal was zu Anzahl sagen der damit schon erfahrung hat?
Sind 32/m gut, schlecht oder mittelmaß? ich hab da kein Gefühl für

zunami

Kann denn irgendwer mal was zu Anzahl sagen der damit schon erfahrung hat? Sind 32/m gut, schlecht oder mittelmaß? ich hab da kein Gefühl für



Also ich habe wie schon erwähnt die LPD8806 mit 32LED/m im Einsatz und bin begeistert. 32 LEDs reichen pro Meter vollkommen aus. Natürlich würde ich mir was anderes überlegen wenn ich eine >5m große Leinwand daheim hätte. Aber da dies ja i.d.R. nicht der Fall ist bist du mit 32LEDs/m gut beraten. Ich habe an meinem 55 Zoll TV auch insgesamt mehr als 100 LEDs somit ansteuerbar installiert. Das hat bis heute keine Probleme gemacht.

Mein Setup:
LG TV 55 Zoll mit Ambi-TV an einem ausziehbaren Wandhalter installiert. LEDs umlaufen den TV komplett.
Raspi muss nicht übertaktet werden, ich habe einen eigenen Webservice darauf laufen der mir über ein PHP Skript ambilight an/aus, Moodlight an/aus und die anderen Ambi-TV Modis steuern kann.
Für mein iPhone habe ich mir einen native APP gebaut welche den WS auf den Raspi anzapft und ich so meinen Ambilight von der Couch aus steuern kann ohne Taster, PC mit Konsole & Co
Ich bin jetzt gerade noch an einer Autoerkennung am basteln das wenn das Videoinput Signal endet sich auch das Ambilight ausschalten. Also ein Auto-PowerOFF für AmbiLight.

sprengsatz

Enigma2 Receiver > Rasperry > LED. Geht das damit ?


summerstyle

Hab ne VuSolo2 und das macht mich schon neugierig. Muss man da am Rasperry noch großartig was einstellen?Angeschlossen wird über HDMI vom Receiver zum Rasperry und der gibt das Bild weiter zum TV?!


Geht auch günstiger mit einem Arduino! Link
Hab ich selbst schon zusammengebaut, ist nur noch im Prototypen-Status ;-)

tomben

Also ich habe wie schon erwähnt die LPD8806 mit 32LED/m im Einsatz und bin begeistert. 32 LEDs reichen pro Meter vollkommen aus. Natürlich würde ich mir was anderes überlegen wenn ich eine >5m große Leinwand daheim hätte. Aber da dies ja i.d.R. nicht der Fall ist bist du mit 32LEDs/m gut beraten. Ich habe an meinem 55 Zoll TV auch insgesamt mehr als 100 LEDs somit ansteuerbar installiert. Das hat bis heute keine Probleme gemacht. Mein Setup:LG TV 55 Zoll mit Ambi-TV an einem ausziehbaren Wandhalter installiert. LEDs umlaufen den TV komplett. Raspi muss nicht übertaktet werden, ich habe einen eigenen Webservice darauf laufen der mir über ein PHP Skript ambilight an/aus, Moodlight an/aus und die anderen Ambi-TV Modis steuern kann. Für mein iPhone habe ich mir einen native APP gebaut welche den WS auf den Raspi anzapft und ich so meinen Ambilight von der Couch aus steuern kann ohne Taster, PC mit Konsole & Co Ich bin jetzt gerade noch an einer Autoerkennung am basteln das wenn das Videoinput Signal endet sich auch das Ambilight ausschalten. Also ein Auto-PowerOFF für AmbiLight.



Moin, vielen dank für deine ausführliche Antwort.
Bei mir handelt es sich auch um einen 55 Zoll TV. Dann bin ich ja froh das ich mich für diese 32/m Variante entschieden habe.
Ich wollte auf meinem Pi dann noch mal openElec installieren, das soll mit Hyperion wohl ganz gut funktionieren.

Was brauch ich denn für ein Netzteil für die LEDs? Hast du nen Tipp aus Deutschland?

zunami

Was brauch ich denn für ein Netzteil für die LEDs? Hast du nen Tipp aus Deutschland?



ich habe dieses verwendet: Link zu ebay Auktion

Und wenn du den Stecker nicht zerschneiden willst nimmst du dieses Teil dazu

Hier mal der unterschied zwischen LPD8806 und WS2801.
Scheinen wohl nicht ganz so hell zu sein, dafür können sie mit weniger Volt operieren.
Tja welche holf man sich nun? Die einen Kosten $48 die anderen glaube ich $50.

These digital addressable LPD8806 LED strips can display 2 million colors per pixel and each LED can be controlled individually. The LPD8806 is a lot like the WS2801 with the following differences: it works from 2.7V up and has six channels allowing it to control two RGB LEDs. The downside is that it only does 7 bit PWM, making 127 brightness levels per LED for up to 21 bit color (2 million colors). An addressable RGB LED strip is a long flexible strand of LEDs each of which can be individually set to a certain color (hence: addressable). By varying the level of red, green and blue (RGB) per LED many color combinations can be made. The chips between the LEDs listen to commands from a controller. This can be an Arduino or other microcontroller or a controller specifically designed for LED strips.These intelligent LED Strips are Applicable to people who would like to pursue fashion and romance, for individual creativity and the new apartment decoration, as its soft, light and thin features very suitable for DIY personal space.

die 5$ Rabatt gab es bei mir jetzt nicht, habs aber trotzdem bestellt.
Bisher wurde meine Kreditkarte immer abgelehnt und die wollten meine ID Card als kopie haben....
mal schauen, vielleicht klappt es ja nun

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text