40°
6 Flaschen Wein (min. 88 Parker Punkte) für 31,50 Euro @Weinvorteil

6 Flaschen Wein (min. 88 Parker Punkte) für 31,50 Euro @Weinvorteil

Home & LivingWeinvorteil.de Angebote

6 Flaschen Wein (min. 88 Parker Punkte) für 31,50 Euro @Weinvorteil

Preis:Preis:Preis:31,49€
Zum DealZum DealZum Deal
Parker Punkte sagen ja bekanntlich nichts darüber aus, ob einem der Wein schmeckt oder nicht. Falls ihr aber gerade noch sucht, ob/was euch überhaupt schmeckt gibt es ein Paket bei Weinvorteil.

Auf den Preis kommt ihr mit dem Gutschein 15WVT35

Folgende Weine sind in dem Paket:
Logos I Tinto – Navarra DO 2004
Bobal de San Juan – Utiel-Requeña DO Tinto 2011
Bodegas Valsacro Dioro – Rioja DOC Tinto 2001
Castillo de Maluenda – Punto y Coma Garnacha 2009
Dairo – Crianza – Montsant DO 2011
Bodegas Campiña – Sabor Real – Toro DO 2008

17 Kommentare

meine Bewertung:

Logos I Tinto – Navarra DO 2004 x / 100
Bobal de San Juan – Utiel-Requeña DO Tinto 2011 85 / 100
Bodegas Valsacro Dioro – Rioja DOC Tinto 2001 87 / 100
Castillo de Maluenda – Punto y Coma Garnacha 2009 x / 100
Dairo – Crianza – Montsant DO 2011 89 / 100
Bodegas Campiña – Sabor Real – Toro DO 2008 92 / 100

sind ein paar gute Tropfen dabei

für Nicht-Kenner geeignet?

soll das ein Deal sein? kann mir das jemand schlüssig erklären?

kasse1

für Nicht-Kenner geeignet?



Den Wein-Anfängern unter uns kann ich nur eine Weinverkostung ans Herz legen.
Findet selbst heraus, was euch schmeckt. Teure Weine, für die andere sterben würden, würde ich nicht einmal zum kochen nutzen. Wiederum gefallen mir Weine, die in den Weinläden absolute Ladenhüter sind.

Wenn sich genügend Kölner Mydealzer finden, würde ich ja glatt mal ne Weinprobe anbieten.............!

pumpenflitzer

Wenn sich genügend Kölner Mydealzer finden, würde ich ja glatt mal ne Weinprobe anbieten.............!


Hast Du ein Weingeschäft? Ich suche ein paar Weine, die man nur sehr schwer im Internet bekommt. Kannst Du da helfen?

Weinvorteil W.I.E. GmbH
Haus Sülz 3, 53797 Lohmar

Da man die Weine auch abholen kann, könnte es ja sein das man auch vor Ort probieren kann... Wäre mal interessant zu wissen ^^

antonshigur

soll das ein Deal sein? kann mir das jemand schlüssig erklären?


also du bist mir jetzt schon öfter aufgefallen kannst du auch was anderes außer überall rum meckern dass es kein Deal ist oder wo der Deal sein soll...

pumpenflitzer

Wenn sich genügend Kölner Mydealzer finden, würde ich ja glatt mal ne Weinprobe anbieten.............!




Ich bin eigentlich Lehrer, arbeite aber mit Unterbrechung seit Ende der 90er in einem Weinladen in Köln. So nebenher. Was genau suchst Du denn?

sold out

antonshigur

soll das ein Deal sein? kann mir das jemand schlüssig erklären?


also Du bist mir auch aufgefallen. Also bitte eine Erklärung.

@antonshigur: Lass mal gut sein, bevor Dich jemand mit einem Troll verwechselt.
@Deal:
Der Deal bringt interessante Kommentare hervor. Rotwein, Köln, Lohmar... Schreibt weiter. Ihr werdet gelesen.

Denker

Den Wein-Anfängern unter uns kann ich nur eine Weinverkostung ans Herz legen. Findet selbst heraus, was euch schmeckt. Teure Weine, für die andere sterben würden, würde ich nicht einmal zum kochen nutzen. Wiederum gefallen mir Weine, die in den Weinläden absolute Ladenhüter sind.


Danke für die Info Denker!
Dachte ich mir fast schon...
Leider fehlt es mir oft an der notwendigen Zeit...die Bestellung "erschien" da einfach...

Ich bin aus BaWü, die Pfalz nah...klar: Weinprobe besser beim Winzer oder Weinladen? (beim Winzer ist man wohl festgelegt auf dessen (deutsche) Weine.
Speziell Rotwein kenne ich mich noch garnicht aus...
Einige Familienmitglieder schlürfen allerdings regelmäßig...Daher dachte ich so ein Weinpaket schadet nie als Vorrat (zugegeben: ohne zu wissen was ich kaufe).

Gibt es eine Seite (die man kennen sollte) mit einer ÜBersicht, welche Arten von Rotwein es gibt?

Average

@antonshigur: Lass mal gut sein, bevor Dich jemand mit einem Troll verwechselt. @Deal: Der Deal bringt interessante Kommentare hervor. Rotwein, Köln, Lohmar... Schreibt weiter. Ihr werdet gelesen.


immer noch ne Erklärung schuldig...

Leute, einfach kosten.
Wer sich auf die Bewertung von Parker verlässt, kauft auch Moet "weil er so gut ist".

Wein muss man trinken, bewerten kann ihn jeder nur für sich selbst.

Es lohnt sich auf jeden Fall mal eine Weinprobe mitzumachen. Ich selbst baue meine Proben so auf, dass ich meist Weine direkt miteinander vergleiche, die sich in einem Merkmal unterscheiden. Also z. B. ein Wein vom gleichen Winzer mit dem gleichen Cuvee und gleichen Jahrgang, einmal im Stahl und einmal in Holz ausgebaut. Da kann man auch als Anfänger ganz basale Dinge erschmecken.

Naja, also mit ner Parker Bewertung unter 90/92 braucht man mMn nicht werben, das ist ja (fast) wie der Herr Bampfield bei Lidl, die alte Schnapsnase... Da gehen Weine mit was weiß ich 86 Punkten für 4 Euro über den Scanner und die sind nichts Besonderes... Sollte auch klar sein bei dem Preis. Fazit: wers probieren möchte und mit schlimmstenfalls 6 Flaschen für 30 Euro zum kochen leben kann, OK. Ich würde es nicht (nochmal) machen. Hatte damals bei Plus zugegriffen. Da war m.E. auch der "Punto y Coma Garnacha " dabei, für den ich z.B. niucht mehr als 3-4 Euro ausgeben würde.

BTW: Verkosten ist immer gut, schaut doch mal nach nem kleinen Weinhändler in eurer Stadt.
Oder z.B. Jacques Weindepot- Da geh ich gerne hin. Die haben auch immer ganz gute Aktionen für Bestandskunden (Gratis Wein und Utensilien. Wer Interesse hat (Nein, ich arbeite nicht dort) gerne ne PN an mich, würde gerne werben. Da haben beide was davon (Gutscheine 10 und 20 Euro für Neukunde + Werber) . Details dazu gibt es HIER

Hoffe nun fühlt sich hier keiner übervorteilt... (_;)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text