527°
ABGELAUFEN
6 Monate FAZ ePaper + FASZ Print (!) kostenlos und selbstkündigend
6 Monate FAZ ePaper + FASZ Print (!) kostenlos und selbstkündigend
  1. Freebies
Kategorien
  1. Freebies

6 Monate FAZ ePaper + FASZ Print (!) kostenlos und selbstkündigend

Richtet sich eigentlich an Juristen, geht aber für jeden

Da ich gerade unterwegs bin, übernehme ich mal den Text von der Seite:

Sichere dir jetzt die FAZ kostenlos für 6 Monate!

Als Jurist sollte man immer auf dem Laufenden bleiben. Sichere dir jetzt das digitale Abonnement der F.A.Z. und sei auch unterwegs immer auf dem Laufenden. Höchste journalistische Qualität überall abrufbereit. Für den gemütlichen Sonntag zu Hause gibt's ergänzend zum E-Paper-Abonnement die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung frei Haus.

Das Abo endet nach 6 Monaten automatisch!

Eine Kooperation von TalentRocket und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung GmbH, Hellerhofstraße 2-4, 60327 Frankfurt am Main (HRB 7344, Handelsregister Frankfurt am Main). Maximal eine Bestellung pro Jahr und pro Haushalt. Dieses Angebot gilt nur für die Auslieferung in Deutschland.

Beste Kommentare

Richtet sich eigentlich an Juristen, geht aber für jeden


Richtet sich an Juristen und gilt deswegen für 97,35% aller Mydealzer
67 Kommentare

Gibt es über access für ein komplettes Jahr.

Richtet sich eigentlich an Juristen, geht aber für jeden


Richtet sich an Juristen und gilt deswegen für 97,35% aller Mydealzer

Verfasser

thma44278

Gibt es über access für ein komplettes Jahr.


Aber nur für Studenten. Dieses Angebot kann jeder nutzen

FAZ Neukunden oder alle? Hatte schonmal 1 Jahr gratis.

Edit: grad selbst gefunden

exklusiv und kostenfrei für Studierende, die noch kein FAZ Abo abgeschlossen haben


Tiptop! Danke! (-:=

Happz0r

Richtet sich eigentlich an Juristen, geht aber für jeden

"Jurist" setzt ja entgegen der allgemeinen Auffassung keine bestimmte oder auch nur irgendeine Qualifikation voraus. Deshalb sind wir alle jederzeit Juristen, wenn wir wollen oder wenn's uns - wie hier - nutzt. <-:<
Avatar

GelöschterUser319907

Angebot TOP, Zeitung FLOP.

thma44278

Gibt es über access für ein komplettes Jahr.


Link?

Bei 6 Monaten sind die was knausrig geworden, 1 Jahr war immer so eine Standard Richtlinie aber gute Aktion für ne gute Zeitung!

Leider selten komplett zu lesen (sehr umfangreich) und einfach zu großflächig für die sbahn fahrt. die app ist aber echt super und lässt sich auch auf dem smartphone lesen. gute zeitung

kk203

ne gute Zeitung!


Darüber könnte man jetzt wohl streiten. Mir persönlich ist sie zu umfangreich, stehen zu viele Dinge drin, welche mich nicht interessieren und ich halte das Konzept für veraltet. Mir wäre es lieber wenn man einzelne Teile ("Bücher") separat abonnieren könnte und dann aber auch wirklich nur für diese zahlen würde. Die Zeitung wird so wie sie heute ist irgendwann nicht mehr existieren können.

Ich lehne solche kostenlosen Abos regelmäßig ab. Denn mir eine Zeitung liefern zu lassen, welche dann größtenteils ungelesen ins Altpapier wandert, nur damit bei der Zeitung selbst die Auflagenzahlen gut aussehen, das sehe ich nicht ein.

Hot

Kommentar

Turaluraluralu

"Jurist" setzt ja entgegen der allgemeinen Auffassung keine bestimmte oder auch nur irgendeine Qualifikation voraus. Deshalb sind wir alle jederzeit Juristen, wenn wir wollen oder wenn's uns - wie hier - nutzt. <-:<

das sieht der duden, wie die allgemeine Auffassung, etwas anders: "Bedeutung
jemand, der Rechtswissenschaften studiert hat bzw. auf diesem Gebiet arbeitet"

Kommentar

Nusspli

Richtet sich an Juristen und gilt deswegen für 97,35% aller Mydealzer

wie man nach jeder größeren stornoaktion in den kommentaren nachlesen kann, werden hier vor allem gern Mindermeinungen vertreten

Turaluraluralu

"Jurist" setzt ja entgegen der allgemeinen Auffassung keine bestimmte oder auch nur irgendeine Qualifikation voraus. Deshalb sind wir alle jederzeit Juristen, wenn wir wollen oder wenn's uns - wie hier - nutzt. <-:<

Nichtmal ein Lexikon, sondern ein Wörterbuch zur Klärung, was hinter einem Begriff steckt? Daß die Allgemeinheit nicht weiß, daß Jurist eben keineswegs ein geschützter Begriff ist, sondern von jedermann und beliebig benutzbar ist, das wird sich ja nicht gerade in einem Wörterbuch ändern. Du bist Jurist, er ist Jurist, ich bin Jurist, wir sind Juristen. (-:=

Die Aktion von access ist leider abgelaufen

Kennt jemand noch gratis Aktionen für Studenten für die Printausgabe der FAZ? Würde mich freuen :-)

Turaluraluralu

Nichtmal ein Lexikon, sondern ein Wörterbuch zur Klärung, was hinter einem Begriff steckt? Daß die Allgemeinheit nicht weiß, daß Jurist eben keineswegs ein geschützter Begriff ist, sondern von jedermann und beliebig benutzbar ist, das wird sich ja nicht gerade in einem Wörterbuch ändern. Du bist Jurist, er ist Jurist, ich bin Jurist, wir sind Juristen. (-:=

halten wir uns doch einfach ganz juristisch an den sachverhalt: dem Anzeigenersteller wird es sehr wohl darauf ankommen, dass es sich um "echte" juristen handelt, denn es ist ja wohl eine jobbörse für ebenjene.

lumidea

halten wir uns doch einfach ganz juristisch an den sachverhalt: dem Anzeigenersteller wird es sehr wohl darauf ankommen, dass es sich um "echte" juristen handelt, denn es ist ja wohl eine jobbörse für ebenjene.

Als Jurist deduziere ich sach- und fachgerecht, daß es Portalbetreiber und Zeitungsverlag auf Attraktivität und Barrierefreiheit ankam. Oder beide wollen einfach ihre Statistiken polieren, indem sie Anmeldungen und Abonnenten generieren. Ist aber auch egal, nicht unser Bier.

HOT Danke

Vielen Dank

LeCroco

Angebot TOP, Zeitung FLOP.


Typisches Flitzpiepen-Kommentar. Die FAZ ist noch eine der wenigen stabilen Tageszeitungen in DE. Was sind denn deine Alternativen (höchstens SZ, der Rest floppt).

Deutschsprachig: NZZ

Geht das auch ohne die Printausgabe? Habe sonntags eh keine 6 h Zeit um mir das Buch durchzulesen.

LeCroco

Angebot TOP, Zeitung FLOP.



Welche Zeitung empfiehlst Du uns denn?

Feine Sache. Besten Dank!

LeCroco hat Recht. Es ist derzeit allgemein mehr als schwierig, id est: unmöglich, auf dem Markt eine Einzel-"Empfehlung" auszusprechen und insofern ist man mit einer breiten Streuung einmal mehr gut beraten. Aber, nur um es einfach mal als Hinweis für Schüler und junge Studenten festzuhalten, gerade die FAZ legt unter den größeren deutschen Tages- und Wochenzeitungen im Niveau-Limbo nunmal wirklich so unangefochtenem Rekordsturzflug hin, dass einem, nähme man sie zu ernst, glatt die Augäpfel raussausen könnten. Nichts anders mehr als die BILD mit etwas weniger Bunt, sie hat die Bezeichnung "Zeitung" oder gar "seriös" längst, längst verspielt.

Trotzdem eine schöne Aktion für die, die es trotzdem lesen möchten, und sei es, um am schlechten Beispiel positiv zu lernen - allerdings reicht dafür eigentlich auch der offene RSS-Feed der Onlineversion.

[quote=kontext]LeCroco hat Recht. Es ist derzeit allgemein mehr als schwierig, id est: unmöglich, auf dem Markt eine Einzel-"Empfehlung" auszusprechen und insofern ist man mit einer breiten Streuung einmal mehr gut beraten. Aber, nur um es einfach mal als Hinweis für Schüler und junge Studenten festzuhalten, gerade die FAZ legt unter den größeren deutschen Tages- und Wochenzeitungen im Niveau-Limbo nunmal wirklich so unangefochtenem Rekordsturzflug hin, dass einem, nähme man sie zu ernst, glatt die Augäpfel raussausen könnten. Nichts anders mehr als die BILD mit etwas weniger Bunt, sie hat die Bezeichnung "Zeitung" oder gar "seriös" längst, längst verspielt.

Trotzdem eine schöne Aktion für die, die es trotzdem lesen möchten, und sei es, um am schlechten Beispiel positiv zu lernen - allerdings reicht dafür eigentlich auch der offene RSS-Feed der Onlineversion.[/

Einzige Aufgabe der FAZ ist es, das Andenken von Frank S. Zu bewahren und verwalten. abweichende Meinungen, zumal von Lesern, werden nicht akzeptiert.

flow88

Geht das auch ohne die Printausgabe? Habe sonntags eh keine 6 h Zeit um mir das Buch durchzulesen.


Sonntags läßt sich die FAS leichter lesen, finde ich. Steht meiner Meinung nach noch zwischen Welt und Bild.

Happz0r

Richtet sich eigentlich an Juristen, geht aber für jeden



würde sagen, das stimmt nicht, was du sagst amk. jurist, informatiker, handwerker, arzt,..., schreiner, koch,... usw. usf. ist man erst dann, wenn die dahinter stehende tätigkeit mehr als nur nebenbei ausgeübt wird

Mal so unter uns Juristen: Kam nach der Email-Adressenbestätigung schon irgendwas?

Happz0r

Richtet sich eigentlich an Juristen, geht aber für jeden

"Handwerker" ist ja weder Beruf, noch Tätigkeit, sondern ein Sammelbegriff und sowieso reicht das Hobby dazu auch schon. Bei "Informatiker" bin ich mir nicht sicher. Eigentlich wird der ja immer im Zusammenhang mit einem Abschluss verwendet, Diplom, Magister und so weiter. Arzt, Schreiner und Koch darf man sich nur mit entsprechendem Abschluss nennen. Aber Jurist ist eben kein geschützter Begriff, offen und frei verwendbar. Nur mal so unter uns Juristen. <-:<

Manche "Juristen" hier können sofort beim Rolf Schmidt Verlag anfangen...

Du hast dich erfolgreich für das digitale F.A.Z. Abo angemeldet und erhältst für 6 Monate kostenlos das E-Paper sowie die Printausgabe am Sonntag! Um deine Anmeldung zu verifizieren, schicke uns bitte deine Immatrikulationsbescheinigung an team@talentrocket.de!*



kontext

LeCroco hat Recht. Es ist derzeit allgemein mehr als schwierig, id est: unmöglich, auf dem Markt eine Einzel-"Empfehlung" auszusprechen und insofern ist man mit einer breiten Streuung einmal mehr gut beraten. Aber, nur um es einfach mal als Hinweis für Schüler und junge Studenten festzuhalten, gerade die FAZ legt unter den größeren deutschen Tages- und Wochenzeitungen im Niveau-Limbo nunmal wirklich so unangefochtenem Rekordsturzflug hin, dass einem, nähme man sie zu ernst, glatt die Augäpfel raussausen könnten. Nichts anders mehr als die BILD mit etwas weniger Bunt, sie hat die Bezeichnung "Zeitung" oder gar "seriös" längst, längst verspielt. Trotzdem eine schöne Aktion für die, die es trotzdem lesen möchten, und sei es, um am schlechten Beispiel positiv zu lernen - allerdings reicht dafür eigentlich auch der offene RSS-Feed der Onlineversion.


Mich würde interessieren, und das ist mir immer wieder aufgefallen, das Leute wie du sich das Recht herausnehmen eine Zeitung auf Seriosität einzuschätzen. Welchen Maßstab legst du an, welches Instrument ist bei dir im Einsatz? Bist du freier Journalist? Bis jetzt ist hier alles durchgefallen, Spiegel, Focus, Stern, Bild und die FAZ.

Muss jemand von euch nun die Immatrikulation Bescheinigung als Kopie mailen, um das FAZ Angebot zu bekommen? Zumindest steht das in meiner heutigen Mail.

gutermann

Muss jemand von euch nun die Immatrikulation Bescheinigung als Kopie mailen, um das FAZ Angebot zu bekommen? Zumindest steht das in meiner heutigen Mail.


Die E-Mail habe ich auch bekommen. Auf der Seite stehen allerdings keinerlei Einschränkungen.

Das Angebot scheint sich also letztendlich nur auf Studenten der Rechtswissenschaften zu beziehen.

Hier auch. Sie wollen den Nachweis das du Student bist. Schade

Um Gottes willen, ich bin ja nicht lebensmüde.
Nein, ich nehme mir das Recht als mündiger, autark denkender Bürger und Leser heraus.

Meine Schwägerin ist aber offiziell in der Branche, falls das dein aufgewühltes Gemüt irgendwie besänftigt.

Mich würde interessieren, und das ist mir immer wieder aufgefallen, das Leute wie du sich das Recht herausnehmen eine Zeitung auf Seriosität einzuschätzen.



1. dass
2. Definiere mal bitte "Leute wie du". Abgesehen von meiner Kritik an der Print-Titanic weißt du ja noch gar nicht viel über mich.

Das ist übrigens wichtig in der Demokratie: Kritik und gegenseitige Kontrolle. Genau die Strukturen, die dieser Tage verlustig gehen.
Das ist vermutlich nicht so unmittelbar nachvollziehbar, wenn man nur das Zeitalter Merkel kennt.

Wenn du gern die FAZ als Blueprint der seriösen Berichterstattung hochhalten willst, ist das natürlich deine Sache - damit erodierst du v.a. deinen eigenen Ruf - aber hey, keiner will dir hier dein Eis wegnehmen. Ich kann nur sagen, dass die FAZ durchaus mal etwas taugte, aber zu der Zeit haben die Studis von heute, an die sich das Angebot richtet, offenbar noch mit Pokemon gespielt.

Tja, meine letzte Immatrikulationsbescheinigung liegt doch schon einige Jahre zurück, schade.

Und wer hier mal wieder eine "Qualitätsdiskussion Printjournalismus aka Systempresse" ohne irgendwelche Fakten (und damit meine ich nicht Ulfkotte und Pegida) vom Zaun bricht, der soll beim Kopp-Verlag oder Telepolis glücklich werden und sich dort gegenseitig von den anderen Missionaren auf die Schulter klopfen lassen, dass er weit mehr Durchblick als der Bild/SZ/FAZ/Welt/Spiegel/Zeit-Pöpel hat.

Kommentar

lumidea

halten wir uns doch einfach ganz juristisch an den sachverhalt: dem Anzeigenersteller wird es sehr wohl darauf ankommen, dass es sich um "echte" juristen handelt, denn es ist ja wohl eine jobbörse für ebenjene.

scheint denen irgendwie doch darauf anzukommen

Kommentar

Happz0r

Richtet sich eigentlich an Juristen, geht aber für jeden

und was mach ich jetzt mit meinem dipl.jur.?!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text