Letzter Tag: 100€ + 15€ Amazon Gutschein für die Nürnberger Grundfähigkeitsversicherung Digital ab mtl. 15€ (ca. 55€ Gewinn möglich)
2841°

Letzter Tag: 100€ + 15€ Amazon Gutschein für die Nürnberger Grundfähigkeitsversicherung Digital ab mtl. 15€ (ca. 55€ Gewinn möglich)

828
aktualisiert 30. Nov (eingestellt 31. Okt)
Update 3
Nur noch heute! Das ist also die letzte Gelegenheit, euch das Angebot zu sichern. Beachtet nur folgendes:

  • monatlicher Mindestbeitrag: 15€
  • Kündigung im vierten Monat möglich
  • bis zu 55€ Gewinn
Hello hello hello

Ich darf mich mal wieder mit einem Versicherungsangebot bei euch melden, das wir so in dieser Form auf mydealz noch gar nicht hatten. Es gibt eine Aktion der Nürnberger Versicherung, bei der ihr zum Abschluss der GrundfähigkeitsversicherungDigital einen 60€ 100€ Amazon Gutschein von PepperBonus bekommt. Zusätzlich gibts einen 15€ Amazon Gutschein von der Nürnberger Versicherung.

Der Beitrag der Versicherung startet grundsätzlich ab mtl. 8€ und variiert je nach Alter, selbst gewählter Rentenhöhe sowie dem Endalter des Versicherungsschutzes. Für die Prämie ist es jedoch notwendig, dass der Beitrag min. 15€ / Monat beträgt (siehe unten).

Die Aktion gilt bis zum 02. Dezember und es ist jeder ab 18 Jahren teilnahmeberechtigt.

1458355.jpg
■ Teilnahmebedingungen:
  • bis 02.12.19 (Onlineantrag bis 23:59 Uhr)
  • abschließbar für alle ab 18 Jahren

■ Prämienbedingungen:
  • 60€ 100€ Amazon Gutschein von PepperBonus (ca. 2 Wochen nach Erfüllen der Prämienbedingungen)
    • Bedingung: Versicherung muss min. 4 Monate bestehen und es müssen min. vier Monatsbeiträge bezahlt werden + 15€ / Monat Mindestbeitrag

  • NEU: 15€ Amazon Gutschein von Nürnberger Versicherung
    • Bedingung: es müssen min. drei Monatsbeiträge bezahlt werden und ungekündigter Vertrag

Als Beispiel: startet eure Grundfähigkeitsversicherung Digital am 01. Dezember, müssen für die Prämie min. vier Monatsbeiträge bezahlt werden. Mit einer einmonatigen Kündigungsfrist wäre eine Kündigung sozusagen zum 01. April möglich.

1458355.jpg
■ Wie funktioniert das? Wann wird was geleistet? Was ist das?
Bei der Grundfähigkeitsversicherung handelt es sich um einen „abgespeckten Schutz“ und eine Alternative zur Berufsunfähigkeitsversicherung (BU), die euch eine monatliche Rente bezahlt, falls ihr elementare körperliche oder geistige Fähigkeiten verliert (z.B. Sehen, Sprechen, Gebrauch der Hände).

Einen sehr informativen Beitrag findet ihr dazu auch bei Finanztip.

Grundsätzlich:
  • Rentenhöhe zwischen 500€ - 1.500€ / Monat
  • Endalter Versicherungsschutz zwischen 60 - 67 Jahre
  • Versicherungsleistung ab starker Beeinträchtigung einer versicherten Grundfähigkeit
  • 12 Monate Prognosezeitraum (voraus­sichtliche Mindestdauer der starken Beeinträchtigung)

>>> Die allgemeinen Versicherungsbedingungen findet ihr hier <<<

Auswahl der Module
Im Antragsprozess könnt ihr euch entscheiden, welche Module und welchen Schutz ihr haben wollt. Zur Auswahl stehen:

  • Start (ab mtl. 8€): u.a. Sehen (z.B. Restsehvermögen max. 3/60), Hören, Sprechen, Stehen, Sitzen (z.B. maximal 20min Sitzen), etc.
Das Modul sichert essentielle Grundfähigkeiten, wie z.B. Sehen, Hören, Sprechen, ab. Das ist der Fall, wenn die versicherte Person bspw. auf beiden Augen stark eingeschränkt ist (z.B. Restsehvermögen max. 3/60), eine starke Schwerhörigkeit auf beiden Ohren besteht oder wenn es nicht mehr möglich ist, 20 Minuten ununterbrochen zu sitzen.

1458355.jpg
  • Mobilität (zzgl. ab mtl. 5€): u.a. Gehen, Treppen steigen, Heben und Tragen, etc.
Das Modul greift bspw., wenn die versicherte Person nicht mehr in der Lage ist, eigenständig und ohne Abstützen 400m weit ohne Pause zu gehen, 12 Treppenstufen ohne Hilfe und Pause herauf- und herabzusteigen oder wenn 2kg schwere Gegenstände nicht mehr angehoben und 5m weit getragen werden können.

  • Büro (zzgl. ab mtl. 3€): u.a. Unterhaltung führen, Bildschirmnutzung, Fingerfertigkeit, etc.
Das Modul greift, wenn bspw. keine Unterhaltung geführt werden kann, die Nutzung eines Bildschirms aufgrund des Restsehwertvermögens stark beeinträchtigt wird oder die Fingerfertigkeit zum Schreiben auf einer PC-Tastatur stark beeinträchtigt wird.

  • Psyche (zzgl. ab mtl. 2,50€): u.a. volle Erwerbsunfähigkeit infolge psychischer Erkrankung
Das Modul greift dann, wenn die versicherte Person infolge psychischer Erkrankung voraussichtlich mindestens 12 Monate oder bereits für mindestens 12 Monate ununterbrochen nicht mehr in der Lage ist, drei Stunden täglich eine Erwerbstätigkeit auszuüben.

1458355.jpg
■ Preisbeispiel mit Beispielperson

  • Alter: 28 Jahre
  • Beruf: mydealz Redakteur
  • Rentenhöhe: 500€
  • Endalter: 67 Jahre
  • Modul: Start = mtl. 15,03€
    --------------------------------------------------------------
    min. Gesamtkosten (für Prämie) = 4 x15,03€ = 60,12 - 115€ Amazon Gutschein = eff. 54,88€ Gewinn
Zusätzliche Info
Update 2
Am Montag Abend endet das Angebot! Wird bis 02.12. verlängert Das ist also die letzte Gelegenheit, euch bis zu 55€ Gewinn zu sichern. Beachtet nur folgendes:

  • monatlicher Mindestbeitrag: 15€
  • Kündigung im vierten Monat möglich
  • bis zu 55€ Gewinn
Update 1
Zwei gute Neuigkeiten PepperBonus erhöht den Amazon Gutschein von 60€ auf 100€ Zusätzlich gibt es auch noch einen weiteren 15€ Amazon Gutschein von der Nürnberger Versicherung, womit insgesamt 115€ Amazon Gutscheine auf euch warten.

Beachtet jedoch, dass der Versicherungsbeitrag nun min. 15€ / Monat für die Prämie betragen muss!
Cyber Monday 2019

Gruppen

Beste Kommentare
Eine BU Versicherung kann ich nur jedem sehr ans Herz legen.
Mir hat sie auch schon mal den Arsch gerettet!
CostaSpara04.11.2019 16:42

Nürnberger und BU, lieber nicht



AachenMünchener prozessiert sehr gerne, selbst bei x-fachen Gutachten. Passt eins nicht, wird einfach ein neues gemacht. Die "eigenen" Gutachter finden dann immer was, damit sie nicht zahlen müssen. Dazu bösartigste Anwälte, die ohne jede Hemmung auf das unverschämteste agieren. Erst das Gericht fängt die wieder ein. Bitte sterbt.
Bearbeitet von: "Shebang" 4. Nov
Ich habe bereits einige Leistungsfälle begleitet, bei denen die NÜRNBERGER ohne Probleme gezahlt hat (BU). Es wird immer Fälle geben, bei denen es Probleme gibt. Leider wird das aber immer so ausgelegt, als wäre die Versicherung das Problem. Nicht jeder, der der Meinung ist berufsunfähig zu sein, ist es auch wirklich. Irgend wo muss man abgrenzen. Und das Thema der "Falschangabe" bei Gesundheitsfragen wird auch nie verschwinden - egal, ob Kunde oder Vermittler schuld ist. Hier hilft nur: einen vernünftigen Berater finden, dem man vollkommen vertraut und lieber zu viel, als zu wenig anzugeben.

Bei der Grundfähigkeitsversicherung sollte man aber auch dringend unterscheiden - diese Versicherung hat nichts mit einer "BU" zu tun. Man kann auch darüber streiten, was sinnvoller ist. Es wird Fälle geben, in denen die eine Versicherung greift, die andere aber nicht....man weiß es halt vorher nie. Eine echte "Alternative" zur BU ist es aber nicht, es ist halt einfach eine andere Versicherung.

Was bei der Grundfähigkeitsversicherung Vor- und Nachteil zu gleich ist: es bezieht sich eben nicht auf den Beruf. Verliert man eine versicherte Grundfähigkeit, kann aber trotzdem voll weiterarbeiten, so erhält man trotzdem die Rente aus der Grundfähigkeitsversicherung. Kann man aus einem anderen Grund nicht mehr arbeiten? Dann geht man leider leer aus.

Egal, welche Versicherung man hat: man wird froh sein, wenn man einen persönlichen Ansprechpartner hat, der sich im Fall der Fälle kümmert.

Just my two cents
Bearbeitet von: "Tschaenter" 4. Nov
500€/Monat, ein Mydealz-Redakteur lebt ja bescheiden. Wusste gar nicht, dass man in Berlin davon leben kann.
828 Kommentare
Top. Bekomme jetzt 500 euro, da das Hirn ausgefallen ist.
Horstmen04.11.2019 16:42

Eine BU Versicherung kann ich nur jedem sehr ans Herz legen.Mir hat sie …Eine BU Versicherung kann ich nur jedem sehr ans Herz legen.Mir hat sie auch schon mal den Arsch gerettet!


Kann ich bestätigen, allerdings bitte nicht bei dieser Versicherung
Nürnberg
Nürnberger 👎
MADMAXII04.11.2019 16:55

Gibts da Gründe für?


Das interessiert mich auch.
Hab sie bu mit 22 j oder so abgeschlossen und zum Glück noch nicht genutzt. Bei Finanztest schneidet die Nürnberger immer ordentlich ab.
Bei einer doppelten Privathaftpflichtversicherung gab es ja Probleme. Ist das bei einer BU genauso? Oder kann man problemlos mehrere am laufen haben? Denn diese hier würde ich ohnehin nur zum Abgreifen der Prämie abschließen.
Bitte lasst euch von einem Versicherungsmakler /-vertreter eures Vertrauens zum Thema BU beraten. Und schließt nicht einfach was im Internet ab nur weil es einen Gutschein von Amazon dazu gibt. Die BU ist neben der Privathaftpflichtversicherung die wichtigste Versicherung überhaupt.
Wer profitiert von diesen Versicherungen? Ja genau, die Versicherer. Bauernfängerei, Geldmacherei. Wie bei den Banken. Wer zahlt, ist der Dumme. Machen die bestimmt nicht aus Nächstenliebe.
Mr.Riös04.11.2019 21:25

Bitte lasst euch von einem Versicherungsmakler /-vertreter eures …Bitte lasst euch von einem Versicherungsmakler /-vertreter eures Vertrauens zum Thema BU beraten. Und schließt nicht einfach was im Internet ab nur weil es einen Gutschein von Amazon dazu gibt. Die BU ist neben der Privathaftpflichtversicherung die wichtigste Versicherung überhaupt.


Verkaufst du Versicherungen oder warum redest du so?
500-1500 EUR? Was will man damit? Und dann eine so massive Einschränkung, ab wann man überhaupt ein Versicherungsfall ist. Eine echte BU muss die Lücke zwischen "Sozialhilfe" und dem alten Verdienst ausgleichen, sonst ist man geliefert. Dafür gibts die natürlich nicht für den Betrag.

@kornundsprite So ist es und natürlich bei getrennten Gesellschaften, generell würde ich die RSV bei einer Gesellschaft abschließen, bei der ich sonst nichts laufen habe.
Bearbeitet von: "Das_Kruemelmonster" 4. Nov
marcus8304.11.2019 21:23

Das interessiert mich auch. Hab sie bu mit 22 j oder so abgeschlossen und …Das interessiert mich auch. Hab sie bu mit 22 j oder so abgeschlossen und zum Glück noch nicht genutzt. Bei Finanztest schneidet die Nürnberger immer ordentlich ab.


Finanztest ist dafür absolut nicht geeignet. Lass dir mal wirkliche Bedingungsvergleiche von einem spezialisierten Versicherungsmakler erstellen. Da fallen 75,00 % der Empfehlungen von Finanztest durch, da nur sehr wenige Kriterien untersucht werden
Bearbeitet von: "dans88" 4. Nov
Kann man sich auch als Schwerbehinderte Person anmelden die bereits mehrere Kriterien erfüllt?
Das ist keine Bu, sondern eine Grundfähigkeitversicherung .
HolGORE04.11.2019 21:16

Ich bin aktuell auch dabei eine BU abzuschließen.Mit meinen 30 Jahren …Ich bin aktuell auch dabei eine BU abzuschließen.Mit meinen 30 Jahren kamen schon einige Wehwehchen zusammen, die man da angeben muss.Wenn ihr eine BU abschließt dann nehmt euch die Gesundheitsfragen zu Herzen.Wenn euer toller Versicherungsvertreter diese Fragen mit euch in 20 Minuten durch geht, dann könnt ihr es auch direkt lassen. Ich hatte bereits eine BU bei der AachenMünchner über die DVAG und mein Vertreter war eine Pfeife. Jetzt habe ich mich an einen unabhängigen Versicherungsmakler gewandt und dieser hat mir beim aufarbeiten meiner Gesundheitshistorie geholfen. Ich habe bestimmt 10h oder mehr darin investiert.Dies muss halt gemacht werden um einen zuverlässigen Versicherungsschutz zu erhalten. Lasst euch das nichts von eurem Versicherungsvertreter erzählen.


Hey! Ich bin noch 28 und habe mich die letzten Wochen auch mit dem Thema intensiv beschäftigt.

Ich habe erstmal ein bisschen Kontakt gehabt zu einem Makler und habe dort ganz offen geschildert dass ich ja im Prinzip relativ gesund bin mit paar kleinen Wewehchen. Ich habe allerdings auch gesagt dass ich die Möglichkeit habe bei meiner Krankenkasse die Diagnosen der letzen 5 Jahre einzusehen.

Dort habe ich und auch der Makler dann mit erschrecken festgestellt was mein Hausarzt bei jedem Wehwehchen aufgeschrieben hat.
So wurde aus jeder Erkältung ein Asthma, obwohl ich nie ein Gespräch mit meinem Hausarzt hatte über eine mögliche Asthma Erkrankung.
Aus Rückenschmerzen (von mir vorgetragen als akute Muskelverspannungen etc) wurde direkt Mal eine "Erkrankung des Muskel und Nervensystems" ohne dass mir diese Diagnose mitgeteilt wurde, ein Senk/Spreizfuss klingt als "angeborene Verformung des Fußes" auch schlimmer als es ist.

Sehr abenteuerlich, laut Makler muss ich erstmal aufräumen sonst kriege ich keine BU...also erstmal Termin beim Orthopäden gemacht und beim Lungenfacharzt.
Wirklich aufwendig das Ganze
DerYeti201104.11.2019 21:18

§ 17 Wann können Sie Ihren Vertrag kündigen und welche Leistungen er …§ 17 Wann können Sie Ihren Vertrag kündigen und welche Leistungen erbringen wir?Kündigung(1) Sie können Ihren Vertrag jederzeit zum nächsten Monatsersten, mittags 12 Uhr) kündigen. Die Kündigung hat in Textform(z. B. E-Mail, Kundenportal) zu erfolgen.


Was passiert mit dem eingezahlten Beiträgen? Bekommt man da was zurück oder wenigstens Prozente?
HolGORE04.11.2019 21:16

Ich bin aktuell auch dabei eine BU abzuschließen.Mit meinen 30 Jahren …Ich bin aktuell auch dabei eine BU abzuschließen.Mit meinen 30 Jahren kamen schon einige Wehwehchen zusammen, die man da angeben muss.Wenn ihr eine BU abschließt dann nehmt euch die Gesundheitsfragen zu Herzen.Wenn euer toller Versicherungsvertreter diese Fragen mit euch in 20 Minuten durch geht, dann könnt ihr es auch direkt lassen. Ich hatte bereits eine BU bei der AachenMünchner über die DVAG und mein Vertreter war eine Pfeife. Jetzt habe ich mich an einen unabhängigen Versicherungsmakler gewandt und dieser hat mir beim aufarbeiten meiner Gesundheitshistorie geholfen. Ich habe bestimmt 10h oder mehr darin investiert.Dies muss halt gemacht werden um einen zuverlässigen Versicherungsschutz zu erhalten. Lasst euch das nichts von eurem Versicherungsvertreter erzählen.


Wer war der unabhängige Versicherungsmakler wenn ich fragen darf?
huginho04.11.2019 21:35

Was passiert mit dem eingezahlten Beiträgen? Bekommt man da was zurück o …Was passiert mit dem eingezahlten Beiträgen? Bekommt man da was zurück oder wenigstens Prozente?



Du bekommst einen Gutschein, der höher ist als Deine EInzahlung... wenn Du rechtzeitig kündigst.
Wilson199104.11.2019 21:34

Hey! Ich bin noch 28 und habe mich die letzten Wochen auch mit dem Thema …Hey! Ich bin noch 28 und habe mich die letzten Wochen auch mit dem Thema intensiv beschäftigt.Ich habe erstmal ein bisschen Kontakt gehabt zu einem Makler und habe dort ganz offen geschildert dass ich ja im Prinzip relativ gesund bin mit paar kleinen Wewehchen. Ich habe allerdings auch gesagt dass ich die Möglichkeit habe bei meiner Krankenkasse die Diagnosen der letzen 5 Jahre einzusehen.Dort habe ich und auch der Makler dann mit erschrecken festgestellt was mein Hausarzt bei jedem Wehwehchen aufgeschrieben hat.So wurde aus jeder Erkältung ein Asthma, obwohl ich nie ein Gespräch mit meinem Hausarzt hatte über eine mögliche Asthma Erkrankung.Aus Rückenschmerzen (von mir vorgetragen als akute Muskelverspannungen etc) wurde direkt Mal eine "Erkrankung des Muskel und Nervensystems" ohne dass mir diese Diagnose mitgeteilt wurde, ein Senk/Spreizfuss klingt als "angeborene Verformung des Fußes" auch schlimmer als es ist.Sehr abenteuerlich, laut Makler muss ich erstmal aufräumen sonst kriege ich keine BU...also erstmal Termin beim Orthopäden gemacht und beim Lungenfacharzt.Wirklich aufwendig das Ganze


Nur so geht es. Eine BU abzuschließen, ohne vorher seine Krankenhistorie aufzuarbeiten, kann sehr schnell zu Problemen bei einem frühen Leistungsfall führen. Ein guter Versicherungsmakler weist auf jeden Fall darauf hin
Wilson199104.11.2019 21:34

Hey! Ich bin noch 28 und habe mich die letzten Wochen auch mit dem Thema …Hey! Ich bin noch 28 und habe mich die letzten Wochen auch mit dem Thema intensiv beschäftigt.Ich habe erstmal ein bisschen Kontakt gehabt zu einem Makler und habe dort ganz offen geschildert dass ich ja im Prinzip relativ gesund bin mit paar kleinen Wewehchen. Ich habe allerdings auch gesagt dass ich die Möglichkeit habe bei meiner Krankenkasse die Diagnosen der letzen 5 Jahre einzusehen.Dort habe ich und auch der Makler dann mit erschrecken festgestellt was mein Hausarzt bei jedem Wehwehchen aufgeschrieben hat.So wurde aus jeder Erkältung ein Asthma, obwohl ich nie ein Gespräch mit meinem Hausarzt hatte über eine mögliche Asthma Erkrankung.Aus Rückenschmerzen (von mir vorgetragen als akute Muskelverspannungen etc) wurde direkt Mal eine "Erkrankung des Muskel und Nervensystems" ohne dass mir diese Diagnose mitgeteilt wurde, ein Senk/Spreizfuss klingt als "angeborene Verformung des Fußes" auch schlimmer als es ist.Sehr abenteuerlich, laut Makler muss ich erstmal aufräumen sonst kriege ich keine BU...also erstmal Termin beim Orthopäden gemacht und beim Lungenfacharzt.Wirklich aufwendig das Ganze


Lungenprobleme? Keine Zigaretten kein Kiffen keine Shisha. Nicht an Hauptstraßen joggen und die Autoabgase schnupfen.
Rückenprobleme? Ist ne Volkskrankheit. Ganz normal, wenn die meisten im Sitzen arbeiten. Und das 8 Stunden lang.
Kein perfektes Fußaufsetzen? Nicht jeder hat einen perfekten Körper. Einige haben O-Beine. Andere X-Beine. So ist das Leben.
Berufsunfähigkeitsversicherungen sind arschteuer und ich weiß nicht, ob sich das wirklich lohnt. Ich gehöre zur niedrigsten Risikogruppe und soll aber dennoch 80 EUR/M. zahlen. Gibt es Portale, wo man sich informieren kann, ob es sinnvoll ist, eine BU abzuschließen?
Als ausgebildeter Versicherungskaufmann und Finanzanlagenfachmann kann ich nur empfehlen sich insbesondere bei der Arbeitskraftabsicherung und der Altersvorsorge nicht von Gutscheinen locken zu lassen. Das ganze ist sehr individuell zu betrachten und je nach Beruf, Abschluss, Biometrie und Co abhängig. Die Nürnberger ist prinzipiell jedoch ein starker BU/GF Versicherer. Der Zuschlag für psychische Krankheiten macht definitiv Sinn, besser wäre aber in jedem Fall eine BU. Kostet eben auch seinen Preis. Alternativ zur reinen GF bei der Nürnberger ist meiner Meinung nach die Premium GF von der CanadaLife, dort sind die Beiträge häufig weit niedriger und es gibt keine horrenden Brutto Beiträge da keine Überschüsse verrechnet werden. Hatte dort auch schon einige Kunden die Leitungen erhalten. Die bayerische hat ebenfalls eine gute GF, jedoch ist die Gesellschaft nicht sehr Finanzstark und die Beiträge sind je nach Beruf vergleichsweise hoch. Dafür sind die Gesundheitsfragen ziemlich locker gehalten. 60 Euro einmalig als Gutschein gegenüber monatlich 20 Euro sparen rechnet sich aber absolut nicht.
Geschmackloser_Gentleman04.11.2019 21:41

Berufsunfähigkeitsversicherungen sind arschteuer und ich weiß nicht, ob s …Berufsunfähigkeitsversicherungen sind arschteuer und ich weiß nicht, ob sich das wirklich lohnt. Ich gehöre zur niedrigsten Risikogruppe und soll aber dennoch 80 EUR/M. zahlen. Gibt es Portale, wo man sich informieren kann, ob es sinnvoll ist, eine BU abzuschließen?


Berufsunfähigkeitsversicherungen lohnen sich für Versicherungen. Und wenn das mal nicht der Fall ist, wird gekündigt oder der Patient muss jahrelang vor Gericht ziehen.
Geschmackloser_Gentleman04.11.2019 21:41

Berufsunfähigkeitsversicherungen sind arschteuer und ich weiß nicht, ob s …Berufsunfähigkeitsversicherungen sind arschteuer und ich weiß nicht, ob sich das wirklich lohnt. Ich gehöre zur niedrigsten Risikogruppe und soll aber dennoch 80 EUR/M. zahlen. Gibt es Portale, wo man sich informieren kann, ob es sinnvoll ist, eine BU abzuschließen?


Eine BU ist eine Statusabsicherung. Du sicherst dir deinen erarbeiteten Status ab. BU ist jedoch definitiv nicht für “do it yourself“ geeignet, viel zu komplex und viel zu viele Fallstricke. Dafür sucht man sich einen spezialisierten Versicherungsmakler
zaubertrick04.11.2019 21:43

Berufsunfähigkeitsversicherungen lohnen sich für Versicherungen. Und wenn d …Berufsunfähigkeitsversicherungen lohnen sich für Versicherungen. Und wenn das mal nicht der Fall ist, wird gekündigt oder der Patient muss jahrelang vor Gericht ziehen.


Dieses Gefühl habe ich leider auch. Das hält mich auch davon ab über 80 Euro monatlich an die zu zahlen
Geschmackloser_Gentleman04.11.2019 21:41

Berufsunfähigkeitsversicherungen sind arschteuer und ich weiß nicht, ob s …Berufsunfähigkeitsversicherungen sind arschteuer und ich weiß nicht, ob sich das wirklich lohnt. Ich gehöre zur niedrigsten Risikogruppe und soll aber dennoch 80 EUR/M. zahlen. Gibt es Portale, wo man sich informieren kann, ob es sinnvoll ist, eine BU abzuschließen?


Ist ein normaler Preis, zahle ich in etwa auch und dabei sitze ich fast nur im Büro und kann praktisch nur vom Stuhl fallen.
zaubertrick04.11.2019 21:26

Wer profitiert von diesen Versicherungen? Ja genau, die Versicherer. …Wer profitiert von diesen Versicherungen? Ja genau, die Versicherer. Bauernfängerei, Geldmacherei. Wie bei den Banken. Wer zahlt, ist der Dumme. Machen die bestimmt nicht aus Nächstenliebe.


No shit Sherlock! Natürlich machen die damit im Durchschnitt Geld. Wenn nicht, dann würde es sie nicht mehr geben. Du sicherst dich damit eben für den Extremfall ab. Ob es sinnvoll ist, hängt einzig und allein von deiner persönlichen Risikoeinstellung ab.
Aber du gehst ja auch bestimmt rein aus Nächstenliebe arbeiten oder?
Bearbeitet von: "Meister_Proper" 4. Nov
Geschmackloser_Gentleman04.11.2019 21:41

Berufsunfähigkeitsversicherungen sind arschteuer und ich weiß nicht, ob s …Berufsunfähigkeitsversicherungen sind arschteuer und ich weiß nicht, ob sich das wirklich lohnt. Ich gehöre zur niedrigsten Risikogruppe und soll aber dennoch 80 EUR/M. zahlen. Gibt es Portale, wo man sich informieren kann, ob es sinnvoll ist, eine BU abzuschließen?



In deiner Aussage fehlt die Hälfte an Information: 80 EUR p.m. für welche Versicherungssumme und welchem voraussichtlichen Renteneintritt?
Dass Du für beispielsweise 3000 EUR Absicherung mehr bezahlst als für 1500 EUR sollte klar sein...
Das_Kruemelmonster04.11.2019 21:46

Ist ein normaler Preis, zahle ich in etwa auch und dabei sitze ich fast …Ist ein normaler Preis, zahle ich in etwa auch und dabei sitze ich fast nur im Büro und kann praktisch nur vom Stuhl fallen.



Für welche Versicherungssumme? Welches voraussichtliche Renteneintrittalter?
zaubertrick04.11.2019 21:40

Lungenprobleme? Keine Zigaretten kein Kiffen keine Shisha. Nicht an …Lungenprobleme? Keine Zigaretten kein Kiffen keine Shisha. Nicht an Hauptstraßen joggen und die Autoabgase schnupfen.Rückenprobleme? Ist ne Volkskrankheit. Ganz normal, wenn die meisten im Sitzen arbeiten. Und das 8 Stunden lang.Kein perfektes Fußaufsetzen? Nicht jeder hat einen perfekten Körper. Einige haben O-Beine. Andere X-Beine. So ist das Leben.


Ich habe aber kein Asthma, sonst hätte mir der Arzt ja davon wohl etwas erzählt...daher versuche es eben mit gegenteiliger Beweisführung.
HolGORE04.11.2019 21:16

Ich bin aktuell auch dabei eine BU abzuschließen.Mit meinen 30 Jahren …Ich bin aktuell auch dabei eine BU abzuschließen.Mit meinen 30 Jahren kamen schon einige Wehwehchen zusammen, die man da angeben muss.Wenn ihr eine BU abschließt dann nehmt euch die Gesundheitsfragen zu Herzen.Wenn euer toller Versicherungsvertreter diese Fragen mit euch in 20 Minuten durch geht, dann könnt ihr es auch direkt lassen. Ich hatte bereits eine BU bei der AachenMünchner über die DVAG und mein Vertreter war eine Pfeife. Jetzt habe ich mich an einen unabhängigen Versicherungsmakler gewandt und dieser hat mir beim aufarbeiten meiner Gesundheitshistorie geholfen. Ich habe bestimmt 10h oder mehr darin investiert.Dies muss halt gemacht werden um einen zuverlässigen Versicherungsschutz zu erhalten. Lasst euch das nichts von eurem Versicherungsvertreter erzählen.


Es kommt ja ganz drauf an was deine gesundheitliche Geschichte ist. Ich bin 31 und hab die BU gerade gewechselt. Weil ich einen Krankenhausaufenthalt hatte, musste ich den Bericht schicken und ein paar Fragen mit meinem Berater durchgehen. Hat maximal 20 Minuten gedauert.
Cisy04.11.2019 21:50

Für welche Versicherungssumme? Welches voraussichtliche …Für welche Versicherungssumme? Welches voraussichtliche Renteneintrittalter?



Solche Daten breite ich hier nicht aus.
Shebang04.11.2019 16:44

AachenMünchener prozessiert sehr gerne, selbst bei x-fachen Gutachten. …AachenMünchener prozessiert sehr gerne, selbst bei x-fachen Gutachten. Passt eins nicht, wird einfach ein neues gemacht. Die "eigenen" Gutachter finden dann immer was, damit sie nicht zahlen müssen. Dazu bösartigste Anwälte, die ohne jede Hemmung auf das unverschämteste agieren. Erst das Gericht fängt die wieder ein. Bitte sterbt.



dein letzter Satz lässt schon tief blicken....

gut, dass es Fachschaften gibt, die Ansprüche prüfen damit diese auch wirklich an Bedürftige gehen und eben nicht an solche, die meinen...
23519378-F0A4A.jpg
Geschmackloser_Gentleman04.11.2019 21:41

Berufsunfähigkeitsversicherungen sind arschteuer und ich weiß nicht, ob s …Berufsunfähigkeitsversicherungen sind arschteuer und ich weiß nicht, ob sich das wirklich lohnt. Ich gehöre zur niedrigsten Risikogruppe und soll aber dennoch 80 EUR/M. zahlen. Gibt es Portale, wo man sich informieren kann, ob es sinnvoll ist, eine BU abzuschließen?



Wenn man sich überlegt, was für ein Risiko man damit absichert, ist eine BU gar nicht mal so teuer (in niedrigster Risikogruppe zumindest). Die allermeisten Versicherungen sind schlciht Luxus. Aber den Schaden, den eine BU absichert, kann man nicht durch privates sparen absichern. Und ignorieren kann man den Schaden auch nicht, außer ALGII/Grundsicherung reicht einem.

Habe jetzt einfach mal einen 25-Jährigen angenommen bei einer guten, aber noch günstigen Versicherung. Da bekommt man für 80€ mal eben 2.400€ abgesichert, bis 67. Wenn man also so die üblichen 70% des Nettogehalts absichern will, wären das also 3.400€ Netto.

80€ bei 3.400€ Netto find ich zumindest jetzt nicht gerade arschteuer.
Bearbeitet von: "Shak" 4. Nov
welche GU ist empfehlenswert?
Die meisten werden in Ihrem Leben eben nicht berufsunfähig. Statistik. Da spiele ich lieber Lotto. Da ist die Wahrscheinlichkeit genauso.
Würde die Prämie in den Vordergrund gerückt werden und nicht die Versicherungsleistungen, ich würde ein Auge zudrücken.

So aber mag ich das nicht. Wer sich absichern will, wird hiermit nicht glücklich.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text