817°
ABGELAUFEN
6200 N95 Doppelgasmaske @ Banggood
6200 N95 Doppelgasmaske @ Banggood
Home & LivingBanggood Angebote

6200 N95 Doppelgasmaske @ Banggood

Preis:Preis:Preis:9,48€
Zum DealZum DealZum Deal
Für alle DOOMSDAY Preppers, Maler, Landwirte, Graffiti-Künstler, Fabrik Arbeiter, Smog-avoiders oder nur die Bastler unter euch:
Ein leichtes Medium N95 Beatmungsgerät , mit Kohlenstoff-Filterung von der Luft.
Für saubere und gesunde Lunge, unter vielen Bedingungen.

  • Marke: 3M Nachbau
  • Model : 6200
  • Standard : USA N95
  • Primäre Material: Gummi
  • Mouth Kantenlänge : 12cm x 11cm (3M-Medium-Größe)

kostet mit filter normalerweise zwei/dreimal so viel in Deutschland.


Bei 3M Empfohlene Anwendung: Montage und mechanische Batch-Charging, Change-Overs, chemische Dosierung, Reinigung, Reinigung, Anstrich, Teile reinigen, Siegellacke

Bei 3M Empfohlene Industrie: Konstruktion, Design & Konstruktion, Facility Sanitation, Lebensmittelverarbeitung, Lebensmittelsicherheit, General Manufacturing, Schwerinfrastruktur, Industrielle Instandhaltung, Bergbau, Öl & Gas, Transport

Bitte den Begriff "Gasmaske" durch "Atemschutzmaske" oder dergleichen ersetzen.

Danke.

Beste Kommentare

Nett, dann hat man im Bus viel Platz um sich rum...

woosh.vor 3 m

und was soll man damit im doomsday, wenn die augen bzw das gesicht nicht geschützt sind?


Kommt wohl drauf an, wofür man sich vorbereitet. Nach nem Atomschlag z.B. gehts eher darum, dass man keine kontaminierten Partikel einatmet. Dafür wär so ne Maske mit P3-Filter sicherlich ausreichend. Wenn man aber mit Zombis kämpft und deren Blut ins Gesicht kriegt, dann wär ne Vollmaske schon sinnvoll, weil die Viren dann sicherlich auch über Schleimhäute übertragen werden. Da tuts dann aber ggf. auch ne einfache Schutzbrille.
Bearbeitet von: "roebelfroebel" 11. Jan

Für's Gästeklo!

Und "witzigerweise" gibt es von genau der Maske inzwischen schon einige "Nachbauten" ... also nicht erwarten, hier eine originale 3M-Maske zu bekommen. Grade den Filtern würde ich nicht wirklich trauen, die Maske kann man ja noch auf Dichtheit prüfen. Also wirklich höchstens gegen "harmlose" Schadstoffe einsetzbar, die weit unterhalb ihrer Grenzwerte sensorisch wahrnehmbar sind. (was bei sämtlichem filtrierenden Atemschutz eigentlich ohnehin der Fall sein muss!).

Davon ab sind die P1 Filter ohnehin nur Grobstaubfilter, die also ohnehin schon nur gegen mehr oder weniger ungefährlichen Staub einsetzbar sind, keinerlei Schutz vor giftigen Stäuben, Gasen, Bakterien, Viren, usw.

113 Kommentare

Nett, dann hat man im Bus viel Platz um sich rum...

vielen dank, gern mehr doomsday stuff ;-)

Hersteller im Titel falsch, kein Händler im Titel, kein Vergleichspreis...

Ist doch nicht dein erster Deal....

Wo gibt es die denn für 30€?

und was soll man damit am doomsday, wenn die augen bzw das gesicht nicht geschützt sind?
Bearbeitet von: "woosh." 11. Jan

woosh.vor 3 m

und was soll man damit im doomsday, wenn die augen bzw das gesicht nicht geschützt sind?


Kommt wohl drauf an, wofür man sich vorbereitet. Nach nem Atomschlag z.B. gehts eher darum, dass man keine kontaminierten Partikel einatmet. Dafür wär so ne Maske mit P3-Filter sicherlich ausreichend. Wenn man aber mit Zombis kämpft und deren Blut ins Gesicht kriegt, dann wär ne Vollmaske schon sinnvoll, weil die Viren dann sicherlich auch über Schleimhäute übertragen werden. Da tuts dann aber ggf. auch ne einfache Schutzbrille.
Bearbeitet von: "roebelfroebel" 11. Jan

Mit Symbian?

woosh.vor 3 m

und was soll man damit am doomsday, wenn die augen bzw das gesicht nicht geschützt sind?

​atmen

Sind da wirklich schon die Filter dabei?
Die P1 scheinen ja nur die Feinstaubfilter zu sein, ohne Filterkassetten (6050 oder 6059) wäre die Maske etwas witzlos.
Bearbeitet von: "Slashhammer" 11. Jan

ich kann die Baumwoll-Grobpartikelfilter aus China empfehlen, aber die Filterkartuschen und die Masken kaufe ich in Deutschland.
Bearbeitet von: "Eisthomas" 11. Jan

Und "witzigerweise" gibt es von genau der Maske inzwischen schon einige "Nachbauten" ... also nicht erwarten, hier eine originale 3M-Maske zu bekommen. Grade den Filtern würde ich nicht wirklich trauen, die Maske kann man ja noch auf Dichtheit prüfen. Also wirklich höchstens gegen "harmlose" Schadstoffe einsetzbar, die weit unterhalb ihrer Grenzwerte sensorisch wahrnehmbar sind. (was bei sämtlichem filtrierenden Atemschutz eigentlich ohnehin der Fall sein muss!).

Davon ab sind die P1 Filter ohnehin nur Grobstaubfilter, die also ohnehin schon nur gegen mehr oder weniger ungefährlichen Staub einsetzbar sind, keinerlei Schutz vor giftigen Stäuben, Gasen, Bakterien, Viren, usw.

sehr gut. die alte Gasmaske hat die letzte Fasnacht nicht überlebt. Dann kann die Transformation zu Heisenberg ja wieder starten

Verfasser

Slashhammervor 24 m

Sind da wirklich schon die Filter dabei?Die P1 scheinen ja nur die Feinstaubfilter zu sein, ohne Filterkassetten (6050 oder 6059) wäre die Maske etwas witzlos.



Sind dabei:

12987118-FfOYo.jpg


Produktdetails des Filters:
solutions.3m.com/wps…t=d



NIOSH zugelassen für den Schutz vor bestimmten organischen Dämpfen
Das geschwungene Design ermöglicht ein verbessertes Sichtfeld und Komfort
Bajonett-Kompatibilität ermöglicht die Verwendung mit vielen 3M halb und voller facepiece Designs
Ein breites Einsatzspektrum reduziert die Bestände
Einfache Installations- und Nutzungsanforderungen reduzieren den Schulungsbedarf

Gas-und Dampf-Schutz-Typ: Organic Vapor
Höhe: 3,4 Inch
Länge: 4,2 Inch
Produktreihe: Atemschutz

Produktreihe: 6000, 7000, 7500, 7800S, FF-400, Rugged Comfort 6500 erhältlich
Empfohlene Anwendung: Montage und mechanische, Batch-Charging, Change-Overs, chemische Dosierung, Reinigung, Reinigung, Anstrich, Teile reinigen, Siegellacke
Empfohlene Industrie: Konstruktion, Design & Konstruktion, Facility Sanitation, Lebensmittelverarbeitung, Lebensmittelsicherheit, General Manufacturing, Schwerinfrastruktur, Industrielle Instandhaltung, Bergbau, Öl & Gas, Transport
Bearbeitet von: "neus1" 11. Jan

roebelfroebelvor 6 m

Kommt wohl drauf an, wofür man sich vorbereitet. Nach nem Atomschlag z.B. gehts eher darum, dass man keine kontaminierten Partikel einatmet. Dafür wär so ne Maske mit P3-Filter sicherlich ausreichend. Wenn man aber mit Zombis kämpft und deren Blut ins Gesicht kriegt, dann wär ne Vollmaske schon sinnvoll, weil die Viren dann sicherlich auch über Schleimhäute übertragen werden. Da tuts dann aber ggf. auch ne einfache Schutzbrille.

Einatmen? Und was ist mit deiner Haut? Nach einem Fallout wäre nur ein Ganzkörperschutz mit eigener Umluftzirkulation ein richtiger Schutz. Und das auch nur begrenzt. So eine Maske bringt da gar nichts.

Zum Deal: der Begriff Gasmaske ist falsch.

Slashhammervor 9 m

Sind da wirklich schon die Filter dabei?Die P1 scheinen ja nur die Feinstaubfilter zu sein, ohne Filterkassetten (6050 oder 6059) wäre die Maske etwas witzlos.



Selbst wenn, P1 ist die niedrigste Filterklasse, die nur gegen "belästigenden Grobstaub" ... also wirklich nur völlig inerten Staub wie beim Abriss von Ziegelwänden, schon Schleifstaub von Hartholz ist zu viel für P1 und erfordert mind. Filterklasse P2 ... und da die Preise sich nur marginal unterscheiden, kann man praktisch überall P3 einsetzen ... bei Gasfiltern reicht meisten Filterklasse 1 oder 2, Filterklasse 3 hat bei Gasfilter kaum Bedeutung.

jollyjumperxDvor 4 m

Einatmen? Und was ist mit deiner Haut? Nach einem Fallout wäre nur ein Ganzkörperschutz mit eigener Umluftzirkulation ein richtiger Schutz. Und das auch nur begrenzt. So eine Maske bringt da gar nichts. Zum Deal: der Begriff Gasmaske ist falsch.



Hast du dich schonmal tiefergehend mit der Thematik beschäftigt? Anscheinend nicht..

Man unterscheidet zwischen Inkorporation und Oberflächenkontamination. Letztere kann einfach abgewaschen werden. Zumindest in Hinsicht auf komtaminierte Partikel. Gegen die Strahlung hilft eh nichts. Außer vielleicht ein Bleianzug.

Schau dir mal die Jockels an, die in Fukushima rumlaufen..

roebelfroebelvor 12 m

Kommt wohl drauf an, wofür man sich vorbereitet. Nach nem Atomschlag z.B. gehts eher darum, dass man keine kontaminierten Partikel einatmet. Dafür wär so ne Maske mit P3-Filter sicherlich ausreichend. Wenn man aber mit Zombis kämpft und deren Blut ins Gesicht kriegt, dann wär ne Vollmaske schon sinnvoll, weil die Viren dann sicherlich auch über Schleimhäute übertragen werden. Da tuts dann aber ggf. auch ne einfache Schutzbrille.


nach einem atomschlag gibt es aber auch fallout, der ist auf der haut auch nicht so prickelnd

und was ist mit giftgas? vx zum beispiel? da bringt es auch nicht viel nur die atemwege zu schützen.... also nicht ganz durchdacht, dieser doomsday plan
Bearbeitet von: "woosh." 11. Jan

neus1vor 8 m

Sind dabei:[Bild]


Was für Kassetten sind dabei?
Auf der deutschsprachigen 3M Seite findet man nur die 6050 und 6059.
Auf den Fotos von Banggood erkennt man 6001, wofür/gegen sollen die geeignet sein?

Slashhammervor 2 m

Was für Kassetten sind dabei?Auf der deutschsprachigen 3M Seite findet man nur die 6050 und 6059.Auf den Fotos von Banggood erkennt man 6001, wofür/gegen sollen die geeignet sein?



Wie gesagt, das ist KEINE 3M Maske ... auch die Filter haben eine völlig andere Beschriftung als die "echten". Siehe auch andere Nummer ... deklariert als P1 Partikelfilter ... ob mehr als ein Baumwolllappen drin ist ... wer weiß ...

quecksilbervor 6 m

Wie gesagt, das ist KEINE 3M Maske ... auch die Filter haben eine völlig andere Beschriftung als die "echten". Siehe auch andere Nummer ... deklariert als P1 Partikelfilter ... ob mehr als ein Baumwolllappen drin ist ... wer weiß ...



Danke, sehe ich auch so, die Dinger eignen sich also nur als Fastnachts oder Halloween Requisite.
Bearbeitet von: "Slashhammer" 11. Jan

Für's Gästeklo!

Für Smog-Städte oder Hobby-Handwerker vielleicht noch brauchbar, aber mehr würde ich da auch nicht erwarten. Gasmasken sind was anderes...
Bearbeitet von: "javauser" 11. Jan

levejunkvor 2 m

Für's Gästeklo!



Mit A1 oder A2 Filter ... jo.
Wenn schon länger nicht mehr sauber gemacht wurde auch K1 oder AK1

Das kauft doch hoffentlich nicht ernsthaft jemand der denkt das Ding würd vor irgendwas schützen ...
Bearbeitet von: "dschamboumping" 11. Jan

javauservor 9 m

Für Smog-Städte oder Hobby-Handwerker vielleicht noch brauchbar, aber mehr würde ich da auch nicht erwarten. Gasmasken sind was anderes...



Nichtmal dafür ... vor Smog wird die Maske im Auslieferzustand genausogut (=(fast) nicht) schützen wie eine OP-Maske oder ein Taschentuch. Hobby-Handwerker ... ja, immer noch besser als ganz ohne Schutz ... und bei Schadstoffen, die keine bleibenden Schäden hinterlassen und die gut zu riechen sind grade noch ok, also z.B. im Freien Lackieren, Spraydose. Nur sobald man was riecht muss man dann eben auch aufhören ...

Die Maske selber ist dagegen sehr zu empfehlen (bzw. wäre, die Originale von 3M mit originalen Filter), auch in wirklich akut lebensbedrohlicher Atmosphäre ... aber da ein Originaler Filter schon deutlich mehr kostet als diese Maske inkl. Filter ...

Man kann an vielem sparen, an der Sicherheit ist der falsche Platz.

Bald ist Bürgerkrieg. Eindecken!

dschamboumpingvor 5 m

Das kauft doch hoffentlich nicht ernsthaft jemand der denkt das Ding würd vor irgendwas schützen ...



Nur DAFÜR sind auch die 9,48Euro zu teuer ... Masken, die gleich als Spielzeug verkauft werden und die nicht den Anschein machen, gegen irgendwas zu schützen gibts schon für ein paar wenige Euro ...

quecksilbervor 7 m

Nichtmal dafür ... vor Smog wird die Maske im Auslieferzustand genausogut (=(fast) nicht) schützen wie eine OP-Maske oder ein Taschentuch. Hobby-Handwerker ... ja, immer noch besser als ganz ohne Schutz ... und bei Schadstoffen, die keine bleibenden Schäden hinterlassen und die gut zu riechen sind grade noch ok, also z.B. im Freien Lackieren, Spraydose. Nur sobald man was riecht muss man dann eben auch aufhören ...Die Maske selber ist dagegen sehr zu empfehlen (bzw. wäre, die Originale von 3M mit originalen Filter), auch in wirklich akut lebensbedrohlicher Atmosphäre ... aber da ein Originaler Filter schon deutlich mehr kostet als diese Maske inkl. Filter ...Man kann an vielem sparen, an der Sicherheit ist der falsche Platz.



Da hast du vollkommen recht, das Original nutze ich sogar hin und wieder.
Dank deiner Hinweise habe ich mir die Bilder dann genauer angesehen und erkannt, dass sie bei den Detailfotos wohl Original Fotos von der 3M Maske verwendet haben, bei den Produktfotos zum anklicken und vergrößern, erkennt man dann aber den Fake.

Fehlt nur noch der passende Wohnwagendeal.

Luuuuuuuke .... !

Nicht vergessen, nach jedem Einsatz MUSS der Filter gewechselt werden.
Auch besonders, wenn die Masken auf der Arbeit im Einsatz sind.
Oft wird nur eine Maske gekauft, die Filter werden aber Jahrelang weiterbenutzt...

Julzvor 2 m

Nicht vergessen, nach jedem Einsatz MUSS der Filter gewechselt werden.Auch besonders, wenn die Masken auf der Arbeit im Einsatz sind.Oft wird nur eine Maske gekauft, die Filter werden aber Jahrelang weiterbenutzt...

Kannst du mir eine Quelle nennen? Hier wird das anders gehandhabt. Dazu findet sich nichts innerhalb der Hinweise

TheRealDonaldTrumpvor 4 m

Kannst du mir eine Quelle nennen? Hier wird das anders gehandhabt. Dazu findet sich nichts innerhalb der Hinweise


Ja in den Datenblättern der Filter selbst steht es ganz klar drin!
Besonders wenn die Filter etwas mehr als nur Aerosole Filtern sollen.
Nur Schutz, der auch ein Frischluftgebläse hat, kann öfters benutzt werden, kostet aber auch dementsprechend so ein Vollschutz.

Auf der Arbeit wird man in kleinen und mittelständischen Betrieben meistens sowieso ausgelacht, selbst vom Arbeitsschutzbeauftragtem Ansprechpartner.

Bei großen Firmen ist das kein Problem und wird nicht sofort abgestempelt.

Ich appelliere an Eure Vernunft, kauf bitte den Chinesen nicht noch die letzten Atemschutzmasken weg, sie brauchen diese täglich bei einem Spaziergang in der Großstadt und bei Euch liegt sie eh nur im Keller!

Julzvor 16 m

Nicht vergessen, nach jedem Einsatz MUSS der Filter gewechselt werden.Auch besonders, wenn die Masken auf der Arbeit im Einsatz sind.Oft wird nur eine Maske gekauft, die Filter werden aber Jahrelang weiterbenutzt...



Nö, müssen sie nicht. (einige wenige Spezialfilter ausgenommen (z.B. Filterklassen NO, CO = einmaliger Einsatz, bei den meisten Herstellern max. 20min, was aber damit zusammenhängt, das das beides Reaktivfilter sind) oder auf eine bestimmte Einsatzdauer limitierte Filter wie Hg, die nach 50Stunden gewechselt werden müssen).
Partikelfilter (ausgenommen gegen biologische Gefahren) können fast unbegrenzt verwendet werden, solage der Einatemwiederstand passt, Gasfilter müssen spätestens alle 6 Monate getauscht werden (oder natürlich früher, wenn der Filter vorher durchbricht), wenn man den Filter vorher wiegt und die maximale Beladung regelmäßig kontrolliert, dann dürfen auch Gasfilter theoretisch auch länger genutzt werden. Bei Kombifiltern trifft das zu, was als erstes "hinüber" ist ... der Partikel- oder der Gasfilter.
Bearbeitet von: "quecksilber" 11. Jan

Walter White hat deinen Deal hot gevotet.

Taugt die was für holzschleif und -Sägearbeiten?

Julzvor 11 m

Ja in den Datenblättern der Filter selbst steht es ganz klar drin!Besonders wenn die Filter etwas mehr als nur Aerosole Filtern sollen.Nur Schutz, der auch ein Frischluftgebläse hat, kann öfters benutzt werden, kostet aber auch dementsprechend so ein Vollschutz.Auf der Arbeit wird man in kleinen und mittelständischen Betrieben meistens sowieso ausgelacht, selbst vom Arbeitsschutzbeauftragtem Ansprechpartner.Bei großen Firmen ist das kein Problem und wird nicht sofort abgestempelt.

Muss ich mir unbedingt die kommende Tage mal ansehen und dem zuständigen Kollegen auf den Sack gehen. Danke für den Hinweis. Die zuständige Stelle macht nämlich auch immer tierischen Aufstand wenn die Jungs in deren Augen übermäßig viel Filter verbrauchen. Kein Geld da und bla bla ... Kindergarten ..

HOT
Wegen der Fogelgrippe ein guter Deal.
Schweinegrippe kommt sicher nächstes Jahr und
dann naht auch die Grippepandemie. Sicher billiger als Impfen.
Dank BSE und nahem Alzheimer kann ich fast schon drauf verzichten.
Aber guter Preis.
Bearbeitet von: "Werbetester123" 12. Jan

TheRealDonaldTrump11. Jan

Muss ich mir unbedingt die kommende Tage mal ansehen und dem zuständigen …Muss ich mir unbedingt die kommende Tage mal ansehen und dem zuständigen Kollegen auf den Sack gehen. Danke für den Hinweis. Die zuständige Stelle macht nämlich auch immer tierischen Aufstand wenn die Jungs in deren Augen übermäßig viel Filter verbrauchen. Kein Geld da und bla bla ... Kindergarten ..


@Julz

Kommt im Wesentlich darauf an, welche Filterklassen eingesetzt werden und welche Gefahrstoffe und in welchen Konzentrationen vorliegen. Habe grade nochmal extra nachgeschaut ... ein generelles Weiterverwendungsverbot habe ich wie oben schon geschrieben NICHT gefunden ... außer die genannten Spezialfilter CO und NO = 20min, Hg = 50h und was ich oben vergessen hatte ... AX Filter dürfen maximal einen Arbeitstag (= max 8h) verwendet werden und dürfen auch nicht am nächsten Tag weiterverwendet werden.

Sprich: Die einzigen Filter, die zwingen nach jedem Einsatz gewechselt werden müssen sind CO, NO und AX ... alle anderen können mehrfach verwendet werden.

Für die übrigen Standard-Filterklassen P, A ,B , E, K gibts kein generelles Weiterverwendungsverbot, daher können diese Klassen auch problemlos solange verwendet werden, bis der Atemwiderstand zu groß wird oder Reizerscheinungen wahrgenommen werden (bzw. nach 6 Monaten, wenn nicht gewogen).
Und wer diese Filterklassen regelmäßig in einem Tag sättigt, der sollte sich dringend mal für atemluftunabhängigen Atemschutz interessieren ...
Bearbeitet von: "quecksilber" 12. Jan

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text