64 GB ExtreMemory SSD XLR8 M-Serie SATA II 6,4cm/ 2.5"
107°Abgelaufen

64 GB ExtreMemory SSD XLR8 M-Serie SATA II 6,4cm/ 2.5"

47
eingestellt am 10. Mär 2011heiß seit 10. Mär 2011
lesen: 210MB/s
schreiben: 130MB/s
Random 4K schreiben: 50000IOPS
Cache: 64MB
Anschluss: SATA II
NAND-Typ: MLC
Controller: Indilinx Barefoot
12 Monate Herstellergarantie

Preis 80€ + 4,90€ Versand (Bei Paypal 7,75€)

Soweit ich weiss, kostet 64GB SSD immer über 100€.
Für mich jedenfalls ein guter Deal und schon bestellt.

Beste Kommentare

kein sandforce! (was auch immer das sein mag)

Sandforce hin oder her. Wichtig sind die Zugriffzeiten und der Transfer von kleinen Dateien.
Aber selbst die billigen veralteten OCZ Onyx (ganz alter Indilinx Controller) lassen Windows 7 rennen. Mein Rechner auf so einer alten SSD mit 32GB bootet in ca. 15~20 Sekunden.
Man kann auch ohne Probleme Browser, Mediaplayer und viele andere Applikationen auf einmal starten, ohne dass man große Verzögerungen merkt.

Also wird man auch ohne Performance SSD-König, einen ultra schnellen Rechner erhalten. Das letzte bisschen Performance (und selbst wenn Sandforce doppelt oder dreifach so viele Zugriffe in x-Zeit und y-Dateigröße packt) merkt man einfach nicht mehr subjektiv. Die Zeit die ein Indilinx braucht ist schon so gering, dass selbst die (jetzt mal hypotetische) Halbierung dieser durch einen Sandforce, nicht mehr wirklich einen kratzen kann. Selbst SSDs letzter Generation waren schon so unendlich schnell, dass man mit Windows so fix wie noch nie arbeiten konnte.

In anderen Situationen (non-Consumer Anwendungen wie zB. Datenbanken) mag das anders aussehen, aber für einen der nur ein schnelles Windows haben will ist eine möglichst billige SSD und sei es mit Indilinx voll ausreichend.

47 Kommentare

Hot! Gekauft!

Versandkosten fehlen...(4.90€)
Ansonsten der Preis ist super.

guter preis, aber leider kein sandforce.. :-(

Kein sandforce!!!!

Wahnsinn, grad mal 64 Gigs und noch fast 100€ - für mich ist das nicht hot - wohl im Vergleich vlt. zu alternativen Angeboten - aber insgesamt betrachtet ist mir das zu weit weg von normalem Speicherplatz weg - da bekommt man ja grad mal das OS drauf. Und der Rest? Vlt. in nem Desktop kein Problem wenn man eh 3 weitere Platten drin hat. Ansonsten aber sinnlos.

kein sandforce! (was auch immer das sein mag)

Sandforce hin oder her. Wichtig sind die Zugriffzeiten und der Transfer von kleinen Dateien.
Aber selbst die billigen veralteten OCZ Onyx (ganz alter Indilinx Controller) lassen Windows 7 rennen. Mein Rechner auf so einer alten SSD mit 32GB bootet in ca. 15~20 Sekunden.
Man kann auch ohne Probleme Browser, Mediaplayer und viele andere Applikationen auf einmal starten, ohne dass man große Verzögerungen merkt.

Also wird man auch ohne Performance SSD-König, einen ultra schnellen Rechner erhalten. Das letzte bisschen Performance (und selbst wenn Sandforce doppelt oder dreifach so viele Zugriffe in x-Zeit und y-Dateigröße packt) merkt man einfach nicht mehr subjektiv. Die Zeit die ein Indilinx braucht ist schon so gering, dass selbst die (jetzt mal hypotetische) Halbierung dieser durch einen Sandforce, nicht mehr wirklich einen kratzen kann. Selbst SSDs letzter Generation waren schon so unendlich schnell, dass man mit Windows so fix wie noch nie arbeiten konnte.

In anderen Situationen (non-Consumer Anwendungen wie zB. Datenbanken) mag das anders aussehen, aber für einen der nur ein schnelles Windows haben will ist eine möglichst billige SSD und sei es mit Indilinx voll ausreichend.

itshim

Wahnsinn, grad mal 64 Gigs und noch fast 100€ - für mich ist das nicht hot - wohl im Vergleich vlt. zu alternativen Angeboten - aber insgesamt betrachtet ist mir das zu weit weg von normalem Speicherplatz weg - da bekommt man ja grad mal das OS drauf. Und der Rest? Vlt. in nem Desktop kein Problem wenn man eh 3 weitere Platten drin hat. Ansonsten aber sinnlos.


Dafür erhält man eine richtig geniale Festplatte, ich habe mir vor einem halben Jahr eine Vertex 2 für 120€ geholt und das hat sich gelohnt.
Danach will man fürs System keine normale Festplatte haben.
Für die normalen Daten, hat man eh eine 1TB Platte im Rechner

@itshim
da wirst du noch lange auf den Genuß eines solchen Geschwindigkeitsrausches verzichten müssen. Ist für dich aber auch kein Problem, denn den Sinn einer SSD hast du wohl noch nicht wirklich verstanden.

Zum Deal: Ich finde den Deal schon hot, egal ob Sandforce oder nicht. Da hat Merc die richtigen Argumente geliefert! Einzig störend und was auch nicht zu verachten ist: 1 jahr Garantie (stimmt das? konnte nix finden auf der Seite des Herstellers), die anderen bieten meist 3 Jahre.

Hot

Hot! Genau das,was ich für mein T400 gesucht habe!

hey wäre nett wenn ihr mir die frage beantworten könntet:

Was bringt mir diese SSD konkret für meinen Laptop?
kann ich das ding einfach einbauen in meinen Dell Vostro 1320?

dango

hey wäre nett wenn ihr mir die frage beantworten könntet:Was bringt mir diese SSD konkret für meinen Laptop?kann ich das ding einfach einbauen in meinen Dell Vostro 1320?



Allgemein
Windows bootet ca doppelt so schnell
Programme starten super schnell, fast ohne Verzögerung.
Entpacken etc etc alles einfach viel schneller.

Laptop
Geringerer Stromverbrauch
Lautlos
Erschütterungssicher

und sozusagen keine abwärme, da nicht mechanisch.

Festplatten im Laptop kann man eigentlich immer umbauen.
Meist Gehäuse unten mit paar Schrauben öffnen.

Der Vostro hat SATA Anschluss, die SSD hier auch.
Dann halt Windows7 neu installieren.

Vorher vllt, noch im Bios den SATA-Mode auf AHCI stellen. (wenn der nicht eh schon aktiviert ist)
Dazu googlest du aber am einfachsten mal nach "ssd einrichten" usw.

Klar werden die Dinger warm. Aber nicht so doll wie Festplatten.

mhm .. danke auf jeden fall..
is halt nur die Frage ob man wie in meinem Fall mit 50% der Festplatten-Kapazität leben kann.

Für beide Platten dürfte ja kein Platz sein ..

dvd-hdd adapter

ich hab schon jahrelang 2 festplatten in meinen notebooks....entgegen aller schnäppchengier eben nich immer das billigste schrottnotebook kaufen, sondern ein vernünftiges businessgerät .... bei mir 80GB Intel X-25M und ne 640GB Samsung Hdd

in welche Richtung soll ich deinen Comment jetzt deuten?
du hast bestimmt ein 17" Notebook - richtig?

Igoku

in welche Richtung soll ich deinen Comment jetzt deuten?du hast bestimmt ein 17" Notebook - richtig?


Es gibs auch kleinere z.B von IBM/Lenovo, wo man das Laufwerk gegen eine Festplatte tauschen kann.

Zum Deal: Hot

@gandalf - jetzt hast du die pointe versaut

*

Mal bestellt.
Aber nur 12 Monate Garantie?
Hat jemand gezielte Testbereichte zu der SSD gefunden? Habe nur welche zur PLUS gefunden.

Danke!

die plus hat einen sandforce - die hier einen indilinx - bau sie einfach ein - installier win7 neu - dann spürst du den unterschied (p.s. lasse mindestens immer 6gb frei)

p.s. das blabla ist so allgemein gehalten, da du die korrelation eigene Erfahrung/Testbericht selbst bewerten sollst

TAUSCHEN der HDD gegen SSD sollte doch eigtl. immer gehen, oder?

Aber nochmal zum Anwendungsgebiet Notebook: Normalteure (keine nilligen aber auch keine lächerlichen > 1000€ Geräte wie oben angesprochen) Notebooks, die auch nur maximal 16 Zoll haben sollen und nicht zu schwer sein dürfen, haben nunmal nur einen Plattenschacht. Und in diesem Anwendungsfall ist ne SSD eben nicht zu gebrauchen, wenn ich für Daten nicht wirklich STÄNDIG ne externe angeschlossen haben will.

Die Vorteile sind ja wirklich verlockend. Aber die Nachteile m.M. nach ebenso groß.

Igoku

die plus hat einen sandforce - die hier einen indilinx - bau sie einfach ein - installier win7 neu - dann spürst du den unterschied (p.s. lasse mindestens immer 6gb frei)


weißt du zufällig ob es reicht wenn man einfach einen gewissen Teil (z.B. 6GB) unpartitioniert lässt? Damit man es nicht vergisst ...

Verfasser

Igoku

die plus hat einen sandforce - die hier einen indilinx - bau sie einfach ein - installier win7 neu - dann spürst du den unterschied (p.s. lasse mindestens immer 6gb frei)



So hat er das sicher nicht gemeint ;-)
Auf dem Systempartition muss immer genügend Speicher vorhanden sein, damit alles flüssig läuft.
Selbst für Eigene Dateien nehme ich eine andere Partition.
(Unattended Install)
Die Platte wird sonst immer etwas langsamer, nicht nur weil Eigene Dateien mit der Zeit immer größer wird, sondern auch durch regelmäßiges Hinfügen und Löschen von vielen kleinen Dateien (Bilddateien, Dokumente etc.).

Und sonst sollte man Systempartition nicht vollstopfen mit Filmen, Bildern oder mp3's

gerure

Und sonst sollte man Systempartition nicht vollstopfen mit Filmen, Bildern oder mp3's


Ja das ist klar, bei Win 7 geht das ja wunderbar, habe sogar meinen Desktop auf einer anderenen Partition!
Um den freien Speicher im Blick zu haben wären die Windows Meldungen (nicht mehr viel freier Speicher vorhanden ... blabla) ja zum ersten mal zu was zu nütze. Hab die sonst immer abgeschaltet

computerbase.de/art…and

"Der Test der XLR8 M und der XLR8 Plus von extrememory hat uns noch einmal verdeutlicht, dass die Indilinx-SSDs zwar sehr gut beim sequentiellen Schreiben großer Dateien sind, aber gerade bei Anwendungsstarts oder Installationen nicht mit den sandforcebasierten Modellen mithalten können."

Wobei hier die 128GB Versionen verglichen wurden

pcgameshardware.de/aid…ws/

Wer die Ausgabe noch rumliegen hat, kann sich ja mal schlau machen

hab das Ding gekauft, denke, da kann man nicht viel falsch machen.
Die Performance wird es danken, hoffe ich....:-)

In gewissem Umfang lässt sich der Beschleunigungseffekt durch Flash-Speicher ab Vista für weniger Bastelwillige aber auch schon dadurch erreichen, dass man bei Geräten wie dem hukd.mydealz.de/dea…751 eine SD-Karte einsetzt und über ihr Kontextmenü für ReadyBoost freigibt.

hab das Ding gekauft, denke, da kann man nicht viel falsch machen.
Die Performance wird es danken, hoffe ich....:-)

hmmm des wars wohl... findet er nicht mehr

@die ganzen Hardware Spezialisten unter Euch. Hab das Ding für meinen DV7 HP gekauft zzg. gleich noch mal 4 GB von dem Ram dazu.

Wie baue ich diese Platte ein? Brauch ich noch etwas? Kabel, Rahmen?

Danke schonmal

Jepp, vorbei

Schade, wollte gerade bestellen ....

Igoku

in welche Richtung soll ich deinen Comment jetzt deuten?du hast bestimmt ein 17" Notebook - richtig?



jap..genau so und ein optisches Laufwerk brauch eh kein Mensch mehr

achso, hab zur zeit ein 14" Dell Latitude, möchte ich jedoch absolut nicht empfehlen...kauft Thinkpads

wie wär die Pointe gewesen???

cunningdevil

wie wär die Pointe gewesen???

es hätte einer Antwort von Gandalf bedurft

Igoku

dvd-hdd adapter


der Einbau einer 2. HDD ist nicht auf ein spezielles Modell fixiert - es benötigt nur einen Standard-DVD-Schacht

Und wo/wie bekommt man den dvd-hdd adapter? habe schon gegoogelt...

Also nochmal. Ich könnte auch problemlos die 20€ drauf legen und eine OCZ Vertex 2 kaufen.

Welche Nachteile sind mit dieser SSD von ExtreMemory zu erwarten?
Wirklich nur 1 Jahr Garantie?

Sandforce haben ja Probleme mit den Energiesparmodi. Fallen Reihenweise aus. Die hier wohl nicht?

Ich frage weil sonst die Bestellung wieder zurück geht.

Bitte nicht einfach nur sagen: ausprobieren. Ich weiß, dass es ein Geschwindigkeitsschub sein wird. Aber die 80€ wären nur ok wenn sie wirklich gleichwertig mit der OCZ Vertex pro wäre.

DANKE!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text