64GB Ram - Crucial DDR4 2400 4x16GB lieferbar bei Amazon.it
352°Abgelaufen

64GB Ram - Crucial DDR4 2400 4x16GB lieferbar bei Amazon.it

26
eingestellt am 18. Febheiß seit 18. Feb
Günstiger kommt man aktuell nicht an 64GB!

Preisvergleich: 388,19 geizhals.de/cru…v=e

Technische Daten:
DDR4 PC4-19200
CL=17
Dual Ranked
Unbuffered
NON-ECC
DDR4-2400
1.2V

Infos vom Hersteller: crucial.de/deu…24a


Wer nur 32GB sucht, kann sich ja auch mit jemand zusammen tun und das Kit teilen. 32GB kosten in Deutschland fast 220,- Euro. Somit spart jeder fast 70,- Euro geizhals.de/cru…v=e

Vielleicht ja auch als Geldanlage interessant, da die Preise ja weiter steigen sollen

Beste Kommentare

Kann das Ryzen Geschwafel in jedem PC Deal echt nicht mehr lesen.
26 Kommentare

ein 16 gb Deal vor Ryzen wäre noch praktisch
Hab glaub ich einfach zu lange gewartet

Kann das Ryzen Geschwafel in jedem PC Deal echt nicht mehr lesen.

2400 cl17 ist leider echt keine geile kombi...wer aber nur "standart" ram braucht, dafür aber viel, kann hier sicher gut zugreifen.





(ps: dass schnellerer speicher nutzlos ist, ist ein gerücht sobald man im cpu bzw genauer bandbreitenlimit ist, können sowohl mehr takt als auch weniger latenz spürbar aushelfen)


@Mataanus, dann lies halt nicht. ryzen ist aktuell, also wird darüber diskutiert falls relevant. und bei ddr4 ist eben relevant.
Bearbeitet von: "IaWord" 18. Feb

IaWordvor 16 m

2400 cl17 ist leider echt keine geile kombi...wer aber nur "standart" ram …2400 cl17 ist leider echt keine geile kombi...wer aber nur "standart" ram braucht, dafür aber viel, kann hier sicher gut zugreifen. (ps: dass schnellerer speicher nutzlos ist, ist ein gerücht sobald man im cpu bzw genauer bandbreitenlimit ist, können sowohl mehr takt als auch weniger latenz spürbar aushelfen) @Mataanus, dann lies halt nicht. ryzen ist aktuell, also wird darüber diskutiert falls relevant. und bei ddr4 ist eben relevant.




ui der Computer sagt nein....

Denn das Timming und der Busspeed machen nicht wirklich viel was aus.
Klar synteische Tests sagen 3GB /s mehr die man effektiv nicht merkt.

im Link steht es aber anders.....

anandtech.com/sho…l/5
Bearbeitet von: "Stadtpiratx" 18. Feb

EthanBradberryvor 27 m

ein 16 gb Deal vor Ryzen wäre noch praktisch Hab glaub ich einfach zu …ein 16 gb Deal vor Ryzen wäre noch praktisch Hab glaub ich einfach zu lange gewartet


fürs zocken reichen 8gb noch dicke

Verfasser

Das ist unselektierter Standard-Ram.
Kann genau so gut sein, dass er auch mit CL15 oder PC2800 bei 1,35V läuft. Muss man halt austesten, wenn man übertakten will.

Für alle, die Ihr System nicht übertakten wollen, ist der Speicher aber selbst für Kaby Lake-Systeme die perfekte Wahl. Teurerer Ram sieht vielleicht hübscher aus, bringt aber überhaupt keine Vorteile.
Bearbeitet von: "didi1866" 18. Feb

Stadtpiratxvor 25 m

ui der Computer sagt nein....Denn das Timming und der Busspeed machen …ui der Computer sagt nein....Denn das Timming und der Busspeed machen nicht wirklich viel was aus.Klar synteische Tests sagen 3GB /s mehr die man effektiv nicht merkt.im Link steht es aber anders.....http://www.anandtech.com/show/8959/ddr4-haswell-e-scaling-review-2133-to-3200-with-gskill-corsair-adata-and-crucial/5


wenn du im bandbreitenlimit bist, dann macht der busspeed und latenz so ziemlich alles aus.
und das passiert öfter als du wohl denkst.

cpu limit und bandbreitenlimit sind nicht automatisch das gleiche.

und wenn wir mal spezifisch den wohl beliebtesten bereich gaming nehmen, dann wird man zb in puren avg fps nahezu nichts merken, denn bandbreiten bzw cpu limit hat man da nahezu nur bei den low fps, und die werden von den wenigsten seiten richtig gemessen. misst man aber da mal den unterschied von schnellem vs langsamen ram, dann merkt man deutlich bessere low fps percentile werte. ergo, das spiel fühlt sich flüssiger an, obwohl die typischen fps nicht höher sind, weil die min fps und framepacing verbessert werden.

dein link ist schön und gut, leistet sich aber fehler bei den settings der spieletests, sowieso beim balancing der komponenten und eben bei den messwerten, denn pur avg und min fps sind nicht alles. seiten wie gamersnexus glaube ich zb haben da schon tiefer getestet mit 99/99.9 percentiles etc, die dann deutlich mehr aussagen.

aber wie immer gilt, niemand muss, jeder kann. wer gern sparfuchs ist und sich den lahmen ram aus den resten kauft, kann das gern machen, darf sich dann aber nicht wundern, wenn manches nicht so flüssig wirkt wie beim kumpel, der tiefer in die tasche gegriffen hat.

klar, der ram hier macht vielleicht OC mit, vielleicht aber eben auch nicht.

IaWordvor 20 m

wenn du im bandbreitenlimit bist, dann macht der busspeed und latenz so …wenn du im bandbreitenlimit bist, dann macht der busspeed und latenz so ziemlich alles aus.und das passiert öfter als du wohl denkst.cpu limit und bandbreitenlimit sind nicht automatisch das gleiche.und wenn wir mal spezifisch den wohl beliebtesten bereich gaming nehmen, dann wird man zb in puren avg fps nahezu nichts merken, denn bandbreiten bzw cpu limit hat man da nahezu nur bei den low fps, und die werden von den wenigsten seiten richtig gemessen. misst man aber da mal den unterschied von schnellem vs langsamen ram, dann merkt man deutlich bessere low fps percentile werte. ergo, das spiel fühlt sich flüssiger an, obwohl die typischen fps nicht höher sind, weil die min fps und framepacing verbessert werden. dein link ist schön und gut, leistet sich aber fehler bei den settings der spieletests, sowieso beim balancing der komponenten und eben bei den messwerten, denn pur avg und min fps sind nicht alles. seiten wie gamersnexus glaube ich zb haben da schon tiefer getestet mit 99/99.9 percentiles etc, die dann deutlich mehr aussagen. aber wie immer gilt, niemand muss, jeder kann. wer gern sparfuchs ist und sich den lahmen ram aus den resten kauft, kann das gern machen, darf sich dann aber nicht wundern, wenn manches nicht so flüssig wirkt wie beim kumpel, der tiefer in die tasche gegriffen hat.klar, der ram hier macht vielleicht OC mit, vielleicht aber eben auch nicht.


D.h. es wäre sinnvoll, den 140€ teureren RAM zu nehmen und dafür dann Abstriche bei der GPU/CPU zu machen?

Merkst du etwas?

Verfasser

IaWordvor 24 m

wenn du im bandbreitenlimit bist, dann macht der busspeed und latenz so …wenn du im bandbreitenlimit bist, dann macht der busspeed und latenz so ziemlich alles aus.und das passiert öfter als du wohl denkst.cpu limit und bandbreitenlimit sind nicht automatisch das gleiche.und wenn wir mal spezifisch den wohl beliebtesten bereich gaming nehmen, dann wird man zb in puren avg fps nahezu nichts merken, denn bandbreiten bzw cpu limit hat man da nahezu nur bei den low fps, und die werden von den wenigsten seiten richtig gemessen. misst man aber da mal den unterschied von schnellem vs langsamen ram, dann merkt man deutlich bessere low fps percentile werte. ergo, das spiel fühlt sich flüssiger an, obwohl die typischen fps nicht höher sind, weil die min fps und framepacing verbessert werden. dein link ist schön und gut, leistet sich aber fehler bei den settings der spieletests, sowieso beim balancing der komponenten und eben bei den messwerten, denn pur avg und min fps sind nicht alles. seiten wie gamersnexus glaube ich zb haben da schon tiefer getestet mit 99/99.9 percentiles etc, die dann deutlich mehr aussagen. aber wie immer gilt, niemand muss, jeder kann. wer gern sparfuchs ist und sich den lahmen ram aus den resten kauft, kann das gern machen, darf sich dann aber nicht wundern, wenn manches nicht so flüssig wirkt wie beim kumpel, der tiefer in die tasche gegriffen hat.klar, der ram hier macht vielleicht OC mit, vielleicht aber eben auch nicht.


Alles was Du schreibst mag stimmen, hat aber nur eine Bedeutung für Leute, die ihren Rechner übertakten wollen.
Wenn Du in ein ganz aktuelles Kaby Lake-System den tollsten und teuersten Ram steckst, läuft der ohne zu übertakten trotzdem nur mit 2400MHz Und der Unterschied von CL 15 zu 17 ist definitiiv nicht spürbar.

Des Bild erinnert mich an meine ersten RAM Riegel oder daran, wie ich mir einen Ur-RAM Riegel vorstelle

Mataanusvor 1 h, 25 m

Kann das Ryzen Geschwafel in jedem PC Deal echt nicht mehr lesen.


obey the Hypetrain! all hail RyZen!

Ich gebe mal ein Hot!


Viele Grüße,
stolpi

Verfasser

maexxxvor 9 m

Des Bild erinnert mich an meine ersten RAM Riegel oder daran, wie ich mir …Des Bild erinnert mich an meine ersten RAM Riegel oder daran, wie ich mir einen Ur-RAM Riegel vorstelle


so sehen die unterm Heatspreader immer aus Ok, eventuell noch mit einem gefärbtem PCB

ktxjgvor 45 m

D.h. es wäre sinnvoll, den 140€ teureren RAM zu nehmen und dafür dann Abs …D.h. es wäre sinnvoll, den 140€ teureren RAM zu nehmen und dafür dann Abstriche bei der GPU/CPU zu machen?Merkst du etwas?


​wer 300 eier für ram ausgibt, sollte beim budget nicht so klemm sein, dass deswegen der rest niedriger gewählt werden muss

außer du steckst 64gb ddr4 in ein celeron sys mit plastik case.
Bearbeitet von: "IaWord" 18. Feb

didi1866vor 41 m

Alles was Du schreibst mag stimmen, hat aber nur eine Bedeutung für Leute, …Alles was Du schreibst mag stimmen, hat aber nur eine Bedeutung für Leute, die ihren Rechner übertakten wollen.Wenn Du in ein ganz aktuelles Kaby Lake-System den tollsten und teuersten Ram steckst, läuft der ohne zu übertakten trotzdem nur mit 2400MHz Und der Unterschied von CL 15 zu 17 ist definitiiv nicht spürbar.

​bei der menge geld sollte ein board drin sein, wo man höheres xmp anwählen kann. da muss man selbst nicht wirklich übertakten.

IaWordvor 9 m

​wer 300 eier für ram ausgibt, sollte beim budget nicht so klemm sein, da …​wer 300 eier für ram ausgibt, sollte beim budget nicht so klemm sein, dass deswegen der rest niedriger gewählt werden muss außer du steckst 64gb ddr4 in ein celeron sys mit plastik case.



Ich habe so das Gefühl, dass dein Eierhändler dich bescheisst. 1€ pro Ei ist doch nicht normal!!1111

Wenn es bei bandbreitenintensiven Anwendungen so viel ausmacht, wieso findet man im Serverbereich keinen ECC RAM mit niedrigen Latenzen? Meinst du nicht, dass es dann gerade in diesem Markt "schnelleren" RAM geben müsste?

PS: Gehäuse ist doch Latte. Ich würde niemals 200€ für ein supertolles Gehäuse ausgeben, es ist einfach nur ein Gehäuse, genauso der Celeron, je nach Anwendung kann hier auch ein Betrieb mit 64GB sinnvoll sein (z.B. Proxy/Cache Server)...
Bearbeitet von: "ktxjg" 18. Feb

Dass dieser Deal bisher schon recht warm geworden ist, zeigt ja immernoch dass es genug leute gibt die noch KEINE 64gb RAM in Ihrem PC haben.
Traurig, einfach traurig!

Wenn Ryzen von hohem Speichertakt profitiertdann sinkt die Nachfrage bei den ganzen langsameren Modulen
und die Preise fallen. Mehr als 16GB braucht man für Gaming eh nicht also ist mehr Speicher nur totes Kapital !

Wer vor einem 60Hz Monitor sitzt der braucht sich eh keine Gedanken über mehr CPU Takt, mehr Speichertakt
oder mehr GPU Takt machen denn alles über 60FPS kann er eh nicht sehen. Flaschenhals gibt es auch damit !

ktxjgvor 1 h, 30 m

Ich habe so das Gefühl, dass dein Eierhändler dich bescheisst. 1€ pro Ei is …Ich habe so das Gefühl, dass dein Eierhändler dich bescheisst. 1€ pro Ei ist doch nicht normal!!1111Wenn es bei bandbreitenintensiven Anwendungen so viel ausmacht, wieso findet man im Serverbereich keinen ECC RAM mit niedrigen Latenzen? Meinst du nicht, dass es dann gerade in diesem Markt "schnelleren" RAM geben müsste?PS: Gehäuse ist doch Latte. Ich würde niemals 200€ für ein supertolles Gehäuse ausgeben, es ist einfach nur ein Gehäuse, genauso der Celeron, je nach Anwendung kann hier auch ein Betrieb mit 64GB sinnvoll sein (z.B. Proxy/Cache Server)...


weil im serverbereich volumen > speed, und weil ecc > speed, und ecc gibts halt nicht mit mehr speed, noch dazu sind die serverplattformen halt auf 2133/2400 gedeckelt.

serverbetreiber würden mehr speed sicher bevorzugen, aber ist halt auf der plattform nicht "erlaubt" seitens intel. aber die waren alle auch schon froh als sie überhaupt DDR4 mit >2000mhz bekommen haben, verglichen mit ddr3.

Performervor 7 m

Wenn Ryzen von hohem Speichertakt profitiertdann sinkt die Nachfrage bei …Wenn Ryzen von hohem Speichertakt profitiertdann sinkt die Nachfrage bei den ganzen langsameren Modulenund die Preise fallen. Mehr als 16GB braucht man für Gaming eh nicht also ist mehr Speicher nur totes Kapital !Wer vor einem 60Hz Monitor sitzt der braucht sich eh keine Gedanken über mehr CPU Takt, mehr Speichertaktoder mehr GPU Takt machen denn alles über 60FPS kann er eh nicht sehen. Flaschenhals gibt es auch damit !


auch >60fps kann man auf nem 60hz moni noch sehen bzw fühlen. weniger auffälliges tearing, weniger input lag.

Cuerexvor 3 h, 34 m

fürs zocken reichen 8gb noch dicke


wenn man Tetris von 1999 zockt, dann ja.

Performervor 40 m

Wenn Ryzen von hohem Speichertakt profitiertdann sinkt die Nachfrage bei …Wenn Ryzen von hohem Speichertakt profitiertdann sinkt die Nachfrage bei den ganzen langsameren Modulenund die Preise fallen.


Nicht unbedingt. Man erwartet ja eher nochmals um 40% steigende RAM Preise. Als 2006/2007 eine ähnliche Situation mit den Preisen war haben die Leute ALLES gekauft solange es günstig war. Ich ebenfalls da ich zu dieser Zeit mehr RAM wegen Gothic3 für mein neues Core2Duo-System brauchte.

Quelle : computerbase.de/201…eg/

kartoffelclownvor 32 m

wenn man Tetris von 1999 zockt, dann ja.


Mein 2002er Solitär läuft auch gut mit 16GB Ram!

Hm, ist ja wieder ziemlich teuer geworden Habe im Herbst noch 32 GB für 116 EUR bestellt (2400, CL15).
Bearbeitet von: "User5001" 19. Feb

kartoffelclownvor 4 h, 36 m

wenn man Tetris von 1999 zockt, dann ja.



nichts gegen tetris ja. das spiel hat meine jugend geprägt. jetzt bin ich lagerist

EthanBradberryvor 16 h, 2 m

ein 16 gb Deal vor Ryzen wäre noch praktisch Hab glaub ich einfach zu …ein 16 gb Deal vor Ryzen wäre noch praktisch Hab glaub ich einfach zu lange gewartet

​wünsch ich mir auch, die Frage ist halt wieviel MHz wohl Sinn machen. Standard 2400 oder doch lieber 3000 ggf mehr
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text