344°
ABGELAUFEN
65 Zoll Sony KDL-65W855C /65W857C [Saturn Euskirchen]
65 Zoll Sony KDL-65W855C /65W857C [Saturn Euskirchen]

65 Zoll Sony KDL-65W855C /65W857C [Saturn Euskirchen]

Preis:Preis:Preis:1.099€
Zum DealZum DealZum Deal
Der 65 Zoll Sony Full HD mit einer spitzen Bildqualität und guter Verarbeitung hat eine top Preis-Leistung.

Das Aluminium Gehäuse wirkt sehr edel. Zu dem Preis ist das Gerät sowohl in Schwarz als auch in Silber erhältlich. Ebenfalls hat das Gerät 3D.

Wer einen großen günstigen TV mit einer starken Bildqualität sucht ist mit diesem Sony sehr gut bedient.

Normalpreis 1299€ geizhals.de/son…tml

• Diagonale: 65"/165cm • Auflösung: 1920x1080
• Panel: LCD, LED (Direct-lit) • Bildwiederholfrequenz: 800Hz (interpoliert)
• Blickwinkel (h/v): 178°/178°
• 3D: aktiv
• Tuner: 1x DVB-T/-T2/-C/-S/-S2 HEVC
• Video-Anschlüsse: 4x HDMI 1.4 (MHL), 1x SCART, Komponenten (YPbPr), Composite Video • Audio-Anschlüsse: Digital Audio Out (1x optisch), 1x Kopfhörer (3.5mm)
• Weitere Anschlüsse: 3x USB 2.0, LAN, 1x CI+ 1.3
• Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n, NFC, Bluetooth
• Betriebssystem: Android TV 5.0
• Audio-Decoder: Dolby Digital, Dolby Digital Plus
• Audio-Gesamtleistung: 20W (2x 10W)
• Besonderheiten: Webbrowser, Webservices, DLNA-Client, USB-Recorder
• Energieeffizienzklasse: A+ • Jahresverbrauch: 171kWh • Leistungsaufnahme: 123W (typisch), 0.5W (Standby)
• Abmessungen mit Standfuß: 145.5x89.1x26.5cm ohne 145.5x84.3x7.8cm
• Gewicht mit Standfuß: 24.50kg ohne 23.40kg
• Herstellergarantie: 2Jahre

amazon.de/Son…55C

6186.jpg

Beste Kommentare

fraugeschichtevor 59 m

Deswegen ja auch am falschen Ende gespart... So ein Fernseher hat doch - …Deswegen ja auch am falschen Ende gespart... So ein Fernseher hat doch - außer man ist Geek und dann kauft man sich erst Recht kein FHD - eine Lebenserwartung von 5-15 Jahren. Mein aktueller FHD hab ich 2009 gekauft und der hat für FHD immer noch ein Spitzen Bild.4K läuft gerade erst richtig an und wird in 2-3 Jahren Standard sein. Aber wer will, der kann sich in 3 Jahren dann noch mal ne neue GLotze kaufen und zahlt dann halt entsprechend drauf, anstatt jetzt gleich nen gescheites 4K Modell zu kaufen..


Eine Menge Käse auf einen Haufen. Kein aktueller TV hat eine Lebenserwartung von 15 Jahren, die 5 Jahre werden je nach Hersteller mit etwas Glück erreicht. Dass 4K in 2-3 Jahren Standard sein wird ist genauso Blödsinn, heute ist noch nichtmal FHD Standard und das gibt es schon deutlich länger als 5 Jahre.
Dazu kommt noch das Problem des Betrachtungsabstandes. Nicht jeder hat nur einen Wohnlokus und bei mehr als 3 m Betrachtungsabstand sieht man auf einem 65" TV mit 4K keinen Unterschied zu FHD. Aber hier haben offensichtlich viele User 250% Sehschärfe - dann brauchen sie natürlich bei 4 m Distanz auf einem 42" TV zwingend 4K
37 Kommentare

Hot ja, aber gab es gelegentlich schon für 999€ (nur als Anmerkung keine Kritik, ist hot). Der Fernseher selbst ist übrigens imho der bester P/L Full HD den es gibt. Das Bild ist einfach überragend.
Bearbeitet von: "usuxx" 21. Jan

Nette Glotze, Preis ok ... und die Softwareproblemchen (Andro) bestehen weiterhin, wie ich vor ein paar Tagen lesen konnte ...

Max. lauwarm
Bearbeitet von: "AR99" 21. Jan

AR99vor 30 m

Nette Glotze, Preis ok ... und die Softwareproblemchen (Andro) bestehen …Nette Glotze, Preis ok ... und die Softwareproblemchen (Andro) bestehen weiterhin, wie ich vor ein paar Tagen lesen konnte ... Max. lauwarm



Die sollen endlich mal eine große Bewegtbilderscheibe rausbringen, welche gutes Bild macht, wo ich evtl. Bildeinstellungen machen kann und Ende. Quasi einen riesen Monitor, welchen man dann nur noch via Externgeräte ansteuert und bedient. OK, paar eingebaute Lautsprecher wären noch erlaubt.

na ja, für 100 mehr hab ich den 7505 in 65 zoll mit 4 k bekommen.

Wer jetzt noch nen FHD für 1100€ kauft, spart definitiv am falschen Ende - imho

fraugeschichtevor 4 m

Wer jetzt noch nen FHD für 1100€ kauft, spart definitiv am falschen …Wer jetzt noch nen FHD für 1100€ kauft, spart definitiv am falschen Ende - imho

​Klar,stimmt natürlich total. Wirklich jeder Film,Serie,Doku,Sport,Nachrichten und und und wird ja schon in 4K gesendet!
......oder doch nicht? ???

Klar persönliche Meinung; alles über 60 Zoll und FHD ist von der Pixeldichte nicht mehr zu ertragen.

xy245vor 21 m

​Klar,stimmt natürlich total. Wirklich jeder Fi …​Klar,stimmt natürlich total. Wirklich jeder Film,Serie,Doku,Sport,Nachrichten und und und wird ja schon in 4K gesendet! ......oder doch nicht? ???

​du Hinterwäldner vielleicht nicht...
ich schau Bundesliga, amazon prime, netflix in 4 k...

xy245vor 23 m

​Klar,stimmt natürlich total. Wirklich jeder Fi …​Klar,stimmt natürlich total. Wirklich jeder Film,Serie,Doku,Sport,Nachrichten und und und wird ja schon in 4K gesendet! ......oder doch nicht? ???

​und bei 100 Euro Unterschied ist die Kritik angebracht...

xy245vor 28 m

​Klar,stimmt natürlich total. Wirklich jeder Fi …​Klar,stimmt natürlich total. Wirklich jeder Film,Serie,Doku,Sport,Nachrichten und und und wird ja schon in 4K gesendet! ......oder doch nicht? ???




Deswegen ja auch am falschen Ende gespart... So ein Fernseher hat doch - außer man ist Geek und dann kauft man sich erst Recht kein FHD - eine Lebenserwartung von 5-15 Jahren. Mein aktueller FHD hab ich 2009 gekauft und der hat für FHD immer noch ein Spitzen Bild.

4K läuft gerade erst richtig an und wird in 2-3 Jahren Standard sein. Aber wer will, der kann sich in 3 Jahren dann noch mal ne neue GLotze kaufen und zahlt dann halt entsprechend drauf, anstatt jetzt gleich nen gescheites 4K Modell zu kaufen..
Bearbeitet von: "f.geschichte" 21. Jan

Auflösung hängt stark von den Sehgewohnheiten ab. Wer normal Free-TV anschaut, der braucht sich über 4K keinen Kopf zu machen. Die privaten senden fast ausschließlich in SD, die öffentlich-rechtlichen aktuell noch in 720p. Für mehr und bessere Qualität wird man dann entsprechend zur Kasse gebeten.

Gute Verarbeitung? Der Vorgänger hatte immerhin noch eine komplette Aluminiumrückwand die wesentlich stabiler und resonanzärmer war. Somit war der Ton auch ohne den eigentlich obligatorischen AVR und entsprechende Lautsprecher schon sehr gut.

Für mich bei 4k das Problem, dass keiner weiss was bei dynamischen HDR Standart wird. Dolby Vision oder das Samsung Eigengebräu.
Und HDR ist für mich das interessanteste an 4K.
Nachher will man dann doch neu kaufen wenn man aufs falsche Pferd setzt...

Meiner Meinung nach immer noch zu teuer und Mini gegenüber einem Bild eines Beamers. Ausserdem hat man eine riesen schwarze Wand wenn der Fernseher nicht an ist.

Ich habe mir das Gerät letztes Jahr gegönnt und bin äusserst zufrieden damit. Bei einem Sitzabstand > 4,50m war ein UHD für mich sinnlos.

Die Software ist zwar mit den Updates deutlich besser geworden, aber immer noch mit Fehlern behaftet. Einer normalen Nutzung steht dieses mir bisher nicht im Wege.

Wer nicht gerade um die Ecke wohnt, kann zum selben Preis inkl. Lieferung auch bei MM-Duisburg über eBay kaufen. Es handelt sich dabei um ungeöffnete Neuware mit voller Garantie und Widerrufsrecht, sofern einen das vorhandene Banding stört.

fraugeschichtevor 59 m

Deswegen ja auch am falschen Ende gespart... So ein Fernseher hat doch - …Deswegen ja auch am falschen Ende gespart... So ein Fernseher hat doch - außer man ist Geek und dann kauft man sich erst Recht kein FHD - eine Lebenserwartung von 5-15 Jahren. Mein aktueller FHD hab ich 2009 gekauft und der hat für FHD immer noch ein Spitzen Bild.4K läuft gerade erst richtig an und wird in 2-3 Jahren Standard sein. Aber wer will, der kann sich in 3 Jahren dann noch mal ne neue GLotze kaufen und zahlt dann halt entsprechend drauf, anstatt jetzt gleich nen gescheites 4K Modell zu kaufen..


Eine Menge Käse auf einen Haufen. Kein aktueller TV hat eine Lebenserwartung von 15 Jahren, die 5 Jahre werden je nach Hersteller mit etwas Glück erreicht. Dass 4K in 2-3 Jahren Standard sein wird ist genauso Blödsinn, heute ist noch nichtmal FHD Standard und das gibt es schon deutlich länger als 5 Jahre.
Dazu kommt noch das Problem des Betrachtungsabstandes. Nicht jeder hat nur einen Wohnlokus und bei mehr als 3 m Betrachtungsabstand sieht man auf einem 65" TV mit 4K keinen Unterschied zu FHD. Aber hier haben offensichtlich viele User 250% Sehschärfe - dann brauchen sie natürlich bei 4 m Distanz auf einem 42" TV zwingend 4K

Du bezichtigst mich Käse zu schreiben aber schreibst dann etwas von wegen, dass im Prinzip alle TVs nur 5 Jahre halten und dass FHD heute noch kein Standard sei? Sorry, aber so einen Post kann ich nicht ernst nehmen.

Aber schau dir mal weiter deine VHS Standard Filme an

fraugeschichtevor 12 m

noch mehr Käse


Du hast ganz massive Verständnisprobleme, ganz abgesehen von deiner technischen Ahnungslosigkeit. Beweise doch mal das aktuelle TV Geräte 15 Jahre halten - da sind hier viele User gespannt drauf Und nebenbei kannst du ja mal den Nachweis erbrigen das FHD Standard ist, bei den öffentlich rechtlichen Sendern angefangen die die größte Verbreitung in Deutschland haben ...
Aber bevor du dich ganz lächerlich machst, merkst du vielleicht selbst was du für einen Unsinn schreibst.

Guter Deal!

Zu der insgesamt sinnlosen Diskussion (Stichwort: Pauschalisierungen) bleibt noch hinzuzufügen, dass die Grundgesetze von damals nicht mehr gelten. Für gewisse Zielgruppen ein durchaus guter und sinnvoller TV, wobei ich dieses Android-TV nicht leiden kann.

Wer heute einen TV für 10 oder 15 Jahre kauft (oder sich das selbst einredet), der braucht hier gar keine Sprüche über technische Überholung eines Full-HD-TVs zum Besten geben .

Ein Großteil der stolzen 4K-Jünger wird sich bald im OLED-TV-Lager wiederfinden. Zudem sind Sony XD75xx oder XD85xx, wie auch Samsung 6er und 7er sicher keine Offenbarung, die man sich 15 Jahre antun möchte (Edge-LED, Schwarzwert, HDR-Helligkeit).

Und das Argument "Pixel zählen" ist fast schon so witzig wie "für's Gästeklo".

Yep, ist genau so ein Schwachsinn, wie die Bildqualität einer Fotokamera anhand der Pixelanzahl zu definieren.
4K ist derzeit genau so unnötig wie hohe Pixeldichte bei einer Fotokamera. Und ich muss ebenfalls sagen, solange die öffentlich rechtlichen in 720P senden, ist man mit 4K sogar im Nachteil oder muss sehr gute Elektronik zum Skalieren drin haben. Von den zum großen Teil hoch skalierten Bezahl-TV mal ab. Und wer mir erzählen will, dass Netflix und Co in 4K streaming eine bessere Bildquali als eine FHD BluRay bietet, redet sich die Welt schön.... Das komprimierte Zeugs hat mit richtig gutem 4K nicht viel gemein. Und wie immer: Bei den 4K Ultra Disks gibt es derzeit ebenfalls genug Beispiele, wo der Kunde im direkten Vergleich zur BluRay einen Unterschied maximal mit der Lupe sieht. Bei entsprechenden Sitzabstand sowieso nicht. Aber wer macht schon einen Blindtest mit zwei Quellen? Lieber schön weiter alles einbilden. 4K ist derzeit so unnötig wie eine 20 K Smartphone Kamera und ohne 4K Material sogar vom Bild eher im Nachteil....
Bearbeitet von: "rallyfirst" 21. Jan

Karl-Heinz_Kinskivor 2 h, 15 m

Du hast ganz massive Verständnisprobleme, ganz abgesehen von deiner …Du hast ganz massive Verständnisprobleme, ganz abgesehen von deiner technischen Ahnungslosigkeit. Beweise doch mal das aktuelle TV Geräte 15 Jahre halten - da sind hier viele User gespannt drauf Und nebenbei kannst du ja mal den Nachweis erbrigen das FHD Standard ist, bei den öffentlich rechtlichen Sendern angefangen die die größte Verbreitung in Deutschland haben ...Aber bevor du dich ganz lächerlich machst, merkst du vielleicht selbst was du für einen Unsinn schreibst.



Wieso soll ich etwas beweisen, was DU als Argumentation ins Feld führst? Sorry, langsam wird mir das zu affig.. Von daher verbleibe ich jetzt nach dem Motto: Dont feed the troll



rallyfirstvor 2 h, 12 m

Yep, ist genau so ein Schwachsinn, wie die Bildqualität einer Fotokamera …Yep, ist genau so ein Schwachsinn, wie die Bildqualität einer Fotokamera anhand der Pixelanzahl zu definieren. 4K ist derzeit genau so unnötig wie hohe Pixeldichte bei einer Fotokamera. Und ich muss ebenfalls sagen, solange die öffentlich rechtlichen in 720P senden, ist man mit 4K sogar im Nachteil oder muss sehr gute Elektronik zum Skalieren drin haben. Von den zum großen Teil hoch skalierten Bezahl-TV mal ab. Und wer mir erzählen will, dass Netflix und Co in 4K streaming eine bessere Bildquali als eine FHD BluRay bietet, redet sich die Welt schön.... Das komprimierte Zeugs hat mit richtig gutem 4K nicht viel gemein. Und wie immer: Bei den 4K Ultra Disks gibt es derzeit ebenfalls genug Beispiele, wo der Kunde im direkten Vergleich zur BluRay einen Unterschied maximal mit der Lupe sieht. Bei entsprechenden Sitzabstand sowieso nicht. Aber wer macht schon einen Blindtest mit zwei Quellen? Lieber schön weiter alles einbilden. 4K ist derzeit so unnötig wie eine 20 K Smartphone Kamera und ohne 4K Material sogar vom Bild eher im Nachteil....



Das sehe ich auch so.

Wenn die öffentlich rechtlichen mit DVB-T2 endlich auf Full-HD umstellen, wird das im Free-TV mit Sicherheit die nächsten 5 bis 7 Jahre Standard bleiben. Das ZDF ist in der Produktion nicht mal auf Full-HD umgestellt, sondern wird erstmal hochskaliertes 720p-Material senden. Und die privaten werden noch eine ganze Weile für ihren HD+ etc. Kram die Hand aufhalten. Für diese Zielgruppe, die Fernsehen noch sehr klassisch konsumiert und hin und wieder eine normale Blu-Ray einschiebt, reicht Full-HD noch eine ganze Weile aus. Und da ist der KDL-65W855C bzw. der 859C meiner Meinung nach derzeit der beste Fernseher (trotz Android-TV und diverser Bugs). Und bei 65 Zoll auch nicht zu teuer.

Anders sieht das aus, wenn man diverse Streaming-Dienste oder Sky nutzt. Da macht 4K mit Sicherheit Sinn, wenn auch nicht immer sofort ersichtlich ist, ob die Sachen tatsächlich in 4K produziert oder aber nachträglich skaliert wurden.

Ist halt eine Frage des eigenen Nutzungsverhaltens.

Super TV mit genialen Bild, wenn man es ordentlich einstellt.

Und was diese 4K Diskussion angeht:
Braucht keine Sau, es sei denn, man sitzt nur nen Meter von der Glotze entfernt.

4 x Hdmi 1.4 kann man heut zutage nicht mehr gebrauen

gulliver49vor 21 h, 19 m

na ja, für 100 mehr hab ich den 7505 in 65 zoll mit 4 k bekommen.


Dann haste aber zuviel bezahlt.. Meiner hat effektiv 1080,- gekostet

für 1080 gabs den in der Schweiz, wenn ich mich recht erinnere...
1199 war Bestpreis in Deutschland.
Damit kann ich leben...

gulliver4921. Januar

​du Hinterwäldner vielleicht nicht... ich schau Bundesliga, amazon prime, n …​du Hinterwäldner vielleicht nicht... ich schau Bundesliga, amazon prime, netflix in 4 k...

​Boar,echt? Das gibt es ja gar nicht was DU alles guckst! Hammer
Hab leider nicht so viel Zeit zum gucken. Hab nen guten Job. Beneidet Dich so was von,glaubst Du gar nicht,ehrlich ..........

​tja...
dann hast du Würstchen etwas falsch gemacht.
Ich hab auch nen guten Job, und nach der Arbeit sogar noch Zeit fernzusehen.
Da du wohl keine Zeit hast, da du in deinem guten Job arbeiten musst, wohl auch am Abend, tust du mur sehr leid.
Lies deinen Post nochmal durch, vielleicht fällt dir auf wie peinlich du bist...

gulliver49vor 2 h, 47 m

​tja... dann hast du Würstchen etwas falsch gemacht. Ich hab auch nen gu …​tja... dann hast du Würstchen etwas falsch gemacht. Ich hab auch nen guten Job, und nach der Arbeit sogar noch Zeit fernzusehen. Da du wohl keine Zeit hast, da du in deinem guten Job arbeiten musst, wohl auch am Abend, tust du mur sehr leid. Lies deinen Post nochmal durch, vielleicht fällt dir auf wie peinlich du bist...

​Lach, ja ne,is klar

xy245vor 1 h, 20 m

​Lach, ja ne,is klar

sag ich doch...
endlich siehst es ein.

Ich finde, ihr solltet jetzt noch etwas über eure Autos schreiben und die PS Zahlen vergleichen oder gleich
eure Schwanzlänge vergleichen

Sich wegen überflüssiger 4K Technik über den jeweiligen Lifestyle eines unbekannten, anderen Forenusers
lustig zu machen ist doch Kindergarten

fraugeschichte21. Januar

Wieso soll ich etwas beweisen, was DU als Argumentation ins Feld führst? …Wieso soll ich etwas beweisen, was DU als Argumentation ins Feld führst? Sorry, langsam wird mir das zu affig.. Von daher verbleibe ich jetzt nach dem Motto: Dont feed the troll


Du hast tatsächlich keine Ahnung. FHD ist kein Standard, wenn wir von Fernsehen sprechen. Die Lebensdauer wird künstlich kurz gehalten, das fängt im Netzteil eines Gerätes an, bei dem man bspw. Zenerdioden weglässt, die Spannungsspitzen (beim Einschalten) abfangen sollen. Das lässt die Elektronik drastisch schneller altern...usw.

Der Test auf rtings überzeugt nicht so. Wenn schon kein 4K (was ich bei 5m Abstand okay finde), dann doch bitte gescheite Bildquali:

rtings.com/tv/…50c

Woher bekommt ihr eigentlich alle diesen super 4k Inhalt mit HDR ?

Kauft ihr euch alle 4k blue rays und Player?
Für die vier PS4 spiele?
Netflix 4k kann man ja nicht ernst nehmen qualitativ.

Wieso alle mit dem 4k so stressen, bis auf Sky 4k gibt es doch kaum Input

Zum TV schauen ist das einer der besten TVs auf dem Markt. Hot!
Bearbeitet von: "apbonn" 23. Jan

Der TV würde abgesehen von den Softwareproblem sicher für 90% der 4k Enthusiasten ausreichen, da sie eh zu weit weg sitzen
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text