6er Pack Bratwürste für 0,50 € statt 1,89 € bei Kaufland (lokal ?)
124°Abgelaufen

6er Pack Bratwürste für 0,50 € statt 1,89 € bei Kaufland (lokal ?)

16
eingestellt am 28. Mai 2011
Im Kaufland Berlin-Biesdorf haben wir gestern das 6er Pack Bratwürste von Purland für 50 Cent (kosten sonst 1,89 €) die Packung gesehen! Es waren noch jede Menge vorhanden.

Ich denke es handelt sich um Restposten aus der Bier/Wurst-Aktion für zusammen 2,50 €, Ihr erinnert Euch?

Beste Kommentare

50 Cent für Bratwürste? Sind das die nach der alten Fleischer-Weisheit "Wenn rauskommt, was da reinkommt, kommt der wo rein, wo er lange nicht mehr rauskommt"? oO

16 Kommentare

50 Cent für Bratwürste? Sind das die nach der alten Fleischer-Weisheit "Wenn rauskommt, was da reinkommt, kommt der wo rein, wo er lange nicht mehr rauskommt"? oO

50 Cent -Mwst -Gewinn Kaufland -Gewinn Fleischerei = Wareneinsatz

Das schöne am Menschen ist...er kann perfekt verdrängen, (BSE, Maul und Klauenseuche, Geflügelpest, Dioxinskandal...Naja Wüstchen für 50 Cent...Bei unserem Netto gab es gestern Gurken für 9 Cent - kein Scherz...waren um 18 Uhr noch genug da :-( Ich habe mir den Post mal gespart

50 Cent
-Mwst
-Gewinn Kaufland
-Gewinn Fleischerei
-Transportkosten
-Gewinn Transportunternehmen
-Verpackung

==Wareneinsatz

Guten Appetit!

PS: Schön zu sehen, dass selbst hier in nem Schnäppchenforum Widerstand gegen solche Scheisse entsteht, "Gefällt mir".

Leute leute... selbst ich als E-Techniker hab schon was von Mischkalkulation gehört...

Wir sind hier im Internet, da kannst du auf gesunden Menschenverstand scheißen. Finds aber toll, dass hier sowas wie wirtschaftliche Grundlagen schon da sind, nur leider nicht sehr viele.
Tipp an die Rechner mit ihren Listen: Vielleicht hat Kaufland keinen Gewinn mehr damit, vielleicht teilen sich die Transportkosten auf viel mehr Stück auf, als nur auf die Würstchen (die werden nicht per Bote alle einzeln gebracht) und wieso man "Transportkosten" und "Gewinn Transportunternehmen" seperat aufführt ist mir auch schleierhaft. Ich rechne doch für meine Kalkulation nicht aus meinem Einkaufspreis den Gewinn meiner Lieferanten heraus... ah egal, Deal ist hot.

immer diese Gutmensch-Trolle..
Wisst ihr, wieviele Tonnen Lebensmittel in Deutschland entsorgt werden? Und diese Entsorgung ist teuer.
Da ist es besser, die betreffenden Partien reduziert zu verkaufen - da haben alle was davon.
Gestern auch 50% reduzierte Erdbeeren gekauft - und die waren auch heute noch essbar.

Hallo,
ich geh mal von 250gr Würstchen aus. Hier gelten folgende Wareneinsatzpreise:

100gr Schinkenfleich-Verschnitt: 8,9ct
90gr Schwarte- sowie andere Fettteile: 5,2ct
10gr Gewürze (inkl. Salz): 2ct
20gr Wasser (gefrorene Form, zum Kühlen): 1ct
20gr Stabilisatoren und anderer Mist: 2cr
10gr Pelle(Kunstdarm): 2ct
=> 21,1 ct für 250gr
und ich betone: das sind nicht die Preise einer selbstschlachtenden Großmetzgerei (siehe Herta und Konsorten) sondern relativ konstante Preise vom Fleischerreibund.
Geht ruhig mal davon aus, dass man locker für die Hälfte produzieren kann. In Würste kommt oft der Verschnitt (ist ja nicht schlecht, Restchenverwertung find ich gut) und viel billiges Fett.

Gruß

Moralapostel mit möchtegern-gebildeten ethischen Vorstellungen, die über alles Bescheid wissen und genau erkennen, wo sich Satan höchstpersönlich versteckt.
Es war so klar.

Und gekauft werden auch nur Würste!

Die anderen Artikel, die sich fast jeder zusätzlich in den Korb legt und an denen Kaufland massig Gewinn macht zählen ja nicht.

Sowas nennt man Lockangebot...

Steppke

Und gekauft werden auch nur Würste! Die anderen Artikel, die sich fast jeder zusätzlich in den Korb legt und an denen Kaufland massig Gewinn macht zählen ja nicht. ;)Sowas nennt man Lockangebot...



Jede Wette, dass ein paar Leute NUR wegen der Würstchen hinfahren. Und wiederum andere würden eh im Real einkaufen und denen ist das mit dem Lockangebot auch egal.

Aber grundsätzlich stimmt es natürlich. Mir ist auch scheißegal wo xyz am günstigsten ist, ich kauf eh da ein, wo ich Bock habe bevor ich den Sprit verfahre und 10 mal an irgendeiner überfüllten Kasse anstehe.

Lammerschmidt sind die einzig wahren Würstchen.

Ja, Kosten auch 70ct / Stk. aber was solls?

Im Kaufland Eiche habe ich die nicht entdecken können.

He Leute, holt euch lieber weniger, aber was Gescheites vom Metzgermeister .

ganz einfach... wie so oft bei lebensmittel-"schnäppchen" hier:

zuviel ware im laden (zuviel bestellt, zuteilungen, schlechter umsatz), bevor 100% verlust entsteht, wird reduziert.
lieber nur 50,60,70,80 oder 90% verlust, als 100%.

und das sind alles keine "tollen" schnäppchen, fast in jedem supermarkt/sb-warenhaus findet man in jeder frische-abteilung reduzierte ware, in einem mehr, in einem weniger, liegt halt auch viel an der qualität der mitarbeiter (ordentlich zu bestellen).

vielleicht hat das hier mal ein ende mit den frische-"schnäppchen" und diesen einfach nur lächerlichen diskussionen über "die qualität zu DEM preis kann nix sein..."...

Ich habe mal ne All Inclusive Doku gesehen, da gabs den "O"-Ton:
Schmeckt nicht, aber kannste soviel essen, wie du willst.....

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text