6er Pack Philips E27 dimmbare LED-Lampe 6 W (ersetzt 40 Watt)
716°Abgelaufen

6er Pack Philips E27 dimmbare LED-Lampe 6 W (ersetzt 40 Watt)

43
eingestellt am 7. Märheiß seit 7. Mär
Heute gibt es im WOW Deal bei eBay einen 6er Pack Philips dimmbarer LED-Lampen (6 W ersetzt 40 Watt, E27, 470 Lumen, 2700K, EEK A+) für 14,99€ also 2,49€ pro LED.


Bei Amazon kostet ein 6er Pack 39,95€:

4.6 von 5 Sternen von 7 Kundenrezensionen

972459-6eyhf.jpg

■ Beschreibung:

Für perfekte Lichtqualität
Erzeugen Sie eine angenehme und einladende Atmosphäre
Bietet sofort warmweißes Licht. Das Licht ist vollständig flimmerfrei und verfügt über einen hohen Farbwiedergabeindex, sodass Objekte in ihrer natürlichen Farbe gesehen werden. Dies trägt zur optimalen Lichtqualität und einer angenehmen Atmosphäre bei.

Elegantes Design
• Perfekte Ergänzung und hochwertige Verarbeitung

Sofort hell
• Beim Einschalten sofort hell

Schaffen Sie eine warme und gemütliche Atmosphäre
• Warmweißes Licht wie bei einer Glühlampe (2.700 K)

Schaffen Sie Ihre gewünschte Atmosphäre
• Das Licht kann gedimmt werden

■ Daten:

Lampeneigenschaften

• Form: Lampe
• Sockel/Fassung: E27
• Dimmbar
• Spannung: 220 bis 240 V

Stromverbrauch

• Wattleistung: 6 W
• Vergleichbare Wattleistung einer Glühlampe: 40 W
• Energieeffizienzklasse: A+
• Energieverbrauch pro 1000 Std.: 6 kWh

Lichteigenschaften

• Lichtleistung: 470 Lumen
• Abstrahlwinkel: 200 Grad
• Farbe: Warmweiß
• Farbtemperatur: 2700 K
• Lichteffekt/-farbe: Warmweiß
• Farbwiedergabeindex (CRI): 80
• Startzeit: < 0,5 s
• Anlaufzeit, bis 60% der maximalen Helligkeit erreicht sind: Sofort volle Lichtleistung

Lebensdauer

• Lebensdauer der Lampe: 15.000 Stunde(n)
• Anzahl der Schaltzyklen: 50.000
• Lichtstromerhalt: 0,7
• Durchschnittliche Lebensdauer (bei 2,7 Stunden/Tag): 15 Jahre

Lampenabmessungen

• Höhe: 110 mm
• Breite: 60 mm

Andere Eigenschaften

• Quecksilbergehalt: 0 mg
• Leistungsfaktor: > 0,7
• Lampenstrom: 35 mA

Nennwerte

• Nennleistung: 6 W
• Nennlichtstrom: 470 lm
• Nennlebensdauer: 15.000 Stunden
• Nennabstrahlwinkel: 200 Grad

Beste Kommentare

.... dazu passt gut die aktuelle Diskussion um Smarte Stromzähler, welche bei gedimmten LED Lampen bis zu 450+ % mehr Stromverbrauch registrieren

Schade, nur 40W Ersatz...
43 Kommentare

.... dazu passt gut die aktuelle Diskussion um Smarte Stromzähler, welche bei gedimmten LED Lampen bis zu 450+ % mehr Stromverbrauch registrieren

pumuckelvor 1 h, 9 m

.... dazu passt gut die aktuelle Diskussion um Smarte Stromzähler, welche ….... dazu passt gut die aktuelle Diskussion um Smarte Stromzähler, welche bei gedimmten LED Lampen bis zu 450+ % mehr Stromverbrauch registrieren


? Wenn man die Dinger dimmt steigt der Stromverbrauch?

vor 1 Woche ähnliche für 4.99€ gekauft 2 Stück

medivor 13 m

? Wenn man die Dinger dimmt steigt der Stromverbrauch?



Nicht der Verbrauch,nur die Messung des Verbrauchs.....


joergcomvor 4 m

Nicht der Verbrauch,nur die Messung des Verbrauchs.....


Bearbeitet von: "medi" 7. Mär

Kann jemand was im Vergleich zu denen von IKEA sagen?
ikea.com/de/…65/

Schade, nur 40W Ersatz...

pumuckelvor 2 h, 8 m

.... dazu passt gut die aktuelle Diskussion um Smarte Stromzähler, welche ….... dazu passt gut die aktuelle Diskussion um Smarte Stromzähler, welche bei gedimmten LED Lampen bis zu 450+ % mehr Stromverbrauch registrieren

​ Wo diskutiert das wer?

Leider nur 40 W
Bearbeitet von: "echi" 7. Mär

E27 und dann nur vgl. 40W.

joergcomvor 7 h, 51 m

Nicht der Verbrauch,nur die Messung des Verbrauchs.....



krass......wie ist man dahinter gekommen?

Ich empfehle die "Rubin" vom Rossmann. 6W und 810lm. Un diese hat einen besseren Abstrahlwinkel (je nach Einsatzzweck) als diese 180° Dinger da.

Tut euch den Gefallen und kauft keine Lampen mit einem Farbwiedergabeindex von weniger als 90%. Auch die "Rubin" von Rossmann oder die "Ledare" von IKEA fallen in dieser Kategorie durch.

Cold zu dunkel

DerTurkevor 8 h, 32 m

vor 1 Woche ähnliche für 4.99€ gekauft 2 Stück



"ähnliche" wa... also auch so mit LED und so?

chickenfishvor 29 m

Tut euch den Gefallen und kauft keine Lampen mit einem Farbwiedergabeindex …Tut euch den Gefallen und kauft keine Lampen mit einem Farbwiedergabeindex von weniger als 90%. Auch die "Rubin" von Rossmann oder die "Ledare" von IKEA fallen in dieser Kategorie durch.



Es gibt keinen Farbwiedergabeindex von 90%.

Es ist für die meisten Anwendungen egal, ob Ra >80 oder >90 ist. Inzwischen werden Lampen werbegerecht darauf hingetrimmt. Besser wäre der Ri-Index.

Am besten man schaut sich die Lampe an, und wenn die Farbwiedergabe gefällt: kaufen. Mir gefallen manche Lampen mit Ra > 90 (Gelbstich )weniger gut als Ra>80. Und auf dem Gang ist es doch wohl wirklich egal. Haltbarkeit wäre mir da wichtiger.
Bearbeitet von: "Memphi" 7. Mär

Der Vergleichspreis von 39,95€ ist etwas irreführend, wenn es die besseren Birnen für 25,15€ bei Amazon gibt:


amazon.de/dp/…H76
Bearbeitet von: "atheist" 7. Mär

Warum heißt es Lampenstrom 35mA? Wenn ich das mit 230 Volt multipliziere komme ich auf 8 Watt und nicht auf 6 Watt.

Sunny47vor 30 m

Warum heißt es Lampenstrom 35mA? Wenn ich das mit 230 Volt multipliziere …Warum heißt es Lampenstrom 35mA? Wenn ich das mit 230 Volt multipliziere komme ich auf 8 Watt und nicht auf 6 Watt.


Die Lampen brauchen doch keine 230V. Das wird meines Erachtens runtergeregelt mittels Gleichrichter etc..

Brauchen die nicht einen speziellen Dimmerschalter? Gleichstrom statt Wechselstrom oder so...

pumuckelvor 11 h, 9 m

.... dazu passt gut die aktuelle Diskussion um Smarte Stromzähler, welche ….... dazu passt gut die aktuelle Diskussion um Smarte Stromzähler, welche bei gedimmten LED Lampen bis zu 450+ % mehr Stromverbrauch registrieren



pumuckelvor 11 h, 9 m

.... dazu passt gut die aktuelle Diskussion um Smarte Stromzähler, welche ….... dazu passt gut die aktuelle Diskussion um Smarte Stromzähler, welche bei gedimmten LED Lampen bis zu 450+ % mehr Stromverbrauch registrieren



Ist aber nur die halbe Wahrheit, der (smarte) Zähler könnte auch einen niedrigeren Verbrauch messen.
Dummerweise kann man nur schlecht beeinflussen, was einem für ein Zähler verbaut wird, kann also gut oder schlecht ausgehen

Kann mir jemand einen guten Link geben bezüglich der Qualität / Auswahl von Retrofit- Birnen ?

Mich interessiert in erster Linie, welches die besten (geeignetesten) sind:

Energieeffizienz: Lumen / Watt
Ra- Index
Farbtemperatur (° Kelvin)
Flimmern
Dimmbarkeit
Abstrahlwinkel

Ich habe neulich SIGOR E14 LED Filament Kerzenbirnen mit 40 Watt warmweiß 2700°K gekauft und die flimmern unangenehm bei Kopfbewegung (bin Brillenträger).

Kann mir jemand waß zu dem Problem sagen?

chickenfishvor 2 h, 25 m

Tut euch den Gefallen und kauft keine Lampen mit einem Farbwiedergabeindex …Tut euch den Gefallen und kauft keine Lampen mit einem Farbwiedergabeindex von weniger als 90%. Auch die "Rubin" von Rossmann oder die "Ledare" von IKEA fallen in dieser Kategorie durch.


Also mir ist die Farbtemperatur wichtiger als der Wiedergabeindex.
Über 5000k ist für mich ein Nicht-Geh.

Wird man die wieder zeitnah los, bei Weiterverkauf?
Bearbeitet von: "esc98" 7. Mär

Prakstuhlvor 33 m

Also mir ist die Farbtemperatur wichtiger als der Wiedergabeindex. Über …Also mir ist die Farbtemperatur wichtiger als der Wiedergabeindex. Über 5000k ist für mich ein Nicht-Geh.



Ab 5000°K bist Du im Tageslicht-Bereich. Gut für Michung mit Lichteinfall auf einem ausgebauten Dachboden.
Es kommt halt auf den Einsatzzweck an:
Ein Drucker, Graphiker etc. würde sich über 5000°K mit Ra vom 98 freuen.
amazon.de/gp/…c=1

daytvor 5 h, 5 m

Die Lampen brauchen doch keine 230V. Das wird meines Erachtens …Die Lampen brauchen doch keine 230V. Das wird meines Erachtens runtergeregelt mittels Gleichrichter etc..



Die einzelnen LEDs selber werden keine 230V anliegend haben, die gesamte Lampe aber schon. Nur darauf bezieht sich der Lampenstrom. Und bei bei 35mA kommt man halt auf 8 Watt und nicht auf 6 Watt. Irgendeine Angabe scheint hier also falsch zu sein.

Sunny47vor 8 m

Die einzelnen LEDs selber werden keine 230V anliegend haben, die gesamte …Die einzelnen LEDs selber werden keine 230V anliegend haben, die gesamte Lampe aber schon. Nur darauf bezieht sich der Lampenstrom. Und bei bei 35mA kommt man halt auf 8 Watt und nicht auf 6 Watt. Irgendeine Angabe scheint hier also falsch zu sein.


da man pi-x-daumen ledx5 rechnet, um die frühere watt-zahl vergleichen zu können, stimmt doch die angabe: ersetzt 40 watt.

Sunny47vor 25 m

Die einzelnen LEDs selber werden keine 230V anliegend haben, die gesamte …Die einzelnen LEDs selber werden keine 230V anliegend haben, die gesamte Lampe aber schon. Nur darauf bezieht sich der Lampenstrom. Und bei bei 35mA kommt man halt auf 8 Watt und nicht auf 6 Watt. Irgendeine Angabe scheint hier also falsch zu sein.



Die Multiplikation von Ampère (bzw. Milliampère) und Volt ergibt bei Wechselspannung nur die VA (Scheinleistung), nicht Watt (Wirkleistung). Auf Watt kommt man erst nach vektoriellem Abzug der Blindleistung (Var). Deshalb wird bei LED-Lampen ein Leistungsfaktor angegeben (beim Deal-Modell ca. 0,7). Für die Stromrechnung ist aber allein die Wirkleistung relevant. Mehr dazu hatte ich hier, hier und dort (Punkt 7) erklärt.
Bearbeitet von: "Fastvoice" 8. Mär

Fastvoicevor 1 m

Die Multiplikation von Ampère (bzw. Milliampère) und Volt ergibt bei W …Die Multiplikation von Ampère (bzw. Milliampère) und Volt ergibt bei Wechselspannung nur die VA (Scheinleistung), nicht Watt (Wirkleistung). Auf Watt kommt man erst nach vektoriellem Abzug der Blindleistung (Var). Deshalb wird bei LED-Lampen ein Leistungsfaktor angegeben. Für die Stromrechnung ist aber allein die Wirkleistung relevant. Mehr dazu hatte ich hier, hier und dort (Punkt 7) erklärt.



Danke für die Erläuterung!

daytvor 5 h, 25 m

Die Lampen brauchen doch keine 230V. Das wird meines Erachtens …Die Lampen brauchen doch keine 230V. Das wird meines Erachtens runtergeregelt mittels Gleichrichter etc..



Doch, sie brauchen 230 Volt. Runtergeregelt wird erst intern mit Trafo, Widerständen etc.. Gleichrichter regeln nichts runter, die glätten nur die Spannung.

voyager_2000vor 4 h, 29 m

Kann mir jemand einen guten Link geben bezüglich der Qualität / Auswahl v …Kann mir jemand einen guten Link geben bezüglich der Qualität / Auswahl von Retrofit- Birnen ?Mich interessiert in erster Linie, welches die besten (geeignetesten) sind:Energieeffizienz: Lumen / WattRa- IndexFarbtemperatur (° Kelvin)FlimmernDimmbarkeitAbstrahlwinkelIch habe neulich SIGOR E14 LED Filament Kerzenbirnen mit 40 Watt warmweiß 2700°K gekauft und die flimmern unangenehm bei Kopfbewegung (bin Brillenträger).Kann mir jemand waß zu dem Problem sagen?



Ja.

WernerHeisenbergvor 5 h, 18 m

Brauchen die nicht einen speziellen Dimmerschalter? Gleichstrom statt …Brauchen die nicht einen speziellen Dimmerschalter? Gleichstrom statt Wechselstrom oder so...



Die funktionieren - wenn's sein muss - auch ganz ohne Dimmer (also normaler An-/Aus-Schalter) und vertragen sicherlich keinen Gleichstrom. Helligkeitsregelung geht aber am besten mit einem 230-V-Phasenabschnittdimmer mit Justierschräubchen und möglichst geringer Mindestlast.

Fastvoicevor 1 h, 7 m

Ja.



Danke für den Link.
Die LED Retrofits werden ja immer mehr zu einer komplexen Wissenschaft !

voyager_2000vor 11 h, 29 m

Kann mir jemand einen guten Link geben bezüglich der Qualität / Auswahl v …Kann mir jemand einen guten Link geben bezüglich der Qualität / Auswahl von Retrofit- Birnen ?Mich interessiert in erster Linie, welches die besten (geeignetesten) sind:Energieeffizienz: Lumen / WattRa- IndexFarbtemperatur (° Kelvin)FlimmernDimmbarkeitAbstrahlwinkelIch habe neulich SIGOR E14 LED Filament Kerzenbirnen mit 40 Watt warmweiß 2700°K gekauft und die flimmern unangenehm bei Kopfbewegung (bin Brillenträger).Kann mir jemand waß zu dem Problem sagen?



Einfach mal auf meiner Web-Seite nachsehen.

Ich würde die gerne in einem hollywood-spiegel verbauen. Dann wahrscheinlich 8 stück. Kann mir da jemand einen guten Dimmer empfehlen? Bei 8 stück muss man dann nicht mehr auf geringe mindestlast achten, oder doch?

arghmagevor 14 h, 18 m

Ist aber nur die halbe Wahrheit, der (smarte) Zähler könnte auch einen n …Ist aber nur die halbe Wahrheit, der (smarte) Zähler könnte auch einen niedrigeren Verbrauch messen.Dummerweise kann man nur schlecht beeinflussen, was einem für ein Zähler verbaut wird, kann also gut oder schlecht ausgehen



die real leistung und die "scheinleistung" waren auch schon früher ein problem

aber die neuen zähler verstärken das

ich selbst hab keine dimmer mehr, aber mein nachbar
Bearbeitet von: "pumuckel" 8. Mär

bibo11vor 17 h, 6 m

krass......wie ist man dahinter gekommen?



Gerüchten zufolge werden die Stromzähler von VW gebaut.

Kosten jetzt 16,99€
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text