6er Pack Vittel (2l) für 2,99€ @ LIDL
179°Abgelaufen

6er Pack Vittel (2l) für 2,99€ @ LIDL

32
eingestellt am 30. Mai 2011heiß seit 30. Mai 2011
Diese Woche bei Lidl im Angebot...
macht dann 50 Cent pro Flasche zzgl. Pfand natürlich

Beste Kommentare

Falsches System, Wasser über 100te Kilometer zu transportieren, deshalb ultra cold...

bb7890 hat Recht.

Für Herstellung der Einwegflaschen, Abfüllung und Transport könnt ihr jedes dritte Glas Wasser was ihr trinkt mit Erdöl auffüllen.

Also das bestkontrollierteste Lebensmittel in Deutschland kommt fast kostenlos aus der Leitung.
Wer kein "Kranenburger" trinken mag, sollte wenigstens auf lokales Mineralwasser ausweichen.

Denkt mal drüber nach. Millionen von menschen wären froh überhaupt sauberes Trinkwasser zu haben.

Avatar

GelöschterUser41404

Klimakiller

Leitungswasser rulez! =)

32 Kommentare

Guter Preis aber ich mag den Kram nicht...

Ich auch nicht, Volvic viel besser.

das Plastezeugs mag ich nicht mittrinken, Preis trotzdem hot

Falsches System, Wasser über 100te Kilometer zu transportieren, deshalb ultra cold...

gibt es einen empfehlenswerten online shop, der Getränke nach Hause liefert?

ohne Auto in Kombination mit Sommer ist uncool :-(

kann einer sagen, wieso vittel nicht so gut ist und volvic besser ist ?

Nein, niemand Du Plinse.. das is ne GESCHMACKsfrage, qualitativ ist das kein großer Unterschied. Ich mag Vittel lieber als Volvic, weils mir besser schmeckt. Bei abgefülltem stillem Wasser und der Regulierungswut in D brauch niemand auf die Inhaltsstoffe schauen, die passen schon.

Endlich! Habe lange warten müssen, war seit bestimmt 6 Wochen nicht mehr im Angebot, weshalb ich immer nur 1 Packerl gekauft hab. Dann decke ich mich morgen mal ein. DANKE, HOT!

bb7890 hat Recht.

Für Herstellung der Einwegflaschen, Abfüllung und Transport könnt ihr jedes dritte Glas Wasser was ihr trinkt mit Erdöl auffüllen.

Also das bestkontrollierteste Lebensmittel in Deutschland kommt fast kostenlos aus der Leitung.
Wer kein "Kranenburger" trinken mag, sollte wenigstens auf lokales Mineralwasser ausweichen.

Denkt mal drüber nach. Millionen von menschen wären froh überhaupt sauberes Trinkwasser zu haben.

Avatar

GelöschterUser41404

Klimakiller

Leitungswasser rulez! =)

Mir schmeckt weder Leitungswasser, Volvic oder Vittel. Das stille von Lidl, Saskia Leissling Quelle still, ist mit Abstand mein Favorit!

Dass Leitungswasser genauso gut ist, ist natürlich Blödsinn. Wer weiß wie alt die Rohre sind durch die es fließt und wenn es nur alte Rohre im Haus sind. Vom Kalk mal ganz abgesehen.

Ich trink das Wasser vom Aldi...vollkommen ok. 13 Cent/Liter sind fair.

Und wieder eingedeckt. Ich weiß, dass es nicht anders schmeckt als normales und und und. Aber die großen 2 Literflaschen motivieren mich immer mehr zu trinken =)

Ach Blödsinn.. dann lässt man eben für 15-20 Sekunden laufen, in fließendem Wasser kann sich kein Metall aus den Rohren ablagern - dafür muss es länger stehen. Man sagt idR bzgl laufen lassen, dass man einen Temperaturabfall bemerken sollte, dann kommt es direkt aus dem Netz und Kalk.. naja Kalk tut dem Körper NIX. Naturheilerammenmärchen, wissenschaftlich zigfach für unbedenklich erklärt.

25cent für nen liter wasser.. krank Wenn ich still trinken würde, dann auch Kranenwasser.. aber ich kann ganz stilles nicht trinken

M3CSL

Mir schmeckt weder Leitungswasser, Volvic oder Vittel. Das stille von Lidl, Saskia Leissling Quelle still, ist mit Abstand mein Favorit! Dass Leitungswasser genauso gut ist, ist natürlich Blödsinn. Wer weiß wie alt die Rohre sind durch die es fließt und wenn es nur alte Rohre im Haus sind. Vom Kalk mal ganz abgesehen.



Also: Dass Leitungswasser nicht qualitativ gleichwertig wäre ist gelogen. Leitungswasser wird in D. -viel- strenger kontorlliert und deshalb mindestens gleichwertig.
Risikofaktor Bleirohre im Haus: Das wird auch viel zu hoch gehypt. Wenn du nicht unbedingt jeden morgen das abgestandene Wasser aus den Bleirohren säufst, dann hast du nichts zu befürchten. Dusche doch einfach vor dem Trinken aus dem Hahn und gut ist. Dann wirst du keine Folgeschäden davontragen.
Stichtwort Kalk: Du weißt, dass Kalk auch Magnesium und Calcium besteht? Und diese beiden Mineralien sind für den Körper essenziell. Da dein Körper mit der puren Mineralform wahrscheinlich nicht viel anfangen kann, wird er dieses einfach ausscheiden.
Leitungswasser trinken ist absolut ungefährlich - schmeckt nur vielleicht nicht immer so toll wie ein frisches Quellwasser. Aber es ist um ein viel viel vielfaches billiger als Wasser (auch Aldi-Wasser!) zu kaufen.

RostigerNagel

Also das bestkontrollierteste Lebensmittel in Deutschland kommt fast kostenlos aus der Leitung.


Character

Leitungswasser rulez! =)



eXus49

Also: Dass Leitungswasser nicht qualitativ gleichwertig wäre ist gelogen. Leitungswasser wird in D. -viel- strenger kontorlliert und deshalb mindestens gleichwertig.



Okay Leute. Da kann ich nur lachen. In München mag das stimmen. Aber es stimmt definitiv nicht bei jedem. Ich wohne dort, wo es einen PFT Skandal gab (und zwar direkt an der Quelle) und das Wasser bei uns ist hochgradig vergiftet. Ich hab jahrelang genauso gedacht wie Ihr und Leitungswasser getrunken (WasserMax) und was hab ich jetzt davon? Ich hab über 5 jahre (mindestens) literweise "Teflon" in mich reingekippt. Das ich wohl Krebs bekommen werde, damit kann ich mich schon abfinden. Ich hab Blutwerte, ihr würdet nie wieder Leitungswasser trinken. Seit ich von dem Skandal weiß, bzw. es aufgeflogen ist, koche ich sogar nur noch mit Vittel. Die Kosten dafür übernimmt niemand und es interessiert auch keinen mehr. Die Verursacher wurden nicht mal belangt (Insolvenz) und sitzen jetzt irgendwo mit Ihrer Kohle. Aber ich liebe Deutschland und vertraue dem "super" Leitungswasser

Ich kaufe immer nen Sharan voll ...

Schonmal auf die unterschiedlichen Magnesium und Calcium Werte geachtet?

Da schneidet z.B. das Volvic deutlich schlechter ab als das "Aldi" Wasser.

Außerdem gibt es von Vittel zwei unterschiedliche Quellen. Eine für den deutschen und eine zweite für den französischen Markt. Die deutsche Quelle ist von den o.g. Werten auch deutlich schlechter.

Preis gilt nur wenn man 6er Pack kauft, sonst ist der Einzelpreis 0,75€

RostigerNagel

Also das bestkontrollierteste Lebensmittel in Deutschland kommt fast kostenlos aus der Leitung.

Character

Leitungswasser rulez! =)

eXus49

Also: Dass Leitungswasser nicht qualitativ gleichwertig wäre ist gelogen. Leitungswasser wird in D. -viel- strenger kontorlliert und deshalb mindestens gleichwertig.



Ich will den Kommentar nicht "liken", aber wünsche dir auf jeden Fall alles Gute und dass du keinen Krebs bekommst...

ich war schon selber in unserem Wasserwerk zu Besuch also vertraue ich denen.

Wasser mit Sprudel FTW!

Garyman

Okay Leute. Da kann ich nur lachen. In München mag das stimmen. Aber es stimmt definitiv nicht bei jedem. Ich wohne dort, wo es einen PFT Skandal gab (und zwar direkt an der Quelle) und das Wasser bei uns ist hochgradig vergiftet. Ich hab jahrelang genauso gedacht wie Ihr und Leitungswasser getrunken (WasserMax) und was hab ich jetzt davon? Ich hab über 5 jahre (mindestens) literweise "Teflon" in mich reingekippt. Das ich wohl Krebs bekommen werde, damit kann ich mich schon abfinden. Ich hab Blutwerte, ihr würdet nie wieder Leitungswasser trinken. Seit ich von dem Skandal weiß, bzw. es aufgeflogen ist, koche ich sogar nur noch mit Vittel. Die Kosten dafür übernimmt niemand und es interessiert auch keinen mehr. Die Verursacher wurden nicht mal belangt (Insolvenz) und sitzen jetzt irgendwo mit Ihrer Kohle. Aber ich liebe Deutschland und vertraue dem "super" Leitungswasser




Trotzdem ist Wasser das bestgeprüfte Lebensmittel in D. Falls es sich um die Seufzertalquelle handelt, das Leitungswasser dort ist auch nicht mehr belastet!
Rechnet man die zusätzlichen CO2 Tonnen + Feinstaub, die durch den Transport von Mineralwasser aus I, F und der Türkei (!) entstehen, wird einem klar, was gefährlicher ist.

bb7890

Trotzdem ist Wasser das bestgeprüfte Lebensmittel in D.


das sagt noch gar nix. wenn das stimmen sollte, sagt das nur dass alles andere schlechter kontrolliert wird. und wer wissen will was die industrie alles so in DE machen darf muss nur mal hier den newsletter abonnieren: foodwatch.com/

....die PFT Geschchte ist gar nicht so weit weg von hier.
Bzw. kann ich mich noch an die Berichterstattung in den lokalen Medien erinnern.

Wir haben hier Rheinuferfiltrat....
Das kann man als russisch Roulett betrachten was Giftstoffe angeht.
Mit Sicherheit wird da nicht alles gefiltert.
Gefunden werden können nur die Stoffe nach denen auch gesucht wird.... und das auch nur in dem Zeitraum der aktuell beprobt wird.

Dazu kommt das man bei den meisten Stoffen keine Ahnung von den möglichen Folgen hat bzw. fehlende oder willkürliche Grenzwerte.

Bekannt ist das z.B jede Menge Medikamentenreste im Wasser sind.
Was da an Industrieverklappung zeiweise oder regelmäßig drin ist will ich gar nicht wissen.


-edit-
Zum Thema
Ich denke das es, je nach Wohnort, durchaus Sinn macht kein Leitungswasser zu konsumieren. Wer dafür unbedingt viel Geld ausgeben will soll das tuen..... aber Aldi, lidl usw. ist von der Qualität her sicher nicht schlechter.

Wayne!

?

jo, klar völlig belanglos... interessiert keinen, geht keinen was an und betrifft niemanden... depp

In der Plörre ist nicht mal Kohlensäure.... Leitsungswasser für 1000& mehr geld... cooooool(d)

Ich trinke schon mein Leben lang Leitungswasser und habe erst neulich beim Gesundheitscheck beste Blutwerte gehabt.

Artikulus

Ich trinke schon mein Leben lang Leitungswasser und habe erst neulich beim Gesundheitscheck beste Blutwerte gehabt.


wow, das ist jetzt aber aussagekräftig.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text