442°
ABGELAUFEN
7 Tage Erdgas-Fahrzeug mieten für 77 Euro (500 km) @lokal Bremerhaven

7 Tage Erdgas-Fahrzeug mieten für 77 Euro (500 km) @lokal Bremerhaven

Dies & DasBremerErdgasfahrzeug Angebote

7 Tage Erdgas-Fahrzeug mieten für 77 Euro (500 km) @lokal Bremerhaven

Preis:Preis:Preis:77€
Zum DealZum DealZum Deal
Wieder da, diesesmal aber nur in Bremerhaven:

Zur Zeit kann man recht günstig Erdgas-Fahrzeuge testen/fahren/mieten. Für einen VW Up oder Skoda Citigo bezahlt man 77 Euro für 7 Tage.

Der Haken: man darf leider nur 500 km fahren.

Ich fahre selbst einen Seat Mii EcoFuel (baugleich mit VW Up/ Skoda Citigo . Kann ich nur empfehlen: zwar etwas lahm dafür aber unschlagbar sparsam (4 kg Erdgas a 0,95€ auf 100 km).

Alter Deal:
mydealz.de/dea…033

35 Kommentare

Gut, dass du Fahrzeug und nicht Auto geschrieben hast.. Autos wäre ja ein frevel für diese 4-Räder..

Ist ja ganz nett, aber leider zu geringe Auswahl, mit sowas fahr ich nicht rum.
Für mich eher kein Deal, da es wohl auch ein normaler Preis ist?

Hm, komisch dass in den Lösungen von den Herstellern so oft Erdgas anstatt Autogas verbaut wird. Es gibt deutlich mehr Autogas-Tankstellen in D.

Ich finde das AUTO ganz nett. Deal leider nur LOKAL.

Für mich Hot!

Stadtfahrzeuge für 11 Euro/Tag und das noch "Pseudo-Umweltfreundlich" find ich gut.

Was ist denn der Normalpreis?

schliro

"Pseudo-Umweltfreundlich"



Leider sehr pseudo

CO2-Vergleich verschiedener PKW-Kraftstoffe:
CO2-Emissionen des PKW-Kraftstoffes:

Benzin: 2330 g pro Liter
Erdgas: 2790 g pro kg
Autogas: 1640 g pro kg

Wobei die Energiedichte in Erdgas etwas höher ist. Trotzem... In Autogas ist sie am höchsten.

schliro

"Pseudo-Umweltfreundlich"



2 Fehler:

1. Autohaus in Liter.

2. energiedichte vernachlässigt. Sprich Erdgas zu Autogas ca 2 fache energiedichte.

Super zu AuTogas ca. 1.3 fache Dichte.

Komisch das in den Lösungen vom Hersteller so oft Elektromotorem statt Benzin verbaut wird. Es gibt deutlich mehr Benzin-Tankstellen in D.

User5001

Hm, komisch dass in den Lösungen von den Herstellern so oft Erdgas anstatt Autogas verbaut wird. Es gibt deutlich mehr Autogas-Tankstellen in D.

so wie ich das sehe kommen noch 20 Euro Kfz.-Steuern hinzu

somit Dealpreis mindestens 97 Euro

sodummkannmangarnichtsein

so wie ich das sehe kommen noch 20 Euro Kfz.-Steuern hinzusomit Dealpreis mindestens 97 Euro



Das ist wohl eher generell gemeint. Wäre jedenfalls sehr komisch bei einer Miete von 7 Tagen den Jahresbeitrag an Steuern zu zahlen

achso. Danke

bliblablub

Gut, dass du Fahrzeug und nicht Auto geschrieben hast.. Autos wäre ja ein frevel für diese 4-Räder..


Schon mal einen aktuellen Kleinstwagen gefahren? Ist bei Weitem nicht mehr so schlimm, wie du dir es vielleicht vorstellst.

bliblablub

Gut, dass du Fahrzeug und nicht Auto geschrieben hast.. Autos wäre ja ein frevel für diese 4-Räder..

Reicht dir ein Ford Ka? Also die Generation, die baugleich zum 500er ist... da hatte ich trotz meiner 173cm keinen Platz drin...
Der alte Ka war dagegen ja ein Traum (und die 73PS hatte ich auch deutlich präsenter in Erinnerung als im Neuen).

Irgendwie schaffens die aktuellen Kleinstwagen trotz über 70PS garnicht mehr voran zu kommen, wenn ich mir überleg, dass mein erster 55PS hatte und trotzdem 13.x von 0-100 brauchte... danach 75PS aber vom Platz her eine komplett andere Dimension als diese Zwerge heut, auch der um 13sec 0-100.. (ok, ab danach wurden meine Autos unvernünftig).
Und hier les ich.. 9xxkg, 7xPS, 16sec 0-100?! Irgendwo ist doch da die relation kaputt - oder gibt man heut nur noch eine theoretische Peak-Leistung an und früher eine Dauerleistung?!

Mit nur 500 km ziemlich nutzlos. Auch im Anbetracht, dass es nur eine Tanke in Bremerhaven gibt.

User5001

Hm, komisch dass in den Lösungen von den Herstellern so oft Erdgas anstatt Autogas verbaut wird. Es gibt deutlich mehr Autogas-Tankstellen in D.



Stimmt, aber Erdgas wird effizienter verbrannt und ist günstiger, daher sind die Betriebskosten von Erdgas günstiger als von Autogas.

nightmar

Ist ja ganz nett, aber leider zu geringe Auswahl, mit sowas fahr ich nicht rum.Für mich eher kein Deal, da es wohl auch ein normaler Preis ist?



Hast du so einen kleinen Pillermann, dass du eine dicke Karre brauchst? Ja dann kauf dir halt ne dicke Karre. Armes Wesen.

Da lohnt es sich ja fast, die eigene Karre stehen zu lassen.

nightmar

Ist ja ganz nett, aber leider zu geringe Auswahl, mit sowas fahr ich nicht rum.Für mich eher kein Deal, da es wohl auch ein normaler Preis ist?






Also ich würde mit solchen Müllhaufen auch nicht freiwillig rumfahren.

Hat nichts mit Pillemann zu tun, sondern einfach mit den individuellen Ansprüchen an Komfort, Design, Ästhetik, Fahrdynamik, Stauraum etc. pp - da hat ja jeder andere Prämissen.

Manche wohnen lieber in ner kleinen Wohnung direkt in der City, andere in nem großen Haus auf dem Land. Der eine bevorzugt den Neuwagen, ein anderer restauriert lieber einen Old- oder Youngtimer. Manche mögen Apple, andere nicht usw.

Einfach mal ein bisschen Toleranz für andere Ansichten/Ansprüche etc. entwickeln, anstatt zu beleidigen und in lächerlichen Klischees zu denken.

... Du "armes Wesen"!

#

bliblablub

Gut, dass du Fahrzeug und nicht Auto geschrieben hast.. Autos wäre ja ein frevel für diese 4-Räder..



Find ich an sich auch ein wenig verwunderlich...

Meine erste Karre war 2008 ein Nissan Sunny N14 (Dreitürer mit Steilheck, BJ 1993 oder so). Der hatte nen 1.4er Vierzylinder mit 75 PS und wog glaub 975 kg.

0-100: ca. 12-13 Sekunden
vmax: ca. 170 km/h (laut Fahrzeugschein)

Verbrauch: ca. 8 Liter (kombiniert)

"Irgendwo ist doch da die relation kaputt - oder gibt man heut nur noch eine theoretische Peak-Leistung an und früher eine Dauerleistung?!"

Der Satz ist allerdings Schwachsinn
Die Nennleistung in PS/kW und das max. Drehmoment in Nm wird immer für eine bestimmte Drehzahl angegeben. Ein Irrglaube deinerseits, dass die XX PS gleichmäßig über das gesamte Drehzahlspektrum anliegen.

Scheinbar haben die heutigen Kleinwagen bei gleicher Leistung einfach längere Übersetzungen, was dem Spritverbrauch zugute kommt, jedoch Beschleunigungselastizitäten verschlechtert.

Nichtsdestotrotz find ich die Entwicklung der letzten 10 Jahre im Endeffekt auch nicht so berauschend.

Liegt aber ggf. auch an der Fahrzeugart, in die Entwicklung von Klein-/Kleinstwagenmotoren fließt schlichtweg nicht so viel Geld, wie in Mittel-/Oberklassemotoren.

Mal im Vergleich zum o. g. Nissan Sunny:

Fahre derzeit ein E36 320i Cabrio (Reihen-Sechszylinder mit 2 Litern Hubraum und 150 PS), BJ 1995 und 1485 kg.

0-100: ca. 10 Sekunden
vmax: 211 km/h (Fahrzeugschein)
Verbrauch: ca. 9 Liter (kombiniert)

BJ also vergleichbar, der BMW in sämtlichen Belangen natürlich das klar bessere Fahrzeug (spreche hier nicht nur von Fahrleistungen, sondern v.a. auch von Austattung etc.)! Und das bei nur einem Liter mehr auf 100 km (natürlich bei beiden Fahrzeugen jeweils mit moderater Fahrweise).

Wenn man den Haufen mal richtig tritt, schluckt er natürlich gern weit über 15 Liter und es passiert subjektiv fast nichts. Mit 328 oder M3 absolut nicht zu vergleichen.


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text