8 Kindersicherungen für Schranktüren - magnetisch und "unsichtbar" [aliexpress / eBay]
197°Abgelaufen

8 Kindersicherungen für Schranktüren - magnetisch und "unsichtbar" [aliexpress / eBay]

26
eingestellt am 5. Aug 2017
Auch wenn es kein richtiger Deal ist, möchte ich Euch hier ein Produkt vorstellen, welches viele Eltern von kleinen Kindern sinnvoll finden und kaufen werden:

Bei Aliexpress könnt ihr für 12,61 Euro zurzeit 8 Kindersicherungen für Schranktüren inkl. 2 "Schlüsseln" bekommen.
Versand dauert natürlich etwas...
Vergleichspreis aus Deutschland liegt bei 17 Euro.

Das Besondere:
Die Sicherungen werden im Gegensatz zu hässlichen herkömmlichen von innen geklebt und sind somit von außen unsichtbar.
Den Magnetschlüssel hält man einfach von außen an die Schranktür in Höhe des Schlosses und die Tür ist entriegelt.
Beim Schließen der Tür wird sie automatisch wieder verriegelt.
Deaktivieren ist auch möglich, wenn das Kind größer ist oder man die Sicherungen nicht mehr nutzen will.

Das Ganze funktioniert natürlich auch mit Schubladen.

Wer es eilig hat:
Über eBay aus Deutschland für 16,98 Euro (8 Sicherungen und 2 Schlüssel)

1031549-7pAaJ.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

26 Kommentare
Die Dinger sind super (wobei ich dem Kleber nicht vertraut habe und die Dinger lieber festgeschraubt habe), Preis ist aber nicht so hot...



amazon.de/dp/…5X8
Bearbeitet von: "Trailtrooper" 5. Aug 2017
Verfasser
mech0r5. Aug 2017

Wer es eilig hat bei Amazon für 14,99€.

Zzgl. 3 Euro Versand und somit ~1 Euro teurer als von mir zu eBay verlinkt.
Hatte ich vor 4 Jahren auch bei Baby Walz gekauft, kosteten aber 4 Verschlüsse schon 12 Euro.
Ich musste damals nur in jede Schublade ein Sackloch bohren da der Magnet nicht stark genug war durch 18mm Spanplatte hindurch den Verschluss zu öffnen. Daher gab es Verlängerungen für die man aber ein Loch von innen in die Schublade/Tür Bohren musste. Hab damals für den Einbau von 8 Verschlüssen über eine Stunde gebraucht.
Preis ist natürlich HOT !
Und zeitlich wie liefern die? oder sind die Kinder dann schon raus aus dem gröbsten? ..
14571275-jwSmP.jpg

Da freuen sich die Muttis
Kann mich nicht erinnern sowas jemals in meiner Kindheit gesehen zu haben
Ist das pädagogisch wertvoll ?
Verfasser
dateitausch5. Aug 2017

Hatte ich vor 4 Jahren auch bei Baby Walz gekauft, kosteten aber 4 …Hatte ich vor 4 Jahren auch bei Baby Walz gekauft, kosteten aber 4 Verschlüsse schon 12 Euro.Ich musste damals nur in jede Schublade ein Sackloch bohren da der Magnet nicht stark genug war durch 18mm Spanplatte hindurch den Verschluss zu öffnen. Daher gab es Verlängerungen für die man aber ein Loch von innen in die Schublade/Tür Bohren musste. Hab damals für den Einbau von 8 Verschlüssen über eine Stunde gebraucht.Preis ist natürlich HOT !

Diese kleben sehr gut und funktionieren perfekt bei unserer 19mm starken Schranktür. Man muss auch mit dem Magneten nicht genau treffen.
Für das Anbringen von 8 Stück habe ich ca. 20 Minuten gebraucht... Nach dem Anbringen der 2 zweiten Sicherung hat man es raus und wird schneller. Die ersten beiden Versuche musste ich noch mal korrigieren, daher sollte man die Sicherungen nicht direkt zu fest andrücken.
Es soll sich um 3M Klebeband handeln.

Natürlich sollte man sein Kind trotzdem in den Räumen beaufsichtigen. Wie bei allen Kindersicherungen...

Bei uns sollen die Sicherungen nur verhindern, dass die Schränke ausgeräumt werden und die Schranktüren geknallt werden.
Na ja, jetzt preislich nicht so ein Deal. Allerdings kannte ich das Produkt gar nicht. Mal bei Amazon bestellt und von mir ein hot.
Verfasser
SteveBrickman5. Aug 2017

Na ja, jetzt preislich nicht so ein Deal. Allerdings kannte ich das …Na ja, jetzt preislich nicht so ein Deal. Allerdings kannte ich das Produkt gar nicht. Mal bei Amazon bestellt und von mir ein hot.

Deswegen auch der Anfangssatz " Auch wenn es kein richtiger Deal ist [...]"
Eigentlich wollte ich Euch nur fas Produkt zum günstigen Preis vorstellen. Dass es kein Super niedriger Preis ist, weiß ich...
Vielleicht findet jemand ein Artikel noch günstiger?
Klebesicherungen taugen nicht sehr viel. Die Kinder reissen daran und dann gehen die ab. Letzten Endes waren bei uns die einfachen harken zum schrauben und bei leichter Türöffnung hochdruecken die besten Sicherungen.
Bearbeitet von: "snaepattack" 5. Aug 2017
Bis die ankommen sind die Kinder schon aus dem alter raus.
Sehe es jetzt auch nicht unbedingt als Deal, ist aber Mal ein Hinweis auf ein Produkt, was die Masse so bestimmt nicht kennt - zu einem Preis, der okay ist. Von mir auch Mal ein Hot!
Verfasser
snaepattack5. Aug 2017

Klebesicherungen taugen nicht sehr viel. Die Kinder reissen daran und dann …Klebesicherungen taugen nicht sehr viel. Die Kinder reissen daran und dann gehen die ab. Letzten Endes waren bei uns die einfachen harken zum schrauben und bei leichter Türöffnung hochdruecken die besten Sicherungen.

Ich toleriere andere Meinungen. Aber hier meine Sicht:

Es kommt wahrscheinlich immer auf das Kind und auch auf den Kleber an.
Die heutigen qualitativ hochwertigen Kleber halten sehr gut und fest auf sauberen Untergründen. Ich habe vieles geklebt, was früher gebohrt werden musste. (Im Bad, Solarleuchten draußen, Autokennzeichen, Rauchmelder...)

Unser Kind würde den Haken vermutlich schnell hochdrücken und die Tür öffnen. Zudem besteht die Gefahr des Einklemmens.

Hier mit den Magneten öffnet sich die Tür gar nicht und ich denke, dass Kinder dann ganz schnell die Lust daran verlieren.

Ich findes das Produkt genial. Unser Kurzer ist aber auch erst 15 Monate alt. Gucken wie das alles weitergeht.
Verfasser
Hardcandy5. Aug 2017

Kann mich nicht erinnern sowas jemals in meiner Kindheit gesehen zu haben …Kann mich nicht erinnern sowas jemals in meiner Kindheit gesehen zu haben Ist das pädagogisch wertvoll ?

Die sind ja auch unsichtbar....
Hatten Deine Eltern vestimmt damals schon...
Die längeren User hier kennen das schon: Dieser teure Unsinn kommt hier immer mal wieder: Das letzte mal nicht mal ein Jahr her: mydealz.de/dea…015

Ich habe die Haken vom Aldi für 1EUR/Packung (werden 1-2Wochen nach Angebot immer reduziert) und welche von Ikea. Die von Aldi sind qualitativ wesentlich besser. Die von Ikea erfüllen natürlich auch Ihren Zweck. Werden genau so unsichtbar von innen geklebt oder besser verschraubt und man muss nicht erst ein Magnet suchen. Dafür gehen die Schränke halt ein paar cm auf. Erfüllt aber genauso den Zweck als Kindersicherung.
LionsCity5. Aug 2017

Ich toleriere andere Meinungen. Aber hier meine Sicht:Es kommt …Ich toleriere andere Meinungen. Aber hier meine Sicht:Es kommt wahrscheinlich immer auf das Kind und auch auf den Kleber an.Die heutigen qualitativ hochwertigen Kleber halten sehr gut und fest auf sauberen Untergründen. Ich habe vieles geklebt, was früher gebohrt werden musste. (Im Bad, Solarleuchten draußen, Autokennzeichen, Rauchmelder...)Unser Kind würde den Haken vermutlich schnell hochdrücken und die Tür öffnen. Zudem besteht die Gefahr des Einklemmens.Hier mit den Magneten öffnet sich die Tür gar nicht und ich denke, dass Kinder dann ganz schnell die Lust daran verlieren.Ich findes das Produkt genial. Unser Kurzer ist aber auch erst 15 Monate alt. Gucken wie das alles weitergeht.

Hierzu 2 kleine Anmerkungen.

Die Haken habe eine klemmsicherung. Und bei uns wurde nie ein Haken von einem Kind geöffnet. Warum auch. Haken dran tabu fürs Kind. Kurz besprochen und wird von den kleinen akzeptiert.

Die Haken entfernt man ab einen gewissen alter wieder. Kleine schrauben raus und gut ist. Geklepte Haken zerstoerungsfrei zu entfernen ist wahrscheinlich schwieriger.

Und ständig mit dem magnete vor und auf einer Tür rumzuschabem kann Kratzer auf dem Furnier erzeugen.
Meine Kinder quetschen sich auch mal die Finger - und das ist auch gut so!
snaepattack5. Aug 2017

Hierzu 2 kleine Anmerkungen.Die Haken habe eine klemmsicherung. Und bei …Hierzu 2 kleine Anmerkungen.Die Haken habe eine klemmsicherung. Und bei uns wurde nie ein Haken von einem Kind geöffnet. Warum auch. Haken dran tabu fürs Kind. Kurz besprochen und wird von den kleinen akzeptiert. Die Haken entfernt man ab einen gewissen alter wieder. Kleine schrauben raus und gut ist. Geklepte Haken zerstoerungsfrei zu entfernen ist wahrscheinlich schwieriger. Und ständig mit dem magnete vor und auf einer Tür rumzuschabem kann Kratzer auf dem Furnier erzeugen.

Erziehung funktioniert auch ohne sowas. Mein Sohn wusste wo er ran darf.... aber heute gibts auch Kinder die 3x auf die heisse Herdplatte fassen....

Aber wenigstens kurbeln Helikoptereltern die Wirtschaft an
Dodgerone5. Aug 2017

Erziehung funktioniert auch ohne sowas. Mein Sohn wusste wo er ran …Erziehung funktioniert auch ohne sowas. Mein Sohn wusste wo er ran darf.... aber heute gibts auch Kinder die 3x auf die heisse Herdplatte fassen.... Aber wenigstens kurbeln Helikoptereltern die Wirtschaft an

Mit zwei oder 3 Jahren.
Leute gibts die haben ein Ego und können alles besser.

Richtigstellung und Beschimpfung erfolgt in 3... 2... 1
Verfasser
Mir gut einem Jahr wissen sie noch nicht was sie dürfen und es ist schwierig sie dauerhaft im Auge zu haben.
Deswegen haben wir auch Steckdosen und Treppen gesichert.
Und man will bzw. ich will nicht jedes mal sofort vom Sofa aufstehen, nur weil das Kind gerade eine Schublade ausräumen will.
In den Schränken/Schubladen ist nichts schlimmes oder gefährliches, aber aufräumen klappt in dem Alter nur begrenzt.
In dem Alter testen Kinder gern immer wieder ihre Grenzen aus.
Und natürlich "bestrafen" wir das Kind auch direkt.
Super Teile, hab ich auch seit einigen Monaten im Einsatz! Kann ich nur empfehlen
Bearbeitet von: "ins4ne488" 5. Aug 2017
LionsCity5. Aug 2017

Mir gut einem Jahr wissen sie noch nicht was sie dürfen und es ist …Mir gut einem Jahr wissen sie noch nicht was sie dürfen und es ist schwierig sie dauerhaft im Auge zu haben.Deswegen haben wir auch Steckdosen und Treppen gesichert.Und man will bzw. ich will nicht jedes mal sofort vom Sofa aufstehen, nur weil das Kind gerade eine Schublade ausräumen will.In den Schränken/Schubladen ist nichts schlimmes oder gefährliches, aber aufräumen klappt in dem Alter nur begrenzt.In dem Alter testen Kinder gern immer wieder ihre Grenzen aus.Und natürlich "bestrafen" wir das Kind auch direkt.


Naja, "man will nicht jedes mal sofort aufstehen..." und "bestrafen wir sofort" passen aber definitiv nicht zusammen.

LionsCity5. Aug 2017

Mir gut einem Jahr wissen sie noch nicht was sie dürfen und es ist …Mir gut einem Jahr wissen sie noch nicht was sie dürfen und es ist schwierig sie dauerhaft im Auge zu haben.Deswegen haben wir auch Steckdosen und Treppen gesichert.Und man will bzw. ich will nicht jedes mal sofort vom Sofa aufstehen, nur weil das Kind gerade eine Schublade ausräumen will.In den Schränken/Schubladen ist nichts schlimmes oder gefährliches, aber aufräumen klappt in dem Alter nur begrenzt.In dem Alter testen Kinder gern immer wieder ihre Grenzen aus.Und natürlich "bestrafen" wir das Kind auch direkt.






Natürlich versteht ein Kind auch schon mit 2-3 Jahren wenn es etwas nicht darf. Mein Sohn hat sogar am Ton meiner Stimme erkannt wann es besonders erst war.
Merken
Verfasser
Dodgerone5. Aug 2017

Naja, "man will nicht jedes mal sofort aufstehen..." und "bestrafen wir …Naja, "man will nicht jedes mal sofort aufstehen..." und "bestrafen wir sofort" passen aber definitiv nicht zusammen. Natürlich versteht ein Kind auch schon mit 2-3 Jahren wenn es etwas nicht darf. Mein Sohn hat sogar am Ton meiner Stimme erkannt wann es besonders erst war.

"Mit gut einem Jahr" ungleich "schon mit 2-3 Jahren"...

Ich gehöre zu den Menschen, die Vollzeit arbeiten gehen und daher auch mal beruhigt auf dem Sofa sitzen wollen. Oder ohne Kind aufs Klo gehen wollen. Ohne durch eingreifen irgendwelcher Art das Mistmachen des Kindes stoppen zu müssen.

Unser Kind (15 Monate alt) versteht ein paar Wörter, sagt auch schon ein paar Wörter einigermaßen, kann aber noch nicht wissen, was es alles darf und was nicht. Es merkt sich auch nicht alles, trotz Bestrafung.
Das soll übrigens ganz normal sein. Natürlich mag es Kinder geben, die in dem Alter schon alles richtig machen. Unser Kind gehört nicht dazu.

Ich bin auch zuversichtlich, dass unser Kind demnächst irgendwann weiß, dass man Schränke nicht ausräumen soll.

Kinder probieren viel aus - und unser Kind weiß nun mal noch nicht immer, was richtig bzw. falsch ist.

Wir lassen es halt nicht darauf ankommen, was passiert, wenn es in einem unbeobachteten Moment etwas in die Steckdose steckt, versucht die Treppe herunter zu gehen oder sich an Gegenständen aus Schränken verletzt.
Und auch hier werden einige behaupten, dass sie ihre Kinder zu 100% also ununterbrochen im Auge haben. Diese können dann das Fehlverhalten des einjährigen Kindes sofort mit ihrer Stimme unterbinden...
LionsCity5. Aug 2017

"Mit gut einem Jahr" ungleich "schon mit 2-3 Jahren"...Ich gehöre zu den …"Mit gut einem Jahr" ungleich "schon mit 2-3 Jahren"...Ich gehöre zu den Menschen, die Vollzeit arbeiten gehen und daher auch mal beruhigt auf dem Sofa sitzen wollen. Oder ohne Kind aufs Klo gehen wollen. Ohne durch eingreifen irgendwelcher Art das Mistmachen des Kindes stoppen zu müssen.Unser Kind (15 Monate alt) versteht ein paar Wörter, sagt auch schon ein paar Wörter einigermaßen, kann aber noch nicht wissen, was es alles darf und was nicht. Es merkt sich auch nicht alles, trotz Bestrafung.Das soll übrigens ganz normal sein. Natürlich mag es Kinder geben, die in dem Alter schon alles richtig machen. Unser Kind gehört nicht dazu.Ich bin auch zuversichtlich, dass unser Kind demnächst irgendwann weiß, dass man Schränke nicht ausräumen soll.Kinder probieren viel aus - und unser Kind weiß nun mal noch nicht immer, was richtig bzw. falsch ist.Wir lassen es halt nicht darauf ankommen, was passiert, wenn es in einem unbeobachteten Moment etwas in die Steckdose steckt, versucht die Treppe herunter zu gehen oder sich an Gegenständen aus Schränken verletzt.Und auch hier werden einige behaupten, dass sie ihre Kinder zu 100% also ununterbrochen im Auge haben. Diese können dann das Fehlverhalten des einjährigen Kindes sofort mit ihrer Stimme unterbinden...



Naja das sind 2 verschiedene Dinge.

Ich geh auch Arbeiten und mir war es nicht zuviel konsequent zu sein... dauert ja auch nicht ewig... kenne sowas eher von "Älteren"...Prinzipiell sollte ein Zimmer wosich das Kind aufhält sicher sein. Ich hab mich damals auch verrückt machen lassen und Steckdosenschutz installiert.... die Kinder sind nie da rangegangen... sie hatten natürlich auch Möglichkeiten zum entfalten. Die unteren Schubladen standen ihnen zur Verfügung...

Mag sein das unsere Kinder besonders "vernünftig" waren... ich denke mal es ist auch viel Erziehung. Mein Sohn ist auch an jeder Strasse stehen geblieben mit dem Laufrad.... und er ist auch mit 4 alleine in den Kindergarten gegangen (über 2 Ampeln!). Natürlich hat man da als Vater/Mutter Sorgen... aber mal ehrlich: unsere Eltern hatten das auch. Mein Sohn ist jetzt 15 und hat mein Vertrauen diesbezüglich nie enttäuscht...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text