150°
ABGELAUFEN
8 TB WD Red Pro WD8001FFWX für nur 406,99€
8 TB WD Red Pro WD8001FFWX für nur 406,99€
ElektronikMindfactory Angebote

8 TB WD Red Pro WD8001FFWX für nur 406,99€

Preis:Preis:Preis:406,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Im aktuellen Mindstar gibt es die 8 TB WD Red Pro WD8001FFWX für nur 406,99€. Die Red-Serie ist vor allem für den 24/7-Betrieb in Servern, NAS etc. geeignet.

Vergleichspreis:469€


Kapazität: 8000GB
Modellserie: Red Pro
Umdrehungsgeschwindigkeit: 7.200U/min
Mittlere Zugriffszeit: 9.0ms
Cache: 128MB
Formfaktor: 3.5" (8.9cm)
Schnittstelle: SATA 6Gb/s
Stromanschluss: SATA 15-pol
Besonderheiten: geeignet für Dauerbetrieb, heliumgefüllt



23 Kommentare

Es is zum heulen....will endlich mal n 8tb wd red mycloud deal....Man könnte langsam echt auf den Gedanken kommen in Krisenzeiten in Gold oder grosse Festplatten zu investieren da Dank Ausrottung der optischen Medien scheinbar zu viele nach HD-TB lechzen. Sorry...wollt nur mal meinen Unmut los werden

"nur noch 1 St." ?
PVG ok aber 50EUR+/TB hm...

Müsste dringend meine 3 2TB Festplatten austauschen, aber nicht für das Geld oO

Die Preise sind ein Witz.
Bewegung seit der perfekten Welle = 0.

So schlecht ist der Preis nun auch wieder nicht.. pvg: ab 467€
man muss halt bedenken dass es eine red pro und keine red ist. Außerdem hat die 5 statt 3 Jahre Garantie.
Wobei ich eher auf eine HGST setzen würde

therealpinkvor 1 h, 38 m

Die Preise sind ein Witz.Bewegung seit der perfekten Welle = 0.


Tja, das kommt daher, da WD und Seagate alle Konurrenten aufgekauft haben und in (wahrscheinlicher) Absprache in Quasi-Monopolstellung den Markt regieren (oder terrorisieren)....
Und jetzt will WD auch noch den SSD-Markt an sich reißen. SANDISK haben sie schon übernommen.
Bearbeitet von: "Epizentrum66" 5. Feb

coold1991vor 1 h, 14 m

So schlecht ist der Preis nun auch wieder nicht.. pvg: ab 467€ man muss h …So schlecht ist der Preis nun auch wieder nicht.. pvg: ab 467€ man muss halt bedenken dass es eine red pro und keine red ist. Außerdem hat die 5 statt 3 Jahre Garantie. Wobei ich eher auf eine HGST setzen würde

​ich nutze auch HGST, würde sie aber wegen der Lautstärke nicht für das Wohnzimmer empfehlen

Die Ironwolf gabs für ~170€. Das war ein Deal! Sowas von kalt hier.

AESISvor 3 m

Die Ironwolf gabs für ~170€. Das war ein Deal! Sowas von kalt hier.


Wann und wo, finde den Deal nicht?

Der Deal wurde aber massenweise storniert, nur sehr sehr wenige hatten das Glück die HDDs zu erhalten...

Wenn's nicht die WD RED PRO sein müssen kann man sich auch einfach ne 8tb MyCloud für 290€ holen und die WD RED da raus holen ;-) (sollte noch nicht einmal die Garantie beeinträchtigen da man das teil einfach aufmachen kann)

therealpinkvor 5 h, 6 m

Die Preise sind ein Witz.Bewegung seit der perfekten Welle = 0.

​Keine Bewegung seitdem? Konnte man damals schon 8TB NAS-Festplatten kaufen? War mir garnicht klar. Wann hört ihr endlich auf mit dem Quark? Jedes Mal lese ich irgendeinen Quark dazu. Damals waren ~100€ Bestpreis für ne 3TB externe Festplatte. Da war dann ne günstige WD Green oder so drin. Jetzt bekommt man externe mit 5TB für rund 100€. Und an den Preisen soll sich nix getan haben?

joejoe4gamesvor 1 h, 4 m

sollte noch nicht einmal die Garantie beeinträchtigen da man das teil …sollte noch nicht einmal die Garantie beeinträchtigen da man das teil einfach aufmachen kann


da wd ein drecksladen ist, ist es bei denen natürlich so, dass die im gehäuse verbauten red platten nur 3 jahre garantie haben, auch wenn die gehäuse von wd selber stammen!
wie inzwischen üblich und oben schon erwähnt, hat man dank dieser mafia nur die wahl zwischen pest und cholera

Epizentrum66vor 6 h, 21 m

Tja, das kommt daher, da WD und Seagate alle Konurrenten aufgekauft haben …Tja, das kommt daher, da WD und Seagate alle Konurrenten aufgekauft haben und in (wahrscheinlicher) Absprache in Quasi-Monopolstellung den Markt regieren (oder terrorisieren)....Und jetzt will WD auch noch den SSD-Markt an sich reißen. SANDISK haben sie schon übernommen.


Hm. Hast du dazu weiterführende Links?

400€ sind auch für eine 8 TB Red leider ziemlich happig, da würde ich lieber warten, bis ein Deal ohne Pro kommt (worauf viele Interessenten sicher verzichten können).

bewegt sich seit Jahren kaum was bei den Preisen. unfassbar

AESISvor 6 h, 0 m

Die Ironwolf gabs für ~170€. Das war ein Deal! Sowas von kalt hier.



Meine Bestellung (4Stück) wurde komplett storniert, obwohl zeitnah bestellt!

Ich bezweifle sehr, daß die hier überhaupt jemand von Conrad geliefert bekommen hatte

Kueppertvor 9 h, 9 m

​ich nutze auch HGST, würde sie aber wegen der Lautstärke nicht für das Woh …​ich nutze auch HGST, würde sie aber wegen der Lautstärke nicht für das Wohnzimmer empfehlen

​Ich habe mein nas in der Abstellkammer stehen, da ist mir die Lautstärke egal.. Wobei meine reds leise sind, lässt sich kaum von den Lüftergeräuschen unterscheiden.

Normalerweise ist die Lautstärke auch egal, da das zeug im serverraum steht

deliciousdandyvor 8 h, 51 m

​Keine Bewegung seitdem? Konnte man damals schon 8TB NAS-Festplatten k …​Keine Bewegung seitdem? Konnte man damals schon 8TB NAS-Festplatten kaufen? War mir garnicht klar. Wann hört ihr endlich auf mit dem Quark? Jedes Mal lese ich irgendeinen Quark dazu. Damals waren ~100€ Bestpreis für ne 3TB externe Festplatte. Da war dann ne günstige WD Green oder so drin. Jetzt bekommt man externe mit 5TB für rund 100€. Und an den Preisen soll sich nix getan haben?



Die Preisentwicklung hat sich seit dem trotzdem massiv verändert und in 4,5 Jahren von 3TB auf 5TB ist kein wirklicher Sprung. Früher (vor der Welle) haben die Platten in 2 Jahren 75% des Preises nachgelassen. Eine WD Red 6TB kostet 2,5 Jahre nach Erscheinen gerade mal 17 Euro weniger bei 270 Euro Startpreis, das sind 6,3%. Die Seagate Archive 8TB kostet aktuell sogar 7,95 Euro mehr als zum Zeitpunkt des Erscheinens vor etwas mehr als zwei Jahren. Zudem stockt die Kapazitätsvergrößerung.

Anotheronevor 9 h, 31 m

Die Preisentwicklung hat sich seit dem trotzdem massiv verändert und in …Die Preisentwicklung hat sich seit dem trotzdem massiv verändert und in 4,5 Jahren von 3TB auf 5TB ist kein wirklicher Sprung. Früher (vor der Welle) haben die Platten in 2 Jahren 75% des Preises nachgelassen. Eine WD Red 6TB kostet 2,5 Jahre nach Erscheinen gerade mal 17 Euro weniger bei 270 Euro Startpreis, das sind 6,3%. Die Seagate Archive 8TB kostet aktuell sogar 7,95 Euro mehr als zum Zeitpunkt des Erscheinens vor etwas mehr als zwei Jahren. Zudem stockt die Kapazitätsvergrößerung.

​Aber muss das künstliche Verknappung sein? Die Entwicklung und Produktion der Teile ist ja auch nicht mehr so einfach wie früher. Alles hochverdichtet, Helium, Laser, was weiß ich. Außerdem ist klar, dass sich sowas irgendwann einpendelt. Die Magnetscheiben erreichen so langsam ein Limit, zumindest was nach aktuellem Stand die Kosten-Nutzen Rechnung angeht. Zudem darf man die Inflation nicht vergessen, 100€ vor 5 Jahren waren "mehr wert" als 100€ heute. Zu guter letzt: Es ist doch nur logisch, dass Preise nicht unendlich fallen können, bloß weil die Technik voranschreitet. Nach der Logik müsste man heute am Auto nur noch die echten Neuentwicklungen bezahlen, Reifen aber zB nicht, die gibt es ja schon ewig. 75% Preisverfall sind einfach nicht drin, wenn die Entwicklung (mittelfristig) eine Grenze erreicht.

deliciousdandyvor 18 h, 53 m

​Keine Bewegung seitdem? Konnte man damals schon 8TB NAS-Festplatten k …​Keine Bewegung seitdem? Konnte man damals schon 8TB NAS-Festplatten kaufen? War mir garnicht klar. Wann hört ihr endlich auf mit dem Quark? Jedes Mal lese ich irgendeinen Quark dazu. Damals waren ~100€ Bestpreis für ne 3TB externe Festplatte. Da war dann ne günstige WD Green oder so drin. Jetzt bekommt man externe mit 5TB für rund 100€. Und an den Preisen soll sich nix getan haben?


Ob es künstliche Verknappung ist, ist schwer zu sagen, dazu kennt man ja die internen Vorgänge nicht. Aber merkwürdig ist es schon. Man schaue sich Intel an, seit AMD keine ernste Gefahr mehr darstellt. Da fallen die Preise nur noch minimal und auch nach erscheinen des Nachfolgers kaum. Und die technische Entwicklung stockt auch erheblich. Auch da ist man irgendwie an Grenzen gekommen, das aber die Sachen dann teuer bleiben und nicht günstiger werden ist rein betriebswirtschaftlich begründet. Denn ein kleiner i3/i5/i7/Xeon ist identisch mit einem großen und wird teils sogar künstlich gedrosselt. Das hatten wir vor Jahren schonmal, bis AMD den Athlon gebracht hat...

Anotheronevor 41 m

Ob es künstliche Verknappung ist, ist schwer zu sagen, dazu kennt man ja …Ob es künstliche Verknappung ist, ist schwer zu sagen, dazu kennt man ja die internen Vorgänge nicht. Aber merkwürdig ist es schon. Man schaue sich Intel an, seit AMD keine ernste Gefahr mehr darstellt. Da fallen die Preise nur noch minimal und auch nach erscheinen des Nachfolgers kaum. Und die technische Entwicklung stockt auch erheblich. Auch da ist man irgendwie an Grenzen gekommen, das aber die Sachen dann teuer bleiben und nicht günstiger werden ist rein betriebswirtschaftlich begründet. Denn ein kleiner i3/i5/i7/Xeon ist identisch mit einem großen und wird teils sogar künstlich gedrosselt. Das hatten wir vor Jahren schonmal, bis AMD den Athlon gebracht hat...

​Natürlich sind solche Entscheidungen auch betriebswirtschaftlich begründet. Man sagt ja nicht umsonst "Konkurrenz belebt das Geschäft". Was sollte zB der Grund sein baugleiche TVs zu verkaufen, deren Unterschied ausschließlich in der Firmware besteht. Ich meine nur, dass es sowohl bei den Prozessoren ein Limit in der technischen Entwicklung gibt, als auch bei den Festplatten. Ist natürlich tatsächlich schwierig zu sagen, wie da die Zusammenhänge tatsächlich sind. Vielleicht muss man sich da auch mal die Rohstoffpreise angucken - Stichwort seltene Erden. Der ganze Kram wird in den Armenhäusern der Welt abgebaut, in so instabilen Regionen gibt es häufig gesellschaftliche Umwälzungen. Sowas wirkt sich natürlich auch destabilisierend auf die Wertschöpfungskette von Hightech-Unternehmen aus.

HDDriver1964vor 22 h, 7 m

Meine Bestellung (4Stück) wurde komplett storniert, obwohl zeitnah …Meine Bestellung (4Stück) wurde komplett storniert, obwohl zeitnah bestellt! Ich bezweifle sehr, daß die hier überhaupt jemand von Conrad geliefert bekommen hatte



Das war aber Amazon und die sind alle 1 Monat später raus gegangen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text