279°
ABGELAUFEN
8,00€ Heizkörperthermostat [Aldi Velbert]
8,00€ Heizkörperthermostat [Aldi Velbert]
  1. Haushalt & Garten

8,00€ Heizkörperthermostat [Aldi Velbert]

Preis:Preis:Preis:8€
Zum DealZum DealZum Deal
Guten Morgen zusammen. Beim Aldi in Velbert (Heiligenhauser Str.) gibt es die Heizkörperthermostate für 8,00€.

Info zum Thermostat:

30 % Heizkosten sparen; einfache Montage durch Klickverschluss; geräuscharmer Lauf; menügeführte Bedienung; Frostschutz-Automatik; inkl. Batterien; Kalkschutzfunktion

- Separat einstellbare Urlaubszeiten

- Timerfunktion

- Kindersicherung

- „Fenster-offen“-Erkennung

Link geht zur Aldiseite zum nachlesen.

Gruß Flow

12 Kommentare

Sehr zu empfehlen die Teile, ich hatte im ersten Jahr 150€ weniger Heizkosten!

Moderator

Ich hatte vor ein paar Wochen auch in unserem Aldi die letzten mitgenommen. Also bei Interesse am besten mal beim lokalen Aldi nachschauen, gibt es wohl öfter.
Bin bisher auch sehr zufrieden. Endlich kann ich die Temperatur richtig regeln und es gibt nicht nur "sehr kalt" und "sehr warm". Zudem ist es dank Zeitschaltung sehr angenehm, wenn das Zimmer nach dem Aufstehen schon warm ist.
Zu der Auswirkung auf die Rechnung kann ich noch nichts sagen.

xsjochen

Sehr zu empfehlen die Teile, ich hatte im ersten Jahr 150€ weniger Heizkosten!


Weißt du, wie lange die Batterien in etwa halten? Der Motor dreht ja schon recht häufig.


Ich kann die Dinger absolut nicht empfehlen.
Frieren viel zu häufig ein und heizen nicht.
Klar hat man dann weniger Heizkosten.

razer35

Ich kann die Dinger absolut nicht empfehlen. Frieren viel zu häufig ein und heizen nicht. Klar hat man dann weniger Heizkosten.




Wenn Thermostate _in_ der Wohnung einfrieren :p, sollte man sich wohl eher Gedanken um die übrige Bausubstanz machen.

Aus meiner Sicht taugen die auch nicht. Bei Conrad gibt es richtig gute für gerade mal zwanzig Euro.

Ich hatte den auch schon. Fand ich nur sehr umständlich beim Programmieren. Irgendwann hatte er nur noch gemacht was er wollte. Hab auch keine Resetfunktion gefunden. Ich würde ihn nicht nochmal kaufen!
Ob andere da besser sind weiß ich nicht. Und den USB Stick zum Programmieren am PC ist mir viel zu teuer...

Ach ja, Preis ist sehr gut !!!

Taugen nix, drücken sich ab vom Heizkörper
Und dann regelt nix mehr.
Von 4 waren 3 so, nur eines hat gehalten richtig.
Lidl hatte welche mit Bluetooth die sind viel besser und einrichten per IPhone war dazu noch leichter.

xsjochen

Sehr zu empfehlen die Teile, ich hatte im ersten Jahr 150€ weniger Heizkosten!


Dann wurde vorher aber wohl was falsch gemacht oder es hat andere Ursachen für eine deutlich zu hohen Verbrauch.


Interessant sind wenn dann welchen die man via App auch aus der Ferne bedienen kann. Kosten zwar dann deutlich mehr, aber die kann man wenigstens flexibel und sehr spontan einstellen.

xsjochen

Sehr zu empfehlen die Teile, ich hatte im ersten Jahr 150€ weniger Heizkosten!



Flexibel und sehr spontanes Einstellen an der Heizung ist NIE sparsam. Dies liegt daran, dass man dann innerhalb kürzester Zeit die Temperatur verändert. Lieber langsam und etwas träger...

Diese Thermostate sollten aber schon etwas sparen. Jedoch ist es (zumindest wenn man in einer Wohnung lebt) nicht nachvollziehbar, ob die Ersparnis von den Thermostaten oder vom wärmeren Winter kommt.

XadaX

Endlich kann ich die Temperatur richtig regeln und es gibt nicht nur "sehr kalt" und "sehr warm".



Dann hattest Du vorher keinen Thermostaten, sondern ein Absperrventil. Oder Du hast einen Thermostaten wie ein Ventil benutzt (also nur Stufe */1 und Stufe 5). Oder der Thermostat war defekt (ja, die altern auch).

xsjochen

Sehr zu empfehlen die Teile, ich hatte im ersten Jahr 150€ weniger Heizkosten!



Ohne Kenntnis der Gradtagszahlen kann man nur leider nicht feststellen, woher die Ersparnis kommt: Vom Heizverhalten oder unterschiedlichen Heizperioden.

SG1981

Flexibel und sehr spontanes Einstellen an der Heizung ist NIE sparsam. Dies liegt daran, dass man dann innerhalb kürzester Zeit die Temperatur verändert. Lieber langsam und etwas träger...


Ich meine damit auch das man z.B. auf dem Nachhauseweg von der Arbeit, Feier, etc.... die Heizung aufdreht (Absenkung 18-19°C auf dann 22°C).


Bringen tut vor allen jährliches Wechseln + entsprechende Boni. 5min Arbeit und mal eben paar hundert Euro gemacht....
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text