Leider ist dieses Angebot vor 4 Tagen abgelaufen.
1755° Abgelaufen
409
Gepostet vor 5 Tagen

9€ / Monat für den Piaggio 1 E-Roller im Leasing [Berlin]

639€
Avatar
Geteilt von secret2
Mitglied seit 2014
12
398

Über diesen Deal

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Das €Autohaus König bietet gerade den Piaggio 1 Elektro-Roller im Leasing für 9€ / Monat an. Laufzeit sind 60 Monate bei einer jährlichen Laufleistung von 3.000km. Inklusive 99€ Bereitstellung komme ich auf 639€.

Bei einer Haustürlieferung in Berlin und Umland fallen 111 € an. Außerhalb von Berlin und Berlin-Brandenburg 279 €.


hinzugefügt von @blueblood

Hier noch ein paar ergänzende Angaben:

Den Roller gibt es in verschiendenen Farben:

  • Blau Artic
  • Grau Forever
  • Orange Sunshine
  • Weiß Forever

Allgemeine Kosten

  • 9€/mtl bei einer Laufzeit von 60 Monaten
  • Leasingfaktor: 0.29
  • Leasing-Gesamtbetrag: 540,00 €
  • Bereitstellungskosten einmalig: 99€
  • Bruttolistenpreis: 3.100,00 €
  • Kaufpreis: 3.199,00 €
  • Jährliche Fahrleistung: 3.000 km / Jahr

Motorisierung
  • Kraftstoff: Elektro
  • Antriebsart: Heckantrieb
  • Getriebe: Automatik
  • Batterie: 2 kWh
  • 1,2 kW (1,6 PS)
  • Reichweite: bis 55km

Gewicht und Abmessungen
  • Breite (mm): 750
  • Höhe (mm): 1080
  • Länge (mm): 1680
  • Leergewicht (kg): 90

Fahrbar mit Autoführerschein
Dieses Fahrzeug können Sie bei Besitz des Autoführerscheins fahren bzw. ab 15 Jahre, AM.

Zusätzliche Informationen
  • Mehr-km Kosten:0,03 €
  • Minder-km Vergütung:0,02 €

Die PiaggioMultimedia Plattform ist ein geniales Gerät, das in Ihrem Roller installiert und über die Piaggio MIA-App verwaltet wird. Es ermöglicht Ihnen, Anrufe und Nachrichtenbenachrichtigungen zu empfangen, verpasste Anrufe anzuzeigen und Ihre Playlist zu verwalten, während Sie unterwegs sind.

Mehr Infos gibt es bei Piaggio.


Mehr Details von Händler
Zusätzliche Info
Avatar
ACHTUNG: Nach Rücksprache handelt es sich um eine Rate von 38-39,-€! Davon werden im ersten Jahr 30,-€ pro Monat durch “Cash Back” rückerstattet… die Roller sind bereits zugelassen! Also kein Deale
Sag was dazu

Auch interessant

409 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Autohaus König 🤮
    Avatar
    meine erfahrung waren leider auch nicht so gut . Ich habe eine Vespa Primavera 50ccm als mein erstes Leasing jemals, weil " kann ja nicht so viel schief gehen. Beim erstgespräch wurden mir vom "makler" nur die Vorteile des Leasings präsentiert um mir den Mund wässrig zu machen. so zahle ich 45 € im Monat und kann die Vespa direkt fahren ohne stress. direkt nach Vertrag Abschluss wurde mir bei der Abholung gesagt dass ich nun eine Pauschale zahlen muss damit der Roller "starklar"macht wird. bedeutet erstes mal öl und batterien befüllen. das machte dann direkt mal 100€ .
    danach kam für mich aber der Schock: plötzlich wurde mir ein reparaturplan vorgelegt der in bestimmten zeitabständen von mir verlangt, dass ich in die meisterwerkstatt vom autohaus selber mein roller reparieren lassen soll und nach so und so vielen km den Roller vorzeiger da wurden unter anderem 200 € pro Untersuchung von mir verlangt das wurde wie gesagt im voraus nicht mit mir kommuniziert.Ich dachte ich kann zur Werkstatt meines vertrauens ( und vorallem günstiger) aber nein, wenn ich die garantieansprüche auf alle verschleißteile möchte, soll ich direkt zu denen. ich hoffe es kommen nicht noch mehr kosten, die vorher nicht klar kommuniziert wurden. alles zum einen kann ich sagen dass ich mit dem Diesel nicht komplett unzufrieden bin aber trotzdem fand ich es schade dass mir gewisse Sachen ,eventuell bewusst,vorenthalten wurden. ist es wie gesagt mein erstes Leasing jemals also Steinigt mich mich nicht. ich habe gedacht, dass derjenige, der mir den Plan erklärt wirklich mit allen Details mir im klaren erzählt, was so ein Vertrag beinhaltet.In allen Details
  2. Avatar
    Für den gleichen Preis gibt es den 1 Active
    autohaus-koenig.de/rol…95/

    Schneller und größere Batterie.
    Avatar
    Aber anderer Führerschein notwendig!
  3. Avatar
    Gibts da irgendwo nen Haken? Das wirkt ja ULTRA günstig...
    Ich hab mich aber tbh auch noch nie mit Roller Leasing beschäftigt
    Avatar
    Achte auf zwangsmäßige Reparaturen oder Limitierungen wie Werkstattzwang, Reparaturpläne, Wartungsintervalle und wo diese zu machen wären. Verschleißteile, Pauschale für die erstmalige Inbetriebnahme usw usf.
  4. Avatar
    Was ist denn hier jetzt Sache?
    Hat jemand jetzt die genauen Leasing konditionen schriftlich und kann sie hier mal einstellen?

    Wo steht das denn mit den 200€/Jahr Wartung, von 9€ auf 38€ erhöhte Rate für 48 Monate, Zulassung auf Leasinggeber...?
    Avatar
    Nein, aber kümmer du dich doch drum.
  5. Avatar
    Das ist dann wohl König-liche Verarschung

    somit geht die Rechnung für König so…
    60x 38,-€ monatliche Rate
    99,-€ Bereitstellungskosten
    ???x Überführung
    ???€ Rückgabe
    3x400,-€ Prämie
    3.579,-€

    Davon geben sie einen “Cash Back” von
    12x30,-€

    3.579,-€ - 360,-€= 3.219,-€

    Die Frage nach Wartung habe ich mir gespart…war schon bei 38,-€ und Cash Back raus (bearbeitet)
    Avatar
    Somit kein Deal mehr, schade - schon gefreut
  6. Avatar
    Kann jemand was zu dem Teil was sagen? Kann man den Akku ausbauen und mit in die Bude nehmen oder ist der stationär? Wie sieht es mit Versicherung aus?
    Avatar
    Von der offiziellen Webseite:

    Einfaches Aufladen
    Bei allen Versionen kann die Batterie in wenigen Sekunden herausgenommen werden. Dank praktischem Tragegriff einfach zu transportieren kann die Batterie zu Hause, im Büro oder an jedem anderen Ort, wo man Zugriff zu einem 230 V Hausanschluss hat, aufgeladen werden. Der Piaggio 1 ist mit einer 1,4 kWh Batterie ausgestattet, die 10 kg wiegt. Der Piaggio 1+ und 1 Active verfügen über eine 2,3 kWh Batterie mit einem Gewicht von 15 kg. Aufladen leicht gemacht: Die Lithium-Ionen-Batterie ist wartungsfrei und wird zum Laden einfach an das mitgelieferte Ladegerät angeschlossen.

    offizielle Webseite (bearbeitet)
  7. Avatar
    Heute Anruf von König, die haben 400 Anfragen und arbeiten deshalb auch sonntags.
    Thg geht im ersten Jahr an König, dafür aber 350€ Einmalzahlung von denen. Die restlichen 5 Jahre kann man THG dann selber beantragen.
    Knackpunkt des Deals: jährliche Inspektion vorgeschrieben, jeweils 200€. Also gehen da schon mal 1200€ den Bach runter. Man zahlt auch keine 9€ sondern 38, die THG ist da gegengerechnet. Das Risiko, ob man die während der ganzen Laufzeit erhält, liegt dann beim Leasingnehmer.
    Mein Jagdfieber ist nun deutlich abgekühlt...
    Avatar
    Richtig, diese Informationen hatten uns hier mehrere User identisch übermittelt. Die Nebenkosten durch 5 Wartungen a 200 € (sind übrigens 1.000 €) und die Limitierung auf monatlich 250 km schrecken als Alternative für gewöhnlich längere Arbeitswege ab. Die überproportionalee THG-Prämie wird voraussichtlich 2023 für Neuanmeldungen entfallen, aber vielleicht noch Bestandskunden weiterhin unterstützen.
  8. Avatar
    Nur 250km durchschnittlich im Monat? Oh Mann, da muss man sich ja über jede Fahrt Gedanken machen. Ca. 8,5 km pro Tag…
    Avatar
    Naja, 4,2km einfach sind ja in der Stadt schon relativ viel. Zudem fährt man ja nicht jeden Tag. Abzüglich Wochenende/Urlaub/HomeOffice und Winter sind 3000km schon in Ordnung. Zumal der Akku nach potenziellen 15000km schon ziemlich durch sein dürfte
  9. Avatar
    Die Rate sind tatsächlich 38-39,-€ abzüglich “Cash Back”…die rechnen die THG Prämie einfach mit ein!

    Laut der Dame am Telefon sind die alle schon zugelassen…

    ”Cash Back” gilt das erste Jahr (bearbeitet)
    Avatar
    Hast du die Antwort direkt von König ? Kannst du das bisschen genauer erklären … mit welcher THG Prämien Höhe rechnen die und so…
  10. Avatar
    45 km/h Roller sind lebensgefährlich mMn. Man ist auf der Straße permanent ein Verkehrshindernis für PKWs, aber auf Radwege darf man auch nicht. Und an jeder Ampel verhungert man damit weil man nicht vom Fleck kommt mit den paar Watt Leistung. Würde euch dringend zu der 60 km/h Version raten, damit lässt es sich wenigstens halbwegs im Verkehr mitschwimmen .. (bearbeitet)
    Avatar
    Der Roller zieht schlechter als ein E-Scooter, somit wäre Filtern auch sinnlos, da dich die Autos in ein paar Sekunden schon eingeholt haben - kein Vergleich zur e-Vespa von z.B. emmy oder die Tier Roller, dieses Piaggio Ding ist ne lahme Ente.
    45km/h sind tatsächlich schwachsinnig, außer man will halt überall 30er Zonen..
  11. Avatar
    Der Deal ist grotten falsch.

    Es zählen immer die Gesamtkosten über die Vertragslaufzeit.

    Ist ja toll, dass pro Monat nur 9 Euro verlangt werden, aber wenn der Roller dann jeden 2. Tag für nen fuffy zur Inspektion muss, ist das reine Abzocke.

    -> Also GESAMTKOSTEN angeben.... und nicht alle anderen garantiert anfallenden Kosten verschweigen, auch wenn der Roller nichtmal anngemeldet/benutzt/gefahren würde, enstehen wesentlich höhere Kosten... (bearbeitet)
    Avatar
    Es wäre sehr hilfreich gewesen wenn du genau diese Information gleich mitgegeben hättest statt nur rum zu meckern... (bearbeitet)
  12. Avatar
    Alle reden immer davon das man bei einem Leasing Auto ja auch die Inspektionen hätte. Wer einen Tesla geleast oder gekauft hat kann hier nur schmunzeln Selbst bei dem 60.000€ Tesla gibt es keine Wartungsvorgaben oder jährlichen Wartungskosten Was will man auch jährlich warten Völlig absurd also das der kleine Roller jedes Jahr 200 Euronen kosten soll Hat jemand den Wartungsplan gesehen was da bitte alles gewartet werden soll jedes Jahr
    Avatar
    Denke, das ist nur eine verdeckte "König"-Gebühr. (bearbeitet)
  13. Avatar
    @Steffen_Müllers

    Du schreibst:

    "THG-Prämie 340 €, läuft 2023 aus."
    "Denn eRoller werden zeitnah von der überproportionalen TGH-Förderung zur Refinanzierung herausgenommen"
    Bitte benenn doch mal die Quellen, wo ich diese Aussagen nachlesen kann.

    Bezüglich der jährlichen Wartungskosten von 200€ schreibst Du:
    "... hier gibt's genug Screenshots..."
    Wo genau hier finde einen dieser Screenshots (Angebote o.ä. des Autohaus König), der das belegt?

    In einem weiteren Beitrag:
    "... Für Mopeds endet in Kürze diese..."
    Welche "Mopeds" genau meinst Du damit? Die E-Roller der 50er-Klasse L1e (bis 45km/h) oder der 125er-Klasse L3e? Oder beide?

    Das verstehe ich auch nicht:
    "Für Autos gibt's die Absenkung von 6.000 € auf 4.500 €, Hybride entfallen nun endlich. Für Roller ist eine Lücken-Schließung der Überförderung in Planung..."
    Bei den genannten Beträgen bist hier Du plötzlich beim "Umweltbonus" (oder Kauf-/Innovationsprämie), der mit der THG-Prämie überhaupt nichts zu tun hat. Da Elektrozweiräder (Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge) vom Umweltbonus sowieso ausgenommen sind: von welcher Überförderung redest Du hier, wenn es aus diesem Topf sowieso nichts gibt?

    Den oben von Dir verlinkten Artikel von eFahrer.com, zum Wegfall der freiwilligen Zulassung, halte ich für Blödsinn. Bei der FZV handelt es sich um ein Bundesgesetz, wo ein Landesministerium überhaupt keine Kompetenz besitzt, anderslautende Regelungen zu veranlassen. Dass eFahrer.com (wie so mancher Experte hier) offensichtlich auch mehr mit Hörensagen und Halbwissen arbeitet, sieht man auch an diesem Artkel, wo permanent von "Elektrokleinstfahrzeugen" die Rede ist. Die E-Roller der Klasse L1e bis 45 km/h, von der wir hier die ganze Zeit reden, gehören nicht zu den Elektrokleinstfahrzeugen (z.B. E-Scooter max. 20 km/h) (bearbeitet)
    Avatar
    Nutzer ist leider mittlerweile gesperrt
  14. Avatar
    Hier zu Info: (Quelle direkt von Piaggio.com)

    Der neue Elektroroller:

    Der Piaggio 1 ist in drei Versionen mit unterschiedlicher Batterie und Motor Kombination erhältlich. Die Standardversion liefert eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h, mit einer Reichweite von bis zu 55 km im ECO-Modus und 43 km im Sport-Modus. Der Piaggio 1+ verfügt über einen größeren Akku mit einer Reichweite von 100 km im ECO-Modus und 68 km im Sport-Modus, während der Piaggio 1 Active eine Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h und eine Reichweite von 85 km im ECO-Modus und 66 km im Sport-Modus hat.

    Einfaches Aufladen:

    Bei allen Versionen kann die Batterie in wenigen Sekunden herausgenommen werden. Dank praktischem Tragegriff einfach zu transportieren kann die Batterie zu Hause, im Büro oder an jedem anderen Ort, wo man Zugriff zu einem 230 V Hausanschluss hat, aufgeladen werden. Der Piaggio 1 ist mit einer 1,4 kWh Batterie ausgestattet, die 10 kg wiegt. Der Piaggio 1+ und 1 Active verfügen über eine 2,3 kWh Batterie mit einem Gewicht von 15 kg. Aufladen leicht gemacht: Die Lithium-Ionen-Batterie ist wartungsfrei und wird zum Laden einfach an das mitgelieferte Ladegerät angeschlossen.

    Die leise Revolution:

    Für den Vortrieb des Piaggio 1 sorgt ein von Piaggio entwickelter Motor. Als Nabenmotor im Hinterrad verbaut, ermöglicht er das schlanke und kompakte Design. Der Motor des Piaggio 1 und des 1+ leistet 1,2 kW, der Elektromotor des Piaggio 1 Active leistet 2 kW. Mit ihrem geringen Gewicht, der modernen Lithium-Ionen-Batterie und dem kinetischen Energierückgewinnungssystem (KERS), über das die Batterie bei der Entschleunigung zusätzlich geladen wird, verfügen alle Piaggio 1 Modelle über hervorragende Reichweiten von bis zu 100 Kilometern, bei dem Piaggio 1+.
  15. Avatar
    Hmm kann man so ein Leasing Teil auch freiwillig zulassen und thg Quote kassieren? 9€ x 12= 108€ Versicherung je nach sf 20-120€ thg ca 400-450€ https://www.emobility.energy/ also im Grunde bekäme Mann dann nen gratis Roller und noch ca 200€ „spritgeld“ im Jahr (und halt einmalig ca 100€ Gebühren für Zulassung und Kennzeichen)
    Avatar
    THG Quote am besten hier, sind die einzigen mit 100 % auszahlung thg.insta-drive.com/
  16. Avatar
    Mit der THG Quote dürfte das Teil ja sogar mit Gewinn zu fahren sein (bearbeitet)
    Avatar
    Wäre echt interessant wenn das auch mit Leasing funktioniert (bearbeitet)
  17. Avatar
    Ich persönlich kann nichts Negatives über König berichten.
    Auto zu einem super Preis geleast und ohne Probleme abgegeben.
  18. Avatar
    55km Reichweite bei 45kmh ist halt Dreck. Bitte mindestens 80 bei gleicher Reichweite. 45 ist selbst Innerorts zu lahm
    Avatar
    Unser Super Soco CUx hat realistisch auch nur gut 50 km Reichweite.
    Und an der Beschränkung auf 45 km/h ist nicht zu rütteln.
    Das Teil ist trotzdem für Kurzstrecken super praktisch und macht im Sommer richtig Spaß.
  19. Avatar
    Ich habe die Daten nachgeschaut dort steht Verbrauch - 0 finde ich genial
    Ich dachte erst auch dass der Strom verbraucht .... Hammer
  20. Avatar
    Weiß jemand wie die Rückgabe abläuft? Wie kommt der Roller nach Berlin?
    Avatar
    Entweder du fährst mit 45km/h dorthin oder lässt ihn per Spedition dorthin liefern.
    Alternativ auf einen Anhänger verlasten.


    Rückgabe ist deine Sache.
  21. Avatar
    Also 15s von 0-50km/h - muss man halt auch wollen wa
    Ca: 1:10min
    (bearbeitet)
    Avatar
    JA da ist man ja quasi mit jeden 50er China Vebrenner schneller
  22. Avatar
    „Es handelt sich hierbei um ein Leasing, auf 60 Monate. Die Rate beträgt 38 €, wir werben mit 9 €, und diese Diskrepanz wollen wir Ihnen erklären:

    Bei unseren neuen Piaggio-Elektro-Rollern handelt es sich um Tageszulassungen (mit 0 km), und Sie erhalten von uns ein einmaliges "Cashback" von 350 € ausgezahlt.

    Die Rechnung ist nun folgende:

    456 € - 350 € (CashBack) = 106 €
    106 € : 12 = 9 €.
    Ihre monatliche Belastung liegt also tatsächlich nur bei 9 €.

    Einmalig kommen bei der 50er (Piaggio 1 + ) noch 99 € Bereitstellung hinzu, bei der 60 km/h (Piaggio 1 Active) sind es auch die 99 € Bereitstellung und 169 € für die Zulassung.“
    Avatar
    Wenn das Cashback aber nur einmalig ausgezahlt wird, ist die monatliche Rate von 9 Euro auch nur im ersten Jahr. Danach zahlt man die 38 € jeden Monat
  23. Avatar
    Jetzt mal die Autohaus könig Gegenrechnung...

    5 Jahre x 400 Euro thg prämie 2.000 Euro
    48 Monate x 38 Euro leasing Rate 1.824 Euro
    12 Monate x 9 Euro leasing Rate 108 Euro
    5x inspektion 500 Euro
    1x bereitstellung 99 Euro

    Macht nachher 4.531 Euro an verdienst bei leasing

    Und dann kommt noch die Rücknahmekosten bei Kratzern usw dazu und dann können die den Roller nochmal weiter gebraucht verkaufen...

    Leute lasst die Finger davon

    Als einfaches Beispiel....
    38 Euro leasing Rate und 100 Euro inspektion für 5 Jahre für 3400 Euro Roller ist viel zu viel....wäre wie ne leasing Rate von 380 Euro und inspektion von 1.000 Euro für nen VW Golf für 34.000 Euro... (bearbeitet)
    Avatar
    Richtig, wobei die THG-Prämie ab Jahr 2, so dann noch fließend, direkt an den Kunden geht. Es ist ein gutes Modell für MyDealzer ohne Rücklagen und mit Bedarf an sofort verfügbaren, bereits zugelassenen eRollern. Die Nebenkosten der jährlichen 200€-Wartung sind das größte Problem. (bearbeitet)
  24. Avatar
    Rückgabe nur in Berlin oder auch Abholung möglich? Finde auf die schnelle nix
    Avatar
    Nur Berlin.

    - Anhänger

    - mit 45km/h hin kriechen

    - per Spedition


    Anlieferung macht König für Geld, Rückgabe ist komplett dein Bier. (bearbeitet)
  25. Avatar
    Das ist richtig und eine Täuschung. Die Verbraucherschutzzentrale freut sich hierüber
    Avatar
    Ist das nicht eigentlich Abmahnfähig? Immerhin steht ja auf der Seite klar das 9€ für 60 Monate sowie die Bereitstellung und Lieferkosten anfallen und es gibt keinen Hinweis auf weitere Kosten 
  26. Avatar
    Kommen da noch weitere Kosten hinzu, wie z.B. Versicherungen? Und lohnt sich das in Bezug auf die steigenden Stromkosten vs. ein Roller mit Benzin? 
    Avatar
    Versicherung kommt natürlich hinzu, lohnt sich schon (bin aber kein Experte).
    Wenn die angegeben 50km auch nur ansatzweise stimmen und ich mein Auto für kleinere Strecken nicht mehr benutzen würde, würde ich bei aktuell 12L/100km schon ne Menge sparen.. daher bin ich auch schon seit 20 min am grübeln :/ (bearbeitet)
  27. Avatar
    Wie viel Reichweite hat die Kiste?
    Avatar
    Würde mich auch interessieren
  28. Avatar
    Kennt jemand ähnliche Möglichkeiten in Hamburg?
  29. Avatar
    Ich verstehe das Problem trotzdem nicht. Wenn ich 39€ mtl zahle und monatlich 30€ zurückgekomme zahle ich effektiv 9€ monatlich.
    Avatar
    Die 350 € Cashback gibt es doch nur einmalig im ersten Jahr
  30. Avatar
    Warum grau? Ist doch gar nicht vorbei
    Avatar
    Es gibt leider ein Rest-Risiko, ob die angekündigten 9 € monatlich über das 1. Jahr hinaus per THG-Prämie gesichert sind. Um diese muss sich der Kunde ab Jahr 2 selbst kümmern, so vom Staat per Bestandsschutz gewährt. Ich würde aber viel eher auf die zusätzlichen ca. 40 € monatlicher Nebenkosten im 1. Jahr für Zulassung, Wartung, Versicherung & Übergabe hinweisen. (bearbeitet)
  31. Avatar
    Wenn die THG Prämie ab 2023 für „125 E-Roller“ wegfallen soll, oder deutlich kleiner wird, dann ist dieser Deal teure Kostenfalle!
    Ich rate davon ab!!!
    Trotzdem könnte die Anregung hilfreich sein, wenn man es selbstfinanziert, und selbst die Subvention/en kassiert…

    Bei Leasigfahzeugen fallen noch weitere versteckte Kosten an:
    z.B. Zwang zu Vollkasko, Zwang zu überteuerten Inpektionen, man kann die MwSt nicht selbst absetzen, usw.. (bearbeitet)
    Avatar
    Vollkasko gibt's so nur beim Pkw-Leasing. Ansonsten ist die in Preis & Häufigkeit überzogene Wartung tatsächlich ein reales Problem.
  32. Avatar
    Ich habe gerade das Angebot bekommen dass wenn die THG Prämie nicht mehr ausgezahlt wird der Roller zurück gegeben werden kann. Es bleibt also praktisch bei den 9€ pro Monat und den Wartungskosten. Wobei die ja auch extern durchgeführt werden können.
    Avatar
    Das sind doch Top-Nachrichten!

    Sollten einige Supergurus hier in Ruhe sacken lassen.

    Die Wartung kann also auch in jeder dt. Vertragswerkstatt zu üblichen Konditionen stattfinden? (bearbeitet)
  33. Avatar
    Hot für scooter. Cold fürs Autohaus.
  34. Avatar
    Voll geil so ein Roller der hat A+++ und Verbrauch 0 echt super! endlich kann man um sonnst fahren. Der Roller ist genial
    0 Verbrauch also er verbracht nichts!
    Ich kaufe gleich einen für jeden in meine Familie bei den Strom und Gas Preisen spart man jede Menge Geld. (bearbeitet)
    Avatar
    Nicht sicher, ob das ironisch gemeint ist... Ich hoffe es jedoch sehr.
  35. Avatar
    das ist nicht nur schade, dass es schlecht kommuniziert auf der Webseite ist.

    Sondern das ist unlautere Werbung.
    Avatar
    Damit könntest du dich tatsächlich an die Verbraucherzentrale wenden
  36. Avatar
    Eig ne gute Sache wer nicht kaufen mag oder kann ^^
  37. Avatar
    Billiger als ein Jobrad...wow, da lohnt sich kein Kauf! (bearbeitet)
  38. Avatar
    9€ pro Monat? Da muss doch ein Haken sein? 1,4 kWh Akku ist übrigens ein Witz. Das reicht gerade mal zum Supermarkt und zurück.
    Avatar
    Da hast du deinen Haken
  39. Avatar
    Muss man das Teil auch warten lassen oder eine Inspektion in den 60 Monaten durchführen lassen?
    Avatar
    Natürlich oder meinst die wollen nach 60Monaten einen Roller zurück haben, der keine Werkstatt gesehen hat.
  40. Avatar
    Kurz mal durchgerechnet:
    (ohne Inspektions kosten, die sind mir nicht bekannt)

    1.Jahr Kosten 286,- Euro
    279,- € Anlieferung
    99,- € Bereitstellungskosten
    108,- € Leasingraten
    100,- € Versicherung mit Teilkasko
    50,- € Zulassung & Kennzeichen
    50,- € Strom
    - 400,- € Prämie

    2.Jahr Kosten Gewinn 142,- Euro
    108,-€ Leasigraten
    100,-€ Versicherungen mit Teilkasko
    50,- € Strom
    - 400,-€ Prämie

    3.Jahr Gewinn 142,- €
    4.Jahr Gewinn 142,- €
    5.Jahr Gewinn 142,- €
    6.Jahr Gewinn 142,- €

    Abgabe:
    279,- € Transportkosten ca. Wert
    + eventuelle Schäden
    + oder - mehr/minderkilomter
    10,- € Abmeldung

    Insgesamt
    135,- € Gewinn (aber ohne Inspektionskosten)
    Avatar
    Wie gesagt, nur wenn Zulassung auf Deinen Namen erfolgt und Du selber THG bekommst.
    Ich erwarte, dass Zulassung auf König erfolgt und die die THG kassieren.

    Was Überführung/Abholung angeht, konnte ich im Anfrageformular auswählen, dass ich bei Vespa König in Hamburg abholen möchte. Es steht im Angebot nirgends, dass Abholung nur in Berlin möglich ist. (bearbeitet)
Avatar