593°
[A-Ware] Lenovo ThinkPad L420 Intel i5 2,5Ghz 4Gb 320Gb Win7Pro
[A-Ware] Lenovo ThinkPad L420 Intel i5 2,5Ghz 4Gb 320Gb Win7Pro
ElektronikLuxnote Angebote

[A-Ware] Lenovo ThinkPad L420 Intel i5 2,5Ghz 4Gb 320Gb Win7Pro

Preis:Preis:Preis:222€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo Zusammen,

aktuell gibt es bei Luxnote gute gebrauchte Lenovo ThinkPad L420 mit einem i5-2520M, 4 GB Ram und einer Win7 Pro Lizenz für 222 €.

Die Aussage, dass es sich um gebrauchte A-Ware handelt, kann ich bestätigen. Mein Modell hatte nur minimale Gebrauchsspuren am Deckel. Der Akku hatte ca 300 Ladezyklen und noch 6 h Kapazität.

Die ThikPads sind halt keine Schönheiten, sondern robuste Arbeitsgeräte.

Klarstellung: Gebrauchsspuren jeglicher Art ist immer höchstens B-Ware.
- pffft

Beste Kommentare

Mydealz ist Klartext und nicht Marketing-Blabla - also weg mit der angeblichen "A-Ware"

Mit dem Gutschein "12903410" landet man bei einem Endpreis von 210,89€

Gebraucht und A-Ware ????
schon klar...

300 !!! Ladezyklen und keine Gebrauchsspuren?

110 Kommentare

Gebraucht und A-Ware ????
schon klar...

Mydealz ist Klartext und nicht Marketing-Blabla - also weg mit der angeblichen "A-Ware"

"minimale Gebrauchsspuren am Deckel" ist keine A-Ware. oO

300 !!! Ladezyklen und keine Gebrauchsspuren?

Avatar

GelöschterUser17519

Win7 Pro ist ja wohl vorinstalliert, sind Installationsmedien einschl. COA dabei?

Eigenwerbung...?!

A-Ware ist übertrieben. Ihr könnt davon ausgehen, dass ihr -je nach Glück- entweder ein optisch neuwertiges Notebook mit kleineren Gebrauchsspuren kriegt oder eben eines mit abgebrochenen Deckelhalterungen und ner überklebten Tastatur.

Avatar

GelöschterUser17519

pffft

"minimale Gebrauchsspuren am Deckel" ist keine A-Ware. oO




A- und B-Ware sind zur Deklarierung von Gebrauchtware unüblich, darauf bezog sich wohl der Kommentar.

Und sind nun Installationsmedien einschl. COA dabei?

Für den Preis ist das Angebot nicht schlecht. Die 300 Ladezyklen sind bei ein Gesamtlebendauer von ca. 1000-1200 Zyklen noch i.o. Schaut euch den Preis und die restliche Ausstattung an, da kann man den Ball auch ruhig etwas flacher halten...

300 Ladezyklen sind ein Einzelfall. Es könnten mehr sein, es könnten weniger sein.

Die halten sich ja mit der Beschreibung der restlichen Ausstattung etwas bedeckt.
Zum Bleistift: gibt es USB 3.0 und wenn ja, wie viele Ports

bsracer2002

Für den Preis ist das Angebot nicht schlecht. Die 300 Ladezyklen sind bei ein Gesamtlebendauer von ca. 1000-1200 Zyklen noch i.o. Schaut euch den Preis und die restliche Ausstattung an, da kann man den Ball auch ruhig etwas flacher halten...


Ball flach halten hin oder her...
Wer hier seit über 4 Jahren im Forum angemeldet ist, sollte eigentlich wissen was A-Ware ist !
Vorallem wenn man die ganzen B-Ware Deals hier sieht - wo ja schon bei B eigentlich meist nicht mal optische Mängel am Produkt vorliegen (meist).
Und ja der Preis ist trotzdem gut, deshalb wirds ja heiß hier

Mit dem Gutschein "12903410" landet man bei einem Endpreis von 210,89€

Na ja, nur USB 2.0 im Jahr 2015. Scheint zwar günstig, aber sowas würde ich heutzutage nicht mal mehr neu wollen

Also ich kann Luxnote empfehlen, hab insgesamt 4 Laptops dort bestellt und Ware war immer top.

Avatar

GelöschterUser17519

gdm41

Also ich kann Luxnote empfehlen, hab insgesamt 4 Laptops dort bestellt und Ware war immer top.



Waren denn da Installationsmedien dabei?

Laptop ist gut, leider 1366x768 Pixel.

Ich denke mal dass man hier unter A Ware eher wie bei anderen einen Condition Code meint. B ist da halt eher was mit Brüchen oder defekten. Sei es drum. Wer unbedingt ein Medium braucht kann sich Win7 ganz legal direkt bei Microsoft laden oder sich n Image ziehen. Preis ist Hot!

6 Monate Garantie, 12 Monate Gewährleistung

mittern8

Na ja, nur USB 2.0 im Jahr 2015. Scheint zwar günstig, aber sowas würde ich heutzutage nicht mal mehr neu wollen


Kannst dir für 10€ eine Steckkarte kaufen, ist billiger als neues Notebook

stefanqn

Laptop ist gut, leider 1366x768 Pixel.


Hat aber auch nur 14 Zoll ,also bessere PPI als die ganzen 15,6 Zoll Laptops(außer die mit FHD natürlich).

die dinger wurden geleast an banken und versicherungen. die wurden von schlipsträgern entjungfert, also nix a-ware, vielleicht ne c-ware.

hatte das Gerät mal dienstlich, wirklich gut!
Der Preis ist fair, hot!

deletedUser17519

Und sind nun Installationsmedien einschl. COA dabei?


Installationsmedien nein, allerdings gibt es eine Recovery-Partition. Das CoA pappt unter dem Akku.

Mein T420 von Luxnote wurde am Wochenende geliefert. Der Akku hat 23 Ladezyklen, der optische Zustand ist wie neu, keine Tastatur-Papperl, technisch alles in Ordnung. Ich war angenehm überrascht, zumal ein 9-Zellen-Akku statt des in der Beschreibung angegebenen 6-Zellen-Akkus geliefert wurde.

Habe seit 2010 ein L420 und bin absolut zufrieden. Mittlerweile sieht man dem Gerät an der Tastatur das Alter an (Die Oberfläche der Tasten ist glatter geworden) und der Akku (9 Zellen) hält auch nur noch so 4-5h...sonst aber nix zu meckern. Ich habe dafür aber deutlich mehr gezahlt. Super Angebot meiner Meinung nach!

Kann zu dem Angebot nix sagen, aber finde diese A-Ware Bezeichnung grenzwertig. Das A impliziert ja, dass es besser als B-Ware wäre. Wobei B-Ware bei vielen Händlern Kundenretouren sind und daher meist wirklich neuwertig. Hier sind es, dem Alter nach zu urteilen Leasinggeräte. Daher kann man schon von starken Gebrauchsspuren ausgehen.

jou klar, ne steckkarte hierfür, ne steckkarte dafür - dann kann ich mir auch gleich nen desktop hinstellen

Schade, keine Tastaturbeleuchtung.

Die Qualität der Geräte von Luxnote ist sehr gut. Habe letzte Woche 3 als "A-Ware" deklarierte x220 dort gekauft. Alle 3 Geräte sind optisch fast wie neu und technisch tiptop.

Sebi1509

Kann zu dem Angebot nix sagen, aber finde diese A-Ware Bezeichnung grenzwertig. Das A impliziert ja, dass es besser als B-Ware wäre.


Genauso ist es doch. Der Händler verkauft gebrauchte Laptops. Und damit sich der Kunde über den Gebrauchszustand ein Bild machen kann, unterteilt er seine Ware in (gebrauchte) A- und B-Ware. Und genauso kommuniziert der Händler das auch.

Das hat nichts mit Neuware zu tun. Diese wäre als B-Ware unbenutzt oder maximal "getestet" aber eventuell mit optischen Mängeln.

HalkHoden

die dinger wurden geleast an banken und versicherungen. die wurden von schlipsträgern entjungfert, also nix a-ware, vielleicht ne c-ware.



Entjungfert im wahrsten Sinne des Wortes... Nein danke.

Da finde ich das t410 mit umts für 199,- besser. Luxenote und a-ware Top

Haben bei der letzten Auktion 5 Stück bestellt. Bis auf ein Modell, waren die anderen wirklich in einem sehr guten Zustand (ohne Kratzer!!). Das eine Gerät hatte leichte Gebrauchsspuren auf der Deckeloberseite. Kann ich nur empfehlen.

Bin leider ein Kenntnisloser, der sich fragt, ob es sich lohnt auf 8gb ram und auf eine ssd aufzustocken.
Könnt Ihr mir einen Ratschlag geben?

OK, wir halten fest, der Dealersteller hat den Sprech des Verkäufers übernommen. Objektiv bzw. nach allgemeinem Sprachgebrauch ist dies aber keine A-Ware, sondern allenfalls B-Ware. Gut, dass das geklärt wurde. Übrigens: Die meisten angebotenen Geräte scheinen bei Luxnote als "A-Ware" angepriesen zu werden...

Man könnte freilich noch darüber streiten, inwiefern dies ein überhaupt ein Deal ist (Vergleichspreis). Aber lassen wir das!

Leider sind andere objektive Infos noch 'n bissl dünn. Dies dürfte ein Test des hier verkauften L520 sein: notebookcheck.com/Tes…tml

Ist noch jemand der Ansicht, dass dies das bessere Angebot zum 35 Euronen teureren T420 ist? Mal abgesehen von der Tastaturbeleuchtung, nach Umtausch der HDD gegen eine SSD dürften sich die Geräte bei Office, Internet, Video etc. geschwindigkeitsmäßig nichts nehmen, oder?

@maltematz: SSD auf jeden! Z.B. Crucial M550 256GB für >= 100 EUR! Von SSD-Aufrüstung durch Luxnote würde ich absehen, solange ich nicht weiß, was die verbauen. 8GB RAM bei Otto-Normalverbraucher-Nutzung eher nicht. Besser gamen könntest Du mit so 'nem Teil nicht. Machste Multimedia-Schnitt oder klöppelst mit superfetten Datenbanken rum? Nein? Dann spar Dir die Kohle! Im Übrigen finde ich 59 EUR für 4GB zusätzlichen RAM auch zu teuer.

Dem Kollegen, der oben noch gegen USB-3.0-ExpressCards gewettert hat, möchte ich noch sagen: Echt kein großer Act, so 'ne Steckkarte! Sobald sie drin ist, merkste kaum den Unterschied zu 'nem Onboard-Slot! Wenn Dir ein Modell ansonsten zusagt, würde ich, soweit ein Expresscard-Slot vorhanden ist (Hier: Ja!), nicht allein wegen fehlendem USB 3.0 vom Kauf absehen.



Allgemeiner Sprachgebrauch hin oder her: Bei gebrauchten Laptops ist diese Unterscheidung (A / B) absolut üblich. Blendet einfach mal das Thema Neuware aus - es geht hier um Gebrauchtgeräte die man ja auch irgendwie unterscheiden muss. Und nur für den unbedarften Mydealizer wird jetzt nicht C-Ware bis F-Ware erfunden.

A-Ware heisst allenfalls optische Mängel (leichte Kratzer, Tasten minimal abgegriffen) aber keinerlei technische Einschränkung.
B-Ware hingegen kann Risse im Gehäuse, Pixelfehler, starke Gebrauchsspuren oder mehr bedeuten, meist sind die Beeinträchtigungen dann auch explizit benannt.

Auf den Akku gibts in der Regel nur Funktionsgarantie. Die Dinger halten je nach Händler garantiert 30 oder 60 Minuten, alles was drüber liegt ist Glückssache. Da das fast ausschliesslich Leasing-Rückläufer sind steht und fällt alles mit dem Spack der das Gerät in Benutzung hatte. Ich hab mal ein X200 noch mit paar Wochen Restgarantie erwischt, der Akku hatte in den knapp 3 Jahren grad 70 Zyklen erlebt. Dafür war die Tastatur überklebt, das hat man allerdings nur gesehen wenn man es unbedingt sehen wollte.

@ McDow:
DANKE!!!!!

Bekomme ich es mit Hilfe des Webs auch selbst problemlos hin, die ssd aufzurüsten?
Dann werde ich Deinen Ratschlag gern annehmen.

(ich bin zwar völlig unerfahren auf diesem Gebiet, aber nicht dumm)

@maltematz:

Ja. Das machst Du am Besten, nachdem Du das Gerät kurz angeschaltet und auf Funktionsfähigkeit getestet hast, aber bevor Du groß installiert oder konfiguriert hast. Hardwareseitig heißt es für Dich: Auf Unterseite schrauben, Deckel ab, HDD rausziehen, SSD reinschieben, Deckel rauf, zuschrauben. Kuckst Du hier (ab 0:52 min): youtube.com/wat…GXQ

Der anspruchsvollere Teil ist wieder zu einem laufenden Windows zu kommen: Entweder spiegelst Du das vorinstallierte Windows auf die SSD (das könntest je nach eingesetztem Software-Tool auch vor dem Umbau machen, ansonsten eben per Bootmedium) oder Du installierst Windows danach frisch (benötigt Installationsmedium, nicht mitgeliefert).

Das bekomme ich hin, DANKE nochmals!

McDow

@maltematz: Ja. Das machst Du am Besten, nachdem Du das Gerät kurz angeschaltet und auf Funktionsfähigkeit getestet hast, aber bevor Du groß installiert oder konfiguriert hast. Hardwareseitig heißt es für Dich: Auf Unterseite schrauben, Deckel ab, HDD rausziehen, SSD reinschieben, Deckel rauf, zuschrauben. Kuckst Du hier (ab 0:52 min): https://www.youtube.com/watch?v=lLAlTbA5GXQ Der anspruchsvollere Teil ist wieder zu einem laufenden Windows zu kommen: Entweder spiegelst Du das vorinstallierte Windows auf die SSD (das könntest je nach eingesetztem Software-Tool auch vor dem Umbau machen, ansonsten eben per Bootmedium) oder Du installierst Windows danach frisch (benötigt Installationsmedium, nicht mitgeliefert).


@ McDow:
DANKE!!!!!

Bekomme ich es mit Hilfe des Webs auch selbst problemlos hin, die ssd aufzurüsten?
Dann werde ich Deinen Ratschlag gern annehmen.

Hat jemand Erfahrungen mit Garantie bei Luxnote? Zur Erinnerung: Gewährleistung bedeutet ja nur, dass die Sache bei Übergabe keinen offensichtlichen oder versteckten Mangel hat. Wenn nach 6 Monaten (Ende der inklusiven Garantiezeit) Probleme auftreten, z.B. flackerndes Display, nützt einem das oft wenig.

Luxnote: "Die Garantie deckt alle Mängel ausser Verschleissteile wie Akkus und Gewalt ab. Die Garantie wird auf die einwandfreie technische Arbeit des Notebooks gegeben." - Ich frage mich, wie eng hier "Verschleissteile" ausgelegt wird. Tasten ausgefallen? Displayscharniere ausgeleiert? Lüfter defekt? Nützt Garantie dann etwas?

Anders gefragt: Lohnt sich die Garantieverlängerung?

Edit: Auskunft selbst eingeholt und bei Luxnote angerufen. Detailliert schriftlich hamse nix, aber das Wort des Mitarbeiters war: Abgedeckt ist die Funktionsfähigkeit aller Teile außer Akku und Displayscharnieren. Inklusive wäre also bei Bedarf z.B. auch der Austausch von Tastatur oder Lüfter (natürlich nur bei Defekten, die nicht auf Zerstörung durch Kunden zurückzuführen sind). Displayscharnier-Austausch für 55 EUR Gebühr.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text