ab 27.11. | Stromkosten-Messgerät | ALDI Nord
389°Abgelaufen

ab 27.11. | Stromkosten-Messgerät | ALDI Nord

29
eingestellt am 19. Nov 2014heiß seit 19. Nov 2014
Stromkosten-Messgerät

---

Stromaufnahme: max. 16 A/3.680 W; inkl. Batterien (2 × LR 44); großes Display, B × H: ca. 5,0 × 4,2 cm

---

Anzeige von:
- Energieverbrauch (kWh)
- Verbrauchshistorie der letzten 7 Tage/7 Monate
- Stromaufnahme (Ampere)
- Netzspannung (Volt)
- Leistungsaufnahme (Watt)
- Leistungsfaktor

---

3 Jahre Herstellergarantie
LGA tested Quality
TÜV Süd
GS geprüfte Sicherheit

------
edit1: Multimedia Stromkostenmessgerät ab Do., 27.11.2014
- 110707

edit2: Solange der Vorrat reicht.
- 110707

Beste Kommentare

ragnarock

Standardpreis für die Teile. Und man kann die praktisch überall kostenlos ausleihen ( Energieversorger bzw. Verbraucherzentrale) - bevor man die also nachher nur rumliegen hat, mal überlegen


Ok, kann für einen selbst ein Argument sein - lasse ich gelten
Aber ich habe sogar selbst noch irgendwo so ein Strommessgerät rumliegen (geschenkt bekommen), würde mir bei Bedarf doch lieber ein präziseres Gerät leihen (Abholung dann mit anderen Erledigungen in der Nähe verbinden).
Ändert aber so oder so nichts daran, dass ca. 10 Euro der Standardpreis bei ALDI, NORMA, PENNY, LIDL & Co für so einfache Teile ist, daher in meinen Augen halt nichts Besonderes

@ macs27
Der Artikel bei test ist 5 Jahre alt, ist scheinbar aber noch aktuell? .
test.de/Str…-0/
29 Kommentare

Verfasser

Dürfte online nicht zu haben sein.

Sowas braucht der echte Mydealzer.
;-)

Ab wann?

Verfasser

schinkengott


Multimedia Stromkostenmessgerät ab Do., 27.11.2014

bis sich 10€ rechnen muss man aber einige kw/h schleudern finden ^^

wie genau ist das Teil denn?
+/- 2 Watt? -> dann nix gut
so lagen die meisten anderen billigen in letzter Zeit

Standardpreis für die Teile.
Und man kann die praktisch überall kostenlos ausleihen ( Energieversorger bzw. Verbraucherzentrale- und das sind dann hochwertige Topgeräte) - bevor man die also nachher nur rumliegen hat, mal überlegen

Verfasser

bikepunk77

bis sich 10€ rechnen muss man aber einige kw/h schleudern finden ^^


Hehehe so darf man das nicht sehen aber für meinen alten Kühlschrank wird sich das Produkt lohnen und hoffentlich amortisieren ^^

Verfasser

Maikinator

wie genau ist das Teil denn? +/- 2 Watt? -> dann nix gut so lagen die meisten anderen billigen in letzter Zeit


Das kann ich dir leider nicht beantworten, habe alle Infos der Seite schon hierher übernommen :-(

ragnarock

Standardpreis für die Teile. Und man kann die praktisch überall kostenlos ausleihen ( Energieversorger bzw. Verbraucherzentrale) - bevor man die also nachher nur rumliegen hat, mal überlegen



Naja, aber bevor ich 2-3 mal (extra dafür) dorthin fahre, kaufe ich es mir lieber beim Aldi um die Ecke und kann es jederzeit nutzen.

Verfasser

ragnarock

Standardpreis für die Teile. Und man kann die praktisch überall kostenlos ausleihen ( Energieversorger bzw. Verbraucherzentrale) - bevor man die also nachher nur rumliegen hat, mal überlegen


Auf diese Weise kann man wirklich Zeit anderweitig verwerten :-)

Hab vor kurzen über diese Messgeräte gelesen, dass es da wohl verschiedene Typen gibt und nicht jedes Messgerät zum messen von Kühlschränken geeignet ist, weil der Kompressor nicht nur Strom zieht, sondern auch Strom ins Netz einspeist. Finde leider den Artikel nicht mehr, daher hier einen ähnlichen:

Sowohl im Internet als auch in vielen Baumärkten findet man diverse, preisgünstige Geräte unterschiedlicher Hersteller. Hierbei ist wichtig zu wissen, dass diese Geräte statt der eigentlichen Wirkungsleistung nur eine sogenannte „Scheinleistung“ der Geräte messen. Daher werden vor allem bei Haushaltgeräten, die mit einem Trafo ausgestattet sind, wie Kühlschränke, Gefriertruhen, Staubsauger oder Generatoren, vermeidliche Messfehler angezeigt. Damit mit diesen Geräten die Größenordnung des Stromverbrauchs ausreichend genau beziffert werden kann und diese für den Haushaltsgebrauch ordnungsgerecht einzusetzen sind, benötigen man zum Stromkosten senken mindestens 2 Knopfzellen.
Quelle

Hier hat jemand ein günstiges und ein teures Gerät miteinander verglichen und verschiedene Werte erhalten.

ragnarock

Standardpreis für die Teile. Und man kann die praktisch überall kostenlos ausleihen ( Energieversorger bzw. Verbraucherzentrale) - bevor man die also nachher nur rumliegen hat, mal überlegen


Ok, kann für einen selbst ein Argument sein - lasse ich gelten
Aber ich habe sogar selbst noch irgendwo so ein Strommessgerät rumliegen (geschenkt bekommen), würde mir bei Bedarf doch lieber ein präziseres Gerät leihen (Abholung dann mit anderen Erledigungen in der Nähe verbinden).
Ändert aber so oder so nichts daran, dass ca. 10 Euro der Standardpreis bei ALDI, NORMA, PENNY, LIDL & Co für so einfache Teile ist, daher in meinen Augen halt nichts Besonderes

@ macs27
Der Artikel bei test ist 5 Jahre alt, ist scheinbar aber noch aktuell? .
test.de/Str…-0/

ragnarock

@ macs27 Der Artikel bei test ist 5 Jahre alt, ist scheinbar aber noch aktuell? . https://www.test.de/Strommessgeraete-Nur-eins-ist-gut-1781202-0/


Genau den Artikel meinte ich, danke!

Für mich hat sich so ein Messgerät gelohnt, habe es aber lediglich ausgeliehen.
Ich habe mir Funksteckdosen gekauft und die Geräte verbrauchen mehr Strom mit Funksteckdose als im normalen Standby.
Bezahle ja nicht noch Geld dafür das ich mehr Geld bezahle.
Funksteckdosen werden zurück gebracht...hoffe die nehmen die geöffnet auch zurück.

110707

aber für meinen alten Kühlschrank wird sich das Produkt lohnen und hoffentlich amortisieren ^^



Inwiefern? Strom sparen hilft es ja nicht Wenn du jetzt die Schwachstelle schon kennst, kannst du dir die 10 EUR auch sparen und in den neuen Kühlschrank stecken!

Lililu

Für mich hat sich so ein Messgerät gelohnt, habe es aber lediglich ausgeliehen. Ich habe mir Funksteckdosen gekauft und die Geräte verbrauchen mehr Strom mit Funksteckdose als im normalen Standby.Bezahle ja nicht noch Geld dafür das ich mehr Geld bezahle.Funksteckdosen werden zurück gebracht...hoffe die nehmen die geöffnet auch zurück.



Hoffe, die nehmen die nicht zurück!

Ist doch wohl klar, dass die Funksteckdose etwas Strom benötigt (wie soll sie denn sonst "funken"??), das Gerät selbst verbraucht dadurch natürlich nicht mehr.
Avatar

GelöschterUser16533

in der c't war mal ein Test zu den Strommessgeräten drin und wenn ich mich recht erinnere war ein älteres ALDI-Messgerät ganz gut dabei. Wie es sich mit diesem hier verhält kann natürlich keiner wissen.

Falls den Artikel jemand findet, ist da aber sicher einiges an wissenswerten Informationen zu finden. Müsste Ende 2013 gewesen sein.

EDIT: war die 21/13: heise.de/new…tml

Oder mal das Haus gar nicht verlassen X)
ebay.de/itm…282
4795575-FdKQ2

Dies ist der der Nachfolger von dem von der c't sehr gut getesteten KD-302
das KD-306
reichelt.de/?AR…036

misst bis 0,2 Watt

Und kostet auch nur 10 Euro plus Versandkosten

Ich würde auch sagen für den Preis bekomme ich so ein Ding fast überall...

Lililu

Für mich hat sich so ein Messgerät gelohnt, habe es aber lediglich ausgeliehen. Ich habe mir Funksteckdosen gekauft und die Geräte verbrauchen mehr Strom mit Funksteckdose als im normalen Standby.Bezahle ja nicht noch Geld dafür das ich mehr Geld bezahle.Funksteckdosen werden zurück gebracht...hoffe die nehmen die geöffnet auch zurück.



Es war aber westlich mehr Verbrauch und das sehe ich ganz bestimmt nicht ein.
Solche teile sind dafür da im Strom zu sparen und nicht um mehr zu verbrauchen.

Dann hoff du mal das der laden sie nicht zurück nimmt, wenn du sonst keine Probleme oder Hobbys hast...bitte

Hab selbt den Energy Monitor von Conrad. Würde mir nur ein Strommessgerät kaufen, das einen verlässlichen Test (wie z. B. den o. g. der c't) bestanden hat und dann kein Problem mit der Wirkleistung und sehr kleinen Verbräuchen hat.

Maikinator

wie genau ist das Teil denn?+/- 2 Watt? -> dann nix gutso lagen die meisten anderen billigen in letzter Zeit


Was ist das denn für ein Blödsinn? man schließt da doch nicht seinen stand-by DVD-Player an, sondern Dinge, die mehr Leistung haben. Dann sind +/- 2W sehr wenig...

Ist nun das Gerät vom Aldi gut?

Boah ist das riesig, in 50 Jahren würde mich das aber schon reizen. 10 Euro sind aber gar nicht günstig, man kann nur hoffen dass die liegenbleiben und bald einen oder zwei rote preisaufkleber zusätzlich bekommen, vorausgesetzt das Ding taugt überhaupt.

Verfasser

ya7980

Boah ist das riesig, in 50 Jahren würde mich das aber schon reizen. 10 Euro sind aber gar nicht günstig, man kann nur hoffen dass die liegenbleiben und bald einen oder zwei rote preisaufkleber zusätzlich bekommen, vorausgesetzt das Ding taugt überhaupt.


Warum 50 Jahre ?? Steh aufn Schlauch ^^

Maikinator

wie genau ist das Teil denn? +/- 2 Watt? -> dann nix gut so lagen die meisten anderen billigen in letzter Zeit



na, dann kauf dir das schätzeisen X)

Maikinator

na, dann kauf dir das schätzeisen X)



You get, what you paid for... ;-)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text