171°
[ab 27.1.14] elektronisches Energiespar-Heizkörperthermostat bei ALDI Süd
31 Kommentare

Später als Restposten für 3 oder 6€...

oneil

Später als Restposten für 3 oder 6€...


Bleiben leider nur selten welche übrig.

zu teuer

Hab mich mit den Teilen letztes mal komplett eingedeckt und bin absolut zufrieden. Machen ihren Job und sind zuverlässig.
Die Programmierung ist allerdings etwas frickelig mit den 3 Tasten und das Display kann man von der Seite nur sehr schlecht ablesen.
Montage selbst war aber sehr einfach und unkompliziert.

Plastikring zur Befestigung taugen nix. Besser nicht.

Hab diesen auch seit einem Jahr an der Heizung im Bad. Funktioniert absolut zuverlässig und morgens ins Warme zu kommen ist schon nett

Montage war supereinfach, auch für Laien, Programmierung ok.

Schlechte Qualität, lieber ein paar € mehr ausgeben und ein Thermostat mit solider Bauweise und nicht solcher fummeligen Einstellung erwerben.

taxi

Schlechte Qualität, lieber ein paar € mehr ausgeben und ein Thermostat mit solider Bauweise und nicht solcher fummeligen Einstellung erwerben.



Hast du Beispiele (Links?)
Preis?

Weil ich habe den schon im November mitgenommen, als es den gab, und ich bin zwar einigermaßen zufrieden, aber das Teil hat meines Erachtens 1 großen Konstruktionsmangel:

man schraubt erstmal einen Plastikring auf das Ventilgewinde und klickt da dann das Teil rein.

Und genau da ist das Problem: das Ding wird von 2 lächerlich kleinen Plastiknasen gehalten.
Wenn man da mal von der Seite drankommt, wenn man z.B. beim Fenster öffnen blöd drankommt, dann hüpft das Teil sofort aus der Halterung.

Das macht man 3-4 mal und dann sind die Nasen soweit "durch", dass sie nicht mehr gut halten.

Bei einem (von 2) Adaptern ist es dann passiert, dass er beim Regeln alleine aus der Halterung gesprungen ist, weil durch den Motor natürlich schon ein starker Druck auf diesen kleinen Ventil-Pin ausgeübt wird.

Und was passiert, wenn das Teil aus der Halterung hüpft?
Genau - Heizung heizt plötzlich 100% volles Rohr durch.

Bin mitten in der Nacht aufgewacht, weil plötzlich Sauna war.

Schade... von der Bedienung ist das Teil nett und es ist auch viel kleiner als vergleichbare Modelle, die ich gesehen habe.
Echt blöd, dass die Halterungen so schwächlich sind... wobei es schon i.O. ist, wenn man nicht drankommt und das Teil nur exakt 1x eingeklickt wird.

Brauche ich bei Aldi Nord :-[

kann von den teilen nur abraten.
total wackelige teile.

habe hier auch welche von rondostat hr20.......
kein vergleich. qualität um welten besser

Lautstärke??
Haben so ein Ding im Schlafzimmer, immer wenn geregelt wird, summt es kurz.

Auf jeden Fall welche mit Metallschraubverschluss kaufen!

Hab auch von den Alditeilen auf HR20 (letztens gebraucht 5 Stück für 30 Euro bekommen) umgestellt... ganz andere Technik und um einiges stabiler. Kann man eben auch abnehmen, ohne daß das Ventil aufgeht...
An einem Ventil hier hatte das Alditeil Probleme, es ganz zu schließen, trotz mehrfacher Kalibrierung. Das HR20 macht das problemlos.

taxi

Schlechte Qualität, lieber ein paar € mehr ausgeben und ein Thermostat mit solider Bauweise und nicht solcher fummeligen Einstellung erwerben.



Dem aknn ich nur zustimmen!

Speckbirne

Lautstärke??Haben so ein Ding im Schlafzimmer, immer wenn geregelt wird, summt es kurz.



Am ersten Abend dachte ich: "Mensch, wecher Nachbar benutzt denn nachts um 11 noch den Akkuschrauber"?

Naja, die Lautstärke hält sich in Grenzen - aber es surrt schon immer mal wieder deutlich hörbar. Wenn man die Heizung direkt neben dem Bett haben sollte und einen empfindlichen Schlaf, könnte es evtl. zu laut sein.
Wenn man aber 2-3m weg ist, geht's i.O.

Im Zweifel einfach ausprobieren - bei Aldi was zurückzugeben ist ja echt easy.

Unbedingt kaufen, seit wir die haben sparen wir mindestens 20 % Heizkosten. 30% sparen wir ohnehin seitdem die Hütte von aussen komplett aus Plastik ist. Die neuen Fenster brachten nochmal 30%, ja o.k. man darf das Lüften nicht vergessen, sonst erstickt man in der Bude. Und das bisschen Schimmel kreiden wir dem Vermieter an und kommen dank der Mietpreisreduzierung fast schon in die Gewinnzone.

Sehr miese Qualität. Hatte an jeder Heizung eines dieser Teile. Jetzt ein gutes Jahr später sind alle durch Honeywell Geräte ersetzt. Im Angebot bekommt man die auch mal für 18€-20€. Der Qualitätsunterschied ist gigantisch. Vor allem kann man die Honeywell auch noch manuell regeln wenn der Akku leer ist. Die Alditeile laufen dann auf Volldampf.

Kann nur abraten.

MrFX

Hab auch von den Alditeilen auf HR20 (letztens gebraucht 5 Stück für 30 Euro bekommen) umgestellt... ganz andere Technik und um einiges stabiler. Kann man eben auch abnehmen, ohne daß das Ventil aufgeht...An einem Ventil hier hatte das Alditeil Probleme, es ganz zu schließen, trotz mehrfacher Kalibrierung. Das HR20 macht das problemlos.



Aber bestimmt auch nicht zuverlässiger... Meine Honeywell HR20 liegen nun um Keller nachdem einer davon spinnte und den Heizkörper auch auf max. laufen lies. Zum Glück habe ich es noch frühzeitig gemerkt sonst wäre die Ersparnis durch die Regelung gleich wieder hinfällig gewesen.
Der "Fenster-Offen"-Erkennung habe ich auch nie wirklich getraut.
Seitdem verwende ich eben wieder die alten, manuellen Regler.

Falls ich mal wieder solche Dinger installiere, dann müssen es aber welche mit Rückmeldung sein (z.B. mit einer Regeleinheit von eQ3)

Kann von den Dingern vom Aldi auch nur abraten. Ich habe insgesamt 6 elektronische Heizkörperthermostate, wovon 2 von den aktuellen Modellen vom Aldi stammen.
Die anderen 4 sind noch die alten Modelle vom Aldi, die meiner Meinung nach viel besser waren und von Reichelt.
Bei dem aktuellen Modell vom Aldi ist das Display meiner Meinung nach zu klein und wenn das Teil mal das Heizkörperventil öffnet, dann sitzt es nicht mehr richtig fest und man kann es hin und her wabbeln.
Keine gut durchdachte Konstruktion, da sie einfach nur aufgeklipst werden. Mir ist es auch schon passiert, das eines beim Regeln die Heizung verlassen hatte und die Heizung dadurch natürlich voll aufgedreht war.
Es muss auch nicht unbedingt eines mit Metallverschluß sein. Meine anderen Thermostate mit Plastikverschluß halten mittlerweile seit über 4 Jahren und geben auch nicht gleich nach, wenn man daran stößt.

Kennt jemand eine Lösung für eine Fernsteuerung eines Thermostaten? Im selten genutzten Büro muss ich jedes mal auf dem Boden herumkrabbeln wenn ich die Einstellung ändern möchte.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text