ab 4.6. bei LIDL: TRONIC Ready to use Akkus ähnlich Eneloop
352°Abgelaufen

ab 4.6. bei LIDL: TRONIC Ready to use Akkus ähnlich Eneloop

40
lokaleingestellt am 29. Mai 2012
Geringe Selbstentladung – prädestiniert für den Einsatz in Fernbedienung, PC-Funkmaus, Uhren und Taschenlampen
Vorgeladen für sofortigen Einsatz, wiederaufladbar
2x Mono: (4.500 mAh, 1,2 V)
2x Baby: (4.000 mAh, 1,2 V)
4x Micro: (850 mAh, 1,2 V)
4x Mignon: (2.100 mAh, 1,2 V)
1x 9-V-Block: (200 mAh, 9 V)

Preis gilt je Packung.

Als Ladegerät kann ich das BC 700 empfehlen. Das gibt es am großen Fluss für gute 20,50€. Lädt allerdings nur die Größen AA und AAA.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare

Letztes Mal gabs 8 Mignon AAA, also 100% Preiserhöhung. Cold.

Wollte das Angebot eben auch posten ^^
Übrigens man kann jetzt schon online bestellen.

@sc0repi0
Eneloops sind definitiv besser. Ich nutze beide Akkus und habe festgestellt, dass die preiswerten Akkus deutlich früher geladen werden müssen, jedoch sind die Ready To Use Akkus immernoch um Welten besser als herkömmliche billig Akkus.

Herkömmliche Akkus kannst Du im geladenen Zustand nicht lagern. Sie verlieren in kurzer Zeit viel Kapazität. Will man diese sinnvoll verwenden, muss man sie unmittelbar vor der Nutzung laden, was auf Dauer keinen Spaß macht. Unsere Kinder z.B. wollen ihre Spielzeuge spontan nutzen. Auf ein
> "Papa, ich will mit dem ferngesteuerten Auto spielen"
> "Dann warte zwei Stunden, ich lade gerade die Akkus"
habe ich keine Lust mehr.

40 Kommentare

Letztes Mal gabs 8 Mignon AAA, also 100% Preiserhöhung. Cold.

Können die denn trotzdem was? Ich wollte ja mal Eneloops kaufen, bin mir aber nicht sicher, ob ich da zuschlagen soll.

dann lese doch einfach mal die Bewertungen von den eneloops oder die anderen Diskussionen hier bei den Angeboten... Gab es ja schon oft.

Wurde schon viel besprochen...

Auch wenn diese nicht ganz so gut wie eneloops wären, preis - Leistung stimmt...


Wollte das Angebot eben auch posten ^^
Übrigens man kann jetzt schon online bestellen.

@sc0repi0
Eneloops sind definitiv besser. Ich nutze beide Akkus und habe festgestellt, dass die preiswerten Akkus deutlich früher geladen werden müssen, jedoch sind die Ready To Use Akkus immernoch um Welten besser als herkömmliche billig Akkus.

Von mir auch ein HOT.
Eine AA Zelle für 1 Euro ist schon ok.
Was mich stutzig macht, sind die anderen Bauformen, die ich bisher bei den Akus nicht gesehen habe. Bei den Mignons habe ich ein paar bei Aldi in der letzten Aktion gekauft und kann dem Vorredner nur zustimmen: Halten nicht ganz so lange wie die Eneloop aber sind weit besser als alle bisherigen Akkus von denen.

Klasse, 4 Baby Akkus fürs Multimeter. Wollte schon Eneloop mit Adapter nehmen.

docly

Letztes Mal gabs 8 Mignon AAA, also 100% Preiserhöhung. Cold.


Das war bei ALDI, für 4,99€ gabs da 8 AAA oder 4 AA. Wobei es bei LIDL beim ersten Mal die ready to use Akkus für 2,99 € gab. Das waren rote mit den gleichen Daten. Beim letzten Mal kosteten die aber auch 3,99 €.

Gab's übrigens letztens bei ALDI für €3,- die Packung (zB. 8x AAA). Also öfters mal bei den Restposten stöbern...

Ich bevorzuge auch die echten Eneloops. Habe AA und AAA von den roten Tronic und mein BC700 meldet nach dem Laden bei weitem nicht so stabile Werte wie bei den Eneloops.

Die Baby- und Monozellen der Tronic sind aber interessant. Vielleicht kaufe ich mal einen Satz und schnitze mit einen Adapter für mein BC700.

Endlich Mono Batterien für meine 4-D Cell Maglite

Bin hoch zufrieden mit den Akkus. Preis Leistung absolut in Ordnung!

EIne Mono-Batterie hat ein Volumen von rund 49-56 cm³
Mignon etwa 7,5 bis 8,0 cm, ziemlich genau Faktor sieben zwischen den beiden.

Warum zur Hölle haben die Monos nur 4,5 Ah?!

Gebannt

Habe mich noch nie mit Eneloops beschäftigt: Lädt man die mit den üblichen Ladern? Oder braucht man wieder was spezielles?

Taugt der 9V Block etwas? Bräucht für meine Feuermelder welche, die wären bezahlbar...

docly

Letztes Mal gabs 8 Mignon AAA, also 100% Preiserhöhung. Cold.


Ein klassischer "mydealzler"-Schnellschuss, bei diesem Angebot gibt es nicht nur AAA sondern auch AA, C, D und 9V-Akkus, die es zu diesem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis nirgendwo anders gibt. Sowas nennt man Mischkalkulation, von der der Kunde profitieren kann.

casiragi

Eneloops sind definitiv besser. Ich nutze beide Akkus und habe … Eneloops sind definitiv besser. Ich nutze beide Akkus und habe festgestellt, dass die preiswerten Akkus deutlich früher geladen werden müssen, jedoch sind die Ready To Use Akkus immernoch um Welten besser als herkömmliche billig Akkus.


Das kann ich nicht bestätigen, zumindest die günstigere Eneloop-Variante ist definitiv schlechter als die Tronic Eco LSD-Akkus (zumindest die "rote" Variante vor ca. 1,5 Jahren). Das weiss ich aus eigener Erfahrung, habe ca. 150 davon im Einsatz und die Ladekurven von einigen wissenschaftlich mit dem Charge Manager 2020 und LogView ausgewertet. Selbst nach 2 Jahren Lagerzeit haben fast alle noch 85% der nominalen Kapazität erreicht, ich hatte bis jetzt keine Ausfälle. Wer mir nicht glaubt bekommt das auch auf folgender Seite bestätigt:
geocaching-dessau.de/wp/…717

Die echten Eneloops sind doch kaum teurer! Der minimal höhere Preis lohnt sich mit Sicherheit! Kein wirklich gutes Angebot!

Einzig sinnvoll natürlich die anderen Bauformen, die es von Eneloop gar nicht gibt.

Diavolo

Habe mich noch nie mit Eneloops beschäftigt: Lädt man die mit den ü … Habe mich noch nie mit Eneloops beschäftigt: Lädt man die mit den üblichen Ladern? Oder braucht man wieder was spezielles?



übliche Lader, nix spezielles von Nöten

D leider schon weg...

itshim

Die echten Eneloops sind doch kaum teurer! Der minimal höhere Preis lohnt … Die echten Eneloops sind doch kaum teurer! Der minimal höhere Preis lohnt sich mit Sicherheit! Kein wirklich gutes Angebot!Einzig sinnvoll natürlich die anderen Bauformen, die es von Eneloop gar nicht gibt.



Kann dies bestätigen. Die Akkus hier sind nur minimal günstiger, halten dafür merklich kürzer. Habe testweise auch welche im Mischbetrieb mit 2-3 Jahre alten Eneloops betrieben. Während diese hier schon leer waren, hatten die Eneloops noch 20-30% Energie.
Mein Testfeld waren relativ hohe Ströme (Taschenlampen), da halten diese hier merklich kürzer.
Ich werde wieder zu Eneloops wechseln. Ich vermute, dass diese auch einfach länger halten, sprich nutzbar bleiben.

Welchen Vorteil haben die "Ready to Use" Akkus gegenüber normalen Akkus?
Nur dass sie beim ersten mal Nutzen nicht geladen werden müssen??

Ich würde dann glaube ich eher etwas mehr investieren und höhere Kapazitäten haben wollen.

Herkömmliche Akkus kannst Du im geladenen Zustand nicht lagern. Sie verlieren in kurzer Zeit viel Kapazität. Will man diese sinnvoll verwenden, muss man sie unmittelbar vor der Nutzung laden, was auf Dauer keinen Spaß macht. Unsere Kinder z.B. wollen ihre Spielzeuge spontan nutzen. Auf ein
> "Papa, ich will mit dem ferngesteuerten Auto spielen"
> "Dann warte zwei Stunden, ich lade gerade die Akkus"
habe ich keine Lust mehr.

Bräuchte auch Monos für meine Maglite.
Auf dem Ladegerät (glaube Elta) steht aber bei Mono 2000mAh und dass das dann 12-25 h Ladedauer hat. Kann man also die 4500 mAh Monos damit gar nicht laden?
Sind die Akkus denn von der Spannung stark genug, damit die Maglite auch die maximal Helligkeit erreicht?

Verfasser
branTT

Bräuchte auch Monos für meine Maglite.Auf dem Ladegerät (glaube Elta) st … Bräuchte auch Monos für meine Maglite.Auf dem Ladegerät (glaube Elta) steht aber bei Mono 2000mAh und dass das dann 12-25 h Ladedauer hat. Kann man also die 4500 mAh Monos damit gar nicht laden?Sind die Akkus denn von der Spannung stark genug, damit die Maglite auch die maximal Helligkeit erreicht?



Ich habe mittlerweile die Erfahrung gemacht, dass ältere Ladegeräte zu geringen Ladestrom haben, um die neueren Akkus zu laden. Teilweise ist der Ladestrom nur so hoch, wie heutzutage die Erhaltungsladung. Daher habe ich meine alten Lader entsorgt und mir was Neues zugelegt. Das BC 700 hat z.B. minimal 200mA Ladestrom, ist aber eben nur für AA und AAA geeignet.
Die Spannung von Akkus ist immer geringer als von Batterien. Daher vermute ich mal, dass die Maglite auch etwas dunkler sein wird.
PatWallaby

Herkömmliche Akkus kannst Du im geladenen Zustand nicht lagern. Sie … Herkömmliche Akkus kannst Du im geladenen Zustand nicht lagern. Sie verlieren in kurzer Zeit viel Kapazität. Will man diese sinnvoll verwenden, muss man sie unmittelbar vor der Nutzung laden, was auf Dauer keinen Spaß macht. Unsere Kinder z.B. wollen ihre Spielzeuge spontan nutzen. Auf ein> "Papa, ich will mit dem ferngesteuerten Auto spielen"> "Dann warte zwei Stunden, ich lade gerade die Akkus"habe ich keine Lust mehr.



Nicht ganz richtig. Die ersten 1-2 Monate verlieren Ready-to-Use Akkus ungefähr genauso viel / schnell Energie wie herkömmliche Akkus. (Beispiel: Ein gepflegter 2700mAh Akku hat nach 2-3 Monaten immer noch mehr Energie als ein 2000mAh Ready-to-Use Akku.)
Erst ab dann bildet sich afaik eine kleine Trennschicht um die Elektroden herum, die die Reaktion der ELektroden mit der Umgebung verlangsamen / stoppen.

Meiner Meinung nach das wichtigere Argument für Ready-to-Use Akkus: Das Elektrodenmaterial / der Chemie-Mix ist wesentlich robuster. Sprich: weniger anfällig für Falschbehandlung wie z.B. Überladung, Wenigbenutzung, ungleicher Ladezustand usw.

Die meisten Leute die ihre Eneloops mit Tronic Akkus vergleichen wissen nicht, dass es von den Tronics zwei Varianten gibt: Einmal die echten Ready to Use Akkus wie aus diesem Deal mit dem Zusatz "Eco" und dann noch die normalen Tronic Akkus ohne diesen Zusatz, siehe link:
lidl.de/de/…kus

Letztere sind nicht empfehlenswert und in jeder Hinsicht deutlich schlechter.

Die "echten" LSD Tronic ECO Akkus sind hingegen top und fast in jeder Beziehung besser als die Eneloops in ihrer ersten Version, sowohl in ihrer Kapazität, Spannungsverlauf und Haltbarkeit.

Und wer meint dass die Eneloops kaum mehr kosten versteht nicht, dass auch kleine Cent-Beträge hohe prozentuale Aufschläge bedeuten können. In diesem Fall kosten die günstigsten AA Eneloops in der Bucht bei 12,32 Euro (8x) pro Stück über 50% mehr als diese Tronic Ecos!

Wo gibt es denn gerade das beste Angebot für Eneloops?

Freddz

Die meisten Leute die ihre Eneloops mit Tronic Akkus vergleichen wissen … Die meisten Leute die ihre Eneloops mit Tronic Akkus vergleichen wissen nicht, dass es von den Tronics zwei Varianten gibt: Einmal die echten Ready to Use Akkus wie aus diesem Deal mit dem Zusatz "Eco" und dann noch die normalen Tronic Akkus ohne diesen Zusatz, siehe link:http://www.lidl.de/de/Akkus-Batterien/TRONIC-NiMH-AkkusLetztere sind nicht empfehlenswert und in jeder Hinsicht deutlich schlechter.Die "echten" LSD Tronic ECO Akkus sind hingegen top und fast in jeder Beziehung besser als die Eneloops in ihrer ersten Version, sowohl in ihrer Kapazität, Spannungsverlauf und Haltbarkeit.Und wer meint dass die Eneloops kaum mehr kosten versteht nicht, dass auch kleine Cent-Beträge hohe prozentuale Aufschläge bedeuten können. In diesem Fall kosten die günstigsten AA Eneloops in der Bucht bei 12,32 Euro (8x) pro Stück über 50% mehr als diese Tronic Ecos!



Achja? Wir reden hier von den LSD Akkus - und da kam die erste Generation Tronic LSD Akkus an die Eneloops heran (teilweise einen Tacken drüber) (waren diese nicht rot oder so?) und die aktuellen schwarzen Tronic LSD-Akkus sind merklich schlechter als Eneloops.
Meine Vergleiche waren übrigens mit der alten Eneloop-Version und die aktuelle Tronic LSD Version.

Hier noch ein Test der alten (roten) Tronic LSD Akkus und die neuen (schwarzen) LSD Akkus:

candlepowerforums.com/vb/…est

Und wegen Preisvergleich: Eneloops gibt es immer wieder mal im Angebot für ca. 1€ pro Stück! Genauso wie es das Lidl-Angebot auch nicht dauerhaft gibt.

Ich kann mich nur wiederholen:
Lieber ein bisschen warten und die echten Eneloops im Angebot schnappen!
321

Und wegen Preisvergleich: Eneloops gibt es immer wieder mal im Angebot … Und wegen Preisvergleich: Eneloops gibt es immer wieder mal im Angebot für ca. 1€ pro Stück! Genauso wie es das Lidl-Angebot auch nicht dauerhaft gibt.Ich kann mich nur wiederholen: Lieber ein bisschen warten und die echten Eneloops im Angebot schnappen!


Habe mich vor ca einem Jahr mit Eneloops eingedeckt. Da gab es die unter 1€. Wollte mir welche nachkaufen, habe aber keine vergleichbaren angebote seit einem halben Jahr mehr gesehen (auch mit diversen Gutscheinkombis).
Habe mir dann die Tronics bestellt. Diese gab es bis vor kurzem nur in 4er Sets. Interessanterweise hat man da noch 4 9v Blöcke für ~11eur bekommen, wenn man 1Set gekauft hat.
Bisher sind die Leistungen subjektiv den Eneloops (2. Generation) gleich. Klar ich verwende keine Laborelektronik um die Leistungsdaten abzufragen, aber mein BC900 gibt beim Laden keine unterschiedlichen Werte her.
Die 9v Blöcke scheinen sind für die Rauchmelder geeignet zu sein. Halten bei mir inzwischen schon ein halbes Jahr.

321

Achja? Wir reden hier von den LSD Akkus - und da kam die erste Generation … Achja? Wir reden hier von den LSD Akkus - und da kam die erste Generation Tronic LSD Akkus an die Eneloops heran (teilweise einen Tacken drüber) (waren diese nicht rot oder so?) und die aktuellen schwarzen Tronic LSD-Akkus sind merklich schlechter als Eneloops.Meine Vergleiche waren übrigens mit der alten Eneloop-Version und die aktuelle Tronic LSD Version.Hier noch ein Test der alten (roten) Tronic LSD Akkus und die neuen (schwarzen) LSD Akkus:http://www.candlepowerforums.com/vb/showthread.php?297893-Lidl-red-Tronic-battery-testUnd wegen Preisvergleich: Eneloops gibt es immer wieder mal im Angebot für ca. 1€ pro Stück! Genauso wie es das Lidl-Angebot auch nicht dauerhaft gibt.Ich kann mich nur wiederholen: Lieber ein bisschen warten und die echten Eneloops im Angebot schnappen!


Wie mein Vorredner schon geschrieben hat, für "ca. 1€ pro Stück" gabs die Eneloops schon ewig nicht mehr, bestenfalls mal 25% teurer als die Tronic Ecos, die es im Gegensatz zu den Eneloops im Lidl-Onlineshop übrigens dauerhaft günstig gibt:
lidl.de/de/…us1

Wer 25% für die kleinen Eneloops mehr zahlen möchte und warten kann, soll das tun. Für die anderen Grössen ist Eneloop mit seinen C- und D-Adaptern keine Lösung, bei ungleichen Ladungen werden die Akkus aufgrund von Tiefentladung irgendwann hinüber sein.

Nun gut, was die verschiedenen Akku-Versionen angeht kann ich bei den Tronic LSD-Akkus nur für die alten "roten" LSD-Tronics bürgen, die es im Dezember 2010 mit Herstellungsdatum Juni 2010 gab. Ich habe zwar auch welche von den neuen schwarz-grünen Tronic Ecos, aber da fehlen natürlich noch die Langzeit-Testwerte. Auf folgender Seite wurden aber auch die neuen Tronic Ecos ausgiebig getestet und für besser als die Eneloops befunden:
geocaching-dessau.de/wp/…717

mir sind von den letzten schwaren tronic Akkus 4 Stück im Original Lidl Lader explodiert!

Wer kann ein gutes & günstiges Ladegerät empfehlen, welches auch für:
Micro
Mignon
9-V-Block
geeignet ist? Da fällt das Technoline BC 700 ja leider raus...
Taugt den das Lidl Ladegerät was dazu?
Hat Technoline auch eine Ladegerät für 9V Block und die anderen größen?

Bild vom Lidl Ladegerät:tronic-universal-akkuladegeraet-tlg-500-

Link:
lidl.de/de/…Set

soniccaller

mir sind von den letzten schwaren tronic Akkus 4 Stück im Original Lidl … mir sind von den letzten schwaren tronic Akkus 4 Stück im Original Lidl Lader explodiert!


Wenn es ein Uralt-Lader von vor 5-10 Jahren war ohne Abschaltautomatik und mit hoher Stromstärke geladen wurde ohne auf die Zeit zu achten geht alles irgendwann in die Luft. Genau wie ein Motor irgendwann in Flammen aufgeht wenn er nicht mehr gekühlt wird. Die aktuellen Lader haben selbstverständlich alle mindestens eine vernünftige Abschaltautomatik integriert, meist Delta-U.
Freddz

...Nun gut, was die verschiedenen Akku-Versionen angeht kann ich bei den … ...Nun gut, was die verschiedenen Akku-Versionen angeht kann ich bei den Tronic LSD-Akkus nur für die alten "roten" LSD-Tronics bürgen, die es im Dezember 2010 mit Herstellungsdatum Juni 2010 gab. Ich habe zwar auch welche von den neuen schwarz-grünen Tronic Ecos, aber da fehlen natürlich noch die Langzeit-Testwerte. Auf folgender Seite wurden aber auch die neuen Tronic Ecos ausgiebig getestet und für besser als die Eneloops befunden:http://www.geocaching-dessau.de/wp/?p=2717



Der "Test" bei der Webseite ist nichts anderes als einmal im Ladegerät Laden und Entladen und das ganze wiederholt.

Bei mir in meinen Ladern (BC700 und Maha C9000) ist die Kapazität der schwarzen Tronic LSD Akkus immer unter der meiner Eneloops. Gerade beim Entladen mit 500mA machen sie früher schlapp als die Eneloops.

leider ist das MH-C9000 WizardOne Charger-Analyzer for 4 AA / AAA
auch nur für AA & AAA geeignet.
Wer kennt ein gutes auch für Micro, Mignon, und 9-V-Block?
tronic-ready-to-use-akkus-regular--3.jpg
Was taugt der Lidl Charger?
Habe im Netz unterschiedliche Angaben zum "TLG 500 B1" gefunden.
Mal läd er 8 verschiedene getrennt von einander dann wieder nur 6...
tronic-ready-to-use-akkus-regular--1.jpg

Avatar
GelöschterUser86601

Gerade letzte Woche das Aldi Ladegerät für runtergesetzte 12€ sowie die Eneloop Clones AAA für 3,00€ die Packung bezahlt.

Eneloop AA's nun per Pearl und Guschein bestellt.

321

Der "Test" bei der Webseite ist nichts anderes als einmal im Ladegerät … Der "Test" bei der Webseite ist nichts anderes als einmal im Ladegerät Laden und Entladen und das ganze wiederholt.Bei mir in meinen Ladern (BC700 und Maha C9000) ist die Kapazität der schwarzen Tronic LSD Akkus immer unter der meiner Eneloops. Gerade beim Entladen mit 500mA machen sie früher schlapp als die Eneloops.


Ich habe zumindest die Mono Tronic Ecos getestet und die waren auch bei hoher Stromentnahme fast gleichwertig zu den Roten, also sehr gut. Aber du beziehst dich wohl auf die AA und AAA im Vergleich zu den neuen Eneloops, die werde ich dann demnächst mal genauer bei unterschiedlicher Last untersuchen. Aber egal ob nun die Tronic Ecos oder die Eneloops 5-10% länger halten, ein Preisaufschlag von über 50% selbst für Sonderaktions-Eneloops ist aus meiner Sicht nicht gerechtfertigt.

ziemlich schlecht im Vergleich zu Eneloops... habe 1900mah eneloops gebraucht gegen diese tronic ready to use getestet, nach halben Monat halbleer und die 50% wurden viel zu schnell leer. Nicht empfehlenswert.

War heute recht spät nach der Arbeit da. Mono und 9V leider zu wenige. Werd mal morgen einen anderen Lidl anfahren

Hab heute in einem anderen Lidl den Rest der benötigten Tronics bekommen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text