Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Acer KG271U - 27" WQHD TN Monitor (1ms, 350cd/m², AMD FreeSync, 75 Hz, VESA) KG271Ubmiippx
749° Abgelaufen

Acer KG271U - 27" WQHD TN Monitor (1ms, 350cd/m², AMD FreeSync, 75 Hz, VESA) KG271Ubmiippx

45
aktualisiert 9. Sep (eingestellt 8. Sep)Bearbeitet von:"Xdiavel"
Update 1
Heute verfügbar.
Bei nbb erhaltet ihr ab Montag, 0 Uhr den Acer KG271U für 179€ + 4,99€ VSK = 183,99 statt 249€ als Tagesangebot.

Infos zum Panel: displayspecifications.com/de/…105
Datenblatt: klick
Hersteller-Seite: acer.com/ac/…032
Falls amazon mitzieht: amazon.de/dp/…CGQ
1431333.jpg
Diagonale: 27"/68.6cm
Auflösung: 2560x1440, 16:9, 109dpi
Helligkeit: 350cd/m²
Kontrast: 1.000:1 (statisch), 100.000.000:1 (dynamisch)
Reaktionszeit: 1ms
Blickwinkel: 170°/160°
Panel: TN
Form: gerade
Beschichtung: matt (non-glare)
Hintergrundbeleuchtung: White-LED, flicker-free, Blaulichtfilter
Farbtiefe: 8bit (6bit mit FRC)
Farbraum: keine Angabe (sRGB), keine Angabe (Adobe RGB), keine Angabe (DCI-P3), keine Angabe (REC 709)
Bildwiederholfrequenz: 75Hz
Variable Synchronisierung: Adaptive Sync/AMD FreeSync, 48-75Hz (DisplayPort), 48-70Hz (HDMI), ohne LFC-Support, ohne HDR
Unschärfereduktion: N/A
Signalfrequenz: 31-113kHz (horizontal), 48-76Hz (vertikal)
Anschlüsse: 2x HDMI 1.4, 2x DisplayPort 1.2
USB-Hub Out: N/A
USB-Hub In: N/A
Audio: Lautsprecher (2x 2W), 1x Line-In, 1x Line-Out
Ergonomie: N/A (Höhe), N/A (Pivot), N/A (Drehung), +15°/-5° (Neigung)
Farbe: schwarz (Rahmen), schwarz (Leiste), schwarz (Standfuß)
VESA: 100x100 (frei)
Leistungsaufnahme: keine Angabe (maximal), 27W (typisch), keine Angabe (Energielabel), 0.5W (Standby)
Jahresverbrauch: 39.42kWh
Energieeffizienzklasse: A
Stromversorgung: AC-In
Abmessungen (BxHxT): 614x465x232mm (mit Standfuß), 614x367x61mm (ohne Standfuß)
Gewicht: 5.63kg (mit Standfuß), 5.17kg (ohne Standfuß)
Besonderheiten: Slim Bezel, mechanische Tasten, Sicherheitsschloss (Kensington)
Herstellergarantie: zwei Jahre (Bring-In)
1431333.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Mit TN-Panel jetzt nicht ganz so interessant.
Esby08.09.2019 17:00

Kann mich jemand aufklären was dieses TN ist und warum es nicht gut sein …Kann mich jemand aufklären was dieses TN ist und warum es nicht gut sein soll?



G0K4R09.09.2019 10:07

Da du sagst, es handelt sich hier nicht wirklich um einen Gaming-Monitor …Da du sagst, es handelt sich hier nicht wirklich um einen Gaming-Monitor mal als Laie gefragt: Woran kann man das erkennen (ob es sich um einen Gaming-Monitor handelt)?Ich hätte jetzt nämlich gedacht, es würde sich um einen Gaming-Monitor handeln


Das größte Problem ist es als Laie, dass ihr immer wieder auf Leute treffen werdet, die in solchen Themen hier direkt mit dem "Nur TN" ankommen, als ob IPS das Heiland bedeuten würde, bzw. wirklich besser als TN ist. Immer heißt es dann Bildqualität gegen Reaktionszeit, die beim TN marginal besser ist. Die Wahrheit ist nicht ganz so simpel.

IPS hat gegenüber TN einen richtigen Vorteil, einen theoretischen Vorteil und einen Unterschied, der eher Geschmacksache ist. Der richtige Vorteil ist die Blickwinkelstabilität, heißt, wenn du von der Seite, oben/unten auf den Bildschirm schaust verändert er sich nicht. Vor allem bei Smartphones und Tablets wichtig, weil man dort selten gerade drauf schaut, einfach weil alles kleiner ist. Für einen großen Monitor, joa ganz praktisch, wenn man mit vielen Leuten drauf schauen muss, aber recht belanglos für einen alleine, weil man eh gerade davor sitzt, außerdem sind gute TN auch deutlich stabiler als noch vor vielen Jahren. Auf jeden Fall erreichen sie nicht IPS, aber ist nicht wirklich DAS Kaufargument, weil es effektiv kaum einen betrifft.

Der theoretische Vorteil ist der bessere Schwarzwert, weil TN eine andere Ausleuchtung haben, wirst du nie ein komplettes True-Black haben, sondern etwas angehellt. Auch hier gilt, bei besseren TN, kommen entsprechen gute Werte raus, dass wohl niemand denken würde das schwarz wäre ein Problem. Warum Theorie? Ja der IPS hat dunkleres schwarz, aber kann das kaum ausspielen, weil IPS ein Problem hat was sich Backlight-Bleeding nennt, das sind weiße Wolken, die man vor allem bei dunklen Bildschirmen sieht. Wenn man das googlet sieht man was für furchtbare Ausmaße das haben kann und die Wolken können bis ins helle Grau gehen, dass es sogar Farben verfälscht. Und hier funktioniert die Regel mit "gut gegen billig" nicht, denn alle IPS haben das Problem, Hersteller schreiben es sogar auf die Packung, damit man keine Ansprüche stellen kann. Ein Punkt der IPS für mich zu einem No-Go macht.

Der Punkt Geschmacksache ist die Farbdarstellung, IPS stellt Farben besonders knallig dar, das finden manche Augen besonders ansprechend und natürlich. Naja schaut man in die echte Welt, ist sie sicher farbenfroh, aber sieht nicht aus wie in einem Disney-Film. Ich habe viele IPS mit TN verglichen und mit guten TN fand ich es immer natürlicher, IPS musste ich immer nachjustieren um Natürlichkeit reinzubekommen. Geschmacksache eben, muss man selber drauf schauen. Lasst euch aber nicht verkaufen, dass IPS eine korrektere Farbdarstellung hat, einfach Quatsch, kalibrieren kann man jeden Bildschirm, wenn man es braucht.

Ein anderes Problem was IPS hat ist die Ausstattung. Es gibt zig Angebote für starke TN Panel, die über alles verfügen, was das Spielerherz begehrt. Die aktuelle Sweetspot-Kombination ist mMn 1440p, 144Hz, bei Freesynch/G-Synch und 27Zoll, gerne auch Anti-Ghosting, Anti-Glare, Flicker-Free, was auch für einen Arbeitsmonitor viel angenehmer ist. Dann hat man ein Rundumpaket, was alle glücklich macht. Versuch mal einen IPS oder VA mit den Daten zu finden, da wird man ganz schnell vom IPS Zug abspringen.

----------------------

Ein langer Beitrag, aber ich kann es manchmal nicht ertragen, wenn Leute die keine Ahnung haben, dann nur dieses IPS/IPS/IPS blabla lesen müssen. Ein guter TN hat kaum Nachteile und ist mit deutlich besserer Ausstattung am Ende einfach interessanter. Alleine wegen der Wolkenbildung würde ich meinen sehr guten TN gegen keinen IPS der Welt eintauschen. Ein interessantes Thema sind aber die VA Panel, auch die können Wolken bilden, aber viel schwächer, viel seltener und haben effektiv alle sonstigen Vorteile eines IPS. Aktuell sind VA Panel aber erst im kommen, meist bei überteuerten Bildschirmen, während alte VA noch die Kinderkrankheiten haben, dass sie viel zu langsam sind und Ghosting haben. So in 2 Jahren wird VA sicher IPS komplett vom Markt gedrückt haben im Gaming Bereich, schon jetzt bekommt man VA Panel mit der ungefähren TN Ausstattung die bei normalen Preisen deutlich interessanter sind als jeder IPS.

-----------------------

Was den Bildschirm hier angeht, naja Acer Bildschirme sind üblicherweise von der Qualität anderen Herstellern unterlegen, wenn man günstig, aber gut, kaufen will geht man aktuell lieber zu AOC oder iiyama. Von den Daten her gut für den Preis, 75Hz reicht halt für jeden der die 60FPS erreichen will mit seinem Setup, was wohl auf die meisten Mid-Tier PCs zutrifft. für 144Hz zahlt man eben mehr.
Esby08.09.2019 17:00

Kann mich jemand aufklären was dieses TN ist und warum es nicht gut sein …Kann mich jemand aufklären was dieses TN ist und warum es nicht gut sein soll?


Bevor man es hier extra erklärt, lies dir erstmal das durch. Wenn du etwas weniger lesen möchtest, schau alternativ mal hier.

TN ist zwar nicht per sé schlecht, aber da wir hier keinen wirklichen Gaming-Monitor haben, ist IPS oder VA die deutlich sinnvollere Wahl und oftmals im gleichen Preisbereich.
Bearbeitet von: "MarzoK" 8. Sep
45 Kommentare
TN..
Hab den Monitor vor gut einem Monat für einen ähnlichen Preis erworben und kann ihn nur weiterempfehlen!!
Bearbeitet von: "Ede1994" 8. Sep
Mit TN-Panel jetzt nicht ganz so interessant.
Kann mich jemand aufklären was dieses TN ist und warum es nicht gut sein soll?
Esby08.09.2019 17:00

Kann mich jemand aufklären was dieses TN ist und warum es nicht gut sein …Kann mich jemand aufklären was dieses TN ist und warum es nicht gut sein soll?


Hat mehr PS.
Esby08.09.2019 17:00

Kann mich jemand aufklären was dieses TN ist und warum es nicht gut sein …Kann mich jemand aufklären was dieses TN ist und warum es nicht gut sein soll?


Bevor man es hier extra erklärt, lies dir erstmal das durch. Wenn du etwas weniger lesen möchtest, schau alternativ mal hier.

TN ist zwar nicht per sé schlecht, aber da wir hier keinen wirklichen Gaming-Monitor haben, ist IPS oder VA die deutlich sinnvollere Wahl und oftmals im gleichen Preisbereich.
Bearbeitet von: "MarzoK" 8. Sep
das oder den ?
Esby08.09.2019 17:00

Kann mich jemand aufklären was dieses TN ist und warum es nicht gut sein …Kann mich jemand aufklären was dieses TN ist und warum es nicht gut sein soll?


TN ist billig aber interessant für Gamer weil das Panel eine sehr schnelle Reaktionszeit hat. Was aber Farben etc. Angeht kannst du es komplett vergessen. Vor allem wenn es nur ein 6bit Monitor ist der noch 2 Bit zusätzlich simulieren muss um auf die schon sehr niedrigen 8 Bit zu kommen.

IPS hat Vorteile was Darstellung und Blickwinkelstabilität angeht. Ob man darauf gut zocken kann.. keine Ahnung hab auch ein TN Panel


Ist eher so ein Krieg zwischen den beiden Parteien.
OG9508.09.2019 17:27

TN ist billig aber interessant für Gamer weil das Panel eine sehr schnelle …TN ist billig aber interessant für Gamer weil das Panel eine sehr schnelle Reaktionszeit hat. Was aber Farben etc. Angeht kannst du es komplett vergessen. Vor allem wenn es nur ein 6bit Monitor ist der noch 2 Bit zusätzlich simulieren muss um auf die schon sehr niedrigen 8 Bit zu kommen.IPS hat Vorteile was Darstellung und Blickwinkelstabilität angeht. Ob man darauf gut zocken kann.. keine Ahnung hab auch ein TN Panel Ist eher so ein Krieg zwischen den beiden Parteien.


Okay dann hab ich das auch verstanden. Vielen Dank. Dann ist der Monitorwohl nichts für mich
Habe mich zuerst gewundert, dass der so günstig ist, bis ich gelesen habe, dass er nur 75 Hz hat und nicht 144 Hz.
An die Kenner: Hat eine Vega 56 von Asus genug Luft einen WQHD Monitor mit genügend FPS zu befeuern?
Genko08.09.2019 18:12

An die Kenner: Hat eine Vega 56 von Asus genug Luft einen WQHD Monitor mit …An die Kenner: Hat eine Vega 56 von Asus genug Luft einen WQHD Monitor mit genügend FPS zu befeuern?


Habe den an einer Vega 56 und 60fps (festgesetzt, mehr brauche ich nicht) bei WQHD sind absolut kein Problem. Das einzige was bei dem Panel nervt ist die geringe Blickwinkelstabilität. Zum casual daddeln ist er aber prima. 27" WQHD für den Preis hat natürlich auch einen Haken.
brony08.09.2019 18:18

Habe den an einer Vega 56 und 60fps (festgesetzt, mehr brauche ich nicht) …Habe den an einer Vega 56 und 60fps (festgesetzt, mehr brauche ich nicht) bei WQHD sind absolut kein Problem. Das einzige was bei dem Panel nervt ist die geringe Blickwinkelstabilität. Zum casual daddeln ist er aber prima. 27" WQHD für den Preis hat natürlich auch einen Haken.


Wieso sollte WQHD für den Preis zwingend einen Haken haben ?

zum Anfang der Saturn-Aktion gab es z.B. nen 350nits FreeSync IPS-Monitor für 160€ (inkl. Versand) und 4K UHD IPS Monitore gibt es immer wieder für 200-220€.
Bearbeitet von: "MarzoK" 8. Sep
MarzoK08.09.2019 18:46

Wieso sollte WQHD für den Preis zwingend einen Haken haben ?zum Anfang …Wieso sollte WQHD für den Preis zwingend einen Haken haben ?zum Anfang der Saturn-Aktion gab es z.B. nen 350nits FreeSync IPS-Monitor für 160€ (inkl. Versand) und 4K UHD IPS Monitore gibt es immer wieder für 200-220€.


Naja, sonst bekommt man für den Preis i.d.r. gerade einen passablen Full HD 24".
brony08.09.2019 19:07

Naja, sonst bekommt man für den Preis i.d.r. gerade einen passablen Full …Naja, sonst bekommt man für den Preis i.d.r. gerade einen passablen Full HD 24".


eigentlich nicht? Selbst 144hz 24 Zoller sind günstiger.
"passable 24 FHD Monitore" gibt's in der Regel für 90-100€.
MarzoK08.09.2019 16:48

Mit TN-Panel jetzt nicht ganz so interessant.

ist VA besser?
w3w08.09.2019 20:02

ist VA besser?


es gibt nicht unbedingt besser und schlechter, aber vom Bild, Schwarzwert und Blickwinkelstabilität ist VA natürlich erheblich besser als die meisten TN.
Dafür haben relativ viele VA-Monitore den Haken, dass sie bei schnellen Bewegungen (Gaming - Shooter) "Schlieren" ziehen.

Da wir hier nicht wirklich von einem Gaming-Monitor reden können, ist VA in diesem Fall für die meisten Anwender aber schlichtweg besser.
Bearbeitet von: "MarzoK" 8. Sep
TN und nicht 144 Hz, ich sehe keinen sinnvollen Einsatz. Weder für Gaming, noch für Office
Leider 69hz zu wenig, Schade. ^^
@team : seit 0 Uhr verfügbar
Hatte zwei Stück vor sechs Monaten auch bei NBB für je 199€.
Gingen nach einem Tag wieder zurück.
Blickwinkel war nicht nur verheerend, das Bild wurde sofort gelblich durch den leicht veränderten Blickwinkel.
Farben und Kontraste ebenfalls trotz Justierung sehr übel.
Bearbeitet von: "Chakotey" 9. Sep
Bewertungen bei Amazon sind nicht berauschend. Da will nur jemand seinen Müll los werden. COLD.
NINEGRAVES08.09.2019 21:52

Leider 69hz zu wenig, Schade. ^^



Blöde Frage, aber inwiefern / weshalb sind 75 Hz zu wenig?

Das trifft dann aber auch nur zu wenn die PC-Hardware konstant deutlich mehr als 75 FPS produziert, richtig?

Danke für ne Antwort
MarzoK08.09.2019 20:05

es gibt nicht unbedingt besser und schlechter, aber vom Bild, Schwarzwert …es gibt nicht unbedingt besser und schlechter, aber vom Bild, Schwarzwert und Blickwinkelstabilität ist VA natürlich erheblich besser als die meisten TN. Dafür haben relativ viele VA-Monitore den Haken, dass sie bei schnellen Bewegungen (Gaming - Shooter) "Schlieren" ziehen.Da wir hier nicht wirklich von einem Gaming-Monitor reden können, ist VA in diesem Fall für die meisten Anwender aber schlichtweg besser.



Da du sagst, es handelt sich hier nicht wirklich um einen Gaming-Monitor mal als Laie gefragt: Woran kann man das erkennen (ob es sich um einen Gaming-Monitor handelt)?

Ich hätte jetzt nämlich gedacht, es würde sich um einen Gaming-Monitor handeln
Genko08.09.2019 18:12

An die Kenner: Hat eine Vega 56 von Asus genug Luft einen WQHD Monitor mit …An die Kenner: Hat eine Vega 56 von Asus genug Luft einen WQHD Monitor mit genügend FPS zu befeuern?


Kommt auf das Spiel an. Aber eine Vega 56 schafft in jedem Spiel relativ locker die 60 FPS in 1440p und je nach Spiel kann das auch gut nach oben gehen. Ist effektiv die Minimum-Karte für 1440p und aktuell ziemlich günstig dafür zu haben.
Esby08.09.2019 17:00

Kann mich jemand aufklären was dieses TN ist und warum es nicht gut sein …Kann mich jemand aufklären was dieses TN ist und warum es nicht gut sein soll?



G0K4R09.09.2019 10:07

Da du sagst, es handelt sich hier nicht wirklich um einen Gaming-Monitor …Da du sagst, es handelt sich hier nicht wirklich um einen Gaming-Monitor mal als Laie gefragt: Woran kann man das erkennen (ob es sich um einen Gaming-Monitor handelt)?Ich hätte jetzt nämlich gedacht, es würde sich um einen Gaming-Monitor handeln


Das größte Problem ist es als Laie, dass ihr immer wieder auf Leute treffen werdet, die in solchen Themen hier direkt mit dem "Nur TN" ankommen, als ob IPS das Heiland bedeuten würde, bzw. wirklich besser als TN ist. Immer heißt es dann Bildqualität gegen Reaktionszeit, die beim TN marginal besser ist. Die Wahrheit ist nicht ganz so simpel.

IPS hat gegenüber TN einen richtigen Vorteil, einen theoretischen Vorteil und einen Unterschied, der eher Geschmacksache ist. Der richtige Vorteil ist die Blickwinkelstabilität, heißt, wenn du von der Seite, oben/unten auf den Bildschirm schaust verändert er sich nicht. Vor allem bei Smartphones und Tablets wichtig, weil man dort selten gerade drauf schaut, einfach weil alles kleiner ist. Für einen großen Monitor, joa ganz praktisch, wenn man mit vielen Leuten drauf schauen muss, aber recht belanglos für einen alleine, weil man eh gerade davor sitzt, außerdem sind gute TN auch deutlich stabiler als noch vor vielen Jahren. Auf jeden Fall erreichen sie nicht IPS, aber ist nicht wirklich DAS Kaufargument, weil es effektiv kaum einen betrifft.

Der theoretische Vorteil ist der bessere Schwarzwert, weil TN eine andere Ausleuchtung haben, wirst du nie ein komplettes True-Black haben, sondern etwas angehellt. Auch hier gilt, bei besseren TN, kommen entsprechen gute Werte raus, dass wohl niemand denken würde das schwarz wäre ein Problem. Warum Theorie? Ja der IPS hat dunkleres schwarz, aber kann das kaum ausspielen, weil IPS ein Problem hat was sich Backlight-Bleeding nennt, das sind weiße Wolken, die man vor allem bei dunklen Bildschirmen sieht. Wenn man das googlet sieht man was für furchtbare Ausmaße das haben kann und die Wolken können bis ins helle Grau gehen, dass es sogar Farben verfälscht. Und hier funktioniert die Regel mit "gut gegen billig" nicht, denn alle IPS haben das Problem, Hersteller schreiben es sogar auf die Packung, damit man keine Ansprüche stellen kann. Ein Punkt der IPS für mich zu einem No-Go macht.

Der Punkt Geschmacksache ist die Farbdarstellung, IPS stellt Farben besonders knallig dar, das finden manche Augen besonders ansprechend und natürlich. Naja schaut man in die echte Welt, ist sie sicher farbenfroh, aber sieht nicht aus wie in einem Disney-Film. Ich habe viele IPS mit TN verglichen und mit guten TN fand ich es immer natürlicher, IPS musste ich immer nachjustieren um Natürlichkeit reinzubekommen. Geschmacksache eben, muss man selber drauf schauen. Lasst euch aber nicht verkaufen, dass IPS eine korrektere Farbdarstellung hat, einfach Quatsch, kalibrieren kann man jeden Bildschirm, wenn man es braucht.

Ein anderes Problem was IPS hat ist die Ausstattung. Es gibt zig Angebote für starke TN Panel, die über alles verfügen, was das Spielerherz begehrt. Die aktuelle Sweetspot-Kombination ist mMn 1440p, 144Hz, bei Freesynch/G-Synch und 27Zoll, gerne auch Anti-Ghosting, Anti-Glare, Flicker-Free, was auch für einen Arbeitsmonitor viel angenehmer ist. Dann hat man ein Rundumpaket, was alle glücklich macht. Versuch mal einen IPS oder VA mit den Daten zu finden, da wird man ganz schnell vom IPS Zug abspringen.

----------------------

Ein langer Beitrag, aber ich kann es manchmal nicht ertragen, wenn Leute die keine Ahnung haben, dann nur dieses IPS/IPS/IPS blabla lesen müssen. Ein guter TN hat kaum Nachteile und ist mit deutlich besserer Ausstattung am Ende einfach interessanter. Alleine wegen der Wolkenbildung würde ich meinen sehr guten TN gegen keinen IPS der Welt eintauschen. Ein interessantes Thema sind aber die VA Panel, auch die können Wolken bilden, aber viel schwächer, viel seltener und haben effektiv alle sonstigen Vorteile eines IPS. Aktuell sind VA Panel aber erst im kommen, meist bei überteuerten Bildschirmen, während alte VA noch die Kinderkrankheiten haben, dass sie viel zu langsam sind und Ghosting haben. So in 2 Jahren wird VA sicher IPS komplett vom Markt gedrückt haben im Gaming Bereich, schon jetzt bekommt man VA Panel mit der ungefähren TN Ausstattung die bei normalen Preisen deutlich interessanter sind als jeder IPS.

-----------------------

Was den Bildschirm hier angeht, naja Acer Bildschirme sind üblicherweise von der Qualität anderen Herstellern unterlegen, wenn man günstig, aber gut, kaufen will geht man aktuell lieber zu AOC oder iiyama. Von den Daten her gut für den Preis, 75Hz reicht halt für jeden der die 60FPS erreichen will mit seinem Setup, was wohl auf die meisten Mid-Tier PCs zutrifft. für 144Hz zahlt man eben mehr.
Talla09.09.2019 14:25

Das größte Problem ist es als Laie, dass ihr immer wieder auf Leute t …Das größte Problem ist es als Laie, dass ihr immer wieder auf Leute treffen werdet, die in solchen Themen hier direkt mit dem "Nur TN" ankommen, als ob IPS das Heiland bedeuten würde, bzw. wirklich besser als TN ist. Immer heißt es dann Bildqualität gegen Reaktionszeit, die beim TN marginal besser ist. Die Wahrheit ist nicht ganz so simpel. IPS hat gegenüber TN einen richtigen Vorteil, einen theoretischen Vorteil und einen Unterschied, der eher Geschmacksache ist. Der richtige Vorteil ist die Blickwinkelstabilität, heißt, wenn du von der Seite, oben/unten auf den Bildschirm schaust verändert er sich nicht. Vor allem bei Smartphones und Tablets wichtig, weil man dort selten gerade drauf schaut, einfach weil alles kleiner ist. Für einen großen Monitor, joa ganz praktisch, wenn man mit vielen Leuten drauf schauen muss, aber recht belanglos für einen alleine, weil man eh gerade davor sitzt, außerdem sind gute TN auch deutlich stabiler als noch vor vielen Jahren. Auf jeden Fall erreichen sie nicht IPS, aber ist nicht wirklich DAS Kaufargument, weil es effektiv kaum einen betrifft. Der theoretische Vorteil ist der bessere Schwarzwert, weil TN eine andere Ausleuchtung haben, wirst du nie ein komplettes True-Black haben, sondern etwas angehellt. Auch hier gilt, bei besseren TN, kommen entsprechen gute Werte raus, dass wohl niemand denken würde das schwarz wäre ein Problem. Warum Theorie? Ja der IPS hat dunkleres schwarz, aber kann das kaum ausspielen, weil IPS ein Problem hat was sich Backlight-Bleeding nennt, das sind weiße Wolken, die man vor allem bei dunklen Bildschirmen sieht. Wenn man das googlet sieht man was für furchtbare Ausmaße das haben kann und die Wolken können bis ins helle Grau gehen, dass es sogar Farben verfälscht. Und hier funktioniert die Regel mit "gut gegen billig" nicht, denn alle IPS haben das Problem, Hersteller schreiben es sogar auf die Packung, damit man keine Ansprüche stellen kann. Ein Punkt der IPS für mich zu einem No-Go macht. Der Punkt Geschmacksache ist die Farbdarstellung, IPS stellt Farben besonders knallig dar, das finden manche Augen besonders ansprechend und natürlich. Naja schaut man in die echte Welt, ist sie sicher farbenfroh, aber sieht nicht aus wie in einem Disney-Film. Ich habe viele IPS mit TN verglichen und mit guten TN fand ich es immer natürlicher, IPS musste ich immer nachjustieren um Natürlichkeit reinzubekommen. Geschmacksache eben, muss man selber drauf schauen. Lasst euch aber nicht verkaufen, dass IPS eine korrektere Farbdarstellung hat, einfach Quatsch, kalibrieren kann man jeden Bildschirm, wenn man es braucht. Ein anderes Problem was IPS hat ist die Ausstattung. Es gibt zig Angebote für starke TN Panel, die über alles verfügen, was das Spielerherz begehrt. Die aktuelle Sweetspot-Kombination ist mMn 1440p, 144Hz, bei Freesynch/G-Synch und 27Zoll, gerne auch Anti-Ghosting, Anti-Glare, Flicker-Free, was auch für einen Arbeitsmonitor viel angenehmer ist. Dann hat man ein Rundumpaket, was alle glücklich macht. Versuch mal einen IPS oder VA mit den Daten zu finden, da wird man ganz schnell vom IPS Zug abspringen. ----------------------Ein langer Beitrag, aber ich kann es manchmal nicht ertragen, wenn Leute die keine Ahnung haben, dann nur dieses IPS/IPS/IPS blabla lesen müssen. Ein guter TN hat kaum Nachteile und ist mit deutlich besserer Ausstattung am Ende einfach interessanter. Alleine wegen der Wolkenbildung würde ich meinen sehr guten TN gegen keinen IPS der Welt eintauschen. Ein interessantes Thema sind aber die VA Panel, auch die können Wolken bilden, aber viel schwächer, viel seltener und haben effektiv alle sonstigen Vorteile eines IPS. Aktuell sind VA Panel aber erst im kommen, meist bei überteuerten Bildschirmen, während alte VA noch die Kinderkrankheiten haben, dass sie viel zu langsam sind und Ghosting haben. So in 2 Jahren wird VA sicher IPS komplett vom Markt gedrückt haben im Gaming Bereich, schon jetzt bekommt man VA Panel mit der ungefähren TN Ausstattung die bei normalen Preisen deutlich interessanter sind als jeder IPS. -----------------------Was den Bildschirm hier angeht, naja Acer Bildschirme sind üblicherweise von der Qualität anderen Herstellern unterlegen, wenn man günstig, aber gut, kaufen will geht man aktuell lieber zu AOC oder iiyama. Von den Daten her gut für den Preis, 75Hz reicht halt für jeden der die 60FPS erreichen will mit seinem Setup, was wohl auf die meisten Mid-Tier PCs zutrifft. für 144Hz zahlt man eben mehr.



Danke für den "langen Beitrag", aber war meines Erachtens nach sehr gut formuliert! Zähle mich zwar selbst als Laie, aber du hast die Situation gut wiedergegeben wie ich finde.

Das "Gehate" (TN ist scheiße, nein IPS ist scheiße, bla...) macht einem als Unerfahrener die Suche leider recht schwer. Ich bin momentan auf der Suche nach einem neuen Monitor, da mein bisheriger in die Jahre gekommen ist (habe einen Samsung SyncMaster S27B350H mit TN, 27 Zoll auf FHD und 60 HZ).

Ich suche hauptsächlich was für casual gaming. Da viele davon schwärmen wäre QHD / 1440p auf 27 Zoll nett. Mit der Bildwiederholfrequenz bin ich allerdings noch unsicher, ob ich die ebenfalls oft umschwärmten 144 Hz kaufen soll oder ob 60 / 75 Hz reichen würden. Grafikkarte suche ich aktuell auch noch, aber meine Preisvorstellungen bewegen sich eigentlich weniger in dem Bereich, der bei aktuelleren Titeln auf 1440p konstant 144 FPS liefern kann

Folgende Frage stellt sich mir daher: Wenn der PC gar keine 144 FPS liefern kann, wäre es vmtl. wenig sinnig, einen Monitor mit 144 Hz zu kaufen, richtig?
G0K4R09.09.2019 14:41

Danke für den "langen Beitrag", aber war meines Erachtens nach sehr gut …Danke für den "langen Beitrag", aber war meines Erachtens nach sehr gut formuliert! Zähle mich zwar selbst als Laie, aber du hast die Situation gut wiedergegeben wie ich finde.Das "Gehate" (TN ist scheiße, nein IPS ist scheiße, bla...) macht einem als Unerfahrener die Suche leider recht schwer. Ich bin momentan auf der Suche nach einem neuen Monitor, da mein bisheriger in die Jahre gekommen ist (habe einen Samsung SyncMaster S27B350H mit TN, 27 Zoll auf FHD und 60 HZ).Ich suche hauptsächlich was für casual gaming. Da viele davon schwärmen wäre QHD / 1440p auf 27 Zoll nett. Mit der Bildwiederholfrequenz bin ich allerdings noch unsicher, ob ich die ebenfalls oft umschwärmten 144 Hz kaufen soll oder ob 60 / 75 Hz reichen würden. Grafikkarte suche ich aktuell auch noch, aber meine Preisvorstellungen bewegen sich eigentlich weniger in dem Bereich, der bei aktuelleren Titeln auf 1440p konstant 144 FPS liefern kann (rainbow)Folgende Frage stellt sich mir daher: Wenn der PC gar keine 144 FPS liefern kann, wäre es vmtl. wenig sinnig, einen Monitor mit 144 Hz zu kaufen, richtig?


Die Lösung hierfür heißt Freesynch oder G-Synch, die beiden Technologien bewirken, dass sich die Hz deines Bildschirms an die jeweiligen FPS anpassen. Wenn sie das nicht könnten, würde das Ungleichgewicht das Bild in teilen zerreißen, sogenanntes Tearing. Allerdings besitzt sogut wie jeder Gaming Bildschirm zumindest Freesynch. Freesynch ist die offene Technologie die von AMD, aber seit Anfang des Jahres auch von Nvidia untersützt wird. Wobei die ihr Label nur auf bestimmte Bildschirme geben, funktionieren tut es aber trotzdem, wenn man Synch im Menü anschaltet. (was man immer machen muss im Treiber, auch bei AMD). G-Synch ist halt die Nvidia Technologie, war früher besser, heute ist man gleich auf, außerdem ist G-Synch einfach teurer.

Von daher lohnt es sich auf jeden Fall einen Monitor mit viel Hz und Synch zu kaufen, so hast du eben einfach die Möglichkeit bei Spielen mit hohen FPS auch ein viel weicheres Bild zu haben.

der iiyama GB2760QSU-B1 G-Master Red Eagle ist z.B. ein Preisleistungsmonster, starkes Paket, gutes Panel wie immer bei iiyama, gute Freesynch Range von 48-144Hz.

amazon.de/G-M…h=1
G0K4R09.09.2019 10:07

Da du sagst, es handelt sich hier nicht wirklich um einen Gaming-Monitor …Da du sagst, es handelt sich hier nicht wirklich um einen Gaming-Monitor mal als Laie gefragt: Woran kann man das erkennen (ob es sich um einen Gaming-Monitor handelt)?Ich hätte jetzt nämlich gedacht, es würde sich um einen Gaming-Monitor handeln


Naja, es wird leider als "Gaming-Monitor" beworben und sieht auch so aus. Jedoch liegt die Bildwiederholrate lediglich bei 75Hz, was im Grunde auch die meisten Office-Monitore schaffen. "Gaming" ist ja ein relativer Begriff, aber grade bei Shootern möchte man in der Regel ein besonders flüssiges Bild, um schnell reagieren zu können. Dafür gibt es dann 144Hz und 240hz Monitore, welche man dann auch tatsächlich mit Gaming betiteln kann. Bei diesem Monitor hast du die "Nachteile" vereint: TN-Panel und nur 75Hz, womit es bei dem Preis eigentlich für alle Anwendungsbereiche nicht wirklich geeignet ist. Außerdem bekommt man in der Preisklasse auch bereits 144hz Full-HD Monitore oder man legt eben etwas drauf und bekommt, beginnend bei 230/240€, bereits WQHD-Monitore mit 144hz.
Bearbeitet von: "MarzoK" 9. Sep
Talla09.09.2019 14:59

Die Lösung hierfür heißt Freesynch oder G-Synch, die beiden Technologien be …Die Lösung hierfür heißt Freesynch oder G-Synch, die beiden Technologien bewirken, dass sich die Hz deines Bildschirms an die jeweiligen FPS anpassen. Wenn sie das nicht könnten, würde das Ungleichgewicht das Bild in teilen zerreißen, sogenanntes Tearing. Allerdings besitzt sogut wie jeder Gaming Bildschirm zumindest Freesynch. Freesynch ist die offene Technologie die von AMD, aber seit Anfang des Jahres auch von Nvidia untersützt wird. Wobei die ihr Label nur auf bestimmte Bildschirme geben, funktionieren tut es aber trotzdem, wenn man Synch im Menü anschaltet. (was man immer machen muss im Treiber, auch bei AMD). G-Synch ist halt die Nvidia Technologie, war früher besser, heute ist man gleich auf, außerdem ist G-Synch einfach teurer. Von daher lohnt es sich auf jeden Fall einen Monitor mit viel Hz und Synch zu kaufen, so hast du eben einfach die Möglichkeit bei Spielen mit hohen FPS auch ein viel weicheres Bild zu haben. der iiyama GB2760QSU-B1 G-Master Red Eagle ist z.B. ein Preisleistungsmonster, starkes Paket, gutes Panel wie immer bei iiyama, gute Freesynch Range von 48-144Hz. https://www.amazon.de/G-MASTER-GB2760HSU-B1-DisplayPort-Reaktionszeit-Höhenverstellung/dp/B071JH67R8/ref=sr_1_5?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=iiyama+black&qid=1568033755&s=computers&sr=1-5&th=1



Danke für die Infos!

Bzgl. Freesync / G-Sync und V-Sync habe ich mich oberflächlich eingelesen / informiert. V-Sync ist durch erstere ja quasi hinfällig. Was Freesync und G-Sync angeht wäre es - sofern richtig von mir verstanden - aber doch so, dass die Bildschirmwiederholfrequenz immer den gerade vom PC möglichen FPS angeglichen wird, richtig?

Wenn das so stimmt, profitiert man dann aber mit ner PC-Hardware, die nicht zuverlässig 144 FPS liefern kann, kaum von einem Monitor mit 144 Hz, oder? Gerne korrigieren wenn ich da einen Denk- oder Verständnisfehler drin habe!

Den vorgeschlagenen Monitor schau ich mir gerne mal an, danke auch dafür.
Ich hatte vor ca. zwei Jahren von iiyama tatsächlich auch mal einen Monitor bestellt. Den "G-Master G2730HSU-B1 Black Hawk". Mit dem kam mich damals allerdings nicht zurecht und habe ihn leider zurückgeschickt. Fand ihn meinem Samsung tatsächlich subjektiv empfunden was die Farben angeht unterlegen und hatte große Tearing-Probleme -.-
G0K4R09.09.2019 15:07

Danke für die Infos!Bzgl. Freesync / G-Sync und V-Sync habe ich mich …Danke für die Infos!Bzgl. Freesync / G-Sync und V-Sync habe ich mich oberflächlich eingelesen / informiert. V-Sync ist durch erstere ja quasi hinfällig. Was Freesync und G-Sync angeht wäre es - sofern richtig von mir verstanden - aber doch so, dass die Bildschirmwiederholfrequenz immer den gerade vom PC möglichen FPS angeglichen wird, richtig?Wenn das so stimmt, profitiert man dann aber mit ner PC-Hardware, die nicht zuverlässig 144 FPS liefern kann, kaum von einem Monitor mit 144 Hz, oder? Gerne korrigieren wenn ich da einen Denk- oder Verständnisfehler drin habe!Den vorgeschlagenen Monitor schau ich mir gerne mal an, danke auch dafür.Ich hatte vor ca. zwei Jahren von iiyama tatsächlich auch mal einen Monitor bestellt. Den "G-Master G2730HSU-B1 Black Hawk". Mit dem kam mich damals allerdings nicht zurecht und habe ihn leider zurückgeschickt. Fand ihn meinem Samsung tatsächlich subjektiv empfunden was die Farben angeht unterlegen und hatte große Tearing-Probleme -.-


V-Synch ist halt eine solide Lösung, wenn man nur einen 60Hz Monitor hat wie bei dir, da V-Synch alles auf 60 FPS dann begrenzt. Ist halt die "immer noch besser als Tearing" Lösung. Zuverlässig schafft es kein PC auf 144FPS zu kommen, kommt eben auf das Spiel an. In manchen Spielen kommste auf 300FPS in anderen dann auf gerade 60. Daher hat man Synch, um für jeden Fall das beste Bild zu haben. Gibt ja dann auch Spiele wo du eben 90FPS hast, was schon deutlich smoother ist als die 60. Ich persönlich würde eher einen Bildschirm holen, der das alles kann und alles offen lässt an Möglichkeiten, als einen zu haben, der möglicherweise zukünftige Hardwareupgrades einschränkt. Ist natürlich immer eine Kosten- und Leistungsfrage.

Den Black Hawk fand ich auch nicht beeindruckend, da die Ausstattung auch sehr blass ist. Allerdings hat der Freesynch, daher wundert mich das Tearing bei dir. Vielleicht nicht angeschaltet? Die Freesynch Range von 48-75 ist zwar nicht beeindruckend, aber sollte für jeden Fall eigentlich seine Wirkung zeigen, außer du spielst an der 30 FPS Kante. Der Red Eagle ist mMn aber auch deutlich besser. Gibt natürlich auch andere Monitore in der Ausstattung, aber da legst du auf jeden Fall noch gute 150€ drauf.
Talla09.09.2019 15:26

V-Synch ist halt eine solide Lösung, wenn man nur einen 60Hz Monitor hat …V-Synch ist halt eine solide Lösung, wenn man nur einen 60Hz Monitor hat wie bei dir, da V-Synch alles auf 60 FPS dann begrenzt. Ist halt die "immer noch besser als Tearing" Lösung. Zuverlässig schafft es kein PC auf 144FPS zu kommen, kommt eben auf das Spiel an. In manchen Spielen kommste auf 300FPS in anderen dann auf gerade 60. Daher hat man Synch, um für jeden Fall das beste Bild zu haben. Gibt ja dann auch Spiele wo du eben 90FPS hast, was schon deutlich smoother ist als die 60. Ich persönlich würde eher einen Bildschirm holen, der das alles kann und alles offen lässt an Möglichkeiten, als einen zu haben, der möglicherweise zukünftige Hardwareupgrades einschränkt. Ist natürlich immer eine Kosten- und Leistungsfrage.Den Black Hawk fand ich auch nicht beeindruckend, da die Ausstattung auch sehr blass ist. Allerdings hat der Freesynch, daher wundert mich das Tearing bei dir. Vielleicht nicht angeschaltet? Die Freesynch Range von 48-75 ist zwar nicht beeindruckend, aber sollte für jeden Fall eigentlich seine Wirkung zeigen, außer du spielst an der 30 FPS Kante. Der Red Eagle ist mMn aber auch deutlich besser. Gibt natürlich auch andere Monitore in der Ausstattung, aber da legst du auf jeden Fall noch gute 150€ drauf.



Über V-Sync war ich mit meinem jetzigen Monitor schon recht froh, obwohl es manchmal eine Qual ist. Je nach Spiel zickt das System doch stark, obwohl sicher manchmal die Spiele nicht unschuldig sind (bspw. bei Ryse: Son of Rome musste ich das Vollbild im Spiel deaktivieren und stattdessen in einen Parameter in ner ini-Datei oderso ändern; oder bei Mittelerde: Mordors Schatten auch anstatt Vollbild den Fenstermodus wählen um trotz via MSI Afterburner auf 58 / 60 fixierten FPS endlich das Tearing wegzubekommen). Auch der Input Lag ist teilweise recht störend. Freue mich auf Freesync / G-Sync beim neuen Monitor!

Beim Black Hawk wollte ich damals auch nicht die Energie für längere Recherchen aufbringen. Ging mir direkt aufn Keks, dass das nicht geklappt hat und nach ner Stunde hatte ich keine Lust mehr und hab ihn in die Verpackung zurück.

Generell bin ich da ganz bei dir. Gerne auch ein paar Euros mehr investiert und dafür zukünftig etwas Puffer. Deshalb hätte ich eigentlich auch 144 Hz angepeilt.

Von der GPU wollte ich eine 2070 Super oder 2080, ggf. eine 5700 XT, warte aber noch auf ein attraktiveres Angebot...
G0K4R09.09.2019 15:40

Über V-Sync war ich mit meinem jetzigen Monitor schon recht froh, obwohl …Über V-Sync war ich mit meinem jetzigen Monitor schon recht froh, obwohl es manchmal eine Qual ist. Je nach Spiel zickt das System doch stark, obwohl sicher manchmal die Spiele nicht unschuldig sind (bspw. bei Ryse: Son of Rome musste ich das Vollbild im Spiel deaktivieren und stattdessen in einen Parameter in ner ini-Datei oderso ändern; oder bei Mittelerde: Mordors Schatten auch anstatt Vollbild den Fenstermodus wählen um trotz via MSI Afterburner auf 58 / 60 fixierten FPS endlich das Tearing wegzubekommen). Auch der Input Lag ist teilweise recht störend. Freue mich auf Freesync / G-Sync beim neuen Monitor!Beim Black Hawk wollte ich damals auch nicht die Energie für längere Recherchen aufbringen. Ging mir direkt aufn Keks, dass das nicht geklappt hat und nach ner Stunde hatte ich keine Lust mehr und hab ihn in die Verpackung zurück.Generell bin ich da ganz bei dir. Gerne auch ein paar Euros mehr investiert und dafür zukünftig etwas Puffer. Deshalb hätte ich eigentlich auch 144 Hz angepeilt.Von der GPU wollte ich eine 2070 Super oder 2080, ggf. eine 5700 XT, warte aber noch auf ein attraktiveres Angebot...


Ja mit so starken Karten biste natürlich dann auch schnell im hohen FPS Bereich, da lohnt sich ein guter Monitor mit hoher Hz Zahl auf jeden Fall. Andere Alternativen zum iiyama wären z.B. der Zowie XL2735, Asus MG278Q (Amazon Bewertungen nur wegen der IPS Version schlecht, um das nochmal aufzugreifen). Ferner noch der AOC AGON AG271QX, aber da sind die anderen besser. Sind halt teurer, aber mMn nicht besser. Etwas lästig ist das immer, dass man sich die Teile nicht einfach anschauen kann, der Blick ist manchmal auch etwas subjektives, wie beim Soundempfinden im HiFi Bereich. Ich selbst besitze den Zowie XL2730, den Vorgänger des 35. In der Zeit war es der mit Abstand beste Freesynch Monitor und einer der wenigen dessen Freesynch Range mit G-Synch mithalten konnte. Naja kein Problem mehr heutzutage, aber er war entsprechend mit 550€ auch etwas happig für einen Gaming Monitor.
Bearbeitet von: "Talla" 9. Sep
Talla09.09.2019 15:54

Ja mit so starken Karten biste natürlich dann auch schnell im hohen FPS …Ja mit so starken Karten biste natürlich dann auch schnell im hohen FPS Bereich, da lohnt sich ein guter Monitor mit hoher Hz Zahl auf jeden Fall. Andere Alternativen zum iiyama wären z.B. der Zowie XL2735, Asus MG278Q (Amazon Bewertungen nur wegen der IPS Version schlecht, um das nochmal aufzugreifen). Ferner noch der AOC AGON AG271QX, aber da sind die anderen besser. Sind halt teurer, aber mMn nicht besser. Etwas lästig ist das immer, dass man sich die Teile nicht einfach anschauen kann, der Blick ist manchmal auch etwas subjektives, wie beim Soundempfinden im HiFi Bereich. Ich selbst besitze den Zowie XL2730, den Vorgänger des 35. In der Zeit war es der mit Abstand beste Freesynch Monitor und einer der wenigen des Freesynch Range mit G-Synch mithalten konnte. Naja kein Problem mehr heutzutage, aber er war entsprechend mit 550€ auch etwas happig für einen Gaming Monitor.



Evtl. wirds aber auch ne gebrauchte 2070. Eine gewisse Prinzipientreue streubt sich einfach dagegen, mehr als 300 - 400 Euro für ne Grafikkarte auszugeben.

Den Asus MG278Q hatte ich mir auch schon mal angesehen. Fand ich auch super, dass der offiziell als G-Sync-kompatibel gelistet ist; ist man flexibler was die GPU angeht.

Das mit dem IPS-Panel verstehe ich allerdings nicht ganz. Bestimmt wieder ne doofe Frage, aber hat der nicht ein TN-Panel? Oder gibt's da noch ne IPS-Version von?
Bearbeitet von: "G0K4R" 9. Sep
G0K4R09.09.2019 16:04

Evtl. wirds aber auch ne gebrauchte 2070. Eine gewisse Prinzipientreue …Evtl. wirds aber auch ne gebrauchte 2070. Eine gewisse Prinzipientreue streubt sich einfach dagegen, mehr als 300 - 400 Euro für ne Grafikkarte auszugeben.Den Asus MG278Q hatte ich mir auch schon mal angesehen. Fand ich auch super, dass der offiziell als G-Sync-kompatibel gelistet ist; ist man flexibler was die GPU angeht.Das mit dem IPS-Panel verstehe ich allerdings nicht ganz. Bestimmt wieder ne doofe Frage, aber hat der nicht ein TN-Panel? Oder gibt's da noch ne IPS-Version von?


Gibt den auch als IPS Version und genau deshalb ist er auch so schlecht bewertet, da das Backlight-Bleeding/die Lichthöfe bei Asus scheinbar besonders schlecht ist/sind. Wobei ich da Asus nicht komplett rügen will, bei den anderen ist es auch nicht besser. Viele stellen gar keine gut ausgestatteten IPS überhaupt noch her, daher schwer einen zu finden. Asus scheint hier alternativlos zu sein. Ich hatte mich damals genauer mit dem Asus beschäftigt und mich dann aber für den BenQ entschieden. Aber hier hatte ich auch einiges über TN vs IPS gelernt und vor allem bei diesem Modell fand ich die Farben des IPS deutlich zu bunt, dann noch diese Lichthöfe. Auch hier hätte ich den TN von Asus in jedem Fall vorgezogen.
Bearbeitet von: "Talla" 9. Sep
Talla09.09.2019 16:10

Gibt den auch als IPS Version und genau deshalb ist er auch so schlecht …Gibt den auch als IPS Version und genau deshalb ist er auch so schlecht bewertet, da das Backlight-Bleeding/die Lichthöfe bei Asus scheinbar besonders schlecht ist/sind. Wobei ich da Asus nicht komplett rügen will, bei den anderen ist es auch nicht besser. Viele stellen gar keine gut ausgestatteten IPS überhaupt noch her, daher schwer einen zu finden. Asus scheint hier alternativlos zu sein. Ich hatte mich damals genauer mit dem Asus beschäftigt und mich dann aber für den BenQ entschieden. Aber hier hatte ich auch einiges über TN vs IPS gelernt und vor allem bei diesem Modell fand ich die Farben des IPS deutlich zu bunt, dann noch diese Lichthöfe. Auch hier hätte ich den TN von Asus in jedem Fall vorgezogen.



Ja, ist schon interessant. Leider gibt's auf der Welt viel zu viele nette Dinge und viel zu wenig Zeit, um sich in alles immer "reinzufuchsen"

Ich bin auch kein großer Fan von zu knalligen Farben, aber das Ganze ist ja eh total subjektiv. Muss man wohl letztlich selbst testen. Ist nur auch immer so ne blöde Sache mit x Bestellungen und Retouren (und auch die Umwelt freut sich bei)

Der Zowie XL2730 bzw. Zowie XL2735 klingen beide auch gar nicht übel. Nur leider beide aktuell wohl nicht mehr im Sortiment bzw. groß verfügbar.
Bearbeitet von: "G0K4R" 9. Sep
G0K4R09.09.2019 16:27

Ja, ist schon interessant. Leider gibt's auf der Welt viel zu viele nette …Ja, ist schon interessant. Leider gibt's auf der Welt viel zu viele nette Dinge und viel zu wenig Zeit, um sich in alles immer "reinzufuchsen" Ich bin auch kein großer Fan von zu knalligen Farben, aber das Ganze ist ja eh total subjektiv. Muss man wohl letztlich selbst testen. Ist nur auch immer so ne blöde Sache mit x Bestellungen und Retouren (und auch die Umwelt freut sich bei) Der Zowie XL2730 bzw. Zowie XL2735 klingen beide auch gar nicht übel. Nur leider beide aktuell wohl nicht mehr im Sortiment bzw. groß verfügbar.


Ja der 30er sollte auch kaum zu bekommen sein, da er ein altes Modell ist. Oh ich sehe auch gerade, dass BenQ scheinbar eher auf 240Hz mit FHD geht. Ziemlich uninteressant mMn, naja damit fällt das Modell wohl leider weg, wenn es nicht mehr verfügbar ist. Verstehe ich nicht so ganz warum sie keines mir hoher Auflösung anbieten. Bauen wohl nur noch Counterstrike Geräte.
Bearbeitet von: "Talla" 9. Sep
Klassiker. Haste endlich nen guten Stammfriseur gefunden stehst eines Tages vor verschlossener Tür und liest auf dem Schild "Wir sind leider umgezogen. Nach Australien."

Ist HDR bei Freesync eigentlich nützlich oder eher weniger relevant? Bei den meisten Monitoren steht bei "ohne HDR".
G0K4R09.09.2019 16:43

Klassiker. Haste endlich nen guten Stammfriseur gefunden stehst eines …Klassiker. Haste endlich nen guten Stammfriseur gefunden stehst eines Tages vor verschlossener Tür und liest auf dem Schild "Wir sind leider umgezogen. Nach Australien." (y)Ist HDR bei Freesync eigentlich nützlich oder eher weniger relevant? Bei den meisten Monitoren steht bei "ohne HDR".


HDR findet man nur bei teuren Geräten und bestimmt "natürlichere" Beleuchtungseffekte. Ist halt bei TVs etablierter. Wobei es dort dann teuer wird für volles HDR10. In Anführungszeichen deshalb, weil das eine recht zweischneidige Technologie ist. Damit das Bild nicht vermatscht wirkt, musst du HDR bei jedem Spiel oder Film neu konfigurieren. Dann gibt es auch nette Leuchteffekt. Aber der Effekt ist für nicht groß genug als dass ich da ständig rumfummeln muss. Stell Mal vor du schaust drei Filme oder spielst unterschiedliche Spiele und hängst ständig an den reglern. Für mich solange uninteressant bis es automatisch funktioniert.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text