[Abgelaufen] Leasing für Privat Opel Astra J 5-Türer 119€/Monat ohne Anzahlung [Corsa/Adam noch verfügbar]
1181°Abgelaufen

[Abgelaufen] Leasing für Privat Opel Astra J 5-Türer 119€/Monat ohne Anzahlung [Corsa/Adam noch verfügbar]

5.033€
185
eingestellt am 29. Okt 2015
Opel Astra J 5-Türer, Selection, Klimaanlage, Komfortlenkrad, und Komfortsitze, ESP Plus, el. Fensterheber vorn, Funk-Zentralverriegelung, el./beheizbare Außenspiegel uvm.

Leasingangebot
für den Astra 5-Türer, Selection, 1,6, 85 kW (115 PS), Manuelles 5-Gang-Schaltgetriebe
Kraftstoffverbrauch in l/100km: innerorts 8,7; außerorts 5,3; kombiniert 6,6; CO2-Emission (kombiniert) in g/km: 154*. Effizienzklasse D für Basisbereifung

36 Monate x 119,00 €/Monat, ohne Anzahlung, aber 749,00 € Überführung = Dealpreis

10.000 km/ Jahr inklusive, Freigrenze 2.500 km am Laufzeitende

ACHTUNG NUR 3 x 10.000 KM = 30.000 KM INSGESAMT ACHTUNG
ACHTUNG DAS IST DOCH VIEL ZU WENIG ACHTUNG
ACHTUNG DAS REICHT DOCH KEINEM NORMALEN FAHRER ACHTUNG

Ich bitte daher die Kommentare bzgl. den 10.000 km zu unterlassen. Der Deal ist nur für diejenigen interessant, die damit klarkommen. Alle anderen finden irgendwo bessere.

5.033,00 € / 30.000 km = 0,168 € / km

Gibt auch andere Modelle zu dem Preis, ich finde den 5-Türer aber vom PLV her am besten.

Angebot von Opel Häusler in München, Landsberger Str. 83-87, 80339 München

Es handelt sich wohl um das Modell J, das seit 10. Oktober vom Modell K abgelöst wird. Danke für den Hinweis Steph2015
- Lofrogo

Oder was?
- RealGilbert

Ist wohl abgelaufen, gibt nur noch Adam und Corsa zu ähnlichen Konditionen.

opel-haeusler-muenchen.de/akt…316
- Lofrogo

Beste Kommentare

Erstmal muss der Opel 10.000 km aushalten...

Verfasser

Hier dürfen alle, die 10.000 km/Jahr zu wenig finden auf "Gefällt mir" klicken und sich ihren Kommentar dafür schenken.

Locha2010

Mit einem Opel, will man(n) sich nicht mal >1 KM auf der Straße sehen lassen



Ich bin für nen "Dislike-Button".

Nur 10.000 Kilometer pro Jahr. Kein normaler Fahrer kommt damit aus. Find ich ziemlich schwach. Muss mir wohl ein Fahrrad dazu kaufen. Aber auch kein billiges, sonst schreien hier auch wieder alle, dass ich damit nichtmal zum Bäcker komme

185 Kommentare

Verfasser

Hier dürfen alle, die 10.000 km/Jahr zu wenig finden auf "Gefällt mir" klicken und sich ihren Kommentar dafür schenken.

Nur 10.000 Kilometer pro Jahr. Kein normaler Fahrer kommt damit aus. Find ich ziemlich schwach. Muss mir wohl ein Fahrrad dazu kaufen. Aber auch kein billiges, sonst schreien hier auch wieder alle, dass ich damit nichtmal zum Bäcker komme

ACHTUNG

10000km sind eben für viele zu wenig. Ab 15-20 tausend wirds interessant.

Erstmal muss der Opel 10.000 km aushalten...

Und was kostet das ab 10km? Also die zusatzkosten?

Mit einem Opel, will man(n) sich nicht mal >1 KM auf der Straße sehen lassen

Auch bei den 36 Monaten wäre ich vorsichtig

Zonegran

Erstmal muss der Opel 10.000 km aushalten...


Preis ist doch absolut okay. Wenn man mal ein bisschen klug wirtschaften würde und nicht jede 100km Strecke alleine in seiner Karre verbringt würde es auch besser aufgehen. Aber die Öffis sind eh schon "Asozial" und andere Menschen "Näääää" ...

Locha2010

Mit einem Opel, will man(n) sich nicht mal >1 KM auf der Straße sehen lassen



Ich bin für nen "Dislike-Button".

Mit den Konditionen ist es kalt, die Art des Dealerstellers macht es nicht besser....

Was man bei Opel mal noch positiv erwähnen sollte, ist das der neue ASTRA mit adaptiven IntelliLux LED® Matrix-Licht bestellt werden kann.

Siehe Video Youtube

Leider erst in den letzten beiden Austattungversionen Dynamic und INNOVATION. Hier handelt es sich um die erste Ausstattungsversion. Siehe Auflistung:

Astra 5-Türer, Selection
Astra 5-Türer, Business
Astra 5-Türer, Edition
Astra 5-Türer, Dynamic
Astra 5-Türer, INNOVATION

Soll aber auf keinen Fall den Deal negativ darstellen lassen, will nur darauf hinaus, dass ich glaube (noch keine Probefahrt gemacht) dass der neue Astra ein richtiges gutes Auto ist und sich in der Fahrzeugklasse nicht verstecken braucht.

Wenn ich das richtig sehe, handelt es sich hier um das alte Modell. Das wäre vielleicht auch eine Erwähnung wert....

Hot

.

Was für ein dummes Zeug hier geschrieben wir. ..

Von wegen der Wagen packt keine 10.000 km....
Dafür wir bei den Abgasen nicht manipuliert!

Die Autos sind top....

Und nein ich fahre nicht nur Opel....habe als Zweitwagen einen VW....


Verfasser

Steph2015

Wenn ich das richtig sehe, handelt es sich hier um das alte Modell. Das wäre vielleicht auch eine Erwähnung wert....


Offensichtlich handelt es sich um den Astra J, seit 10. Oktober kann man den Nachfolger Astra K bestellen.

Phimado

Nur 10.000 Kilometer pro Jahr. Kein normaler Fahrer kommt damit aus. Find ich ziemlich schwach. Muss mir wohl ein Fahrrad dazu kaufen. Aber auch kein billiges, sonst schreien hier auch wieder alle, dass ich damit nichtmal zum Bäcker komme




aha ... wie kommst du darauf das kein "normaler" Mensch mit 10.000 Km auskommt ?

ich hatte jetzt ein astra 1,4l mit 130 PS oder so was als Leihwagen. allerdings Kombi mit Automatik. So ein Dreck wurde ich nie kaufen. fährt sich als wenn Joghurt im Getriebe wär..
Daher nie in leben so ein Fass.

Phimado

Nur 10.000 Kilometer pro Jahr. Kein normaler Fahrer kommt damit aus. Find ich ziemlich schwach. Muss mir wohl ein Fahrrad dazu kaufen. Aber auch kein billiges, sonst schreien hier auch wieder alle, dass ich damit nichtmal zum Bäcker komme


Aha.... Ein normaler Fahrer schafft das ohne Probleme

Sind Leasingverträge die neuen SSDs?

Astra J = Altes Modell!

10000 km sind viel zu wenig damit kommt doch keiner aus! ansonsten wäre der Deal toll

zu teuer

Als jemand der früher einige Autos geleast hatte würde ich aus Erfahrung 2000.- Euro für Beulen und schrammen mit einkalkulieren. Das kommt nämlich bei jeder Leasing Rückkgabe noch oben mit drauf.
Außer man stellt den Wagen nur in die Garage um ihn bei schönen Wetter mal schnell durch die Waschstraße zu fahren.
Hatte insgesamt 5 Jahre jedes Jahr einen neuen Fiesta und da wurden immer zwischen 80.- und 1.000.- Euro für übermäßige Abnutzung (Dellen, Kratzer, Hagelschaden) fällig.

Xysos

Preis ist doch absolut okay. Wenn man mal ein bisschen klug wirtschaften würde und nicht jede 100km Strecke alleine in seiner Karre verbringt würde es auch besser aufgehen. Aber die Öffis sind eh schon "Asozial" und andere Menschen "Näääää" ...

Sich ständig Mitfahrer zu suchen ist viel zu viel Stress für die paar €, außerdem trägt man dann noch die Verantwortung für die Hanseln im Auto, nein danke.
Der ÖPNV ist meiner Meinung nach die beste Lösung für Stadte, aber ich fahre trotzdem oft mit dem Auto durch die Stadt, einfach weil die Buse und Bahnen nicht oft genug fahren oder die Anschlüsse grottig sind oder weil es einfach bequemer ist. Abgesehen davon finde ich es auch Unsinn die Autos aus den Städten vertreiben zu wollen aber den ÖPNV nicht einfach kostenlos zu machen siehe z.B. Tallinn. Warum soll ich also für ÖPNV zahlen, wenn ich sowieso schon für die Straßen über die PKW Steuer bezahlt habe, genauso ein Quark mit Parkplatzgebühren, warum soll ich Straßenfläche bezahlen? Mache ich aus Prinzip nie.

elger

ich hatte jetzt ein astra 1,4l mit 130 PS oder so was als Leihwagen. allerdings Kombi mit Automatik. So ein Dreck wurde ich nie kaufen. fährt sich als wenn Joghurt im Getriebe wär.. Daher nie in leben so ein Fass.


Das glaube ich dir, wenn du so fährst, wie du schreibst.

Charwipe

10000 km sind viel zu wenig damit kommt doch keiner aus! ansonsten wäre der Deal toll


Wieso fährst du soviel?

dateitausch

Als jemand der früher einige Autos geleast hatte würde ich aus Erfahrung 2000.- Euro für Beulen und schrammen mit einkalkulieren. Das kommt nämlich bei jeder Leasing Rückkgabe noch oben mit drauf. Außer man stellt den Wagen nur in die Garage um ihn bei schönen Wetter mal schnell durch die Waschstraße zu fahren. Hatte insgesamt 5 Jahre jedes Jahr einen neuen Fiesta und da wurden immer zwischen 80.- und 1.000.- Euro für übermäßige Abnutzung (Dellen, Kratzer, Hagelschaden) fällig.



Jedes Jahr neu? Verrückt. Jedes Jahr Kratzer und Dellen? Auch verrückt. Also ich kenne da auch andere Beispiele von Leuten mit Leasing Erfahrungen. 2000€ für einen Kleinwagen einkalkulieren halte ich für etwas überzogen, wenn man gut mit dem Auto umgeht.

Ist ne geile Karre. Hab den ST mit dem 2.0l 165PS Diesel als Exclusiv Variante auf dem Hof stehen Macht immer wieder Laune damit zu cruisen. Allerdings wird das Auto auch 35 - 40 tkm/a bewegt. Von daher ist der Deal nur als Zweitwagen interessant.

ich verstehe nicht, warum man privat least...und ich werde es auch nie verstehen.

elger

ich hatte jetzt ein astra 1,4l mit 130 PS oder so was als Leihwagen. allerdings Kombi mit Automatik. So ein Dreck wurde ich nie kaufen. fährt sich als wenn Joghurt im Getriebe wär.. Daher nie in leben so ein Fass.



dann lerne halt Autofahren.

Locha2010

Mit einem Opel, will man(n) sich nicht mal >1 KM auf der Straße sehen lassen



Kannst Dir keinen Opel leisten?

Phimado

Nur 10.000 Kilometer pro Jahr. Kein normaler Fahrer kommt damit aus. Find ich ziemlich schwach.


Dem stimme ich zu.
Mit den Mehrkilometern, die man verfährt und zusätzlich berechnet werden, sowie den eventuellen Schäden oder den kleinsten Mängeln bei Rückgabe des Fahrzeugs, kommen noch weitere Kosten auf einen zu.

Locha2010

Mit einem Opel, will man(n) sich nicht mal >1 KM auf der Straße sehen lassen



Keine Verallgemeinerung. Nicht alles in deinem Leben ist doof !

Man man... Sind da kommentare dabei! Steht eindeutig dabei, dass die, denen die 10000km nicht reichen den deal nicht schlecht reden sollen und lieber nichts schreiben sollen!

Fahre selbst Opel Meriva und kann mich nach 4 Jahren nicht beschweren! Da wir 2 Autos haben, reichen mir 10000 km/Jahr locker!

Opel hat es wenigstens nicht notig, die Abgaswerte zu fälschen...

polski1985

Was für ein dummes Zeug hier geschrieben wir. .. Von wegen der Wagen packt keine 10.000 km.... Dafür wir bei den Abgasen nicht manipuliert! Die Autos sind top.... Und nein ich fahre nicht nur Opel....habe als Zweitwagen einen VW....


Oder einfach besser manipuliert und daher nicht nachweisbar, wer weiß das schon

Man man... Sind da kommentare dabei! Steht eindeutig dabei, dass die, denen die 10000km nicht reichen den deal nicht schlecht reden sollen und lieber nichts schreiben sollen!

Fahre selbst Opel Meriva und kann mich nach 4 Jahren nicht beschweren!

Opel hat es wenigstens nicht nötig, die Abgaswerte zu fälschen...

ich fahre grad mal 5800km im Jahr...also für mich würde das reichen *gg*

lolnickname

Warum soll ich also für ÖPNV zahlen, wenn ich sowieso schon für die Straßen über die PKW Steuer bezahlt habe, genauso ein Quark mit Parkplatzgebühren, warum soll ich Straßenfläche bezahlen? Mache ich aus Prinzip nie.



Die Parkplatzgebühren in den Innenstädten haben schon ihren Sinn. Früher standen im Hamburger Innenstadtbereich immer die ganzen Autos der Leute die da arbeiten, weil es günstiger war 2-3 Strafzettel zu kassieren statt sich einen Garagenplatz zu mieten. Die Dummen waren am Ende die kleineren Läden, weil deren Kunden weitere Wege zurücklegen mussten und ewig gesucht haben. Seit ca. 1 1/2 Jahr wird mehrmals täglich kontrolliert und die nervige Parkplatzsuche hat ein Ende. Und mit den Parkapps wird sogar Minutengenau abgerechnet. Da ich in dem Gebiet häufig unterwegs bin zahlt sich für mich das Gebühren und Kontrollsystem aus.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text